Motorrad Motorradurlaub Sardinien Sep. 2016

zdriver

Mitglied
Hallo Zusammen

Wir benötigen für unseren Motorrad-Urlaub (im September) auf Sardinien ein paar gute Routenvorschläge.
Wir fliegen von Zürich nach Olbia, dort wartet dann unser Motorrad auf uns. Dieses wir von 4motorbikers Transportiert und dort in einem Carport zwischengelagert.

Am gleichen Tag fahren wir von Olbia zum 1. Hotel in Sant `Elmo (Castiadas).
Dort sind wir dann vom Sonntag Abend bis zum Mittwoch Morgen.
Am Montag wird es ein Strandurlaub, am Dienstag würden wir dann gerne eine kleine Tour (Halbtages) fahren.

Am Mittwoch geht es dann von Sant `Elmo nach 08013 Bosa OR.
Dort bleiben wir nur eine Nacht. Vom Mittwoch auf den Donnerstag.

Donnerstags früh geht es dann weiter nach Lu Impostu Puntaldia 08020 San teodoro.
Dort sind wir dann vom Donnerstag bis zum Sonntag.
Freitags denken wir hier an eine schöne Tagestour und Samstags wird der letze Ferientag im Hotel genossen.

Was habt ihr für Tourenvorschläge für diese Ortschaften?
Was gibt es spezielles auf Sardinien zu beachten?
Wie sind die Strafen in Sardinien?

Danke viel mal für die Touren etc... :D
 

stammi bene

Sehr aktives Mitglied
Wir haben Januar, wie weit im vorraus plant ihr eure Samstagstour?
geb einfach in der Suche Motorrad ein und in den zahlreichen Beiträgen wirst du jede Menge Tourenvorschläge, sogar mit Maplinks finden.

Also wir haben früher gesagt: solln wir Morgen nach Biaritz? Ach komm wir fahren an die See und sind dann losgefahren ohne "Tourenplanung", uns gings ums Mopedfahren. Immer das Selbe Wo sind die geilsten Kurven? Sardinien soll so geile Kurven haben, ich will keine verpassen! Das ergibt sich aus dem fahren nicht aus dem suchen und der Angst die schönste Strecke zu verpassen.

Was habt ihr für Tourenvorschläge für diese Ortschaften? siehe Suche
Was gibt es spezielles auf Sardinien zu beachten? vorsichtig fahren und Hirn einschalten
Wie sind die Strafen in Sardinien? ohne handschuhe fahren 40 Euro, ohne Schutzkleidung 120 Euro, ohne Helm 400 euro und Einzug des Fahrzeugs.

Also geniesst eure Reise und viel spaß und Adrenalin beim Knieschleifen.
 

zdriver

Mitglied
Naja klar kann ich einfach drauflos fahren und der Nase nach alles erkunden.
Aber wenn ich schon so ein Forum habe wo sich viele Sardinien begeisterte/Erfahrene rumtoben ist ja dies das NonPlusUltra.
Da währe ich ja blöd wenn ich das Angebot nicht nutzen würde und mich hier nicht melden würde. Ich denke hier erhält man doch genau so Insidertipps wie nimm die Strsse von xy nach xz die ist so schön und umbedingt den Ort/ die Bucht/ den Platz xxxz Besuchen ist lohnenswert.

Aber wir werden schon auch mal einfach so drauf los fahren! Trotzdem würden wir uns freuen wenn jemand gute Tipps hat.

Knieschleiffen gehört auf die RENNSTRECKE und hat NICHTS auf der Strasse verloren, gefahren wird so oder so immer in Vollmontur wusste aber nicht das dies in Italien vorgeschrieben ist.
In der CH ist nur der Helm vorgeschrieben fährt man ohne kostet es glaubs 120.- CHF.
 

