Beppe

Sehr aktives Mitglied
Ulisse - Entdeckerlust, auf RAI 1 - Samstag, den 16.4.2022: 21.25h

Für alle Sardinieninfizierten:

Sardinien wird am Samstagabend bei RAI 1 zum Hauptdarsteller. Die Insel ist der Protagonist in der neuen Folge von "Ulisse - die Freude am Entdecken", die am Samstag, dem 16. April um 21.25 Uhr ausgestrahlt wird.

Die Episode trägt den Titel: "Sardegna l'isola che c'è".

Rai 1 wird ein anderes Sardinien als üblich zeigen, "weit weg von den beliebtesten Touristenzielen, auf der Suche nach den Farben, Geräuschen, Gerüchen und denjenigen Zeichen und Merkmalen, die Sardinien am eindruckvollsten charakterisieren.

Eine Insel - so heißt es in der Ankündigung des Anfang Dezember gedrehten Beitrags - die in ihrer Vielfalt und Geschichte fast einem Kontinent gleicht". Man reist von den Stränden von La Maddalena und Asinara zu den Minen von Sulcis, von den Nuraghen von Santu Antine zu den römischen Überresten, von der Basilika von Saccargia zu den Mauern von Alghero. Orte, die von Traditionen und Legenden durchzogen sind, und "die" - so heißt es in der Präsentation - "dieses Land mit seinen Geschichten, seinen Menschen und seiner Sprache zu einem magischen und geheimnisvollen Ort machen.

Wir werden seine Menschen kennenlernen, seiner einzigartigen Sprache lauschen und unsere Augen mit den Farben eines unglaublichen Meeres füllen".
 
Zuletzt geändert:

Beppe

Sehr aktives Mitglied
Dieser sehenswerte, informative sowie mit wunderschönen Bildern geschmückte Beitrag #542 aus der Reihe Ulisse -Sardegna l'isola che c'è" wartet mit vielen geschichtsträchtigen und kulturellen Details auf und kann insgesamt mehr als 2 Stunden lang Sardinien auf den heimatlichen Bildschirm zaubern.

Der Beitrag läßt sich auch in der Mediathek von RAI ansehen.
Hierzu muss man sich lediglich registrieren unter:

 
Zuletzt geändert:

marai

Sehr aktives Mitglied
Vox hat bei uns ja schon öfter wegen Auswanderer nach Sardinien angefragt.

Heute kommt eine solche Auswanderin: Gabi Günther, Hochzeitsplanerin

VOX, 22,15h Die Auswanderer

Gabi organisiert Traumhochzeiten am Strand von Sardinien

Ist eine Wiederholung, habs schon mal gesehen
 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
das ist vieleicht auch von Interesse.: Bei ntv

n-tvMO 23.5.20:40 Die Oligarchen: Putins mächtige Männer
Deutschland, 2022

Übersicht​


Seit dem Angriffskrieg auf die Ukraine stehen zahlreiche russische Oligarchen auf der Sanktionsliste. Ihre prächtigen Luxus-Yachten wurden beschlagnahmt, ihre Vermögen teilweise eingefroren. Unter ihnen: Arkadi Rotenberg und Roman Abramowitsch. Die Dokumentation „Die Oligarchen: Putins mächtige Männer“ widmet sich den reichen Freunden des russischen Präsidenten und geht der Frage nach, welche wichtige Rolle sie in Putins System spielen.

Themen​


Details​

Seit dem Angriffskrieg auf die Ukraine stehen zahlreiche russische Oligarchen auf der Sanktionsliste. Ihre prächtigen Luxus-Yachten wurden beschlagnahmt, ihre Vermögen teilweise eingefroren. Es handelt sich um mächtige Unternehmer, die stets treu an der Seite von Wladimir Putins standen. Unter ihnen: Arkadi Rotenberg, Alischer Usmanow und Roman Abramowitsch. Die Dokumentation „Die Oligarchen: Putins mächtige Männer“ widmet sich den reichen Freunden des russischen Präsidenten und geht der Frage nach, welche wichtige Rolle sie in Putins System spielen. Die Reporter reisen für ihre aufwändige Spurensuche unter anderem nach London, an die französische Côte d Azur und nach Porto Cervo auf Sardinien.

Hinweis​

VOD: RTL+





3 weitere Sendetermine​



���

TVinfo.de ist ein Angebot der TVinfo Internet GmbH
Düsselstr. 30
D-40219 Düsseldorf
lg
Klaus
 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
Hab wieder etwas.:

BRSA 11.6.10:00 Welt der Tiere
Im Land des Widders
Deutschland, 2009


Um 1890 wurden die ersten Mufflons von Sardinien aus in das Bergland Italiens gebracht. Doch dort, wo die letzten Wölfe Italiens überlebt haben, hatten die Wildschafe so gut wie keine Chance. Auch in ihrer Heimat, der Mittelmeerinsel Sardinien, steht es mittlerweile nicht gut um sie. Eine filmische Reise vom toskanischen Bergland zu den Inseln Sardinien und Asinara.



