Tipps gesucht. Tag1+10 wenn man morgens ankommt und 10 Tage später abends abfährt?

Anthe

Mitglied
Hallo zusammen,
sicherlich bin ich nicht der erste, der den Urlaub so plant, um die maximale Zeit auf Sardinien zu verbringen.
Wir nehmen Mitte September die Nachtfähre Livorno-Olbia und sind lt. Plan 6:15 Uhr im Hafen. Dann hätten wir 45 km Fahrt Richtung Budoni, wo wir das Li Troni gebucht haben. Dort können wir aber erst ab 17 Uhr einchecken.

Zurück ebenfalls die Nachtfähre ab 21:30 von Olbia nach Livorno. Check-Out bis 10 Uhr.

Habt ihr Vorschläge, wie wir am ersten Tag die Zeit (mit vollem Gepäck im Auto) verbringen könnten sowie am letzten Tag?
Gibt sicherlich einige, die das genauso schon gehandhabt haben. Möchte aber nicht in den ersten Stunden am Strand liegen und danach vor nem ausgeräumten Auto stehen. Oder muss ich mir da keinen Kopf machen?
Tipps? Hotel kontaktieren ob man schon vorher das Gepäck abstellen kann bzw. bei Abreise irgendwo deponieren kann, evtl. gegen kleine Gebühr?
Herzlichen Dank im Voraus.

LG Gerd
 
Zuletzt geändert:

Kary

Sehr aktives Mitglied
Hallo Anthe,

alle größeren Hotels haben i. A. einen Raum, in dem man das Gepäck abstellen kann. Ich würde deshalb sofort hinfahren.
Mitte September wird das Hotel sicher nicht mehr voll belegt sein. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr vielleicht trotz der späten offiziellen Anreisezeit euer Zimmer schon viel früher beziehen. Und 10 Tage später könnt ihr es evtl. bis zur späteren Abreise behalten. Einfach mal nachfragen.

LG, Karin
 

Anthe

Mitglied
Hallo Karin,
danke für den Tipp mit dem "sofort" hinfahren. Werde das Li Troni mal per Mail anschreiben.
Noch ein halbes Jahr und schon voll hibbelig... lach. Machen wohl auch die Fotos die man sieht und ein absolut geniales Youtube-Video von Sardinien das ich entdeckt hatte. Deswegen wohl auch Sardinien. Nur mit der Drohne in den Urlaub muss ich mir noch überlegen :)
 

leerotor

Sehr aktives Mitglied
Hallo
zum zeit totschlagen
1; ein Abstecher nach monti zur cantina da kann mann schauen wieviel vermentino wein flaschen/sfuso und vom besten mirto noch ins Auto passen.
2; auchan da sollte aber immer min einer im Auto bleiben(es geht nicht so sehr um euer Gepäck aber um den vermentino wärs richtig schade)
3 murta Maria da kommt man mit dem Auto bis zum strand (das neue Verbotsschild am ende ignorieren)
4 die burg von possada ist immer einen besuch wert (nicht ganz so riskant wie der auchan)
5; den obligatorischen schlenker durch den freilandzoo/disneyland smeraldinien die preise verbieten einen cappucino stop und damit ein entfernen vom Auto. zum abschluss kann man in arzachena noch zum Pilze suchen (Wegweiser funghi nach rechts wenn die strasse vor der fussgängerzone nach links abbiegt). Aufgabe: alles was der Hausherr abschneidet wird dann von der Dame des hauses weichgekocht.

PS der ausflug zur tavolara Insel: die eigentliche Insel ist mil. Sperrgebiet einzig zugänglich ist nur die vollkommen unintresante dünen Zunge davor.
die in jedem Reiseführer a u s g e d e h n t e geschichte vom König der tavolara kann man auch lesen ohne je hinzufahren
mfg felix
 
Anzeige

Sardinien T-Shirt   Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top