zdriver

Mitglied
Genau auf solche Tipps habe ich gehofft!
Mit solchen Infos kann ich uns schön eine Route zusammenstellen und auf das Navigationsgerät laden.
Werde mir mal die Strecken dann in Ruhe am PC anschauen.
Also sollte man sich in Sardinien an das Tempolimit halten. Sehe nur das wenn ich z.b von Como über Milano nach Slovenien fahre ich Praktisch einer der wenigen bin die +/- im Limit bleiben. Die Italiener brettern teils mit 170 auf der 3Spurigen wo 150 erlaubt ist. Scheint aber immer weniger zu werden halten sich auch immer mehr an Limits.
Also einfach so fahren wie in der Schweiz.. :D
 

stammi bene

Sehr aktives Mitglied
Also noch was zu den Strafen, da du ja erkennen lässt, das Hirn fährt mit.
Die ersten beiden Gebühren sind an mich zu zahlen ;), wegen AUA, (die Versicherungen denken mittlerweile auch so, besonders bei Selbstverschuldung) zum Thema Hinrschutz:
Alle Fahrer und Beifahrer von Motorrädern und Kleinkrafträdern (auch Motorrollern) müssen einen Schutzhelm tragen. Verstöße gegen die Helmpflicht – hierzu zählt insbesondere auch die Verwendung nicht entsprechend der ECE-Regelung Nr. 22 gebauter, geprüfter, genehmigter und gekennzeichneter Helme – werden mit hohen Geldbußen geahndet. Zusätzlich zur Geldbuße kann das Kraftrad für einen Zeitraum von 60 Tagen beschlagnahmt werden.
Dies ist der Fall wenn zu helmlos auch noch hirnlos hinzukommt.
Es wurden auch schon hirnlose Badehosen in behelmten Zustand in Küstennähe hier unten gesichtet, welche keine Strafe erhielten.
Ansonsten gibt es hier einige bei Mopedfahrern besonders beliebte Strecken, die sind aber oft nicht anders als am WE in der Eifel.
Oft ist die Strecke des Weges schon die schönere. Aber davon sind hier in anderen Beiträgen auch schon jede Menge Insiders ausgespuckt worden.
Da kommt noch was, bestimmt auch noch von PaulSmartHarry.

@bo-ju Recht hast du, schöne Strecke und der Sozia wurde auf dem Moped nicht schlecht, aber im Auto.
 

zdriver

Mitglied
Klar muss man bei Motorradfahren aufpassen ist überall auf der Welt das gleiche. Aber wenn man mit genügend Reserve unterwegs ist und sich nicht schämt ein anderes Fahrzeug überhollen zu lassen ist es das Geilste Hobby der Welt.
Meine Frage zur Strafe lief aber mehr auf die Geschwindigkeit aus, klar hält man sich an die Tafeln und fährt laut Tacho 95 auf 90 und 55 bei 50 aber was wenn man mal überholt und dann wird man mit 60-65 anstelle 50 geblitzt....
Na dann hoffe ich mal das sich PaulSmartHarry meldet wenn er so viele Insider Tipps hat :)
 

stammi bene

Sehr aktives Mitglied
Die tips stehen hier fast alle im forum wie bereits erwähnt
upload_2016-1-13_10-10-53.png
 

Flocke

Aktives Mitglied
Versteh' ich das richtig, ihr "streift" die Ogliastra nur bei eurer Anfahrt an die Costa Rei? Kann ich kaum glauben ...

Aber der Tip Iglesias - Fluminimaggiore ist wirklich traumhaft! Würde ich noch weiterziehen bis Arbus. Das alles sind wir jetzt zwischen den Feiertagen mehrfach gefahren, weils so schön war ... Aber ob das in eure Route in Richtung Bosa passt, weiss ich nicht so genau.

LG aus CH Michaela
 

Sardinienhansi

Aktives Mitglied
Hallo

Ich habe Sardinien mit dem Motorrad bereist und zwar richtig. Bin in 15 Jahren ca 25000km nur auf der Insel gefahren zu allen Jahreszeiten außer im Winter.
Leider verstehe ich euren Plan überhaupt nicht da ihr von Olbia direkt nach Castiadas fahrt. Ich hoffe ja nicht dass ihr auch noch die Schnellstrße benutzt.
Sardinien ist eine für Motorradfahrer geschaffene Insel Bitte nicht falsch verstehen nicht nur die Straßen sondern auch die bezaubernden Landschaften in den verschiedenen Provinzen, nicht zu vergessen die freundlichen Menschen und ganz wichtig das leckere Essen.
Da wollt ihr überall vorbeifahren?
Ich vermute ihr habt Unterkünfte gebucht und wollt einfach diese Punkte abfahren, das ist nicht Sardinien.
Nehmt die Karte steigt auf die Motorräder und fahrt nach Gefühl, Landschaft und Hunger
Übernachtungsmöglichkeiten gibt es überall und auch bezahlbar.
Eine besondere Möglichkeit ist die Übernachtung auf einem der vielen Argritourismo denn dort gibt es auch das leckerste und typisch sardische Essen

