Verbindung ins Internet

luna sarda

Sehr aktives Mitglied
Nachdem ich in einem der letzten Beiträge gelesen habe: " Internet spinnt' wollte ich die hier dauerhaft Lebenden mal dazu fragen.
Wir haben keinen Festnetz -Anschluss und benutzen daher Smartphone und PC mit 'chiavetta' fürs Internet.
Das ging bisher eigentlich ganz gut, aber es gibt in letzter Zeit immer wieder Tage und Stunden, wo bestimmte Anwendungen auf verschiedenen Websites wie 'blockiert' sind. Entweder geht ein Fenster auf der Website nicht auf oder die Kartenzahlung bei Bestellungen funktioniert nicht (oder erst beim xten Versuch) u.ä.
Sind die Verbindungen ins Netz instabiler geworden oder was könnte sonst ein Grund dafür sein? (Virenscanner sind im Einsatz).
Und es passiert ja nicht dauernd bzw immer...
 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
kann das vieleicht an den vielen menschen liegen,welche im sommer auf sardinien und im netz sind? ich habe gesehen,das mancherorts auch mobile antennen mit generator aufgebaut wurden (strände).auch in deutschland hängt und wackelt zu bestimmten zeiten das netz.die endgeräte haben schneller zugenommen wie der ausbau der infrastuktur.

lg

klaus
 

corona niedda

Sehr aktives Mitglied
ist hier auch zeitweilig so, zu Zeiten wo alle im Netz rumdaddeln bricht es auch schon mal zusammen abends und kommt erst morgens wieder.
Wenn ich was buchen will an Tickets und so, dann tu ich das zu weniger frequentierten Zeiten, denn es nervt wenn dann kurz vor Abschluss der Buchung der ganze Kram zusammenbricht....
 

peko

Sehr aktives Mitglied
Was mich etwas irritiert: Wenn die Verbindung schlecht ist, dann geht eigentlich alles schlecht, nicht nur "bestimmte Anwendungen auf verschiedenen Websites wie 'blockiert' sind. Entweder geht ein Fenster auf der Website nicht auf oder die Kartenzahlung bei Bestellungen funktioniert nicht"
Oder ist das nur subjektives Empfinden? Wenn nicht, wenn also nur bestimmte Seiten und - vor allem! - Zahlungen nicht bzw nach x Versuchen funktionieren, würde ich doch einen umfangreicheren System- und Virenscan (zB mit http://housecall.trendmicro.com/de/index.html ) dringend empfehlen.
 

tumi

Sehr aktives Mitglied
Ich würde dir sehr gerne helfen, aber leider kenne ich die Ursache nicht.

Wir sind zwar nicht dort, aber bald wieder in der/deiner Nähe, und werden sehen wie es ist. Jedenfalls ist das (WIND) Netz bei uns unterschiedlich, und das Signal schwankt oft sehr. Deswegen platziere ich den Mobilfunk Empfänger an einer guter Position, als WLAN Router für das ganze Haus. Chiave (USB Surfstick) bzw. Mobilfunk im Notebook wäre ganz schlecht bei uns, weil die Lage/Richtung und jede Bewegung des Notebooks den Empfang bestimmen würde. Das Thema wurde vor einiger Zeit von sevenup, sogar in Cagliari, behandelt.

In Mai hatten wir zuerst null Empfang: laut Nachbar den ich zuerst in Verdacht hatte, war der nächste Mast für 1-2 Tage ausgefallen, und dann musste ich eine andere Position und Richtung für den Netzempfang im Haus wählen - denn die bisher guten Plätze für WIND waren nun teilweise ohne Empfang. TIM mit dem anderen Handy war noch schlechter und telefonieren ging nur vom Schlafzimmer in Richtung Muravera.

Ich war gerade in New York City, in der Nähe vom JFK Flughafen: das Handy meiner älteren Mutter ging nicht mehr seit Wochen. Dort merkte ich dass mein T-Mobile Handy in der Wohnung auch nicht mehr ging - 0 Netze. Nun geht dort nur noch 4G (LTE), also wurde für sie ein LTE-fähiges Handy besorgt, Empfang mit vollem Signalpegel. Vermutlich Störungen von Funkwellen von irgendeinem Gerät bei irgendeinem Nachbarn - aber wo?

In unserem Standort auf Sardinien ist kein 4G bzw. LTE Empfang. In den nächsten Ortschaften wie Muravera ist der Empfang stabil, auch LTE.
 
Zuletzt geändert:

luna sarda

Sehr aktives Mitglied
@tumi - Danke für die Info.
Mit dem Smartphone, das ich für Mitteilungen und zum Telefonieren benutze, habe ich nie ein Problem (= Tim).
Mit einem tabletartigen Smartphone (nur größerer Bildschirm) sowie dem PC + chiave (mit dem wir im Internet surfen) geht's ab und zu nicht gut.

Vielleicht klappts ja beim nächsten Mal mit unserem Treffen.
 

tumi

Sehr aktives Mitglied
Abgesehen von den großen Schwankungen im Funknetz die wir etwas abseits haben... Vielleicht habt ihr irgendein kabelloses Gerät oder etwas mit Elektromotor in der Nähe hinzugefügt?

