• Lieber Sardinienneuling,
    herzlich willkommen im Forum!
    Hier kannst Du gucken, ob Deine Frage zum Wohin (Norden, Süden, Osten, Westen?) vielleicht schon mal beantwortet wurde.
    Wenn nicht, nur zu, frage! Und wenn Du Feedback gibst, freuen sich alle über den Austausch. Auch über ein Dankeschön.
    - Wenn Du Fragen zu konkreten Orten, Zielen hast, bist Du im Hauptforum "Die Insel" richtig.
    - FeWo-Anfragen bitte nur unter "Unterkünfte" einstellen
    - Hier findest Du Fragen + Antworten zum Thema Reisezeit.

Premiere auf Sardinien

Kahero

Neues Mitglied
Hallo liebe Sardinienkenner
Wir sind Anfang Juni zum ersten mal auf Sardinien.
Unser Hotel ist in der Nähe Olbia.
Wer kann uns Tipps geben für den Norden wir haben leider nur 6 Tage Zeit dort.
Was muss man unbedingt gesehen haben
Welche Strände sind zu besuchen
Viele Fragen.
Danke kahero
 

corona niedda

Sehr aktives Mitglied
Huhu!

Mag dir gern sagen:
kaufst oder leihst du dir einen guten Reiseführer, Peter Höh ist da zum Beispiel ne Empfehlung,
und guckst du da mal rein....
bis Juni hast ja noch etwas Zeit, da könntest du noch einiges rausfinden wo du vielleicht gern hin willst, was du gern sehen magst und wie das da um Olbia so ist....

und welche Strände zu besuchen sind entscheidest immer noch du, egal wo wieviele likes drankleben oder auch nicht.....

ist immer besser wie irgendwas Vorgekautes unbesehen glauben wennde dir die Mühe machst dich selbst zu informieren :)
 

Bianca

Sehr aktives Mitglied
Ich würd ja erst nach ´nem schönen Strand schauen -einfach googlen rund um die Insel wird alles gezeigt-
dann hätt ich in der Nähe gebucht..und vielleicht eventuell noch mal im Hotel nachgefragt
 

Hollyholsch

Aktives Mitglied
südlich oder nördlich von Olbia?
Wenn Richtung Norden dann zwischen Pittologu bis rauf nach Golfo Aranci hast du schon jede Menge an Stränden. Danach geht es in die Richtung der Costa Smeralda....einfach mal austoben
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Richtung Norden ein Stückchen die Küste lang, dann über und mit Stop in San Pantaleo zum Capo Testa. Badesachen minehmen, man kommt an vielen Buchten vorbei.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Ich habe gerade neulich erst geschrieben, dass es für mich keine must sees gibt auf Sardinien.
Ganz Sardinien ist (so gut wie überall) wunderschön und so vielfältig, die Geschmäcker und Interessen (auch für Unternehmungen) aber verschieden. Ein guter Reiseführer wäre auch mein Tipp, da hast viele Anregungen und gute allgemeine und Hintergrundinfos, alles chronologisch und übersichtlich aufgeführt.

Tolle Strände gibt es en masse, soviel kannst du gar nicht in der Kürze der Zeit besuchen und dabei nicht viel falsch machen. Einfach ausprobieren und schauen, wo es euch gefällt. Du könntest vorher schon mal auf Google Maps zu stöbern und dort Bilder anzuschauen. Etwas Besonderes wäre für mich dabei ein Bootausflug ins Maddalena Archipel. Viel Spaß!
 

corona niedda

Sehr aktives Mitglied
gibts derzeit Insider?
Frag vielleicht mal im Verteidigungsministerium an.... ;)

wahrscheinlich weiss derzeit niemand nix
anzunehmen ist dass Italien eher eine ganz langsame Öffnung realisieren wird, das kann noch dauern.....
aber falls sie nicht die gesamte Wirtschaft an die Wand fahren wollen sollten sie vielleicht im Sommer öffnen...
aber derzeit is ja nix wirklich selbstverständlich
 

Martin21

Mitglied
Denke die Frage von einem "Neuling" ist nicht schwer zu verstehen.

Ich bevorzuge die Forumsmitglieder wie Freunde zu betrachten. und würde persönliche Hinweise geben
Wenn man nichts Sachdienliches beitragen kann / will sollte man m.E. ganz sein lassen.
Die Hinweise , es ist überall schön, kauf dir einen Reiseführer, google mal., Corona Vorus . sind nicht sehr dienlich, vlt sogar überflüssig,

Wenn ich z.B. an einem neuen Ort jemand um eine Restaurantempfehlung bitte erwarte ich als Antwort nicht : schau bei TripAdvisor, kauf dir eine Feinschmecker buch , schau in die Zeitung , hängt von deinem Geschmack ab... im Übrigen bist du viel zu dick , BIO bzw Vegatartisch ist muss, die Welt ist ungerecht ( siehe Analogie Unterforum "CoronaVirus"". Meine Konklusion mache ich mir schon selber.