Auf dieser Insel braucht man keine besonderen Tipps
 

zdriver

Mitglied
Einfach so rumfahren ohne Ziel nö ist was für Chaotische Menschen dafür bin ich bzw wir zu Organisiert. Die Hotels müssen alle fix gebucht sein, das sind sie auch schon seit Dezember. Möchten nicht einfach irgendwo schlaffen sondern schon in etwas gehobenem Ambiente bzw in Hotels die auch schön sind und gute Bewertungen haben.
Haben Z.b auch unsere USA Tour so geplant mit allen Hotels vorab und der ganzen Route vorab, dann wurde alles auf das Navi geladen und 1:1 abgefahren. Machte mega Spass :)

Wiso sollte man nicht vom Norden in den Süden zum Start fahren? Wollen ja auch baden und da ist der Süden der bessere Ort.
 

Flocke

Aktives Mitglied
Weil ich, wenn ich baden will, kein Motorrad auf der Insel brauche, das ich für wahrscheinlich viel Geld dorthin geschafft habe. Und wenn ich beides will (fahren und baden) würde ich mir immer die Ogliastra aussuchen, dort gibt es auch schöne Strände und die Gegend ist DEFINITIV besser für schöne Touren als der Süden. Ist aber Geschmackssache - je nach dem, worauf man mehr Wert legt.

Wann landet ihr in Olbia und kommt dann dort weg mit den Motorrädern? Über die schönere Strecke dicht an der Ostküste runter (SS125) sind es fast 280 km mit einem Zeitbedarf von etwas mehr als 5 Stunden. Rechnet mit einem Schnitt von 50 km/h. Das könnte spät werden. Also wahrscheinlich doch eher Schnellstrasse - aber jeder wie er mag!
 

zdriver

Mitglied
Naja wir werden ja fahren, wollen abee auch etwas Baden und die Ortschaften sehen.
Sagt ja niemand das es unser letztes mal auf der Insel ist.
Jetzt haben wir uns einfach mal die Hotels ausgesucht die uns auf den 1. Blick gefallen haben und bei denen wir ein gutes Gefühl haben. Auf die Ortschaften haben wir keinen grossen Wert gelegt sondern einfach geschaut das was im Süden ist was in der Mitte und das letzte Musste in der Nähe von der Motorrad abgabe Station sein.
Es ist gut möglich das es viel schönere Orte gibt, ich hoffe diese entdecken wir dann auch noch. Aber so wie es bis jetzt laut google etc aussieht haben wir für UNS gute Orte ausgesucht.
Wir werden gegen 13:00 Uhr Landen. Dann werden wir vom Shuttel Service abgehollt und zum Motorrad gebracht das ca 20 Km von Olbia entfernt Richtung Süden ist.
Also denke ich fahren wir dort gegen 14:30 los. Dann nehmen wir 60% die Schnellstrasse und die letzte Strecke wird dann auf Überland Strassen gefahren.
 

stammi bene

Sehr aktives Mitglied
Also die SS125 fährt sich ganz schön, auch Streckenweise mit Meerblick. Bei Schlechtwetter kann aber schon mal die Straße überspült oder verschlammt sein, aber ist ja September. Denkt daran es wird ne Stunde früher dunkel hier im Süden, ihr werdet also evtl. im dunkeln im Hotel eintreffen.
 

zdriver

Mitglied
Für irgendwas gibt es ja die Scheinwerfer :D

Welche Strecke können wir dann von Sant Elmo nach Bosa nehmen?

Und welche von Bosa nach San Teodoro?
 

fazermaus

Mitglied
Für irgendwas gibt es ja die Scheinwerfer :D
Dann passt mal schön auf die freilaufenden Tiere, die sich auch auf den Straßen befinden auf.
Ich möchte im Dunkeln nicht mit dem Motorrad fahren.
Füchse sind im Dunkeln keine Seltenheit sowie tagsüber die Kühe, Schweine und Ziegen.
Uns ist vor 2 Jahren tagsüber im Nebel plötzlich eine Kuh auf die Strasse gelaufen.
 

zdriver

Mitglied
Für den 1. Tag denke ich an so etwas:
(Wir würden in Olbia landen und dann unser Motorrad am Startpunkt übernehmen)
Damit wir nicht all zu spät im Hotel eintreffen würden wir das 1. Stückchen auf der Schnellstrasse abspullen)
http://motoplaner.de/#v4&40.76361,9.51639,1,0,0;40.60274,9.69543,1,0,0;39.21509,9.56521,1,0,0&&0,0

