Motorrad Motorradurlaub Sardinien Mai oder September?

zr7Biker

Mitglied
Hallo liebe Sardinienfreunde,

tolles Forum habt ihr hier, macht Spass drin zu lesen und sich auf die Insel einzustimmen :)

Wir fünf begeisterte Motoradfaher wollen dieses Jahr eine Woche auf der Insel Biken.

Es gibt zwei Mögliche Zeiträume.

14. - 22.5.2016


oder

12. - 20.9.2016

Der Mai Termin fällt leider genau über Pfingsten und endet kurz vor Fronleichnahm, ist die Insel dann voll?
Hauptsaison soll eigentlch erst ab Juni beginnen. Da aber diese Feiertage 2016 sehr früh sind glaube ich das es über Pfingsten schon extrem voll werden kann.

Baden im Meer an den vielen Traumstränden im Mai wohl nur für abgehärtete möglich, Wassertemperatur nur 17 Grad.

Ich plädiere für den Septembertermin.

Touristenmassen längst verschwunden, das Meer total warm.
Landschaft allerdings klarger als im Mai wnen alles blüht :-(

Mein Kumpels sagen mitte September könnte es noch deutlich über 30 Gard werden und wir schwitzen in den Lederkombis

So die Kernfrage ist also
Sind die Pfingstferien ein beliebter Zeitraum für Touristen auf die Insel zu kommen oder werden wir da eher wenig was mitbekommen weil Saison erst im Juni startet?

Welchen Termin würdet Ihr wählen?

Wollen hauptsächlich Motorradfahren, wenn möglich bei freien Strassen, aber auch gerne mal an einem Traumstrand in Wasser springen. Es sollte aber nicht mehr über 30 Grad Lufttemperatur sein

Vielen Dank für Eure Rückinfos.

Beste Grüße

Thomas:)
 
Zuletzt geändert:

sardegnaorange

Sehr aktives Mitglied
ja, die pfingstferien sind recht voll (ich hatte manchmal den eindruck, ganz freiburg packt geschlossen die womos und zieht los. auch in bayern sind schulferien). ich würde sagen, voller als im september. wobei auch da noch viele touristen da sind, es lichtet sich langsam, aber erst mitte/ende oktober fällt es dann auch richtig auf (wenn die herbstferien in D und CH vorbei sind).
sowohl im mai als auch im september kann das thermometer über 30 grad klettern, chancen im september sind sicher etwas höher. ich war letztes jahr anfang juni und anfang oktober - anfang juni wars deutlich heißer. habs aber auch schon andersrum erlebt. im mai ist dafür das wasser oft noch recht frisch - mein mann hat sich da mehrfach ordentlich was eingefangen. ihr könnt im mai oder im september glück oder pech haben mit allem, letztes jahr war der september z.b. recht verregnet, das jahr davor aber total stabil. und auch im mai kann schon noch die ein oder andere woche mit doofem wetter dabei sein (meistens aber nicht).

tja, ich wüsste es auch nicht so richtig, hat beides vor- und nachteile.
gute entscheidungsfindung
lg anke
 
Zuletzt geändert:

smartharry

Sehr aktives Mitglied
seit Jahren fahre ich 2 bis 3 pro Jahr auf die Insel. Immer April-Mai und September-Oktober.
Der Oktober war in den letzten Jahren deutlich Stabiler mit Wetter und Wind. Also im Frühjahr braucht mann etwas mehr Wetterglück, bitte unbedingt auf die Eisheiligen schauen. Dort war es in den letzten Jahren immer schlecht für Motorräder auf der Insel.
Aus meiner sicht würde ich euch eher Juni oder Oktober empfehlen.

Deine Ausführungen treffen in etwa zu.
gruss harry
 

bo-ju

Sehr aktives Mitglied
Als Nichtmotorradfahrer waren wir lieber im Mai in Sardinien, weil die Augen sich mehr an der grünen und blühenden Natur erfreuen konnten als im vertrockneten Herbst, der die Insel mtunter doch sehr "verbraucht" aussehen lässt. Für einen Asphaltbeobachter ist dieser Unterschied wohl nicht so wichtig.
Aber im Herbst ist das Obst reifer und süsser als im Mai. So hat halt jeder seine Vorlieben und es ist sehr schwer, dir einen für dich richtigen Rat zu geben. Einfach ausprobieren und das nächste mal den anderen Termin nehmen.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Hallo Thomas,

Zu deinen Kriterien:

Wetter:
Es gibt keine Wettergarantie, weder im Mai noch im September, auch können die Temperaturen unterschiedlich sein mit jeweils verschieden wärmen und kühleren Phasen, was man aber nicht vorhersagen kann und Ausnahmen bestätigen die Regel.
Auch in Deutschland z.B. kann es im Mai 30 Grad haben oder auch nur 15...
Normalerweise ist aber der September wärmer und vom Wetter her stabiler als der Mai.
Nachts ist es im Mai i.R. deutlich kühler als im September.
Wichtigster Unterschied: die Wassertemperatur. Wenn Ihr Baden wollt, ist auf jeden Fall der September vorzuziehen.
Auch ist der Wind bei Mistral im Mai noch kühl.

Touristenmassen:
Zahlenmäßig, wenn man nach Statistiken geht, gibt es im September mehr Touristen als im Mai.
Der September ist und wird offensichtlich immer mehr ein beliebter Reisemonat.
Es kommt auch etwas darauf an, wo ihr euch genau befindet.
Im Landesinneren sind generell wesentlich weniger Touristen anzutreffen als z.B. auf den Küstenstraßen.
Mitte Mai ist noch mehr geschlossen (Hotels, Restaurants, Bars etc) als Mitte September.

