Motorrad SP 24 Lago di Posada

Ulialbshausen

Mitglied
Hallo,
wir sind im Sep/Okt- 2 Wochen auf Sardininen. Die erste Woche, Badeurlaub im Norden Bajia Sardinia- die 2 Woche Motorradfahren in/ab Arbatax.

Meine Frage an insider - ich möchte von Olbia nach Arbatax über kurvige Nebenstraßen fahren.
Erst an der Küste - dann SP 24 - zum Lago di Posado Staussee. An dem wurde 2014 gebaut.

Ist die Straße über die Staumauer fertig oder ist da immer noch gesperrt wegen der Baustelle.
( Die geschotterte Baustellenstraße möchte ich wegen meiner Sozia nicht fahren)

Wenn mir jemand die Frage beantworten könnte wäre ich sehr dankbar.
 
Ihr könntet aber über die recht neue Straße auf der südl. Seite des Diga di Posada nach Lodè (in der dem Mont'Albo vorgelagerten Bergkette) fahren u. von dort auf der Bergstraße in östlicher Richtung nach Sant'Anna fahren (da gibts ein sehr gutes Restaurant). Dann entweder weiter auf der Straße am Fuß des Mont'Albo Richtung Lula (total einsame Strecke), oder runter nach Siniscola (Kurven!).

Günther
 

rescueman

Sehr aktives Mitglied
Ihr könntet aber über die recht neue Straße auf der südl. Seite des Diga di Posada nach Lodè (in der dem Mont'Albo vorgelagerten Bergkette) fahren u. von dort auf der Bergstraße in östlicher Richtung nach Sant'Anna fahren (da gibts ein sehr gutes Restaurant). Dann entweder weiter auf der Straße am Fuß des Mont'Albo Richtung Lula (total einsame Strecke), oder runter nach Siniscola (Kurven!).

Günther
Guter Tipp Günter, die SP3 oberhalb von Siniscola nach Lula und weiter nach Bitti ist ein Traum.
Wir sind Ende Juli nur wenigen Fahrzeugen begegnet.
 

Henan

Neues Mitglied
Hallo Günther,
kann man die neue Straße südl. v. Stausee auch mit dem Womo befahren ?

Hermann
 

smartharry

Sehr aktives Mitglied
Wie immer gibt es eine sardische Lösung. Umweg ca. 7km je nachdem aus welcher Richtung du kommst.
Ich gehe mal davon aus dass du von der Westküste kommst.
Du fährst auf der SP24 1,7km weiter Richtung Talava, dann kommt eine schöne asphaltierte Abzweigung richtung Süden wo du nach Torpe kommst. Also bis zur Brücke bleibst du nördlich vom Posada.
Danach kannst du dann auf die südliche SP24 vom Posada wieder richtung Landesinnern fahren. (Die beschriebene Strasse vom Su Corvu).
Du kommst dann direkt an die Abzweigung wo die Sp24 in die nicht mehr existente Brücke verläuft und kannst dort Richtung Süden Lode, Lula etc weiterfahren.
Mein Tip als Motorradfahrer wäre jedoch der von Su Corvu, fahre von Torpe auf der SS125 nach Siniscola und dann dort die SP3 Richtung Lula.
Du wirst diese Kurven nicht vergessen.
http://motoplaner.de/#v4&40.64942,9.62755,1,0,0;40.64517,9.63867,1,0,0;40.63885,9.64942,1,0,0;40.63714,9.66394,1,0,0;40.63448,9.67746,1,0,0;40.63044,9.68988,1,0,0;40.61600,9.70706,1,0,0;40.57122,9.68019,1,0,0;40.58516,9.6288,1,0,0&&0,0

gruss Harry
 
"Mein Tip als Motorradfahrer wäre jedoch der von Su Corvu"

Und dabei habe ich doch gar kein Motorrad, sondern nur eine meergrüne Vespa Sprint/Ralley (150 ccm) mit Beiwagen der Fa. Steib (Nachbau aus Indien).
 

Henan

Neues Mitglied
Hallo Harry,
vielen Dank für deinen Beitrag. Wir sind diese Strecken schon alle gefahren.
Auf allen meinen Karten ist aber die südl. vom Stausee nicht eingezeichnet.

Kann man alle Straßen die Motoplaner markiert auch mit dem Womo befahren?

Wir möchten gerne von Posada am Stausee vorbei über Lode zur SP 3 (Canoniera
Guzzurra) und wieder zurück nach Posada fahren.

Gruß Hermann
 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
was haben wir eigendlich gemacht,als es noch kein navi oder forum oder internet gab??????????????????????

ich fuhr mal die straße von alghero nach bosa ,nach 2/3 der strecke,gesperrt ,was machen?nach beobachtung der strecke bemerkte ich ein fzg das mir augenscheinlich entgegen kam.also.:auch proieren und es klappte..

lg

klaus
 

bo-ju

Sehr aktives Mitglied
Nach Strassenkarte gefahren sind wir.
Offizielle Karte des Touring Club Italiano, 1:200000, irgendwo an der Grenze gekauft, immer dabei gehabt. Steht noch heute zerfleddert in meinem Bücherregal dem PC gegenüber und wird ab und zu zu Rate gezogen, wenn das Gedächtnis den Straßenverlauf nicht mehr 100°ig weiß.
 

smartharry

Sehr aktives Mitglied
Die SP3 ist eine eher uneinsichtige Strasse, sie ist schmal aber gut ausgebaut. Es ist auch so dass mir immer wieder Sattel-LKW (mit sardischen Fahrern) entgegengekommen sind. (Schaftransporte) Ich denke jedoch dass landschaftlich diese Strasse sicherlich ein Highlight ist. Das Stück der SP3 von Siniscola würde ich mit dem Wohnmobil meiden. (Muskelkater vom Lenken der vielen Kurven)

Anbei ein Tip wie ich es fahren würde mit Womo:
http://motoplaner.de/#v4&40.62918,9.70763,1,0,0;40.62695,9.62066,1,0,0;40.57133,9.63657,1,0,0;40.53282,9.5991,1,0,0;40.45554,9.48236,1,0,0;40.44263,9.46435,1,0,0;40.42273,9.45228,1,0,0;40.40146,9.48658,1,0,0&&0,0

Anbei noch ein Video wo ich im Netz gefunden habe dass diesen besagten Teil der SP3 mit den vielen Kurven zeigt. Ich bin jedoch nicht der Motorradfahrer im Video.

http://www.gaskrank.tv/tv/paesse/sardinien-2006-von-siniscola-n-11039.htm

gruss Harry
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top