Tag 2 könnte dann so aussehen:
http://motoplaner.de/#v4&39.21509,9.56521,1,0,0;39.14752,9.55893,1,0,0;39.13596,9.53556,1,0,0;39.13212,9.4695,1,0,0;39.16734,9.38762,1,0,0;39.22083,9.26180,1,0,0;39.29774,9.36128,1,0,0;39.36681,9.50625,1,0,0;39.35955,9.55674,1,0,0;39.3171,9.6035,1,0,0;39.29870,9.61064,1,0,0;39.21981,9.56101,1,0,0&&0,0
eine etwas kürzere Route aber ich denke von den Kurven her sollte es sehr Interessant sein und evtl ergibt sich ein spontaner Badetripp wenn wir irgendwo eine schöne Bucht sehen.

Tag3:
http://motoplaner.de/#v4&39.21509,9.56521,1,0,0;39.76582,9.56191,1,0,0;39.73991,9.49960,1,0,0;39.66596,9.43177,1,0,0;39.50452,9.13711,1,0,0;39.49251,9.29075,1,0,0;39.53266,9.40095,1,0,0;39.47683,9.52863,1,0,0;39.40530,9.60171,1,0,0;39.36221,9.57475,1,0,0;39.21509,9.56521,1,0,0&&0,0

Was haltet Ihr von der Streckenauswahl?
Alles können wir eh nicht sehen, aber ich hoffe so einigermassen schöne Strassen gefunden zu haben.
 

Fazerfahrer

Mitglied
Hallo,

wann landet Ihr in Olbia? Gerade auch das nördliche Stück auf der SS125 gilt als sehr schöner Streckenabschnitt und es ist sicherlich schade diesen Bereich auszulassen.

Hier nur mal ein Beispiel.

 

WernerG

Neues Mitglied
Nachts mit dem Motorad ist's nicht wirklich witzig auf Sardinien.
Neben den schon erwähnten Kühen und anderen Tieren sollte man auch daran denken, das diese auch ihre Spuren auf der Strasse hinterlassen!
und glaub mir- ein Kuhfladen versaut dir die schönste Schräglage!
Da hilft dann auch kein Scheinwerfer mehr, sondern nur noch laaangsam fahren...
 

bo-ju

Sehr aktives Mitglied
Kein Mensch, egal ob auf Motorrad oder Auto, braucht nachts auf sardischen Strassen diese Schrecksekunden, wenn hinter der nächsten scharfen Kurve eine Schafherde von ca. 100 Tieren auftaucht, die gemächlich die gesamte Strassenbreite einnimmt. Der Hirte geht als letzter. Meist in der heissesten Jahreszeit werden die Tiere nachts getrieben um ihnen die Tageshitze zu ersparen.
Und man kann ihre nicht ganz weissen Felle kaum vom ebenso hellgrauen Asphalt unterscheiden.
 

zdriver

Mitglied
Fazerfahrer wie oben geschrieben sollten wir um ca 14:00 losfahren können.
Wird also schwer die ganze Strecke so einzuplanen, aber beim 1. Besuch kann man eh nicht alles sehen,

Smartharry
Für solche sachen sind doch Foren da, ich kann ja nicht Wissen wo welche Strasse gut ist zum fahren wenn ich noch nie dort war.
Darum sind meine Strecken vorschläge änderungen werden angeschaut und bei Gefallen umgesetzt.
Aber so schlimm kann ja mein Vorschlag nicht sein deine Änderungen sind ja recht minim für eine solche Grosskotzige Antwort.
(Fährst bestimmt so Motorrad wie der auf dem Video und landest immer auf der anderen Seite)

Mickdue:
Entweder man lebt im leben als Chaot oder man ist ein Organisierter Mensch, ich hasse es wenn es nicht Organisiert ist. Lieber plane ich die Strecken schon Zuhause und kann somit auf das Forum zurückgreiffen um schöne Strecken zu haben als dann dort zu sein und irgendwie immer im Kreis zu fahren.
Wo habe ich etwas über die Geschwindigkeit geschriben dass du mit dem Tipp von Monza kommst? (Überigens gibt es viel bessere Rennstrecken für das Motorrad als Monza)

Bo-ju liest du auch die Beiträge?
Habe geschrieben das wir nicht zu spät im Hotel sind... Und keine Angst das bisschen Vieh auf den Strassen sieht man auch nachts, wenn nicht dann auf zu Fielmann!!
Fährst du Nachts auch kein Auto?
Habe auch schon Div Vollmond Motorradtouren über Pässe gemacht!

