• Lieber Sardinienneuling,
    herzlich willkommen im Forum!
    Hier kannst Du gucken, ob Deine Frage zum Wohin (Norden, Süden, Osten, Westen?) vielleicht schon mal beantwortet wurde.
    Wenn nicht, nur zu, frage! Und wenn Du Feedback gibst, freuen sich alle über den Austausch. Auch über ein Dankeschön.
    - Wenn Du Fragen zu konkreten Orten, Zielen hast, bist Du im Hauptforum "Die Insel" richtig.
    - FeWo-Anfragen bitte nur unter "Unterkünfte" einstellen
    - Hier findest Du Fragen + Antworten zum Thema Reisezeit.

Sardinien im Oktober - Tipps gesucht!

El Duderino

Neues Mitglied
Hallo zusammen

Zuerst mal ein grosses Kompliment an die Forenbetreiber und -mitglieder, dies ist eine wirklich tolle und informative Webseite!

Wir waren vor 3 Jahren im Juni an der Costa Rei. Es hat uns dort sehr gut gefallen und nun möchten wir diesen Herbst nochmals nach Sardinien, da wir einen akuten Fall von Urlaubitis verspüren. Anreise mit Auto und Fähre via Genua.

Wir (Familie mit 2 Kids) möchten allerdings was neues entdecken, sind aber völlig unschlüssig wohin. Die Suche hier im Forum hat uns auch (noch) nicht zum Ziel geführt.

Unsere Wunschkriterien sind wie folgt:

Zeitraum:
2. und 3. Oktoberwoche 2016 (gegeben wegen Schulferien)

Gegend:
Irgendwo im Süden, da's um diese Jahreszeit dort anscheinend noch ein wenig wärmer sein soll als im Norden.
Wenn's dann sogar noch an der Westküste ist, wegen den schönen Sonnenuntergängen, umso besser. ;)

Unterkunft:

Idealerweise ein Ferienhaus, in Gehdistanz zum Strand und gleichzeitig aber auch in oder angrenzend an ein Dorf bzw. eine Stadt, so dass man am Abend auch mal den Restaurants/Bars an der Strandpromenade entlangschlendern bzw. auswärts essen kann. Es wäre deshalb wichtig, dass im gesuchten Ort auch im Oktober noch was läuft und noch nicht alles geschlossen und ausgestorben ist! Und wenn dieser Ort dann auch noch ein gewisses Flair ausstrahlt und nicht einfach nur ne seelenlose Anordnung von Häusern ist, umso besser!

Strand:
Falls irgendwie möglich: breit, feinsandig und ziemlich flach ins Meer auslaufend (wegen den Kids).


Ja, das wären so die wichtigsten Punkte.
Gibt's einen solchen Ort überhaupt...? :)

Vielen Dank schon im Vorab für eure Unterstützung!
El Duderino
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

Pula finde ich im Süden auch eine gute Möglichkeit für diese Zeit, ein ganzjährig bewohnter Ort mit nettem Ortskern, Piazza, Gässchen, Geschäften aller Art und genügend Leben, Cagliari und die Traumstrände von Chia sind nicht weit.
Um eben genügend Infrastruktur zu haben solltet ihr darauf achten, dass es kein hauptsächlicher Touristenort ist (so wie Chia) und auf die genaue Lage der Unterkunft….Sonst, wenn es an der Westküste sein soll, schau dir doch neben den obigen Vorschlägen auch mal Alghero an..
Wichtiger als die Temperatur ist um diese Jahreszeit der Wind und der Mistral ist um diese Zeit schon kühl, so dass man schauen sollte, wo es windgeschützte Ecken gibt und welche Unternehmungsmöglichkeiten außer Strand….eine Heizmöglichkeit für abends wäre evtl. nicht schlecht...