Viele Grüße
Petra
 
Zuletzt geändert:

zr7Biker

Mitglied
Hallo Ihr Lieben,

herzlichen Dank für Euer Feedback, hat mich sehr gefreut.
Hier werden Sie geholfen!
Sorry für meine späte Rückmeldung.

Zuerst:

Wir wollen eine Rundreise machen, also nicht von einem Ort Tagestouren starten, sondern in der Woche über die ganze Insel
und möglichst viele Landschaftend und Strecken kennenlernen.


Ich fasse mal zusammen:

Pfingsten tatsächlich sehr voll, ganz Freiburg könnte mit WoMos da sein :D
Über 30 Grad kann es im Mai und September werden, aber September Chancen größer
Im Mai tatsächlich zum ausgiebigen Baden noch zu frisch
Für die Augen angenehmer ist es im Mai, weil alles grünt und blüht
Die Eisheilige sollen wir beachten die sind um den 15. Mai rum

Also über Pfingsten will ich nicht und die Woche danach kann ein Kumpel nicht
Ist es Anfang Juni nicht schon zu heiss?

Ich würde nach wie vor gerne Mitte September hinfahren, direkt nach den deutschen Sommerferien
Kumpels meinen aber das wir da noch ganz schön ins Schwitzen kommen wenn die Sonne runterknallt
Sehe ich das richtig das es relativ wenige Strecken mit Wald und Schatten gibt?

Kumpels meinen auch wir sind zum Moped fahren da nicht zum Baden :cool:

Vermutlich wird es jetzt doch Mai, das ist auch der Monat wo die meisten Biker auf die Insel fahren wenn man so nach Motorrad und Sardinen googelt.
Tagsüber vermutlich von der Temperatur her ideal nicht zu kühl und nicht zu heiss. Abends bei einem Bierchen lange draussen sitzen wird aber wohl nix, da zu kühl.
Und auch beim Moepdfahren ist es schön wenn man durch eine angenehme Kulisse fährt . Dies ist im Frühling wohl eher der Fall als im Herbst wenn der heisse Soimmer alles verdorrt hat.

Zwei Zeiträume sind möglich

Freitag 29.4 - Sonntag 8. Mai

Das wäre über den 1. Mai, der diesmal leider Sonntag ist. Somit kein Urlaubstag (in der Firma) gespart

oder

Mittwoch 4. Mai - Sonntag 15. Mai

Das wäre der Mittwoch vor Christi Himmelfahrt und zurück an Pfingstsonntag (EISHEILIGE !!!)
An dem Sonntag würden wir mit der Fähre wieder in Genua ankommen. Hoffe wir stehen dann nicht mit unseren beiden Autos zwei Mopedanhängern im Stau zurück nach Frankfurt. Vermutlich wird Stau aber eher Freitag und Samstag vor Pfingsten sein
Die Autos und Anhänger lassen wir in Genua und fahren natürlich nur mit den Moped rüber.

@Harry

Das mit Oktober klingt auch nicht übel !!! Dachte aber das Regenrisiko schon deutlich höher oder nicht.
Mhhh das werd eich mal durchsprechen ob wir anfang Oktober den Trip machen
oder Kompromiss letzte Septemberwoche starten

Aber optisch ist die Insel es im Mai schöner ;)

Ich meld mich wieder.

Danke nochmal für den Input

Viele Grüße

Thomas
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Das mit Oktober klingt auch nicht übel
Bei der Planung der Motorradtouren ist zu beachten, dass im Oktober die Tage schon recht kurz sind. Es wird auf Sardinien noch früher und schnell dunkel als bei uns und die Dämmerung ist im Vergleich sehr kurz. Auch deshalb würde ich zum Moped fahren immer Mai/Juni vorziehen.

Die Bierchen Abende draußen im Mai werden vielleicht weniger lang, gut für die Tour am nächsten Tag.:)
 
Zuletzt geändert:

zr7Biker

Mitglied
Hallo Leute

ok dann lassen wir den Oktober weg wenn das zu früh dunkle wird. Es wird nun Mai. Genauer gesagt starten wir am Mittwoch 4. Mai
um 20 Uhr mit der Fähre von Genua nach Olbia.

Um 8:30 Uhr am 5. Mai kommen wir auf Sardinein an. Zurück in Genua müssen wir am Sonntag 15. Mai sein.
Abfahrt Olbia am 14. Mai um 20 Uhr

Meine Kumpels sagten nun sie würden gerne Sardinien UND Korsika machen. Das finde ich Blödsinn, denn Sardinien ist riesengroß und wir sollten die Zeit komplett fürdie ein Insel nutzen. Andere Biker waren schon dreimal je zwei Wochen auf Sardinien und haben trotzdem noch nicht alles gesehen

Wir haben komplette 8 Tage auf Sardinen.
Eine Umrundung sind schon 1000 km ohne das man im Landesinneren gewesen ist.

Eure Meinung?

Korsika lieber mal einen eigenen Urlaub aber für Strassenmopeds ist Korsika eher nicht so gut geeignet da schlechter Belag
Es wäre Enduro Land.

