1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unsere Verwendung der Cookies. Weitere Informationen

Tipps und Hinweise zu CP

Dieses Thema im Forum 'Wohnmobil & Camping' wurde von l200auto gestartet, 29 Oktober 2017.

  1. l200auto

    l200auto Aktives Mitglied

    Hallo Foreaner,
    in einem anderen Thread habe ich allg. Angefragt. Hier kurz eingefügt was da stand.
    Hallo,
    Muß meinen Beitrag abändern. Fahren nun erst im September nach Sardinien. Gab Probleme mit unseren Arbeitgebern - ja so ist das eben wenn man 4 Leute mit 4 AG unter einen Hut bringen muß.
    Und jetzt geht das auswählen der CP los. Wollen 1 im Norden und 1 im Süden. Da jeweils etwa 7 tage bleiben und die Umgebung besichtigen.
    CP sollte möglichst CC ACSI oder CampCard ADAC akzeptieren und gutes Sanitär und eventuell Pool haben. Kann ja auch schlechtes Wetter sein. Muß aber nicht sein. Issuledda ist schon gut.
    Und unser Caravan hat 7,50 m - der sollte schon bequem stehen können. 2 Stellplätze nebeneinander sollten es auch sein. Das Sanitär Landestypisch aber ordentlich und sauber.
    Fähre ist in Planung - entweder ab Livorno oder Piombino. Gibts Fähren nach Arbatax ?
    LG andreas


    Nun wollte ich gern über einige Cp im Süden Infos sammeln. An Hand des CC ACSI 2017 würde ich mich für 2 Cp von diesen entscheiden. Wer war bereits da und kann uns Hinweise geben. Wollen gern zusammenstehen und nicht zu schattig.
    Hier meine CP
    https://www.campingcard.com/de/italien/sardinien/cagliari/monte-nai/camping-le-dune-111834/
    https://www.campingcard.com/de/italien/sardinien/ogliastra/tortoli/camping-village-orri-101530/
    https://www.campingcard.com/de/italien/sardinien/ogliastra/tortoli/camping-cigno-bianco-111714/
    https://www.campingcard.com/de/ital...li/villaggio-camping-sos-flores-s-r-l-112703/

    einer von diesen sollte es werden. Es sei den für 2018 stehen noch ein paar andere zur Auswahl.
    Im Norden wird es sicher der
    https://www.campingcard.com/de/ital...gione/camping-centro-vacanze-isuledda-104615/

    LG andreas
     
  2. Huan

    Huan Aktives Mitglied

    Die Vorzeichen verdichten sich, dass es 2018 viiiiiiiiiiiiieleicht doch etwas werden könnte mit Sardinienwhistling
     
    l200auto gefällt dies.
  3. l200auto

    l200auto Aktives Mitglied

    Das wird was. Fähranfrage läuft und CP werden gerade sondiert. :D:D
     
  4. Sabsebinchen

    Sabsebinchen Mitglied

    Hallo Andreas,
    Wir waren im Juni ein paar Nächte auf cigno Bianco. Wunderschöner und entspannter Platz direkt an einem sehr schönen Sandstrand. Die Lage bei arbatax ist gut geeignet um sowohl die ogliastra und Gebirge im Hinterland zu erkunden, als auch in den Süden zu fahren oder den Golf von orosei zu entdecken. Das Personal auf dem Platz war sehr entspannt und hilfsbereit, die sanitären Anlagen in Ordnung.
    Zu Pfingsten war der Platz voller Familien mit Kindern, keine Ahnung wie das zu anderen Zeiten ist. Kurz nach Pfingsten war es verboten das Auto auf dem Platz zu parken neben dem Zelt, da weiß ich nicht, wie das dann später im Jahr gehandhabt wird.
    Ich würde jederzeit wieder auf diesen Platz fahren!
    Viele Grüße
     
    l200auto gefällt dies.
  5. l200auto

    l200auto Aktives Mitglied

    Hallo,
    in unsere Auswahl an CP wollen wir auch den ADAC Campcard Führer mit einbeziehen. 3 CP wollen wir machen. Nord - Mitte - Süd in etwa.
    Genaueres dann wenn die Campingführer draußen sind.
    Fähranfragen laufen aber wir müssen noch etwas warten wegen unseren Freunden.
    LG andreas
     
  6. HansP1

    HansP1 Sehr aktives Mitglied

    cigno bianco
    In der Nebensaison kann man das Auto am Platz parken. Und ja ich finde den Platz auch sehr gut und entspannt und Tortoli / Arbatax ist ein gewachsener Ort, der auch lebt wenn die Touris weniger werden.
    Im ADAC Campingführer sind längst nicht alle guten Plätze verzeichnet und im ACSI auch nicht. Also hier zusätzlich nachfragen hilft immer weiter.

    Hans
     
    l200auto gefällt dies.
  7. vivaldi1967

    vivaldi1967 Mitglied

    Muss hier leider etwas berichtigen:
    Wir waren vom 7. - 9.10. (also Nebensaison) auf dem Platz und mussten das Auto draußen parken.
     
