• Lieber Sardinienneuling,
    herzlich willkommen im Forum!
    Hier kannst Du gucken, ob Deine Frage zum Wohin (Norden, Süden, Osten, Westen?) vielleicht schon mal beantwortet wurde.
    Wenn nicht, nur zu, frage! Und wenn Du Feedback gibst, freuen sich alle über den Austausch. Auch über ein Dankeschön.
    - Wenn Du Fragen zu konkreten Orten, Zielen hast, bist Du im Hauptforum "Die Insel" richtig.
    - FeWo-Anfragen bitte nur unter "Unterkünfte" einstellen
    - Hier findest Du Fragen + Antworten zum Thema Reisezeit.

Sardinien 16 Tage - Mietwagenrundreise & Baden

PatiW87

Neues Mitglied
Hallo liebe Sardinien-Fans und -experten,

wir planen für 2020 unsere erste Reise nach Sardinien. Reisezeit sollen etwa die letzte Juni und erste Juliwoche sein. 16 Tage sind geplant.

Voraussichtlich werden wir in Olbia ankommen und auch wieder von Olbia zurück fliegen.

Folgende Vorstellungen schwirren schon in meinem Kopf rum:

-> 10-12 Tage Rundreise und die ganze Insel umrunden
-> 4-6 Tage Badeaufenthalt (entweder je 2-3 Tage in der Mitte und am Ende der Rundreise oder die gesamten 4-6 Tage am Ende der Rundreise)
-> schöne Hotels mit Pool und evtl. wenn möglich am Meer mit schönen Ausblick

Nun meine Fragen bzw Bitten an euch:

Könnt ihr uns Tipps geben bzgl.

-> Welche Stationen/Orte würdet ihr wählen und wie viele Nächte pro Station einplanen?
-> Wie würdet ihr die Route gestalten und Badeaufenthalte planen und wo?
-> Welche Orte, Sehenswürdigkeiten, Strände, Naturerlebnisse, Landschaften sollte man nicht verpassen und unbedingt mit einplanen?
-> Gibt es Hotels und Unterkünfte die ihr empfehlen könnt? (für die Rundreise und auch Badeaufenthalt)
-> Was fällt euch sonst ein, was man bei der Planung berücksichtigen sollte?

Freuen uns schon auf eure Vorschläge, Erfahrungen und Tipps und sind schon sehr gespannt darauf!

Vielen lieben Dank schon mal im Voraus!

Patrick
 

steftina

Sehr aktives Mitglied
Hey. Komplett rundreisen würd ich nicht empfehlen sonder eine gebietsauswahl treffen und dadurch so vielleicht 2/3oder die halbe insel abfahren.
Vorzüge je nachdem was euch am meisten zusagt bezüglich strände, landschaften, kultur und infrastruktur usw.
Dann kann man sehr viel erleben.
Mfg
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Als Erstes fällt mir ein, dass ich nichts über Euch und Eure Interessen weiß und daher keine verlässlichen Tipps jenseits der, die ohnehin in jedem allgemeinen Reiseführer stehen, abgeben kann. Denn was ist schon ein schönes Hotel? Für den einen muss es klein und ruhig sein und der andere braucht eins mit AI und Entertainment. Und woher soll man wissen, was Ihr bei Eurer Planung noch berücksichtigen sollt, wenn man rein gar nichts von Euch weiß???
 

PatiW87

Neues Mitglied
@steftina
Wir möchten schon möglichst viel der Insel sehen und viele Eindrücke bekommen. Wobei die Rundreise schon eher nahe der Küste verlaufen soll und nicht ganz tief ins Landesinnere.

@Feuerpferd
Danke für deinen Beitrag. Du hast eh recht - hier hat wohl jeder andere Vorstellungen.
Wir sind ein Paar (37 und 32) und bevorzugen eher die schönen Hotels mit Stil und Flair. Gern auch kleine Hotels mit ein wenig Luxus, aber doch noch leistbar.
All Inklusive- und Entertainment Hotels sind nichts für uns. HP kommt evtl für ein paar Nächte in Frage, wenn wirklich gut und landestypisch, sonst eher Zimmer mit Frühstück und dann lokal gut und typisch essen gehen.
Ich persönlich bin ein Fan von Hotels mit Pool, gern auch kleine VillenHotels mit kleinen Pool, aber auch schöne größere Hotels am Strand (auch mit Pool) sind toll.
Wir sind mit Anfang und Mitte 30 zwar noch ziemlich jung aber brauchen keinesfalls Party jeden Abend. Vielleicht 1-2 x in 16 Tagen aber sonst Strand, Natur, Kultur usw.
 

Kary

Sehr aktives Mitglied
Patrick, dir ist schon bewusst, wie groß und langschaftlich abwechslungsreich die Insel ist, oder?!
Da gibt es viel mehr "Orte, Sehenswürdigkeiten, Strände, Naturerlebnisse, Landschaften", die man "nicht verpassen sollte", als in 10 bis12 Tage reinpassen. Jede Region hat ihren eigenen Reiz, wo man locker zwei Wochen bleiben könnte und immer noch nicht alles gesehen und erlebt hätte.