Wenn dein PC einen USB Surfstick hat und dein Tablet über WLAN mit dem PC verbunden ist... dann wäre das Tablet natürlich genauso betroffen von PC Verbindungsproblemen. Oder verwendet dein Tablet eine eigene Mobilfunk Datenverbindung mit seiner SIM? Surfstick (und ggf. Tablet) sind nicht TIM, sondern ein anderes Netz?

Wenn deine TIM SIM für's Telefonieren/SMS eine passende/günstige Datenoption hat, würde ich diese aktivieren und probieren, bei diesem Handy dann WLAN Hotspot aktivieren, und TIM probieren (wenigstens mit dem Tablet falls PC kein WLAN hat).

Du könntest auch ein ca. 3-5m USB Kabel mit Adapter als Verlängerung für dein USB Surfstick probieren, um eine bessere Position zu erreichen. Bei mir wäre ein USB Surfstick wie gesagt unmöglich, weil es nur an ganz bestimmten Stellen gehen würde und ich dürfte es und mich selbst nicht bewegen.

Wahrscheinlich zwar nicht die Ursache, aber in den Browser Einstellungen, bei den Optionen zur Bandbreite, das Laden von Suchergebnissen im Voraus (Preload search results) und das Laden von weiteren Seiten im Voraus (Page preloading) beide deaktivieren. Das vermeidet dass eine schwache Verbindung nicht mit unnötigen Daten strapaziert wird.

(Treffen wäre super. Ich hoffe es wartet bei mir im Haus nicht zu viel Stress nach der Abwasser Krise vom letzten Aufenthalt)
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
Ich habe für mein Tablet eine Prepaid-Card. Alles hat wunderbar funktioniert. In Livorno, auf der Fähre (bis zu einer bestimmten Entfernung vom Festland) in Golfo Aranci geht's auch wunderbar. Aber kaum bewege ich mich in Richtung Posada - nix! Die Experten von t-mobil zucken nur die Schultern.
Muss ich mir wirklich für Sardinien eine extra Prepaid-Karte zulegen?
 

J.ü.r.g.e.n

Sehr aktives Mitglied
Ich hab mit TIM noch nie Probleme gehabt. Prepaid 10GB aktuell 21 Euro im Monat. Im mobilen Router, und alle sind zufrieden.
Deutsches Radio im Mietwagen? Klar, braucht vielleicht 300 MB pro Tag. Aber mal wieder SWR3 oder Regenbogen 2 ist ne nette Abwechslung zu den ortsansässigen Sendern.
Gruß Jürgen
 

luna sarda

Sehr aktives Mitglied
Wir haben uns inzwischen einen Router zugelegt - fürs Haus (im Stock), 30 GB im Monat für 15 €, jetzt klappt es mit dem Internet auf PC, Tablet und Phone immer hervorragend.
 
Die Qualität der Internetverbindungen auf der Insel variiert auf Grund der geografischen Gegebenheit örtlich sehr stark. Wir haben Wind (10 GB monatlich zum Aufladen für 10 €), funktioniert gut, aber beim Schwager 300 m entfernt beste Verbindung mit TIM, bei uns überhaupt nicht. Am besten die Nachbarn vor Ort fragen.
Habe hier auch eine Lidl-Connect-Karte (Vodafone) damit die Anrufe von u. nach Deutschland nicht ins Geld gehen, ebenfalls 10 €.
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
ok, das kann ich mir gut vorstellen. Aber offensichtlich funktioniert ja meine deutsche Prepaid-Karte in irgendeinem italienischen Netz, sonst könnte ich ja z.B. in Golfo Aranci nicht ins Internet. Kann man es denn aus Deutschland beeinflussen, welche Prepaid-Karte welches Netz unterstützt? Selbst wenn ich meine Nachbarn frage, welches Netz in meiner Wohnung ausreichend stark ist, wie kann ich mein Tablet bzw. meine Prepaid-Karte dazu bewegen, sich dieses Netzes zu bedienen?
 

TCamper

Sehr aktives Mitglied
Welche Karte hast du denn genau? Zum einen kooperieren verschiedene Anbieter mit unterschiedlichen Netzbetreibern im Roaming, zum anderen gibt es auch SIM-Karten, die ausschließlich im 4G/LTE-Netz funktionieren. Da ist dann am Ortsausgang von Städten oft Schluss mit dem Empfang.
 

corona niedda

Sehr aktives Mitglied
Wie kann ich mein Tablet bzw. meine Prepaid-Karte dazu bewegen, sich dieses Netzes zu bedienen?
bei meinem grottenalten Handy gibts ne Möglichkeit der manuellen Netzauswahl im Roaming oder auch sonstwo. Gibts das an dem betreffenden Gerät nicht? Da kannste dann gucken was den stärksten Empfang hat bei dir am Ort und das Netz peilste dann an.... geht nicht immer aber oft, manchmal schmeisst einen ein italienischer Anbieter auch raus "Access denied", warum auch immer...
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
Wenn ich das nächste Mal unten bin, lass ich mir vor Ort eine Karte geben. Dann nehm ich halt in D eine andere und für Sardinien die. Letztes Jahr hab ich mir in Arzachena eine gekauft - alles kein Problem, überall hervorragender Empfang.
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top