  8. HansP1

    HansP1 Sehr aktives Mitglied

    Berichtigen ist immer gut, ich habe das jetzt schon von anderen Gästen gehört, bei uns war das jedesmal anders, also werden wir uns darauf einrichten. Es ist auf jedenfall ungeschickt, weil der Platz doch eine gewisse Ausdehnung hat.

    Hans
     
  9. vivaldi1967

    vivaldi1967 Mitglied

    Das war dann auch für uns ein Grund warum wir wieder zurück zum Tiliguerta gefahren sind. Dort durften wir das Auto auf der Parzelle parken.
     
    marai gefällt dies.
  10. HansP1

    HansP1 Sehr aktives Mitglied

    ....jetzt erzähl doch mal vom Tiliguerta, die einen sagen so die andern so. Bei mir kamen im Urlaub Meldungen in der Richtung....was ist das für ein häßlicher Platz, keine gscheite Bepflanzung, nur so blöde Netze und überhaubt und sowieso, an. Natürlich ist der la Pineta in Barisardo ein schöner Platz, aber der Cigno Bianco lässt sich mit größerem Gerät leichter anfahren und der Strand ist näher dabei und schöner. Wo warst Du eigentlich gestanden @marai Martin, wir waren an der Geraden zum Strandausgang rechts im Eck, ein großer Platz mit zwei Bäumen maximal 2,70m auseinader, also nur mit Mover machbar.

    Hans
     
  11. vivaldi1967

    vivaldi1967 Mitglied

    Gleich zuerst: Wir waren vom Tiliguerta angenehm überrascht.
    Schon an der Rezeption wurden wir sehr freundlich empfangen. Da wir uns nicht festlegen wollten wie lange wir bleiben konnten wir von Tag zu Tag verlängern (und bezahlen). Einen Platz durften wir uns selbst aussuchen und der Wohnwagen wurde von einem ebenfalls sehr freundlichen Mitarbeiter mit auf den Stellplatz geschoben. Das Auto durften wir, wie schon erwähnt, auf dem Stellplatz parken. Unser Stellplatz in 3. Reihe war ca. 80 - 90 m" gross , sandig und eben. Die Bepflanzung war in den vorderen Reihen tatsächlich recht dürftig aber im Oktober kann man ein paar Sonnenstrahlen ja gut vertragen. Es gibt aber auch genug schattige Plätze. Netze habe ich keine gesehen. Stromabsicherung war gut und TV-Empfang möglich. Der Strand hat uns persönlich nicht so gut gefallen, da gibt es Richtung Süden schönere. Restaurant haben wir nicht nicht getestet. Die Sanitäranlagen waren sauber und gepflegt.Beahlt haben wir pro Tag 20,-€ (auf die ADAC-Card bekamen wir 1,50€ Rabatt) WLAN ist kostenlos hat allerdings an unserem Stellplatz nicht funktioniert.
    Ansonsten hat der gesamte Platz einen sehr gepflegten Eindruck auf uns gemacht und wir würden ihn dem hochgelobten Capo Ferrato(den wir allerdings nur vom anschauen kennen) jederzeit vorziehen.
     
    marai und HansP1 gefällt dies.
  12. HansP1

    HansP1 Sehr aktives Mitglied

    Mit dem Capo Ferrato ging es uns auch so, beim Anschaun waren wir auch nicht begeistert, aber darauf leben ist nochmal anders, aber gut, dann nehmen wir den Tiliguerta doch mal in Augenschein.

    Danke Hans
     
  13. marai

    marai Sehr aktives Mitglied

    Ja, @vivaldi,
    so in etwa habe ich diesen Cp auch erlebt.

    Nun Hans,@HansP1
    auf dem Pineta waren wir schon 2x.
    Das erste mal 2011 und waren sehr angenehm überrascht. Damals hatte ich noch den kürzeren WoWa und es war ein sehr schöner Platz, wenn man runterkommt gleich rechts rein, ganz hinten am Zaun zum Ultima spiaggia. Mußten reinschieben, der nette sardische Angestellte vom Cp hat uns geholfen. Weißt schon der, der sich um alles kümmert, Pflanzen über all saubermachen und so.Der hat mir auch wieder beim rausschieben geholfen, habe ihm dann 10€ in die Hand gedrückt und der hat sich übermäßig darüber gefreut, man konnte ihm ansehen, daß das viel Geld für ihn bedeutete.