Grüße

Thomas
 

Sardinienhansi

Aktives Mitglied
Hallo

Sardinien und Korsika zusammen ist absoluter Blödsinn. Wie schon oben erwähnt sind die Straßen dort viel schlechter als auf Sardinien.
Meine Frau und ich kommen schon viel Jahre mit dem Motorrad nach Sardinien. Ich selbst bin knapp 25Tkm auf der Insel gefahren und kenne alle Regionen sehr gut.
Übrigens ist der Umfang der Insel nicht wie oben beschrieben 1000km sondern knapp 1800km. Die Küstenkilometer sind nicht 2 * (Länge + Breite)
Im ersten Urlaub auf Sardinien mit dem Motorrad kann man eh nur einen Bruchteil der Insel richtig erkunden.
Ihr solltet auch etwas Zeit einplanen um die Schönheit der Insel zu genießen und um bei den sehr netten Menschen etwas essen oder trinken.
Was für den Herbst spricht ist, dass die meisten Touristen weg sind und ihr die Staßen für euch habt. Auch baden kann man im Oktober und Anfang Novermber noch gut. Wir waren 2013 bis 7. November auf der Insel und haben am Rückreisetag noch gebadet.
Das mit der Dunkelheit ist meiner Meinung nach nicht so ausschlaggebend denn wenn man etwas früher zu Bett geht kann man auch etwas früher losfahren. Die kleinen Straßen bestehen meist nur aus Kurven was auch ganz schön anstrengend sein kann und man mit 5-6 Stunden auf dem Motorrad auch etwas geschafft ist.
 

o-solemio

Sehr aktives Mitglied
auf jeden fall nicht mehr als 1 insel pro woche! es gibt sooooo viele wundervolle motorradstrecken auf sardinien, ihr würdet euch ärgern, wenn ihr nur durchhetzt!
und zu deiner frage: "Sehe ich das richtig das es relativ wenige Strecken mit Wald und Schatten gibt?"
stimmt. es gibt wenige schattenstrecken.
neid ;-)
 

Evalein

Sehr aktives Mitglied
Acht Tagen auf Sardinien.
Das richtige fuer Sud oder Nord Sardinien
Die Umrundung ist auch Moeglich, wenn man schon in voraus alles gut plant und ein Paar Schnell Strasse Strecke dazu nimmt.
Sonst sind ca 300 KM taeglich das normale Pensum fue ein Tour

Aber z Inseln, dass sieht Ihr nur schnell Strassen.

Evalein
 

zr7Biker

Mitglied
Hallo Leute,

also wir machen nur Sardinien unsicher - Danke für Eure Hinweise.

Nun gehts an Fähre-Buchen und es gibt noch wichtige Dinge die uns total unklar sind und auch nicht durch googeln restlos geklärt wurden *seufz*

Wie muiß man sich das auf der Fähre vorstellen?

Wird kontrolliert wer sich in der Kabine aufhält?
Kann ich an Bord auch z.B sagen, mein Kumpel soll in die Kabine obwohl ICH bei Buchung eingetragen war.
Z.B weil er sich nicht gut fühlt und mehr müde ist wie ich etc.

Man kann auf der Tirennia Seite eine 4 er Kabine buchen aber nur 2 Personen angeben.

Ist es möglich das später noch zwei Personen die Deckpassage gebucht haben in die Kabine kommen?

Wie ist das geregelt, gibt es Drehkreuze, Kontrollen - ist es ein Fort Knox II ? *gg*
Hat jeder Zugang zu den Kabinendecks?

Da wir 5 Personen sind, wäre es am besten (kostengünstigsten) eine 4er Kabine (oder zwei Doppelkabinen) zu nehmen und einer muss in den Sessel an Deck pennen.
Kann er am Morgen zu uns in die Kabine zum Duschen wenn wir an Deck gehen?
Oder bleibt ihm nur die öffentlichen Einrichtungen wo man mehr wie Zähneputzen sicher nicht machen kann.

Noch ein wichtige Frage.

Bei der Bestellung auf Tirrenia gibt es den Abschnitt "Ticket Käufer" . Darunter dann "Passagier"

Können das ZWEI Personen sein?

Also ich kaufe das Ticket aber Passagier ist mein Kumpel.

Ich hoffe meien Unklaheiten sind klar geworden

Vielen Dank

Grüße

Thomas
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Hallo Thomas,

bei Tirrenia gibt es 4er Kabinen, die 4 feste Betten (2 Stockbetten) haben, die nicht zum Hochklappen sind.
Wenn man eine Doppelkabine bucht, kann es sein, dass man eine reine Doppelkabine mit einem Stockbett (also nur 2 Betten) bekommt oder möglicherweise auch eine 4er Kabine mit 2 Stockbetten (also 4 Betten), aber das ist nicht sicher und weiß man vorher nicht.. ..

Du holst an der zentralen Rezeption die Schlüsselkarte mit der Kabinennummer und dann wird das normalerweise nicht mehr kontrolliert, wer sich in der Kabine aufhält. Theoretisch könnte auch der 5. auf dem Boden in der Kabine schlafen. ...Duschen ist jedenfalls kein Problem, der Zugang zu den Fluren, wo die Kabinen sind, wird nicht kontrolliert. An Deck ist im Mai schon noch etwas frisch, denke ich. Liegestühle oder Sitzgelegenheiten gibt es bei Tirrenia an Deck auch keine, wenn dann innen irgendwo...

Es muss nur beim Ticket Einscannen, das in der Warteschlange vor dem Schiff geschieht, die Gesamtzahl der Personen stimmen, also 5.
Also wenn du 5 Personen hast, buchst du entweder eine 4er Kabine plus 1 Deckpassage oder zwei Doppelkabinen plus 1 Deckpassage .
Du kannst auch eine 4er Kabine mit nur 2 Personen plus 3 Deckspassagen buchen. Das musst du preislich jeweils mal durchspielen

Die Namen müssen auf dem Ticket generell mit dem Pass übereinstimmen. Wer dann aber letztendlich in die Kabine geht, wird normalerweise nicht kontrolliert.