@Kahero würde mich ein Freund befragen ( Hilfestellung erbitten) würde ich sagen, da du ( bei diesen Randbedingungen ) mit San Pantaleo, Maddelana ( ggfs Segel) sowie vor Ort Bike / Roller, Capa Testa sowie Porto Cervo ( einfach für den Kontrast ) gut fahren wirst. Pack Badesachen eins AUTO und nutzt die Gelegenheiten welche sich ergeben.
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
@Kahero würde mich ein Freund befragen ( Hilfestellung erbitten) würde ich sagen, da du ( bei diesen Randbedingungen ) mit San Pantaleo, Maddelana ( ggfs Segel) sowie vor Ort Bike / Roller, Capa Testa sowie Porto Cervo ( einfach für den Kontrast ) gut fahren wirst. Pack Badesachen eins AUTO und nutzt die Gelegenheiten welche sich ergeben.
Und genau DAS wurde Kahero ja auch schon Anfang März empfohlen.
 

sardegnaorange

Sehr aktives Mitglied
Der Juni rückt näher.
Bislang noch nicht storniert.
Wie sehen die Insider die Lage
Kahero
vielleicht hat martin ja auch diese (zweite) frage nicht gelesen? darauf bezog sich meine antwort.
allen eine gute nacht :)
 

Heph

Aktives Mitglied
Ich habe auch im Juni aktuell noch Flüge und Unterkunft. Mein gesunder Menschenverstand sagt mir die Chance auf den Urlaub stehen bei 0%.
Ich habe den Vermieter kontaktiert und gefragt ob wir für Pfingsten 2021 reservieren können, dann kann er meine Anzahlung gerne behalten und dann ggf verrechnen.
Die Flüge sind bezahlt, hier hilft nur abwarten, aber da ich mir sicher bin das die Reisewarnung verlängert wird, denke ich hier wird dann eine Stornierung möglich sein.
 

Claudius

Aktives Mitglied
Massentourismus auf Sardinien wird es nicht vor Impfstoff geben. Da lehne ich mich mal raus. Und dann noch vor Verabreichung aller des Impfstoffes geht auch wenig.
 

Claudius

Aktives Mitglied
Wir überlegen ja auf "The Blue Rider" (Franco), ob wir nicht online Touren anbieten....
 

Martin21

Mitglied
Aber meiner. Du kritisierst Deine Vorredner und wiederholst dann, was schon empfohlen wurde. Finde ich seltsam.
Bitte um Verständnis, werde kein Antwort diesbezüglich geben aus Respekt vor Thema und weil ich keine Bühne für Ping Pong geben möchte

persönlicher Hinweis: ich versuche mein Geltungs- bzw Mitteilungsbedürfnis auch unter den aktuell erschwerte Umständen zu kontrollieren, vor allem aus Respekt der Mitglieder ( kleine Kern und Mehrzahl der Mitleser)
Wenn ich das Bedürfnis für einen virtuellen Stuhlkreis habe nehm ich eine andere Form der Kommunikation (Telefon, WhatsApp,Skype),

verstehe Kommentare zu Demokratie, freies Reden....schätze Alle Forummitglieder ausnahmslos für die sachdienlichen aber auch persönliche Kommentare

Um sachdienliche Info bzw nette Kommunikation zu haben muss man zu 90 % durch persönliche Nabelschau, Hahnenkämpfe...
Bedaure dies sehr..werde mich für Woche ausloggen aus Respekt für Forum und Selbstschutz
 
Guten Morgen Kahero, Sie hatten Recht, Ihr Hotel in Olbia zu wählen. Ich empfehle Ihnen, den Golfo Aranci mit seinen Stränden zu besuchen: Spiaggia Bianca, Cala Sabina oder die wunderschöne Cala Moresca, wo Sie abends auch Delfine sehen können. Dann müssen Sie nach Porto Rotondo mit seinem Ira-Strand und dem Sassi-Strand fahren, wo Sie ausgezeichnete Küche am Meer essen und dann die notwendige Zeit in Porto Cervo, der Hauptstadt der Costa Smeralda, verbringen können. Wie auch immer, Sie müssen ein paar Tage nach Süden fahren, um zu sehen Absolut Cala Brandinchi und La Cinta, die zwei wunderschöne Strände für jeden Geschmack sind und dann einen Abend in San Teodoro verbringen, wenn es das krönende Virus erlaubt.
 
Sorry, auch wenn ich dafür wohl gleich einen Shitstorm (neudeutsch) ernte:confused:, aber wenn ich diesen Vorschlag beherzige, hat man nur das (massen-)touristische Sardinien gesehen und nichts von der wirklichen Schönheit dieser Insel .

Aber vielleicht sollten wir uns überhaupt einfach nur freuen, wenn wir irgendwann mal wieder nach Sardinien dürfen.;))

Gruß
Wolf
 

iKebben

Mitglied
Wenn sich die Natur, die Meere und die Strände auf der ganzen Welt aufgrund der Pandemie und der Ausgangssperren erholen, wird es bald schwer die ohnehin wunderschönen Strände und Buchten die auf ganz Sardinien zu finden sind nach Schönheit zu selektieren. Auf sozialen Medien wie z.B Instagram finden sich zahlreiche Accounts (sardegna geographic, sardegna_official, sardinian beaches) die bildliche Eindrücke von verschiedenen Stränden, Buchten und auch Städten bieten. Vielleicht findet sich da auch was, was man sehen möchte. Die Insel und Ihre Bewohner hat/haben so viel Charme, Fassettenreichheit und Herzlichkeit das es da schwer fällt einen "Tipp" zu geben da Geschmäcker nun letztendlich immer noch unterschiedlich sind.

Das wird dir nicht viel weiterhelfen aber so ist es nun mal.
Die guten alten Reiseführer vorab können da auch ein guter Wegweiser sein.

Wo auch immer die Reise hin geht (in der Hoffnung das gereist werden kann) wünsche ich viel Spaß und vor allem Gesundheit!
Ein enger Bekannter sagte mir vor meinem ersten Sardinienurlaub "einmal Sardinien, immer Sardinien!" :)
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top