    Das 2te mal 2014, hatte ich nicht vorgehabt auf den Pineta zu fahren, kam aber anders. Wir wollten uns da in den benachtbarten Agriturismo mit Forianern zum Essen treffen.
    Wir kamen von Chia und auf den Weg nach BariSardo wollten wir uns auch noch für eine Nacht den Cp Tiliquerta anschauen. Auf dem waren wir auch schon 2011, bloß damals hatte er noch ganz katastrophale Sanitäranlagen und Silvia blieb mit mir da nur 1 Nacht.
    Jetzt war alles super neu, hatten auch einen netten Empfang und zahlten für eine Nacht im voraus, wie es dort so üblich ist. Die hatten das erste Jahr
    die ADAC-card. Wir wiesen sie darauf hin, daß der Hund miteingeschlossen ist, da sie extra Gebühr dafür verlangen wollte. War dann auch kein Problem, die nette Dame am Empfang hat dann aus meinem ADAC-Campingführer diese Begebenheit rauskopiert um es dann ihrem Chef zu zeigen.

    Der Campingplatz, Ende September war dann auch nicht arg belegt und wir hatten ein nettes Plätzchen unter hohen Eukalyptusbäume ziemlich hinten, aber sehr angenehm. Es war ein herrlicher Spätsommertag, total lau, wir sind dann bis nach Mitternacht vorm WoWa, mit einem schönen Vermentino gesessen und haben dem gezirpe der Zykaden und dem wundervollem Wellenrauschen (der Platz ist ja eher lang und schmal, darum auf jedem Platz hörbar) zugehört, der eindrucksvolle, klare Sternenhimmel gab noch sein Übriges dazu. Wir haben dann am nächsten Tag für einen Tag verlängert, um das nochmals zu genießen. Der Vorteil auf diesem Platz ist natürlich auch, daß er nicht so dichte Bewaldung besitzt und das im Spätsommer recht angenehm, gegenüber einer dichten Pineta ist. (Sternenhimmel;)).

    Wir wollten dann die beiden letzten Septembertage dann auf dem Ultima Spiaggia, die er noch geöffnet hatte, um uns mit den Bekannten zum Essen zu treffen.War noch nie auf dem Ultima, und wollte ihn dann doch mal testen. War aber ein Reinfall. An der Rezeption war eine junge Frau und ein junger Mann, die überhaupt keine Lust mehr hatten und eher mit sich selbst beschäftigt waren, als sich nochmals die letzten beiden Tage bemühen zu wollen.
    Die waren sehr unfreundlich, wollten mich mit aller Gewalt vergraulen, was ihnen auch trefflichst gelungen ist. Wollte auch mit ADAC-card bezahlen, in der sie ja auch aufgeführt sind. Der ADAC-Preis von 23€ ist eh schon der höchste auf Sardinien, dann wollten sie noch 3,5€ extra für den Hund (der ja eigentlich mit eingeschlossen ist in der ADAC-Card) und der Hammer, auch noch 3,5 € extra für das Auto, da wir ja ein Gespann waren. Hatte ich noch nirgends extra bezahlt, war immer im Stellplatz mit dabei. Habe dann wortlos umgedreht, die beiden scheinen mir erleichtert zu sein und fuhr nebenan auf den Pineta. Dort wurde ich überschwenglich begrüßt, man bot mir sofort Schiebehilfe an, das ich diesmal ablehnen konnte, da ich mittlerweile einen etwas grösseren WoWa besitze, mit Mover. Wir haben dann auch nur 15€ bezahlt und alles war "toppi":). Der freundliche Besitzer schaute nach einer Weile bei uns vorbei, ob alles i.O. ist, da macht Camping Spaß. Wir hatten einen Platz auch Richtung Strandausgang, so rechts rein. Wirklich netter Platz.

    Wurde etwas ausführlicher, aber bei dem Wetter, haben hier im Allgäu schon Schnee, zwar jetzt herrlicher Sonnenschein, aber man denkt doch schon an die vergangenen Urlaube und an die zukünftigen.
     
  14. HansP1

    HansP1 Sehr aktives Mitglied

    @marai Martin, ja Du dann waren wir im gleichen Eck, war bei euch auch schon der Esel auf dem Nachbarplatz? der hat pünktlich um 8 00 ia, ia, gemeint hat.
    Ja Leute keine Frage, der Platz ist gut und mit viel Liebe hergerichtet, das Restaurant ist wirklich gut, die machen die Pasta selber, die besten Sebadas, die ich 2017 gegessen habe, ja und auch einmal Pizza, auch die war wirklich gut. Wir Camper sollten genau solche Plätze unterstützen, von Sarden geführt und man merkt, die leben das. Es sind sehr viele Stammgäste auf dem la Pineta, aber auch auf dem Capo Ferrato, gleiche Situation auch Inhabergeführt und auch die machen das wirklich gut. Restaurant und die Platzgestaltung ist auf dem la Pineta besser, der Strand ganz klar am Capo Ferrato, freundlich sind beide.
    Ja und der Ultima Spiaggia, was soll ich sagen, der war natürlich zu und weil man offensichtlich die Einstellung hat, nach uns die Sintflut, war da lautstark Party bis Mitternacht (Aufräumkomando) nur um den la Pineta zu schaden, kam zumindest bei mir so an. Nachdem was Martin erzählt, kein Platz den ich anfahren würde.

    Hans
     
Die Seite wird geladen...

Die Seite empfehlen