Ticketkäufer ist eine Person, der erste Name den man eingibt, über den auch die Bezahlung abgewickelt wird, also der Inhaber der Kreditkarte, das kann nur einer sein. Die anderen Namen kommen danach.

Viele Grüße
Petra
 
Zuletzt geändert:

LA -Lorenz

Sehr aktives Mitglied
Servus Thomas,

Mai ist die richtige Wahl, so voll ist es in diesem Zeitraum nun wirklich nicht. Die Luft bestehend aus Wiesen und Kräuterduefte wird die Nase unter deinem Helm erfreuen. Mach dir keine Gedanken bezüglich der Fähre, kontrolliert wird hier nicht zumindest habe ich es noch nie erlebt, und ich bin doch sehr häufig auf der Insel
Gruß
Lorenz
 

o-solemio

Sehr aktives Mitglied
bis auf deine frage mit dem passagier kann ich dir was dazu erzählen. wenn du eine 4er kabine mit 2 buchst, werden sehr wahrscheilich andere leute die beiden anderen betten buchen. ihr solltet also auf jeden fall eine 4er kabine komplett buchen, wenn ihr zu 5. seid,ansonsten werden die anderen passagiere evtl. nicht so begeistert sein, wenn da plötzlich ein fremder (5.) mensch zum duschen kommt.
neine, es ist nicht fort knox. du zeigst deine kabinenbuchung und euch wird eure kabine gezeigt, danach will die papiere niemand mehr sehen...
alles klar?
gute reise ;-)
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Man kann bei Tirrenia Kabinen zur Alleinbenutzung buchen (die Auswahl ganz links, 1 Spalte auf der Tirrenia homepage, Alleinbenutzung steht dabei),
wo keine Fremden dazu kommen, auch wenn man nur 2 Personen in eine 4er Kabine bucht,
und man kann Einzelbetten in Herren- oder Damenkabinen buchen, ( 2. Spalte, wo das ausdrücklich so bezeichnet wird)
da können dann noch Fremde dazukommen.
Aber das ist wahrscheinlich sowieso unerheblich, da wahrscheinlich teurer.
Bei Tirrenia habe ich auch noch nie erlebt, dass ein Steward die Kabine öffnete (wie z.B. bei Sardinia Ferries), sondern man bekam die Schlüsselkarte an der Rezeption und musste die Kabine dann selbst suchen und öffnen…
Womit hoffentlich alle Klarheiten beseitigt sind …...;)
 
Zuletzt geändert:

zr7Biker

Mitglied

Hallo liebes Forum,



erstmal wieder recht herzlichen Dank für die wahnsinnig schnelle Rückmeldung
Also das hab ich noch nie in einem andern Forum (z.B in unserem Moped Foren) erlebt, das man so schnell und so viele kompetente Antworten auf Fragen erhält.
Hatte mich gefreut zu Lesen das es auf den Fähren ganz locker zugeht und eine Person auch problemlos sogar auf dem Boden einer Kabine schlafen kann.

Da die Doppelkabine oft mit Klappbetten auch als 4 er genutzt werden, wollten wir jnun 2 x Doppelkabinen buchen.
Chance dann gegeben das unsere 5. Person in einem ganz normalen Bett pennen kann

Warum ich mich erst jetzt melde hat folgend Grund, ich musste erstmal die riesige Enttäuschung verdauen, denn auf der Fähre Genua - Olbia sind nur noch 4 Motorräder Plätze frei. :-(

Das bestätigten mir zwei Internetvermittler und auf der Tirrenia Seite selbst (die grottenschlecht ist und grauen Haarwuchs fördert) kann man bei dem Versuch 5 Motorräder unterzubekommen auch eine Fehlermeldung erzeugen.

Vier sind noch möglich aber wir brauchen 5.

Nun hab ich mehrmals täglich neu konfiguriert in der Hoffnung ein Platz wird wieder frei aber bisher tut sich nichts.
Die letzten vier werden wohl bald auch gebucht denn es gibt ja viele Biker die zu zweit oder sogar allein anreisen.

Wie Lorenz schon sagte, Mai ist halt ein sehr beliebter Monat zum Mopedfahren auf Sardinien und besonders weil der Donnerstag danach ein Feiertag is.


Also nun Porto Torres im Blick, was allerdings unser ganze Routenplanung etwas über den Haufen wirft.
Näheres aber dazu bald in einem eigenen Thread.


Es gibt zwei Fähren die in Genua um 20:30 Uhr losfahren.


Tirrenia


Schiff Nuraghes


Doppelkabine 2 Personen und 2 Motorräder 282 EUR

Doppelkabine 2 Personen und 2 Motorräder 282 EUR

Pullmansessel 1 Person 106 EUR



Komplett 670 EUR



und

GNV

Grandi Navi Veloci


Schiff SNAV TOSCANA


Viererkabine 4 Personen und 4 Motorräder 602 EUR

Pullmansessel 1 Person 128 EUR



Komplett 730 EUR



Doppelkabine konnte ich hier gar nicht auswählen.


Aber die zwei Doppelkabinen auf der Tirrenia sind günstiger als bei GNV die 4er Kabine, das ist schon krass.

Jetzt kommt aber der Hammer, die Nuraghes braucht 2 h weniger als die SNAV Toscana !!!


11,5 h zu 13,5 h


Wie kann das denn sein ?
Ich dachte erst an Druckfehler aber auf mehreren Seiten steht es so
2 h schneller ?
Sie braucht genausolang wie die Tirrenia Fähe nach Olbia. Sehr seltsam, denn es sieht deutlich weiter aus bis Porto Torres oder täuscht das?


