• Lieber Sardinienneuling,
    herzlich willkommen im Forum!
    Hier kannst Du gucken, ob Deine Frage zum Wohin (Norden, Süden, Osten, Westen?) vielleicht schon mal beantwortet wurde.
    Wenn nicht, nur zu, frage! Und wenn Du Feedback gibst, freuen sich alle über den Austausch. Auch über ein Dankeschön.
    - Wenn Du Fragen zu konkreten Orten, Zielen hast, bist Du im Hauptforum "Die Insel" richtig.
    - FeWo-Anfragen bitte nur unter "Unterkünfte" einstellen
    - Hier findest Du Fragen + Antworten zum Thema Reisezeit.

Reisetipps gesucht: von Cagliari in den Norden in 7 Tagen im Mai/Juni

Sab Rina

Neues Mitglied
Liebe Sardinien-Erfahrene!
Mein Mann und ich werden das erste mal nach Sardinien fliegen und planen eine Mietwagenrundreise mit 7 Nächten.

- Start 30.5. abends in Cagliari, 1 Nacht im B&B im historischen Zentrum, Stadtbesichtigung im Tuk tuk + Poetto Strand.

- Dann der Ostküste entlang in den Norden, bis Porto Pollo, wo mein Partner Windsurfen möchte.

- Letzte Nacht in Olbia und Rückflug am 7.6. morgens von Olbia.

Ich freue mich über Reisetipps für Ende Mai/Anfang Juni: besondere Orte, Strände, Restaurants, Ausflüge, preiswerte Unterkünfte vom kleinen Strandhotel bis Agritourismus. Orosei haben wir schonmal eingeplant.

Was sollten wir keinesfalls auslassen, abseits der Touristenmassen? Wanderungen machen wir eher nicht. Wir freuen uns aber über die Natur, Strände, Sonnenbaden, vielleicht mal ein (beheizter?) Pool, gutes Essen und die Kultur.

Wo kann man entlang der Route sonst noch Windsurfen?

Ist es besser immer nach 1 Nacht zum nächsten Zielort weiter zu fahren oder doch 2-3 Nächte wo zu bleiben und mit dem Mietwagen die Gegend zu entdecken?

Bzgl. Mietwagen, macht es Sinn wegen ggf. holpriger Straßen einen kleinen SUV zu nehmen oder reicht ein Klein-oder Kompaktwagen. Und bei welchem Anbieter gibt es keine versteckten Kosten?

Mit dem Wetter ist es immer so eine Sache, aber wie kalt wird es Anfang Juni, womit muss ich rechnen? Kann man schon ins Meer?

Ich freue mich, wenn du deinen Lieblingsort oder dein Lieblingsrestaurant oder deine Lieblingsunterkunft mit mir teilst.

Vielen Dank
Sabrina
 

steftina

Sehr aktives Mitglied
Was sollten wir keinesfalls auslassen, abseits der Touristenmassen?
Hey. Das wirst du nicht wirklich erfahren. Das musst du bissel selbst rausfinden.
Wetter wird schick! Meer noch frisch geht aber schon.
Kleinwagen reicht!
Suchfunktion benutzen und dann klappt das.
Mfg
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Vielleicht zwei Tage in der Gegend Tortoli, dann übern Berg und zwei Tage irgendwo zwischen Orosei und Olbia und dann ab in den Norden.
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Ich würde einen Panda buchen
Kitesurf in Porto Ottiolu, bei Budoni
Ich gehe ab 1 Mai im Meer baden
Beheizter Pool selten zu finden.

Für 7 Tage ein sportliche Programm!

Viel Spaß
Bea2
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Wie oft ihr wechseln wollt, da sind die Bedürfnisse und Gewohnheiten doch sehr individuell verschieden.
In der Zeit könnt ihr gut einen Eindruck gewinnen, auch auf der Fahrt, den Weg zum Ziel machen (dann eben nicht die Schnellstraße nutzen) und dabei Schwerpunkte setzten. Jede Gegend bietet im Umkreis sehr viel und für viel länger zu entdecken.

Ich persönlich würde bei der Zeitspanne nicht täglich wechseln, eher weniger Stationen haben, zB nur einen in der Orosei Gegend plus länger in Porto Pollo bleiben, wenn ihr sowieso ganz in den Norden wollt. Auch im Norden, in der Gallura, gibt es sooo viel zu Lohnenswertes zu unternehmen. Wenn ihr Bootsausflüge in den Golf von Orosei und nach Maddalena machen wollt, kann man das schlecht auf der Durchreise machen, braucht dafür schon je einen ganzen Tag vor Ort.
Zum Wetter schau mal ganz oben hier in diesem Unterforum Wann, Wohin... ist ein thread mit gesammelten Infos dazu angepinnt.
Und bzgl. Windsurfen schau auch mal in La Caletta/Santa Lucia gibts einen Surfverleih, beim Camping Mandragola, da wurde schon drüber berichtet. Kommt aber auch auf Wind/Wetter an.
 
Anzeige

Top