Suche kleines, belebtes Örtchen in der Nähe von tollen Stränden

NinaFranziska

Neues Mitglied
Ihr lieben Sardinienurlauber,

ich und mein Freund wollen gerne zwischen dem 4.-16. September aus Sardinien Urlaub machen.
Wir haben einen günstigen Flug nach Cagliari gefunden und suchen jetzt also im Süden oder Südosten
einen schönen Ort mit tollen Stränden.
Da ja hier schon so viel von den Stränden in Chia geschwärmt wurde, könnten wir uns gut vorstellen in der Nähe eine Unterkunft zu buchen. Wichtig ist uns aber auch - da wir Selbstversorger sind - dass wir in einem Ort sind, in dem es einen Supermarkt gibt, ein paar Restuarant, Bars oder kleine Shops. Ist das in Chia überhaupt der Fall? Oder ist dann Pula besser? Pula ist meines Wissens aber dann wieder etwas weiter weg von den schönen Stränden, oder?

Wir sind wirklich für alles offen, es muss auch nicht Chia sein, sondern es kann auch ganz woanderes sein. Es sollte einfach ein Ort sein, in dem ein bisschen was los ist (kein Remmi-Demmi ;)), wo man abends was essen gehen kann und wo man nicht zu weit zum tollen Strand fahren muss.

Ich bin euch für jeden Tipp dankbar.

Ganz liebe Grüße,
Nina
 

stammi bene

Sehr aktives Mitglied
Hallo IA,
Muravera wäre was für euch und abends dann zu Eva in die RRB(Rogger Rabbit Bar).
Gib das mal in die Suche ein, alle Tipps anbei. Zu der Zeit ist dann auch der Remmi-Demmi vorbei.
 

Fotoclaudi

Sehr aktives Mitglied
Pula ist gut! Von dort erreicht man eigentlich alle schönen Strände ganz gut und Pula ist ein belebter, hübscher Ort. Ansonsten fahrt ein bisschen gen Osten und nach Orosei. Da braucht ihr ein Auto, um die schönen Strände zu erreichen. Wenn ihr alles fussläufig erreichen wollt, dann vielleicht Villasimius. Aber der Ort ist meiner Meinung nach nicht so doll. Eher touristisch und nicht so ursprünglich. Die Strände sind allerdings der Hammer. Aber das sind sie überall.:)
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Um die Verwirrung perfekt zu machen, werfe ich jetzt noch Santa Maria Navarrese in den Ring, ein kleines Örtchen an der Ostküste, welches direkt am Meer liegt. Vom Hafen werden Ausflüge zu den Buchten im Golf von Orosei angeboten und in den Bergen warten die Grotta Su Marmuri, die Hochebene Su Golgo und das verlassene Dorf Gairo Vecchia. Im überschaubaren Zentrum finden sich einige Geschäfte, Restaurants, eine kleine Kirche, alles in direkter Nähe zum Hausstrand mit einer netten Bar unter schattigen Bäumen.

Gruß,
Michaela
 
C

CiaoCiaoSardegna

Gast
@Feuerpferd : Meine liebe Michaela,

jetzt schick' doch nicht alle in den Osten ... :cool:

Lass dem Westen doch auch ein paar Leute.

LG - Barbara ;)
 

stammi bene

Sehr aktives Mitglied
Die wollen doch eh alle nur Party und Traumkaribikstrände und sonn Schnick Schnack und kommen mit dem einfachen touristenlosen Leben hier nicht klar. Ich find den Osten gut, da geht die Sonne auf was positiv ist und nicht unter was deprimiert. whistling
 

NinaFranziska

Neues Mitglied
Ihr Lieben,
vielen Dank für all eure Tipps!
Nach langem hin und her haben wir uns jetzt für Orosei Mitte September entschieden und haben auch schon ein kleines Hotel zu einem guten Preis gefunden und werden uns dann noch ein Auto mieten.
Jetzt meine Frage: Was geht um und in Orosei so? Kann mir jemand Restaurants oder Bars empfehlen oder hat sonst einen guten Tipp, was in 10 Tagen alles erledigt werden muss?

Vielen Dank für eure Hilfe,
Nina
 

stammi bene

Sehr aktives Mitglied
gib einfach mal Orosei in der Suche ein, du wirst erschlagen mit Info, weil da fahren dieses Jahr alle hin.
 

joggele

Sehr aktives Mitglied
Hallo Nina,

... was in 10 Tagen alles erledigt werden muss?
Müssen tut gar nichts! Weniger ist manchmal mehr. Und lieber nochmal wieder kommen, um auch das Eine oder Andere noch zu geniessen. :)

Uns geht es dieses Jahr genau so. In 12 Tagen geht es - endlich! - los. Ich habe hier eine Menge Infos "gezogen" und auch aus dem Reiseführer von Peter Höh kam noch ne ordentliche Portion oben drauf. Und obwohl ich am Liebsten alles auf einmal anschauen würde, weiß ich jetzt schon: das geht nie und nimmer! Also lieber ein paar wenige Dinge, dafür umso intensiver und dann im nächsten Jahr und übernächsten Jahr und überübernächsten Jahr und .... wiederkommen und den Rest nach und nach anschauen, den man noch nicht gesehen hat oder nochmals sehen möchte!


vom Virus infiziertes Grüssle
Jürgen
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top