Pärchenurlaub - 3 Wochen mit Auto

Monte Christo

Neues Mitglied
Hallo liebe Leute,

da die Insel ruhiger ist als sonst, wollen wir zwei die Gelegenheit nutzen und Sardinien kennenlernen. Nach einigem Lesen hier im Forum habe ich ein paar gute Anhaltspunkte, doch mir fehlt eine allgemeine Orientierung. Jetzt möchte ich euch Kenner fragen, was ihr einem Pärchen für Sardinien raten könnt.

Wir wollen ein Auto mieten und dann die Insel kennenlernen. Am liebsten mit drei Unterkünften, von denen aus wir das Umland erkunden. Unsere liebsten Urlaubsaktivitäten sind Wandern, Küstenabschnitte besuchen, Lesen an idyllischen / ruhigen Stränden und ganz wichtig: mediterranes Essen ist unsere Passion ;))

Könnt ihr uns ein paar Tipps und Leitlinien mitgeben, wo wir das finden bzw. wie wir unsere Route legen sollen? Wären euch sehr dankbar.

Liebe Grüße aus Wien!
 

wischw3

Sehr aktives Mitglied
Süden, Osten, Westen, Norden. Alles sehr unterschiedlich und gleichermaßen interessant.
Ganz im Ernst, Ihr müsst ausprobieren, was für Euch passt.
Im (Nord-)osten etwas mehr Unterhaltung, in den anderen Regionen mehr Ruhe... ist von Euren Vorstellungen abhängig. Und natürlich, wie schon zuvor bemerkt, abhängig von der Urlaubszeit.
 

qwpoeriu

Sehr aktives Mitglied
Ihr solltet auf jeden Fall die Ogliastra einbauen, wenn wandern für Euch nicht nur dreihundert Meter zum Strand bedeutet. Ansonten Vorsicht, die Mietwagen sollen sehr teuer sein dieses Jahr, vielleicht besser vor der Flugbuchung abklären, was da noch auf die Gesamtsumme draufkommt.
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
@Monte Christo - UUps, ihr reist in der absoluten Hochsaison und habt noch keinen Mietwagen gebucht? Falls dem so ist würde es Sinn machen, vor der weiteren Planung mal zu schauen, wie die Lage diesbeüglich aussieht. Möglicherweise gibt es auch gar keinen passenden Mietwagen mehr in der Woche, in der ihr anreisen wollt.


@wischw3 Wobei Sardinien da keine wirkliche Ausnahme darstellt, wodurch das mit dem Vergraulen vielleicht nicht so schlimm ist.
 

KSL

Sehr aktives Mitglied
Danke schon mal für die ersten Tipps!!
Wir sind ca. von 17.08. bis 06.09. da, Landung voraussichtlich in Cagliari. Wir suchen keine Shoppingmeilen oder Hotelbunker, eher Ruhe, Idylle und Natur.
Hallo!
Nach meinen Analysen kosten die Mietwagen ab dem 24.8. nur noch einen Bruchteil, bei billiger-mietwagen ab/bis CAG dann nur noch ab 33,00 EUR inkl. Null-Selbstbeteiligung. Wenn man ab dem 23.8. sucht, ist es mehr als doppelt so teuer, ab dem 17.8. unbezahlbar.

Also: versucht doch, entweder eine Woche später anzureisen oder die erste Woche ohne Mietwagen auszukommen...
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Vielleicht wäre es euch möglich, noch etwas weiter nach hinten zu schieben?
Wenn der Ferragosto Trubel vorbei ist. Passt auch nicht unbedingt zu eurer Vorstellung von ruhig
und die große August Hitze passt nicht gut zum Wandern (wozu man i R. wiederum ein Auto braucht)
 
Zuletzt geändert:

DreamlinerB787

Neues Mitglied
1. Woche

Sardinien Nord-Osten

Insel La Maddalena/Caprera

Dafür möglichst über den Flughafen Olbia anreisen.

Mietwagen in der ersten Woche weglassen, dafür Roller/Fahrrad auf der kleinen Insel nutzen.

Anreise vom Olbia Flughafen – Palau Hafen (Fähre) mit Taxi oder Öffentlichen Verkehrsmitteln.



2. Woche

Sardindien Nord-Westen

Alghero + Bosa

Mietwagen anmieten (Olbia) und gemütlich nach Alghero fahren.



3. Woche

Sardinien Süd-Osten

Pula (Chia) + Cagliari

Mit dem Mietwagen gemütlich nach Pula fahren.

Rückreise über den Flughafen Cagliari, dort auch den Mietwagen

abgeben.

Die Mietwagen Einwegmiete kostet einen Aufpreis, dafür entfällt

eine lange Rückfahrt am letzten Urlaubstag.



Ich würde bei Temperaturen >30 Grad nur Richtung Wasser wandern.

Ein Herbsturlaub im September/Oktober ist für körperliche Aktivitäten angenehmer.


Freundliche Piefke Grüße
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Hallo Monte Christo,
Seid ihr weitergekommen? Vor weiteren Überlegungen zu konkreten Orten/Regionen, wäre es wirklich erst mal gut, die Rahmenbedingungen zu checken, was machbar ist oder was gerade nicht, auch preislich.

Denn was nutzt es, wenn hier jetzt viele Vorschläge kommen, die dann gar nicht oder nur aufwändig oder sehr anstrengend (Hitze) realisierbar sind, wenn es zB keine Flüge nach Olbia von Wien aus gibt oder keine Mietwagen verfügbar sind oder viel zu teuer usw.. . Mit dem Bus sind andere Ziele erreichbar als mit dem Auto oder gerade nicht. Ebenso von der endgültigen der Reisezeit und den Unternehmungen hängen die Vorschläge ab.

So schön Maddalena ist, sorry, ganz ehrlich aber um Ferragosto würde ich persönlich 1 Woche auf/um Maddalena/Caprera höchstens auf dem Schiff verbringen wollen. Die Minibuchten dort sind sowieso immer schon überfüllt und da ist man auf der Insel selbst wenig flexibel und hat keine/kaum Alternativen, auch wenn welche evtl. dann kurzfristig wegen Überfüllung gesperrt werden sollten. Um die Zeit sind lange breite Strände, eine gewisse Flexibilität und diverse Ausweichmöglichkeiten viel besser. Wenn es ruhiger sein soll, besser weg von den Orten, Feriensiedlungen, Hotspots usw., wofür man aber mobil sein müsste.
 
Zuletzt geändert:
Anzeige

Top