Details​

Etwa 6.000 vor Christus wurde das Mufflon bereits in Sardinien eingeführt. Jungsteinzeitmenschen sollen die scheuen kleinen Wildschafe von Kleinasien aus auf ihre weite Wanderung bis hin zur Iberischen Halbinsel mitgenommen haben. Die letzte Urpopulation Europas lebt in der zentralen Bergregion des Nationalparks Gennargentu, wo der Forscher Simone Ciuti sich vorgenommen hat, das weitgehend unbekannte Verhalten der Mufflons zu erforschen. Jede neue Erkenntnis zählt, wenn die scheuen Urschafe auf Sardinien überleben sollen. Eine filmische Reise vom toskanischen Bergland zu den Inseln Sardinien und Asinara kombiniert einzigartige Landschaftsformen mit den Bemühungen von Forschern um den Erhalt der letzten Urpopulation der Mufflons.

TVinfo.de ist ein Angebot der TVinfo Internet GmbH
Düsselstr. 30
D-40219 Düsseldorf
lg
Klaus
 

Barbara

Sehr aktives Mitglied
Die Empfehlung von @narbolese habe ich leider verpasst
Welt der Tiere Im Land des Widders
aber bei ARTE was anderes gefunden :)
Wildnis Europa "Das Mufflon"
Ausstrahlung am : Samstag, 2. Juli um 14:10 (vorab in der ARTE Mediathek verfügbar)

 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
Habe etwas neues entdeckt.:

arteDI 21.6.18:30 Inseln Italiens
Sulcis Archipel
Deutschland, 2021

Der Sulcis-Archipel liegt vor der Südwestküste Sardiniens und umfasst die Inseln Sant‘Antioco, San Pietro und mehrere kleine unbewohnte Inseln. Sant‘Antioco ist die Hauptinsel des Archipels und die viertgrößte Italiens. San Pietro ist deutlich kleiner. Auf beiden Inseln gibt es viel zu entdecken.

Sie haben eine beeindruckende Historie und viele alte Traditionen. Die Tierwelt des Sulcis-Archipels ist einzigartig: Hier leben die größten Muscheln des Mittelmeeres, Rosaflamingos sind in den Salinen der Inseln heimisch, und jedes Jahr ziehen an der Küste Tausende Rotflossen-Thunfische vorbei.

Details​

Der Sulcis-Archipel liegt vor der Südwestküste Sardiniens. Er umfasst die Inseln Sant‘Antioco, San Pietro und mehrere kleine, unbewohnte Inseln. Sant‘Antioco ist die Hauptinsel des Archipels und die viertgrößte Italiens. Seit dem 5. Jahrtausend vor Christus ist die Insel besiedelt. Verschiedene Eroberer hinterließen ihre Spuren: Archäologische Funde und Grabstätten von Phöniziern, Karthagern und Römern können auf Sant‘Antioco besichtigt werden. Nicht nur kulturell, auch landschaftlich hat die Insel einiges zu bieten: auf der einen Seite flache, lagunenartige Ufer, weite Salzwiesen, in denen der Rosaflamingo lebt, und wunderschöne Sandstrände. Auf der anderen Seite felsige und steile Küstenabschnitte. Unter Wasser erstreckt sich auf dem Meeresboden zwischen Sant‘Antioco und Sardinien eine große Wiese aus Neptungras, eine Art Wald im Meer. In ihr lebt die größte Muschel des Mittelmeers: die vom Aussterben bedrohte Pinna nobilis. Die Gewinnung und Verarbeitung der Fäden aus der Pinna nobilis, Byssus oder Muschelseide genannt, hat auf Sant‘Antioco eine jahrtausendealte Tradition. Auf der kleineren Insel San Pietro lebt der Großteil der über 6.000 Einwohner im Hafenstädtchen Carloforte, das zu einem der schönsten Orte Italiens gekürt wurde. Auf San Pietro findet immer noch die Mattanza, der traditionelle Thunfischfang, statt. Jedes Jahr im Frühjahr werden Tausende Rotflossen-Thunfische auf dem Weg zu ihren Laichgebieten mit dieser alten Fangmethode gefischt, mit großen Reusen, Muskelkraft und handwerklichem Geschick. Ein Highlight, dem viele Einheimische und Touristen beiwohnen.


TVinfo.de ist ein Angebot der TVinfo Internet GmbH
Düsselstr. 30
D-40219 Düsseldorf
lg
Klaus

2 weitere Sendetermine​



SenderDatumUhrzeit
ARTESA 25.6.15:25Inseln Italiens Sulcis Archipel
ARTEDO 7.7.17:50Inseln Italiens Sulcis Archipel





 
Zuletzt geändert:

Bisso

Sehr aktives Mitglied
Ja, ich habe Filmarbeiten von Arte mitbekommen, aber auch noch dieses Jahr bei der Prozession ;)
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top