Sonnenschirm kaufen - Cagliari

Ulkchen

Neues Mitglied
Gibt es in Cagliari einen Decathlon oder ein anderes Geschäft, wo wir günstig 2 Sonnenschirme und einen Windschutz einkaufen können??
In den Koffer passt das nicht rein. Und für Strandmuschel ist wohl zu viel Wind.
Wie löst ihr das Problem bei Anreise mit dem Flugzeug?
 

amichetto

Sehr aktives Mitglied
Hallo ulkchen,

kauft euch hier im "Chinesenladen" 2 Schirme mit dazu passenden "Sandankern". Die Garnitur liegt so bei 15 - 20€ (handeln).
Die Schirme lasst ihr dann einfach am Zugang zum Strand, da freut sich bestimmt ein späterer Gast.
Ciao und schönen Urlaub,
Jürgen
 

Ulkchen

Neues Mitglied
Wo in Cagliari sind denn die Chinesen? Wir fliegen nach Cagliari.
Der erste Strand wird scivu sein. Dort gibt es bestimmt keinen Chinesen
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Keine Sorge, zufällig gibt es auf Sardinien an jeder Ecke Strandutensilien zu kleinen Preisen. Oft hat der Vorgänger sie auch da gelassen.
 

J.ü.r.g.e.n

Sehr aktives Mitglied
Auchan in Cagliari hat fast alles.
Ich hab mir letzes Jahr 2 Liegen gekauft, und hoffe, daß sie im Juni noch da sind, wenn wir wieder im gleichen Haus sind.

Gruß Jürgen
 

canadou

Sehr aktives Mitglied
Letzten September haben wir einen Sonnenschirm vor den Mietwagenschaltern aus dem Müll gerettet. Diesen haben wir dann bei der Abreise am Flughafen einem jungen Pärchen weitergereicht.

Vielleicht könnte man auch das Mietwagenpersonal fragen ob die eventuell zufällig welche auf der Seite haben?
 

Ponti

Sehr aktives Mitglied
An der Durchgangsstraße in Fluminimaggiore gibt es einen chinesischen Laden, mit allem was man so braucht u. nicht braucht. Liegt auf dem Weg zum Scivu u. ihr müsst nach der Ankunft am Flughafen nicht extra nach Cagliari rein fahren.
 

frei

Sehr aktives Mitglied
Wer soll dir ein Knöllchen ausstellen und wohin soll es denn geschickt werden ;-) - ich würde sie in der Nähe von Abfallbehältern deponieren. Wie machen das die Sardinienprofis?

LG
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Es kann schon Strafen für zurückgelassenen Müll am Strand geben, auch für Zigaretten o.ä…. natürlich nur, wenn man direkt erwischt wird.
An vielen Stränden gibt es gar keine Mülleimer mehr, so dass man jeglichen Müll mitnehmen muss und auch sollte….
Ich würde einen Sonnenschirm nicht einfach am Strand lassen, wenn ihn keiner mitnimmt verschandelt er die Umwelt, wird evtl. vom Wind zerstört o.a..
Die meisten, die zum Stand kommen, haben doch wohl auch schon ihren eigenen Schirm dabei...
Man könnte ihn evtl. im Ferienhaus oder Hotel lassen, wenn der Vermieter einverstanden ist, da freut sich auch der Nächste.
 

mathias&steffi

Aktives Mitglied
Hi,

leidiges Thema: Sonnenschirme und Koffer, kennen wir bestens...

Nachdem wir jetzt mehrmals unseren Sonnenschirm am Flughafen vor der Ankunftshalle an sympathisch wirkende Urlaubsstarter verschenkt haben, meinen wir jetzt unsere "Endlösung für das Problem" gefunden zu haben (Link zum Outdoor-Händler unseres Vertrauens):

