• Lieber Sardinienneuling,
    herzlich willkommen im Forum!
    Hier kannst Du gucken, ob Deine Frage zum Wohin (Norden, Süden, Osten, Westen?) vielleicht schon mal beantwortet wurde.
    Wenn nicht, nur zu, frage! Und wenn Du Feedback gibst, freuen sich alle über den Austausch. Auch über ein Dankeschön.
    - Wenn Du Fragen zu konkreten Orten, Zielen hast, bist Du im Hauptforum "Die Insel" richtig.
    - FeWo-Anfragen bitte nur unter "Unterkünfte" einstellen
    - Hier findest Du Fragen + Antworten zum Thema Reisezeit.

Sardinien, 1 Woche. Frage zur Rundreisenerstellung

hansu

Neues Mitglied
Liebes Forum,

Ende Juno fahre wir (Paar) nach Sardinen. Ankommen werden wir in Olbia. Vom OLB werden wir einen Mietwagen haben (bereits gebucht) und möchten von dort einen Teil der Insel erkunden. Wir werden zum ersten Mal nach Sardinien fahren und haben leider diesmal nur 1 Woche zeit, haben aber geplant, sofern wir (was ich einmal annehme) im September vielleicht noch einmal für eine oder zwei weitere Wochen zurückzukehren.

Wir möchten gerne die überlaufenen Strände meiden und eher kleiner, verstecktere Schwimmorte finden. Nach der Lektüre des Lonely-Planet ist mir eigentlich grade unklar, was sich für eine Reise beim ersten Besuch besser eigenen würde. Als Quintessenz hat sich ergeben, dass man nach Ankunft in Olbia die Costa Smeralda direkt verlassen soll, nur die Frage erscheint für mich grade, wohin denn? Als Option hatte ich eine Tour an der Nordküste, beginnend bei Santa Terese, entlang der Küste über Alghero nach Bosa und danach zurück. Alternative dazu wäre eine Tour an der Ostküste über Budoni an den Golf von Orosei und gar bis Abatrax. Sind solche Entfernungen denn für 7 Tage zu viel, oder übernimmt man sich eher? Sollten wir uns auf einen kleineren Inselteil konzentrieren?

Gerne würden wir 2-3 verschiedene Küsten/Strandorte besuchen und eine Nacht in einem agriturismo verbringen. Gerne würden wir dabei die touristisch überlaufenden Badeorte auslassen. Wichtig wäre für uns eine möglichst authentischen Blick auf die Insel, bzw. den Bereich zu bekommen, den wir bereisen werden.

Vielleicht könnte uns jemand eine Route (also Nordküste, bzw. Ostküste) empfehlen, mit einem sinnvollen Startpunkt, der nicht unweit von Olbia (max 1 Stunde?)liegt. Gibt es eventuell sogar vorhandene Reisebeschreibungen die auf das von mir beschrieben Profil passen?

Danke für eure Hilfe vorab und beste grüße aus Schweden, :)

H.
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Beide Touren sind schön, aus dem Bauch raus würde ich aber die Nordroute wählen. Wir haben das im Herbst gemacht und waren jeweils ein paar Tage in Alghero, Santa Teresa und Cannigione, von wo aus wir einen Tagesausflug mit dem Segelboot gemacht haben. Hier könnt Ihr ja mal ein bisschen stöbern:

http://www.sardinienforum.de/threads/nordsardinien-1-woche-im-april.6402/#post-58860

http://www.sardinienforum.de/threads/canningione-im-september-2014.6175/#post-56985

http://www.sardinienforum.de/thread...tten-um-eure-hilfe-und-tipps.6344/#post-58317

Gruß,
Michaela
 

hansu

Neues Mitglied
Danke für die links und deine Meinung Michaela! Hast du, bzw. andere User noch ein paar Tipps für die Ostküste?

Lg u danke
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Santa Maria Navarrese hat auch einen kieseligen Hausstrand, wir weichen aber immer nach Tancau aus - sind irgendwie 2 - 3 Minuten mit dem Auto - da gibt es einen breiten Sandstrand, wenn wir nicht sowieso an die von Bluedaisy beschriebenen Strände fahren. Ich liebe diese Gegend, bleibe aber bei meinem Vorschlag, für den ersten Urlaub im Norden zu bleiben und dann eben im September zwei Wochen in den Osten zu fahren.

Gruß,
Michaela
 
Anzeige

Top