Tares / Müllgebühren / Orosei

Richie

Mitglied
Hallo, bin gerade in einer Auseinandersetzung via Email mit dem Steueramt der Comune di Orosei. Es geht um Tares / Tari / Müllgebühren für die Jahre 2013, 2014, 2015, die ich alljährlich pünktlich und gemäß dem zugesandten, ausgefüllten Formular F24 bei der Post bezahlt habe. Sie fordern nun seit Beginn März 2021 circa die gleichen Summen nochmals an. Auf meine Anfrage vom 13. März habe ich lediglich eine Eingangsbestätigung für meine Anfrage erhalten (was für Orosei an sich schon erstaunlich ist) und den Hinweis, daß man sich darum kümmere. Die Frist für die Bezahlungen läuft Ende April ab. Weitere Nachfragen sind bislang ergebnislos geblieben.
Hat jemand aus Orosei, Sos Alinos oder Calaliberotto Ähnliches erlebt?
LG Richie
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Hattest du einen Geometer beim Hauskauf, hast du eventuell Kontakt zu ihm? Wenn nicht, kontaktiere ihn, die haben generell einen guten Draht zur Gemeinde. Vielleicht kann er das für dich auf der Gemeinde klären. Hast du ermäßigte Müllgebühr wegen zeitweiser Anwesenheit? In den langen Jahren kann sich einiges geändert haben, neuer Mitarbeiter zuständig, der die Ermäßigung evtl. anders sieht. Es gibt einige Gründe, die man besser persönlich klärt oder klären lässt. Nur so eine Idee.
 

nonna

Sehr aktives Mitglied
sehr, sehr wichtig ist alle Zahlungsbelege 10 Jahre aufzubewahren. Uns ist ganz ähnliches passiert, nicht in deiner Gemeinde allerdings, in diesem Winter. Da hat die Leitung gewechselt hatte - der jahrelang zuständige ging in Pension - wir mussten alles belegen ging per Mail. Umgehend(! : )) kam dann die Antwort: alles ok : )
 

Richie

Mitglied
Ich habe mein Haus 1996 gekauft, mit Hilfe eines RA aus Bozen. Nie Probleme gehabt. Immer volle Gebühr bezahlt, trotz teils längerer Abwesenheit. Zahlungsbelege habe ich und dies auch mitgeteilt. Habe auch darauf hingewiesen, daß Verjährungsfrist wohl 5 Jahre betrage. Sie haben in den neuen Bescheiden einfach die Wohnfläche von 65qm verdoppelt und die Bewohnerzahl von 1 bis 2 auf 3 erhöht, und das, obwohl es nur 1 Schlafzimmer und ein Wohn-Eß-Küchenzimmer gibt...
Ich habe heute sehr klare Worte geschrieben, auch juristische Schritte angedeutet. Demnächst werde ich den Schriftverkehr an den Bürgermeister sowie Redaktion La Nuova Sardegna weiterleiten, alles Italienisch.
Besten Dank für eure Hinweise
Richie
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Hallo @Richie ich verstehe die Erwähnung der Jahre 2013, 2014, 2015 nicht so ganz. Was war ab 2016 bis jetzt zur Änderung? Ich weiß, dass die Müllabfuhr ab Beginn der Mülltrennung komplett reorganisiert wurde. Vielleicht hängt dein Problem damit zusammen. Aber klar, deswegen wird die Wohnfläche nicht doppelt so groß :(

Ich hatte z.B. gar keine Rechnungen für Müllabfuhr bekommen, weil mein Haus nicht im Kataster eingetragen war, nehme ich an (Hauskauf 1990) Endlich, als das erledigt war, hatte ich 5 Jahre Müllabfuhr rückkwirkend zu bezahlen und ab da regulär. Aber die rückwirkende Bezahlung könnte auch ab 2013 gewesen sein (Raum Orosei) müsste ich nachgucken. Ich würde erst mal vor Ort klären (lassen), was zu dieser Zahlungsforderung geführt hat. Juristische Schritte anzudrohen, finde ich, ist kein gutes Mittel zur Klärung eines Problems.

Seit wann macht Orosei Mülltrennung? Ich weiß es nicht mehr genau.

Zitat bea2 aus dem Jahr 2012: "Bei uns im Dorf Magomadas sind gestern die Rechnugen für die Müllabführ verteilt worden. VON 2007!!! Seit 2005 machen wir Mülltrennung. Die anderen Bewohner sagen, daß sich die Rechnung verdoppelt hätte."
 
Zuletzt geändert:

narbolese

Sehr aktives Mitglied
Ich hatte das selbe Problem mit der IMU 2017,habe eine Mail an die Comune geschrieben und die Kontoauszüge angehängt, hat sich innerhalb von ca. 2 Monaten geklärt.

Lg und bleibt negativ

Klaus
 

Richie

Mitglied
Danke für eure Hinweise! Tja, für 2013, 14, 15 kamen Anfang März drei Einschreiben mit Nachforderungen von insgesamt rund 600 €. Vor 1 Jahr schon einmal 87 €. 2016 und folgende Jahre habe ich bezahlt, Höhe war etwa wie Vorjahre. Juristische Schritte habe ich recht sacht angekündigt, als eventuelle ultima ratio. Da die Finanzabteilung sich aber außer der Eingangsbestätigung trotz mehrfacher freundlicher Anfrage nicht mehr meldete, und die scadenza von 60 Tagen nächste Woche abläuft, sehe ich mich in Zugzwang. Die raccolta differenziata läuft seit fast 10 Jahren, das kann es nicht sein. Aber die Umstellung von einer Agentur Step zurück zur Commune dürfte recht neu sein. Vielleicht wurden die Beiträge 2013 - 15 nicht weitergeleitet???
Ein Schreiben an den Bürgermeister habe ich verfaßt, ich warte noch bis morgen ab, ob doch noch eine Antwort kommt.
Die Comune di Orosei ist bekannt für manche willkürliche Bescheide, haben mir sardische Freunde über die Jahre immer wieder berichtet.
 
Anzeige

Mitglied Themen mit ähnl. Begriffen Forum Antworten Datum
stelladimare Leben & Arbeiten auf Sardinien 52
Themen mit ähnl. Begriffen
Neue Steuer "Tares"

Themen mit ähnl. Begriffen

Top