Vielleicht ein kleiner Tipp, wie wir es auf unserer ersten Rundreise gemacht haben, als wir auch noch keine Vorstellung hatten, was uns alles erwartet: Wir haben uns in verschiedenen Gegenden der Insel erst die Unterkünfte ausgesucht, die unseren Bedürfnissen entsprachen, und haben uns anschließend ein paar Sehenswürdigkeiten im Umfeld rausgesucht - und uns ansonsten treiben lassen. Wir haben unglaublich viele, schöne Eindrücke und Erlebnisse mit nach Hause genommen.
Gerade bei euren Hotelvorstellungen bietet sich dieses Vorgehen m. M. n. auch an. Denn so viele leistbare, landestypische Hotels am Strand mit Pool, Stil, Flair und ein wenig Luxus gibt es auf Sardinien nicht.
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Ist Olbia als Flughafen fix? Sonst könntet ihr vielleicht Cagliari anvisieren und die ersten oder letzten Nächte da einplanen, dann habt Ihr schon mal Kultur und Nachtleben. Hast Du schon die Suchfunktion oben rechts entdeckt und da mal das Stichwort Rundreise eingegeben oder die ähnlichen Beiträge hier ganz unten gelesen. Zur Rundreise gibt es - klar - die unterschiedlichsten Meinungen. Ihr könnt in zwei Wochen die Insel und deren Hotspots abarbeiten, aber nicht Sardinien kennenlernen.
 

PatiW87

Neues Mitglied
@Kary
Danke dir für deinen Beitrag!
Das ist vielleicht wirklich keine schlechte Idee zuerst mal nach Unterkünften zu schauen.
Ich dachte, dass es sinnvoller ist zuerst diverse Stationen festzulegen und dann die Unterkünfte dazu zu suchen. Aber vielleicht sollten wir hier die andere Denkweise auch mal versuchen!

@Feuerpferd
Ja Olbia bietet die besseren Flüge und Möglichkeiten für uns an. Somit ziemlich fix.
Aber Cagliari planen wir auf jeden Fall ein! Danke!
 

Kary

Sehr aktives Mitglied
Mir fällt gerade ein Hotel ein, das zu euren Ansprüchen passen könnte. Allerdings liegt es nicht am Strand, sondern idyllisch in der Gallura kurz hinter Arzachena. Wir nehmen es gerne als erstes Hotel nach Ankunft in Olbia: Hotel Tenuta Pilastru. Bungalows, Pool, Flair und gutes, landestypisches Essen - alles vorhanden. Von dort aus ist es nicht sehr weit zu verschiedenen Stränden, Sehenswürdigkeiten und attraktiven Orten.
 

PatiW87

Neues Mitglied
Mir fällt gerade ein Hotel ein, das zu euren Ansprüchen passen könnte. Allerdings liegt es nicht am Strand, sondern idyllisch in der Gallura kurz hinter Arzachena. Wir nehmen es gerne als erstes Hotel nach Ankunft in Olbia: Hotel Tenuta Pilastru. Bungalows, Pool, Flair und gutes, landestypisches Essen - alles vorhanden. Von dort aus ist es nicht sehr weit zu verschiedenen Stränden, Sehenswürdigkeiten und attraktiven Orten.
Vielen lieben Dank für den Tipp. Das Hotel schaut echt mega aus und ist genau was ich mir vorstellen - wenn es nicht direkt am Meer liegt aber in der Nähe schöne Buchten und Strände sind reicht das voll aus! Falls du mehr solche Tipps hast gerne!
 

eumel

Sehr aktives Mitglied
Ich könnte euch das Maria Caderina Green Village in Posada empfehlen. Es ist ein landestypisches kleines Hotel mit sehr gutem Essen, Pool und alles was du noch erwähnt hast - allerdings auch nicht am Meer sondern ca. 6 - 8 km entfernt. Die Strände in der Gegend Posada sind sehr schön.
 

PatiW87

Neues Mitglied
Ich könnte euch das Maria Caderina Green Village in Posada empfehlen. Es ist ein landestypisches kleines Hotel mit sehr gutem Essen, Pool und alles was du noch erwähnt hast - allerdings auch nicht am Meer sondern ca. 6 - 8 km entfernt. Die Strände in der Gegend Posada sind sehr schön.
Das Maria Caderina Green Village schaut auch sehr schön aus. Werde ich auf jeden Fall auch ins Auge fassen bei der weiteren Planung. DANKE!
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Wenns mal an einem Ort direkt am Meer sein soll, allerdings ohne Pool und da ganz wenige Zimmer immer schnell aussgebucht: il faro di mary in santa lucia. Ist auch ein B&B = bed and breakfast. Diverse Restaurants rundum. Ich glaube, zu eurer Reisezeit kann man da nicht nur eine Nacht buchen... Sonst wäre Muriska noch etwas, da ein Restaurant recht nah, weitere in Santa Lucia - erreichbar mit dem Auto oder zu Fuss dem Strand entlang. Auch dieses in der Saison immer bald ausgebucht.
Google-Streetview-Fotos vom Ort sind mehrheitlich total veraltet, dies nur zur Info, gibt auch für andere Regionen Sardiniens, immer unten aufs Datum schauen.
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top