Grade mal etwas gegoogelt


Toscana Bj. 1980 zu Nuraghes Bj 2004


Ohhhh und17 zu 24 Knoten


24 Jahre jünger das wird sich auch am Layout und der Ausstattung der Fähre zeigen.


Jau alles spricht eigentlich für die Nuraghes, nur die Webseite von GNV ist wesentlich angenehmer und fehlerfrei.


Gibt es vielleicht noch etwas über die zwei Häfen zu sagen. Welche Vorteile hat Hafen Olbia gegenüber Porto Torres und umgekehrt?

Jo, werden dann wohl bald zuschlagen bevor die Plätze auch weg sind.

Besten Dank.

Grüße

Thomas


P.S.
Übrigens wer bucht eigentlich die Fähre über Internetvermittler?
Alle bieten mir eine höheren Preis als wenn ich direkt bei den Reedereien auf die Webseite gehe und die Buchung konfiguriere.
 

Sardinienhansi

Aktives Mitglied
Hallo ZR7 Biker

Warum nehmt ihr nicht die Grimaldi Lines von Livorno nach Olbia Grimaldi Lines ist nicht GNV

Hier eine Probebuchung bei der alle 5 in einem Bett pennen können und sogar Außenkabine

upload_2016-2-13_15-7-12.png
 

marai

Sehr aktives Mitglied
Übrigens wer bucht eigentlich die Fähre über Internetvermittler?
Ich hier bei Turisarda, da bekomme ich immer mindestens die günstigen Preise der Fährgesellschaften.
Auch guter Sevice bei Fährausfällen,- Umbuchungen, daß vor einiger Zeit noch Gang und Gebe war.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Hallo Thomas,

am besten du buchst nicht über ein Portal wie aferry oder directferries o.a., denn da bekommt man meistens keine Originaltickets, sondern nur einen Gutschein, der erst umständlich im Hafen eingelöst werden muss, sondern direkt auf der homepage der Reederei, wo man die Tickets per mail bekommt. Auch ist - insbesondere wenn wie hier die Plätze knapp sind- die Gefahr größer, dass deren System nicht hundertprozentig auf einem aktuellen Stand ist bzw mit dem original System abgeglichen ist, als wenn man sich direkt im jeweiligen Buchungssystem der Reederei befindet, das letztlich maßgeblich ist.

Nun hast du aber nur für 4 Motorräder den Preis?

Ja, das ist der Nachteil der GNV, dass sie so viel länger unterwegs ist, wesentlich langsamer ist als die Tirrenia und älter..
Die Schiffe der Tirrnia sind alles neue modere große Fähren und i.R. völlig in Ordnung.

Die Tirrenia homepage ist etwas langsam und umständlich, aber eigentlich kein Problem und der direkte Zugriff.
Da kann man ruhig buchen, wenn ihr nicht noch bis nach Livorno fahren wollt.
Ansonsten kannst du die Tirrenia auch über die Moby Lines homepage buchen, wo man auch die original Tickets bekommt.
Das hat aber den Nachteil, dass man dort - im Gegensatz zur Tirrenia homepage direkt- immer nur ein Fahrzeug pro Buchung eingeben kann, du dort für jedes Fahrzeug eine extra Buchung mit den jeweiligen Personen (Kabine) eingeben musst, also auch die Buchungsgebühren 5fach sind.

Bei Behindertenkabinen besser vorher prüfen, da braucht man meistens einen entsprechenden Nachweis zu Berechtigung.

Der größte Unterschied zwischen Olbia oder Porto Torres liegt darin, wo man auf Sardinien hin will, aber andererseits auch kein großes Problem und nicht so sehr viel länger von Porto Torres an die Ostküste zu fahren. Oder ihr fahrt halt erst die Tour an der Westküste über die schöne Küstenstraße von Alghero nach Bosa, vielleicht ist ja dann die Rückfahrt ab Olbia möglich..

Viele Grüße
Petra
 

zr7Biker

Mitglied
Sardinienhansi, danke für den Tip mit Grimaldi


In 4er Außenkabine und einer im Sessel komme ich sogar auf 258 EUR KOMPLETT !


Irre !!!


Livorno hatten wir wegen der weiteren Anfahrt nicht auf dem Radar, es sind 160 km mehr als nach Genua.


Die Mehrkosten an Maut und Sprit sind nicht zu verachten.

Wir kommen mit einem E Klasse Benz und einem 5er Motorradanhänger, der leider 2 Achsen hat also gilt der zweitteuerste Tarif Klasse 4


Grade geschaut ab Comer See nach Genua 29 EUR

Comer See nach Livorno 72 EUR


Gibt es noch andere Alternativen zur Anreise Frankfurt – Livorno?

Über Brenner am Gardasee vorbei ist das zu empfehlen? Würden uns die Schweizer Vignette sparen.

Diese kostet satt 2 x 38,50 EUR denn der Anhänger braucht eigene Vignette

Es gibt nur Jahresvignette :-(

Gerade alles durchgerechnet, dann kostet Österreich Maut 82 EUR und Vignette Österreich 2 x 10 Tagesvignette je 8,80 EUR. Zwei deshalb weil 10 Tage leider nicht genügen, wir brauchen 11 Tage :_-(


Maut und Vignette also 187 EUR Österreich zu 216 EUR Schweiz


Über Österreich nach Livorno 1111 km über Schweiz 950 km


Jetzt der größte Nachteil der Livorno Geschichte:

Leider fährt die Fähre am 14.5. schon um 10 Uhr in Olbia ab :-(

Tirrenia in Porto Torres 20:30 Uhr.