Alles findet man schwierig auf einmal, nur wenige Orte haben eine Strandpromenade und viele der ganzjährig bewohnten Orte liegen nicht direkt am Meer. Hast du das hier z.B. schon gelesen, zu den genannten Orten gestöbert, im Streeview und Bilder der jeweils unterschiedlichen Landschaften, Strände angeschaut, was euch gefällt usw…? http://www.sardinienforum.de/threads/malerischer-ort-mit-traumstrand-promenade-zum-bummeln-tolle-shopping-und-ausgehmöglichkeiten.10750/

Viel Spaß beim Planen
Petra
 
Zuletzt geändert:

marai

Sehr aktives Mitglied
(so wie Chia)

Nur in Chia ist eigentlich im Oktober noch alles da, zumindest was ich so im Oktober benötigt habe.

2 gut sortierte Läden mit frischem Brot und Semmeln, mehrere Bars und Restaurants (Mirage sogar bis in den November rein), sogar eine Metzgerei und in den großen Supermarkt nach Pula ist man auch sehr schnell, liegt ja an der Hauptstrasse.Dazu noch die Obst und Gemüsestrände an der Strasse.
 
Zuletzt geändert:

bo-ju

Sehr aktives Mitglied
Stammi Benes Zeichnung ist nichts hinzuzufügen. Probiert Calasetta aus! Gewachsener Ort hat alles, was Eltern und Kinder mögen: Einkaufsmöglichkeiten, vor und hinter dem Dorf Spazierwege, Strände für Erwachsene und Kinder, einen Turm auf der höchsten Spitze mit einer spektakulären Rundumsicht. Die Einheimischen gehen in der Mittagspause direkt links neben dem Hafenbecken in die Felsen zum Baden. Spiaggia sotto torre ist flach für Kinder. Und gute Restaurants hats auch. Mit Couscous. Erbteil der Tabarchini.
Rund um die Insel St. Antioco gibts noch viele andere Strände zu entdecken. Gegen jede störende Windrichtung mindestens einen. Cussorgia ist wohl der kleinste, aber der angeschwemmte Mondfisch war über einen Meter groß.
Wünsch euch einen schönen Aufenthalt auf der Insel! LG Ju
 

El Duderino

Neues Mitglied
Vielen Dank für die zahlreichen guten Hinweise. Ich denke, wir werden entweder irgendwo zwischen Pula und Chia oder alternativ bei Calasetta zu landen kommen. Wir schauen uns nun mal nach ner passenden Unterkunft um.
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Wir waren vor zwei Jahren Ende Oktober eine Woche im Norden unterwegs und hatten Sommer pur, nur nicht so stechend. Draußen sitzen, schwimmen, Segelausflug, alles war machbar, daher ruhig mal über den südlichen Tellerrand schauen, falls ihr dort nichts Passendes findet.
 

Inselkind

Aktives Mitglied
Wir verbrachten jahrelang auch unsere Herbstferien im Nord-Osten (Mitte -Ende Oktober). Es waren zwar immer mal 1-2 warme und kurze Regenschauer, aber wir verbrachten jeden Tag am Strand. Während wir noch in Badekleidung rumhüpten, machten die Italiener oft schon ihren Strandspaziergang in langer Jeans, Stiefeln und Stepp-Weste. Je nach eigenem Temperatur-Empfinden;)
Abends wird es früh dunkel und ein "Jäckchen" für die Abendstunden auf der Terrasse ist sicher zu empfehlen. Für uns war es aber immer wieder ein 2. Sommerurlaub......
 

leerotor

Sehr aktives Mitglied
Hallo
sorry die besten und saubersten kinderstrände am ganzen Mittelmeer liegen nun mal an der Costa rei
santa Theresa gallura, palau ,santa Maria navaresa, alghero bosa, Posada. das sind alles orte die nie ganz geschlossen werden. es kann aber sinnvoll sein mal ein paar Kilometer zu fahren zw strand und ort. natürlich haben alle orte auch hausstrände das sind aber nicht die allerschönsten.
gruss felix
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top