Rezepte Rezept: Filindeu – Gottesfäden - sardische Nudeln

Forumarchiv

(Beitrag aus dem alten Forum übernommen)
Autor: anita
Datum: 11.09.07 18:01

Bei meinem letzen Besuch auf der Insel habe ich diese alte sardische Nudelsorte in Nuoro entdeckt.

Filindeu bedeutet Gottesfäden und ist eine getrocknete Nudelsorte aus Sardinien, die aus drei Schichten miteinander verwobener haardünner Fäden aus Hartweizengrieß gemacht wird. Die Kunst des Nudel-Webens beherrschen nur noch wenige Haus-frauen.

Die Nudeln habe ich bei der Herstellerin Paolo Abraini, Via Gramsci 49, Nuoro ge-kauft.

Man kann die Nudeln aber auch bei ortsansässigen Nudelgeschäften kaufen und im Koffer mit nach Hause nehmen.

Diese Nudelspezialität gibt es auch in manchen Restaurants in Nuoro und Oliena.

Dazu habe ich auch einen interessanten Artikel gefunden. Wer Interesse hat, bitte kurze Mail an mich, maile den Artikel dann zu.


Zum Rezept: Filindeu in brodo di pecora – Filindeu in Lammbrühe (4 Personen)

150 gr. Filindeu – 120 gr frischer sardischer Pecorino - Lammbrühe
Zubereitungszeit 20 Minuten

Einen Liter Lammbrühe zum Kochen bringen, den in Würfel geschnittenen Pecorino und die in Stücke gebrochenen Filindeu hinzufügen. Auf der Flamme umrühren, bis sich der Käse aufgelöst hat. Dann kochend heiß in tiefen Tellern servieren.

Sollte man Lammbrühe nicht mögen oder Schwierigkeiten beim Einkauf des geeigne-ten Fleisches haben, kann man auch eine Rinderbrühe nehmen, die mit viel Gemüse gekocht wurde.

BUON APPETITO
 

Forumarchiv

(Beitrag aus dem alten Forum übernommen)
Autor: alberto
Datum: 11.09.07 21:00

Hallo Anita,

super Dein Rezept. Das ist eines der Rezepte, die selbst auf Sardinien drohen, in der Versenkung zu verschwinden. Die Herstellung der Pasta filindeu ist sehr zeitaufwändig, und geschickt sein muß man auch. Also gibt es nicht mehr viele, die das herstellen. Dabei ist allein die Optik dieser Pasta sensationell, wie ich finde. Der Geschmack mit intensiver Lammbrühe ist für deutsche Gaumen vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber das ist Sardinien-Geschmack pur!

Gruß Alberto
 

Forumarchiv

(Beitrag aus dem alten Forum übernommen)
Autor: Dunja
Datum: 12.09.07 09:36

Hallo zusammen,

weíß jemand von euch welche Nudelsorte man alternativ nehmen könnte wenn man die Filindeu nicht hat ? Würde mich sehr interessieren dieses Rezept, aber mal eben nach Sardinien zum Nudelkauf ? :-(

Ciao
Dunja
 

Forumarchiv

(Beitrag aus dem alten Forum übernommen)
Autor: alberto
Datum: 12.09.07 10:40

Hallo Dunja,

es gibt keine vergleichbare Pasta, mit der man dieses Gericht annähernd herstellen könnte, es wird immer Nudelsuppe! Aber beim nächsten Sardinienurlaub im Raum Nuoro Filindeu kaufen und mit nach D nehmen. Es lohnt sich.
Gruß Alberto
 

Schwammerl

Mitglied
Ich habe mich vor kurzen an dieser einzigartigen Sorte versucht. Wie auch Jamie Oliver bin ich kläglich gescheitert :(. Ich habe mich dann dafür entschieden normale Tagliolini mit Ei zuzubereiten. Ich habe Sie dann wie die Su Filindeu in selbstgekochter Lammbrühe, etwas Safran und extra altem Fiore Sardo verspeist. Sicher nicht ganz original, dennoch war dieses Essen ein Gedicht. :)
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Ich habe die Filindeu in einem Delikatessengeschäft für lokale Produkte in Orosei gefunden, gekauft und zubereitet. Im Geschäft sagte man mir, dass die Filindeu nur noch von zwei Frauen in Nuoro hergestellt werden, eben dieses Produkt in getrockneter Form. Ich habe versucht, die filindeu nach Rezept natürlich mit richtiger, selbst gekochter Schafsbrühe zu kochen. Ich hatte wohl nicht den richtigen Käse, den hätten nur die Hirten, wie man mir sagte. Ich habe zuerst getrocknete Frue genommen, schien mir dem Käse lt. Rezept am ähnlichsten. Interessanter Geschmack, beim zweiten Mal pecorino genommen. War sehr, sehr lecker.

Filindeu.JPG
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Ein altes Thema, neu entdeckt in einer Januar Ausgabe der Sardiniapost.


Sie in Restaurants zu finden, ist sehr schwierig. Ganz zu schweigen von den Märkten: Wenn Sie versuchen, nach einem Paket zu fragen, könnten Sie leicht auf Leute treffen, die nicht einmal wissen, wovon Sie reden. Denn Filindeu ist eine seltene Pasta, sehr selten: nur wenige Frauen im Nuoro-Gebiet haben noch die Technik und die manuelle Fähigkeit, sie herzustellen, und deshalb ist ihre Verbreitung an die Mengen gebunden, die die Hüterinnen dieses alten Know-hows zubereiten können, besonders anlässlich einiger Feste in der Barbagia oder dank der Zusammenarbeit mit einigen Restaurants, bei denen ein Gericht aus Filindeu auf der Speisekarte nicht fehlen darf.
........
 

casa sardegna

Sehr aktives Mitglied
Wenn Du eine Bezugsquelle haben solltest, bitte um Info.
Ein Freund sucht schon seit langem danach, ggf. möchte er auch einen Kurs machen, um die Herstellung zu erlernen.
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Wie gesagt, ich hatte die Filindeu in getrockneter Form in einer Vinothek in Orosei, die auch sardische Spezialitäten aus der Region anbietet, gekauft.
Ich kenne persönlich die Inhaber eines Weinhandels vor Ort, wo auch sardische Spezialitäten angeboten werden. Ich könnte telefonisch fragen, ob die außer Wein auch solche Sachen verschicken, wenn sie diese Spezialität überhaupt im Angebot haben.
 

Peter K.

Aktives Mitglied
Das sieht super lecker aus.
Unmöglich, diese Nudeln so per Hand selber herzustellen.

Die einzige Idee, ansatzweise in die Richtung zu kommen, wäre es bereits sehr dünne Pasta in einer Pastamaschine zu extrudieren und dann vielleicht noch ein- oder zweimal zu strecken.
Für Pastamaschinen gibt es Matrizen für "Engelshaar" in 1,2mm 1,0mm und sogar 0,8mm.
Wenn man damit startet, geht es vielleicht in die richtige Richtung.
Aber natürlich trotzdem nicht zu vergleichen mit der Handwerkskunst der Pasta Grannies ;-)
 

nonna

Sehr aktives Mitglied
habe gerade eine schöne kulinarische Seite entdeckt. Hier werden ua auch die filindeu von Marina Ravarotto erwähnt: Sardegna quanto basta - il Gusto della Sardegna - a casa degli chef sardi ai tempi del coronavirus
 
Zuletzt geändert:
Anzeige

Mitglied Themen mit ähnl. Begriffen Forum Antworten Datum
Hans-Peter Bröckehoff Essen & Trinken 12

Themen mit ähnl. Begriffen

Top