Passagieraufkommen in den Häfen im Norden 2015 und 2016 gestiegen

mare

Sehr aktives Mitglied
In den ersten 11 Monaten des Jahres 2015 konnte der negative Trend der Jahre 2010-2013 weiter umgekehrt werden.
Die Passagierzahlen sind in diesem Zeitraum bis 30.11.15 in den Häfen Nordsardiniens Olbia, Golfo Aranci und Porto Torres gesamt
um weitere ca. 6 % gestiegen, etwa 200.000 mehr als im Jahr 2014 (Insgesamt fast 3.700.000 Ankünfte und Abfahrten)

Allein in Olbia Isola Bianca gab es gesamt fast 2,5 Millionen Passagiere, ca.165.000 mehr als im Vorjahr.

Ebenfalls positiv war das Ergebnis von Golfo Aranci mit ca. 513.000 Passagieren, was einem Plus von ca. 17.3% entspricht (ca. 35.000 mehr als 2014).

Während Porto Torres mit ca. 676.000 Passagieren einen leichten Rückgang von ca. 3% hatte (ca. 28.000 weniger).


Auch für das Jahr 2016 werden steigende Zahlen u.a. erwartet durch
- die neuen, zusätzlichen Verbindungen von Corsica/Sardinia Ferries
- die Ankündigung Tirrenias, niedrigere Preise für Einwohner anzubieten
- die neue ganzjährige Route von Grimaldi Lines Livorno-Olbia
- die ganzjährige Bedienung von Civitaveccia-Porto Torres-Barcelona durch Grimaldi Lines



http://www.ansa.it/mare/notizie/rub...ere_fb638dbd-ddc8-4367-b160-c02a4ac6286e.html

http://www.paradisola.it/articoli/t...ripresa-e-nel-2016-a-olbia-sbarca-la-grimaldi
 
Zuletzt geändert:
Diese Zahlen habe ich auch vor kurzen mit Interesse gelesen. Denn sie werden von den Hafenmeistereien erhoben, sind verläßlich u. keine oft wenig seriösen wie bei den allgemeinen Tourismus-Spekulationen der Region.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Auch in den ersten Monaten des Jahres 2016 sind die Passagierzahlen in allen drei Häfen des Nordens weiter deutlich gestiegen, ebenso die Anzahl der Verbindungen, bedingt durch den massiven Grimaldi Einstieg auf der Strecke Livorno-Olbia und Civitavecchia-Olbia sowie
der Erhöhung der Frequenzen durch Tirrenia auf der Strecke Genua-Porto Torrres, die neuen Sardinia Ferries Verbindungen nach Toulon...

Besonders auffällig: im Westen der Passagierrückgang des letzten Jahres in Porto Torres konnte umgekehrt werden in eine deutliche Steigerung von 30%

In den ersten 7 Monaten gab es insgesamt in den drei Häfen ein Plus von 25,65% (Olbia +32%, Golfo Aranci +20,77%, Porto Torres +30%)


http://www.ansa.it/sardegna/notizie...564_7ca86528-544d-4cb4-85d2-80f051cc6d5b.html




Tourismusminister Morandi spricht von einem Plus bei den Übernachtungen von insgesamt ca. 10%. :
Es gibt zwar in Alghero weniger Flugverbindungen und Ankünfte, dafür in Olbia und Cagliari mehr, sowie wesentlich mehr Fährverbindungen und Frequenzen, s.o., durch den größeren Wettbewerb deutlich gesunkene Fährpreise und gestiegene Passagierzahlen in allen drei Häfen des Nordens. Insbesondere Italiener, Franzosen, Spanier und Deutsch bevorzugen die Fähre. Der Trend gehe zu einer längeren Aufenthaltsdauer.

http://lanuovasardegna.gelocal.it/s...ze-cresciute-del-10-1.13938981?ref=hfnsssec-4
 
Zuletzt geändert:
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top