Osilo - Edelsteine und Festungstürme

peko

Sehr aktives Mitglied
(speziell für @bo-ju : )
lange Zeit, ich glaub, ein paar Jährchen, war's auf der to-do-list, aber heute sind wir (auch, weil heute wahrscheinlich einer der letzten schönen Spätsommertage war) endlich mal nach Osilo gefahren. Und haben dort ein Weilchen in dem Steinbruch Perda Edra herumgestöbert, obwohl der Boden aufgrund der letzten Regenfälle eher einer Sumpflandschaft glich. Perda edra ist die ehemalige kleine Mine, wo einst neben diversen Mineralien auch Gold gefunden worden sein soll. Naja, wenn's früher dort so viel Gold gegeben hat, wie jetzt Aluminium (in Form von zerquetschten Dosen) und Glas (als Flaschen und bunte Scherben), muss Osilo sehr reich gewesen sein. Ich vermute, dass Du diesen Steinbruch wohl kennst:
P3530453.JPG
Und immerhin - in einer Felsspalte habe ich tatsächlich etwas gefunden, was ich für einen kleinen, blassen Amethyst halte. Dank meiner gewaltigen mineralogischen Erfahrung kann's aber auch ganz was anderes sein. G'freut hab ich mich trotzdem, auch wenn der Kristall gerade mal einen halben Zentimeter lang ist.
Kristall 2020-10-10 20-48-23.jpg

Die beiden anderen Steinbrüche/Minen Cava Capurru (Amethyst, Pyrit) und Cava di Crastu Muradu (Amethyst) heben wir uns für nächstes Jahr auf.

Die Gelegenheit haben wir dann gleich genutzt, uns in Osilo die Burg Malaspina anzusehen - beeindruckend! Hier habe ich heute Abend - eh nix G'scheits im Fernsehen - noch rasch ein kleines Video (4 min) zusammengestellt; vielleicht gefällt's ja auch jemandem, der heuer coronabedingt nicht nach Sardinien kommen konnte.

peko
 

monalisa

Sehr aktives Mitglied
super Peko - deine Fahrt durch diese Gassen !! Mein Schwiegervater, geb. 1900 und passionierter Bergsteiger hätte allerdings gesag;);)t: "hast Du das gehen nicht gelernt ?"
 

peko

Sehr aktives Mitglied
Gelernt ... und im Laufe der Jahrzehnte und von der Natur erzwungen wieder ziemlich verlernt. Heute denke ich halt - lieber unbequem fahren als bequem gehen ;).
 

bo-ju

Sehr aktives Mitglied
Grüß dich, Peko!
Na klar waren wir auch in diesem Steinbruch. Aber er war auch damals schon unergiebiger als die beiden anderen. Wir gingen aus Frust noch oberhalb spazieren und waren überrascht, wieviel interessante Amethyste man rausklauben konnte aus den Felskuppen, die sich aus Gras u. Gebüsch erhoben. An den Stellen schaute schon damals niemand nach, sah ja unspektakulär aus.
Seid bitte sehr vorsichtig in den beiden anderen. Wahrscheinlich sind sie ja heutzutage gesichert, aber damals gab es viele Verletzte, weil die Decken runterkamen und die waren halt härter als die Beine der Besucher.
Im übrigen stellte ich bei meinem letzten Besuch mit Feuerpferd in Sardinien 2018 fest, dass alle Löcher, aus denen Einheimische u. Besucher ihre Schätze holten und die teilweise von der Fahrstrasse aus sichtbar waren, gut verborgen waren.
Wie gerne würde ich mit euch nochmal unsere "Geheimfundstellen" abklappern, was noch davon übrig ist. Wahrscheinlich längst überwachsen.
Trotzdem viel Spass und bleibt gesund! Bo-Ju
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
lieber unbequem fahren als bequem gehen ;).
@peko ein wunderschönes Video, Danke. Wir waren vor Jahren auch dort, ich kann dir zeigen, wie es gewesen wäre, wenn ihr zu Fuß zum Castello Malaspina hochgegangen wärt.

Nach einem Versuch, mit dem Auto durch Osilo zu fahren, wo die Gassen so aussehen können

Gasse Osilo.JPG

haben wir es vorgezogen, unser Auto stehen zu lassen und und zu Fuß Osilo zu erkunden. Der Fußweg zum Castello Malaspina sieht so aus

Aufgang zum Castello Malaspina Osilo.JPG

Nach einer kurzen Autofahrt von Osilo kommt man zur Chiesa N.S. di Bonaria, absolut sehenswert, nicht nur wegen des Kirchleins, sondern wegen des unglaublichen Rundumblicks.
Die Kirche Chiesa di Nostra Signora di Bonaria liegt etwa drei Kilometer von Osilo entfernt auf dem Gipfel des 766 Meter hohen Monte Tuffudesu.

Chiesa N.S. di Bonaria.JPGA

Traumhafter Rundumblick von der Chiesa N.S. di Bonaria, den wir in der einbrechenden Dämmerung erlebt haben

Blick von Chiesa N.S. di Bonaria Osilo-Abendstimmung.jpg
 
Anzeige

Top