Ich bin in ein paar Foren unterwegs aber hier scheinen sich Leute nur zu helfen wenn man sich gegenseitig mehrere Jahre kennt einem Neuling werden hier nur Sachen an den Kopf geworfen... Muss sagen ein so schlechtes Forum habe ich nie gesehen!
(Natürlich mit ein paar Ausnahmen von guten Beiträgen)!
 

mickdue

Neues Mitglied
Hallo zdriver,

in diesem Forum scheinen Leute unterwegs zu sein, die diese wunderbare Insel gut kennen und eigentlich nur versucht haben, dich abseits von guter Organisation und Planung auf ein paar Dinge hinzuweisen, die zu bedenken sind. Sardinien durch geplante Touren abzuhandeln ist einfach nur schade, weil dir ein wesentlicher Teil dann verborgen bleibt. Das ist einfach nicht der ideale Ort dafür. Sardinien hat nur wunderbare Straßen, aber ebenso wunderbare und gastfreundliche Menschen, die im Durchschnitt 2,5 Feste/Tag feiern, ungeplante Sehenswürdigkeiten, aber auch ungeplante Baustellen, Straßensperren usw. Ich fahre auch nachts und die Kühe in den Alpen gehören dazu, wie die Schafe und Wildschweine auf den sardischen Straßen. Allerdings mit dem feinen Unterschied, dass die netten Viecher irgendwo uneinsichtig hinter einer Kurve stehen und u.U. in die falsche Richtung laufen. Das Panorama, die Farben, die Gerüche, Gerichte und die Menschen der Insel verleiten zu so manch ungeplantem Stop und es ist jammerschade, wenn man das links liegen lässt. Wenn du in Sardinien im Kreis fährst, wirst du es nicht bereuen und manche Straßen sind so gut, dass man sie auch dreimal fahren kann. Alles, was die dieses Forum sagen will, ist, organisiere genügend ungeplante Zeit und genieße die Insel - organisierter Genuss? Würde irgendwie zwanghaft klingen.
In Sardinien kannst du dir auch ein "Hauptquartier" suchen, dort schlafen und essen und jeden Tag trotzdem eine andere Strecke fahren. Aber vielleicht würdest du dann zuviele nette Sarden kennenlernen und die sind, vielleicht ahnst du es schon, nicht übermäßig organisiert.
 

zdriver

Mitglied
Genau darum ist ja nicht alles geplant. Z.b währe die Tour am Tag 2 nur 3Std lang also genügend Zeit zum sachen anschauen oder irgendwo eine Schleiffe anzuhängen.
Aber das Grundgerüst MUSS stehen darum wind auch alle 3 Hotels schon gebucht.
 

Sardinista

Moderator
Ich bin in ein paar Foren unterwegs aber hier scheinen sich Leute nur zu helfen wenn man sich gegenseitig mehrere Jahre kennt einem Neuling werden hier nur Sachen an den Kopf geworfen... Muss sagen ein so schlechtes Forum habe ich nie gesehen!
(Natürlich mit ein paar Ausnahmen von guten Beiträgen)!
" Wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus "

Du legst hier eine Anspruchshaltung vor, die schon ganz schön happig ist! Freundliche Hinweise zur Suchfunktion scheinst du genausowenig wahrzunehmen, wie Tipps erfahrener Sardinien Biker.
Da dein Schwerpunkt wohl eher bei den Standorten /Hotels liegt, als bei den Strecken empfehle ich dir einfach an der Rezeption deiner Hotels nachzufragen. Da wirst du ausreichend Hinweise für Ausflüge im Tagespendelbereich erhalten.
Würdest du die Tipps und Hinweise, die in diesem Forum zu finden sind, erst einmal heraussuchen und dann ggfs. gezielt noch Fragen stellen, würde der ein odere andere evt. ja noch einen Hinweis beitragen.
Dies hier ist kein Forum, in dem das fertige Ausflugsprogramm auf dem Silbertablett serviert wird. Etwas Eigeninitiative ist schon gefragt!
Wenn dir das zuviel ist, dann bist du evt, wirklich im falschen forum ..........

saludos
die Sardinista
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top