http://www.unterwegs.biz/terra-nation-rua-kiri-506412.html

Der Sonnenschirm hat eine Packlänge von 71cm - da wir ohnehin einen neuen Koffer besorgen mussten, haben wir die Koffergröße (für die Frau, muss sowieso mehr reinpassen :rolleyes:) schlichtweg dem Sonnenschirm angepasst :D. Das Teil macht einen sehr wertigen und robusten Eindruck - erste Tests im Garten, auch bei viel Wind, lassen nur Positives erwarten. Besonders vorteilhaft ist, dass gleich Schnüre und Bodenanker mitgeliefert werden. Zwar sind 60€ für einen Strandsonnenschirm eine stolze Summe, aber nach weiteren 3-4 Jahren des Verschenkens am Flughafen hätten wir schließlich die selbe Summe investiert - über Material- und Fertigungsqualität muss man im Vergleich zu den vor Ort offerierten China-Dingern ohnehin nicht diskutieren...

Wir sind schon sehr gespannt auf den ersten Praxistest im sardischen Strandsand, sehen dem aber sehr optimistisch entgegen - in 48 Stunden werden wir auf dem Weg von Olbia nach Arbatax sein :cool::cool:. Nunmehr übrigens unser dritter Sardinien-Urlaub in Folge, und dabei konnten wir uns vor drei Jahren nicht so recht für ein Reiseziel entscheiden... whistling

Tanti saluti!
Mathias und Steffi (bereit für die Insel)
 

corona niedda

Sehr aktives Mitglied
grazie für den Link, ich surf ja sehr gern rum in solchen Shops so hin und wieder.

Bekannte von mir nehmen inzwischen meist nur ein leichtes Tarp mit, zwei Felsecken oder vier Schilfstangen oder ähnliches finden sich immer.
Wiegt fast nix und geht fast in die Hosentasche. Auch ne Möglichkeit, sieht halt etwas nach Beduinenlager aus, aber warum nicht...
 

Ulkmelk

Mitglied
Hi,

leidiges Thema: Sonnenschirme und Koffer, kennen wir bestens...

Nachdem wir jetzt mehrmals unseren Sonnenschirm am Flughafen vor der Ankunftshalle an sympathisch wirkende Urlaubsstarter verschenkt haben, meinen wir jetzt unsere "Endlösung für das Problem" gefunden zu haben (Link zum Outdoor-Händler unseres Vertrauens):

http://www.unterwegs.biz/terra-nation-rua-kiri-506412.html

Der Sonnenschirm hat eine Packlänge von 71cm - da wir ohnehin einen neuen Koffer besorgen mussten, haben wir die Koffergröße (für die Frau, muss sowieso mehr reinpassen :rolleyes:) schlichtweg dem Sonnenschirm angepasst :D. Das Teil macht einen sehr wertigen und robusten Eindruck - erste Tests im Garten, auch bei viel Wind, lassen nur Positives erwarten. Besonders vorteilhaft ist, dass gleich Schnüre und Bodenanker mitgeliefert werden. Zwar sind 60€ für einen Strandsonnenschirm eine stolze Summe, aber nach weiteren 3-4 Jahren des Verschenkens am Flughafen hätten wir schließlich die selbe Summe investiert - über Material- und Fertigungsqualität muss man im Vergleich zu den vor Ort offerierten China-Dingern ohnehin nicht diskutieren...

Wir sind schon sehr gespannt auf den ersten Praxistest im sardischen Strandsand, sehen dem aber sehr optimistisch entgegen - in 48 Stunden werden wir auf dem Weg von Olbia nach Arbatax sein :cool::cool:. Nunmehr übrigens unser dritter Sardinien-Urlaub in Folge, und dabei konnten wir uns vor drei Jahren nicht so recht für ein Reiseziel entscheiden... whistling


Tanti saluti!
Mathias und Steffi (bereit für die Insel)
Super,danke für den Link, den werden wir uns auch kaufen .
Viel Spass auf Sardinien und liebe Grüße
Ulla
 

eric

Aktives Mitglied
Hallo,
wir lösen das Problem der Beschattung so:
Da wir meist zu dritt sind, wäre ein Sonnenschirm eh zu klein. Wir nehmen einen Falt-Pavillon mit und sind schnell und sicher alle Mann im Schatten. Wir brauchen auch kein Loch zu graben, und er steht auch auf felsigem Untergrund.
Wir werden jedes Mal ungläubig von den Einheimischen angeschaut.
Gruß Eric
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Diese Pop-up oder Wurfzelte sind auch total praktisch, die bauen sich in sekundenschnelle selbsttätig auf. Man wirft das Zelt in die Luft, und es kommt als aufgefaltetes Zelt wieder runter:cool:. Wenn der Abbau genau so ginge, wäre es perfekt

Ich habe dieses Zelt, das in einer Tragetasche mit Tragegurt verpackt ist, als Handgepäck im Flugzeug transportiert.
 