Ein fast kompletter Tag fehlt uns dann auf Sardinien.

Pfingstsonntag 15.5. würde die Grimaldi um 21:30 Uhr fahren, d.h. aber Pfingstmontag zurückfahren mit Auto und Anhänger
was vom Stau her sicher nicht so toll ist :-(((
Außerdem wollten wir den Montag noch zum Ausruhen haben bevor wir Dienstag wieder arbeiten gehen.

Wenn wir Samstag um 10 Uhr in Olbia abfahren sind wir um 18 Uhr in Livorno. Dann mit Mopeds zum Auto/Hänger und aufladen und dann noch
1000 km heimfahren? Geht ohne Zwischenübernachtung wohl nicht.

141 EUR kostet es uns pro Person in der Doppelkabine bei Tirrenia und 56 EUR pro Person in der 4 er Kabine auf Grimaldi.

Zieht man alle Kosten ab die wir bei Livorno mehr hätten, sind es nur noch rund 60 EUR Mehraufwand für die Tirrenia Geschichte.

Die Mehrübernachtung bei Livorno noch dazugerechnet verringert es sich nochmal um ca. 30 EUR.

Die Genua Variante ist stressfreier, schon weil kürzere Anreise nötig. 808 km ist mit 5 Personen und Anhänger schon weit genug.*seufz*
 
Zuletzt geändert:

zr7Biker

Mitglied
Hallo Petra

oh Du hast auch wieder viele Tips gegeben - Danke
Genau ich könnte auch gucken ab Olbia zurück nach Genua zu fahren mit Tirrenia
Gute Idee denn auf der Rückfahrt am 14.5 waren es wohl noch mehr als 4 freie Mopeds.

Ja die Strasse Alghero - Bosa ist fest eingeplant soll das absolute Highlight sein

Wir sind grade auf dem Sprung zum Geburtstag ich schau morgen früh nach

Melde mich dann
Schönen Abend Euch allen

Grüße

Thomas
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Hallo Thomas,

über Österreich würde ich nicht nach Livorno fahren, das ist ja doch ein ganzes Stück weiter, zeitlich länger und mit Hänger noch mehr Aufwand.
Nach deiner Berechnung die Maut Ersparnis durch 5 geteilt ist eigentlich unerheblich, dafür hätte man dann ja auch Benzin Mehrkosten x 2 Strecken.
Genua ist zusätzlich noch ein Stück näher und stressfreier. Das muss man dabei individuell für sich selbst ins Verhältnis zum Preis setzen.

Genau das ist das Ungünstige bei einer Tagfahrt, der Zeitverlust und dass man eine Übernachtung unterwegs braucht,
was eben bei der Nachfähre nicht der Fall ist und dabei ist die Übernachtung in der Kabine normalerweise billiger als eine Hotelübernachtung.

Am besten du spielst einfach alle Varianten komplett preislich und mit den verschiedenen Vor- und Nachteilen mal durch.
Ab/nach Livorno kannst du auch nach Nachtfahrten bei Moby Lines nach Olbia und Sardinia Ferries nach Golfo Aranci schauen.
Man kann natürlich auch den Hin und Rückweg bei verschiedenen Reedereien und evtl. Stecken buchen, je nach dem wo ihr das Auto/Hänger abstellt.

Viele Grüße
Petra


Da die Doppelkabine oft mit Klappbetten auch als 4 er genutzt werden, wollten wir jnun 2 x Doppelkabinen buchen.
Chance dann gegeben das unsere 5. Person in einem ganz normalen Bett pennen kann
Nachtrag
Bei Reedereien, die Klappbetten haben, kann es sein, dass die beiden oberen Betten gesichert sind und nur der Purser sie mit einem speziellen Schlüssel herunter klappt, wenn man entsprechend mit dem Ticket dafür bezahlt hat. Bei Sardinia Ferries z.B. ist das auch etwas anders als bei Tirrenia, da bekommt man den Schlüssel nicht an der Rezeption, sondern der Purser schließt die Kabine auf. Wenn ihr sicher alle ein Bett haben und gut schlafen wollt, rechne das doch auch jeweils mal mit einer Vierer plus Zweierkabine durch, ob das wirklich so viel teurer ist.
 
Zuletzt geändert:

Sardinista

Moderator
jahrelang habe ich mich durch die Portale geklickt........... das übernimmt jetzt Turisarda für mich! Teurer ist das auch nicht, aber wesentlich entspannter. Die sind kompetent , flink und zuverlässig . Ruf doch mal an und lass dich beraten

www.turisarda.de
 

zr7Biker

Mitglied
Eine Seefahrt die ist lustig, eine Seefahrt die ist schön ... lalalalalaaaaaa :D

Auch wenn hier sicher kaum noch jemand dran geglaubt habt (*gg*), es ist soweit die Fähre ist seit Sonntagabend gebucht.

Sardinien wir kommen ! *YES*

Am 04.05.2016 um 20:30 Uhr legt die Nuraghes in Genua ab mit uns (Softeis)Rockern an Bord :cool:

Ausgespuckt werden wir in Porto Torres am 5. Mai um 8:30 Uhr

Die Nacht verbringen wir in zwei Doppel-Innenkabinen. Einer von uns im Pullmannsessel oder mit etwas Glück im runtergeklappten Bett in einer unsere Kabinen.
Danke Petra für den Nachtrag, das hatte ich befürchtet mit dem gesichert sein der hochgeklappten Betten. Mal sehen ob wir Glück haben.

141 EUR kostet es uns in der Kabine und der Pullmann Kumpel löhnt 106 EUR.

Ist zwar teuer als die Livorno Grimaldi Geschichte, aber das mit der Tagesrückfahrt ist einfach kontaproduktiv gewesen :confused:
Auch die 160 km längere Anreise nach Livorno ist nicht so toll, da wir schon eine lange Anfahrt mit dem Auto und dem Hänger haben
Wie schon erwähnt nach Abzug der Maut und Spritkosten ist die Differenz zum Genua Lösung nicht mehr so groß.

Ja zurück am 14.5. würde auch Moby Lines um 22 Uhr nach Livorno gehen.
Komme dann aber dann kaum billiger als jetzt mit Tirrenia. Der große Preisvorteil war bei Grimaldi deshalb, weil die Rückfahrt quasi kostenlos ist wenn man die Hinfahrt bucht.
Bleibt aber noch die 160 km weitere Anreise nach Livorno und die höheren Mautkosten.

Anreise über Österreich haben wir auch geknickt, wir fahren durch die Schweiz.

@Lorenz und sardinista

Danke für Eure Hinweise mit www.turisarda.de
Der Laden wird im Forum überall erwähnt, habe mich dort schriftlich in Verbindung gesetzt über die Kontaktanftage auf deren Webseite.

Bis heute, also sechs Tage danach, keine Antwort erhalten. :(
Nö, im Jahre 2016 sollte das möglich sein einem Interessent auf seine schriftliche und freundliche Anfrage zu antworten.
Ich glaube auch nicht das die mir die Fähre unter dem Preis von der Reederei anbieten können, lediglich etwas Sucharbeit nehmen sie vielleicht ab.

Mit allen anderen Anbietern die hier auch schon genannt wurden aferry und directferry kann ich nur sagen: Finger weg, die sind teurer als wenn man direkt bucht.
Und das was Petra oben sagte das man nur einen Gutschein bekommt wußte ich nicht, noch ein Grund einen Bogen drum zu machen.

Mir liegen jetzt ausgedruckt die Tirrenia Ticktes vor, das ging nach dem Bezahlen alles wunderbar.:)

Übrigens mit PayPal bezahlt und es wurden keine Gebühren berechnet. Hatte überlegt nehme ich Kreditkarte oder PayPal. Für beides steht bei Tirrenia nicht dabei welche Gebühren dazu kommen.

Diese Portale aferry und direktfery usw. nehmen alle 2,5 % bei Kreditkartenzahlung. So hab ich jetzt mit PayPal auch noch etwas Geld gespart.

Hatte ja schon angekündigt das ich bald einen neuen Thread aufmache mit der Reiseplanung. Bei dem hier ging es ja eigentlich um Terminfindung.

Ich möchte einen Thread schaffen für alle Mopedfahrer die nach uns die Insel auf zwei Rädern bereisen möchten.

Nach unserem Urlaub berichte ich dann genau welche Strecken uns besonders gefallen haben. In google maps bin ich dabei eine Karte zu erstellen in der ich die Touren und Sehenswürdigkeiten sowie Strände einzeichne. Den Link zur Karte setze ich dann in den neuen Thread.

Also wir haben lang überlegt ob wir ein oder zwei Standorte auswählend und von dort Touren fahren oder ob wir eine Rundreise machen.
Beides hat Vor- und Nachteile.

Da wir die letzten zwei Jahre Standorturlaub hatten (Dolomiten und Gardasee) Haben wir uns bei Sardinien für eine Rundreise entschieden mit fünf Übernachtungssorten.
Drei davon zwei und drei Nächten die restlichen nur eine Nacht.

Da wir nun in Porto Torres aufschlagen, wird die Runde im Uhrzeigersinn gehen. Ab Olbia wäre gegen den Uhrzeiger gefahren worden.

Ok nähers dann in dem anderem Thread, freue mich schon die Route mit Eurer Hilfe noch verfeinern zu können.

Ihr kennt Euch einfach super aus und wißt was man an Sehenswürdigkeiten noch „mitnehmen“ sollte.;)

Viele Grüße

Thomas
 

Fazerfahrer

Mitglied
Hallo,

wünsche Euch viel Spass auf der Insel. Wir waren 2010 mit den Motorrädern auf Sardinien und fanden es genial.

Ich werde Dein neues Thema mit Interesse verfolgen. Entsprechend Deinem Nickname gehe ich davon aus, daß Ihr mit Strassenmotorrädern unterwegs seit? Wir kommen am 17.05.2016 auf der Insel an, vielleicht können wir dann ja schon ein paar Tipps von Euch übernehmen. Wir fahren zwar kein Motorrad mehr, aber auch mit den Roadstern sollten wir auch Spass bekommen.
 

joggele

Sehr aktives Mitglied
Hallo Thomas,

nachdem dein neuer Thread noch nicht eröffnet ist ....

Wir haben bereits 1 Woche Westküste und 2x1 Woche Ostküste mit dem Motorrad bereist. Das ist natürlich nichts im Vergleich zu @smartharry whistling.

Aber: die Strecke Alghero-Bosa (oder auch andersrum) sind wir bereits 2x gefahren.

"Schönheit liegt im Auge des Betrachters." Und so gesehen gefällt mir persönlich die Strecke Muravera-Cagliari - also Südostküste - besser. Noch besser ist: eine Strecke an der Küste entlang, den Rückweg über die inzwischen schon legendäre SS125 zurück (oder umgedreht).