Bianca

Sehr aktives Mitglied
Die Schirme statt am Strand stehen zu lassen,lass die Schirme doch bei eurem Vermieter ..der naechste Gast freut sich.
Augen auf bei Unterkunft-suche!
 
C

CiaoCiaoSardegna

Gast
Und an manch' tollen sardischen Stränden soll es sogar Schirme zum Mieten geben, dann braucht man keinen mitzuschleppen und unterstützt damit meist noch die sardische Familie, die das Strandstück bewirtschaftet. Die bringen mir dann sogar auch meinen Espresso und ein eisgekühltes Getränk zu meinem Liegeplatz!
 
C

CiaoCiaoSardegna

Gast
... Früher nannte man so was Sklaverei!

Was hat das mit Sklaverei zu tun?

Die Strandbewirtschafter haben ihr Strandstück von der Kommune gemietet und bieten entsprechende Dienstleistungen an, für die sie bezahlt werden. Punkt. Nicht mehr und nicht weniger. Sklaven sind mir auf ganz Sardinien in den letzten knapp 30 Jahren, die ich die Insel besuche, noch nicht begegnet.
 

corona niedda

Sehr aktives Mitglied
das sind immerhin Jobs! Und begehrte Jobs. Für zwei Monate vielleicht, aber wer gut ist kann da schon ne Menge Geld rausholen.
Hier in Porto Alabe läuft in der Spitzensaison einer über den Strand und verkauft Kokosnüsse, eisgekühlt und geknackt, ein superleckerer Snack, alle kennen ihn nur als "coccobello". Wenn der hundert Nüsse am Tag verkauft ist das perfekt, wenns 50 am Tag sind gehts auch noch, davon kann er ne ziemlich lange Zeit auskommen, hochgerechnet auf eineinhalb Monate Arbeitszeit....
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Es liegt am saloppen, etwas herablassenden Ton, dass es bei mir so komisch ankommt. Aber wenn die Mehrheit das so nicht liest, ist es wohl meine verschrobene Sichtweise.
 

Ponti

Sehr aktives Mitglied
.....oder wie wär's mit einem Rudertag auf der Galeere. Ist wie Fitnessstudio für umme.
Diese Sklaven waren am Ende des Tages wenigstens ausgeglichene Menschen :D
Wegen Nichtigkeiten sind die sich bestimmt nicht an die Wäsche gegangen ;)
 

canadou

Sehr aktives Mitglied
Dann aber das ganze Sklavereidedöns dann bitte löschen... am besten das ganze Forum whistling Gründe finden sich sicher immer
 

Sardinista

Moderator
wegen nächtlicher verbaler Nachbeben, ist diese Baustelle geschlossen!

Persönliche Kommentare zu einzelnen Mitgliedern und dem Wert ihrer Beiträge haben in Themenbeitrag nichts verloren und auch in keinem anderen Beitrag hier.
Persönliche Konflikte sind ausschliesslich direkt zwischen den Beteiligten zu lösen; dafür bietet sich die Unterhaltungsfunktion an

Bei solch einer Löschung werden auch teilweise Kommentare entnommen, die ebenso freundlich wie konstruktiv sind, wenn der Sinnzusammenhang durch den gelöschten Kommentar nicht mehr erkennbar/nachvollziehbar ist. Dafür bitte ich um Verständnis und bedanke mich bei allen hier, die sich in diesem Sinne hier eingebracht haben !!

Die Grundregel des freundlichen Umgangs miteinander gilt nach wie vor und ausnahmslos für ALLE

danke und einen schönen Tag
 
Zuletzt geändert:
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top