Ihr dürft nur nicht den Fehler begehen - egal welche Küstenstrecke - diese an einem Wochenende zu fahren. Denn dann sind entweder die Bewohner von Alghero oder die Bewohner von Cagliari unterwegs und "verstopfen" die Strassen. :)

Klasse Streckenabschnitte findest du aber auch genügend im Landesinneren. Speziell in der Barbagia mit ihrem Gennargentu-Massiv. Es spielt fast keine Rolle wo ihr startet oder letztendlich landet. Die ganze Gegend ist für uns Motorradfahrer ist eine rieisige "Spielkiste"! Eine schöne Strecke schließt sich nahtlos an die andere an.


Grüssle
Jürgen

PS: und ja, es stimmt: für eine Tour von 300 km sollte man 10 Stunden einrechnen. All inclusive wie Raucherpausen, Essen/Trinken, PP, Fotostop, ...
Man kann auch "durchheizen", aber dann könnt ihr das Geld auch gleich auf dem Hockenheim- oder Nürburgring verwenden und spart euch die lange Anreise.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Hallo Thomas,

hört sich gut an, dass du deine Überlegungen teilst und dann weiter berichten willst. Das ist bestimmt für viele interessant und eine gute Möglichkeit von den ganzen Vorüberlegungen und konkreten Erfahrungen zu profitieren.

Wenn man bei der Fährgesellschaft direkt bucht, gibt es keine extra Kreditkartengebühren. Du hast zwar jetzt schon gebucht, aber ihr werdet sehen, die kurze Zeit reicht sowieso nur, um einen Einblick zu gewinnen, also vielleicht für das nächste Mal……

Vielleicht habt ihr ja wirklich Glück mit der Kabine, dass es eine Viererkanbine ist. Bei Tirrenia kenne ich nur Kabinen mit festen Betten oben, die nicht zum Einklappen sind… Übrigens ist die Tirrenia auch telefonisch oder per mail über das Büro von Moby Lines in Wiesbaden erreichbar, nur falls nötig...

Viele Grüße
Petra
 
Zuletzt geändert:

zr7Biker

Mitglied
Hallo Leute,

das sind ja schon wieder viele super Inputs, was soll das erste geben wenn wir alle zusammen unsere Route verfeinern ? :)

Ich antworte mal chronologisch.


Hey hey Thorsten mit so einem heißen Roadster macht es sicher genau soviel Spass auf Sardinien wie auf zwei Rädern!

Ein echtes Sahnestück von BMW. Auch die Farbe finde ich absolut SUPER.
Schade das ihr erst am 17.5. aufschlagt, ihr fahrt also nach Pfingsten. War ja von uns auch zuerst gedacht, aber ich hatte befürchtet es wird zu voll.
Von der Jahreszeit her wäre der Termin wohl das Optimum gewesen, also Mitte bis Ende Mai.
Gerne gibt´s dann schon direkt nach unserer Rückkehr Tips aber da Du 2010 ja auch schon mit Mopeds dort warst, denke ich das du schon ein sehr guten Überblick hast. Ihr wollt bei Arbatax das Quartier aufschlagen das ist sicher eine gute Wahl, die Gegend soll auch eins unserer Übernachtungsziele werden Totoli, Bari Sardo oder Arbatax. Warum eigentlich erst nach Rückkehr Tips, wir haben ja abends immer WLAN, also schreib ich schon live von der Insel nach den Tagestouren. :cool:
Jo alles reine Strassenmopeds, daher auch Korsika nicht die erste Wahl.


Jürgen Ihr wart auch schon mit Mopeds auf der Insel, insgesamt also 3 Wochen.
Alghero - Bosa ist also nicht Dein Favorit. So hab mal geschaut Muravera – Caligari. Meinst Du die SS125 die dort schräg rüber geht? Massig Kurven.
Jo die Strecke wurde auch irgendwo im Netz schon mehrfach erwähnt, leider in der aktuellen Planung nicht mit drin :-()
Weil ich da unten direkt an der Küste fahren wollte SP17 und SP18 Villasimius. Warten wir mal die Karte ab, dann seht Ihr das besser. Wenn die Strecke so gut ist, müssen wir die noch einbauen. Jau, ich weiß jede Piste werden wir halt nicht fahren können in den 10 Tagen.
Danke für den Hinweis mit Wochenende und Küste. Passt gut, denn am ersten Wochenende sind wir bei Arbatax und werden uns ins in die Barbagia stürzen. Du bestätigst es also mit den 300 km. In den Dolos waren 300 km Touren schon grenzwertig, auf Sardinien wird es noch krasser werden. Daher Planung von max 250 km Tagestouren wohl entspannter, wie Du schon sagst zum Durchheizen ist es zu schade.


Hallo Petra ja das ist sicher für viele sehr interessant zu lesen wie es uns gefallen hat und besonders welche Strecken für Mopedfaher toll waren.
Da wir soviele Tips von Euch hier bekommen, möchte ich auch was weitergeben. Ach so Kreditkartengebühren gibt es keine bei Direktbuchung. Komisch dachte Gebühren sind heute Gang und Gebe.
Gut das wir bei PayPal auch keine Gebühren hatten, was mich ebenso wundert. Ja das wäre Prima wenn die Betten der Kabinen oben fest sind und gar nicht hochzuklappen. Wir lassen uns überraschen.

Das Tirrenia mit Moby in Wiesbaden logiert weiß ich nur zu gut. Die Spezialisten machen auch gerne teurere Angebot als ich direkt auf ihren Seiten buchen kann. Unglaublich aber wahr. }:-)

942 EUR hat er ausgerufen für unser nun gebuchte Tour.
Und Hinweise das die Webseite schwerwiegende Bugs enthält werden ignoriert. Selbst Screenshoots die ich von den Fehlermeldungen anfertigte,
interessierte dort niemanden und wurden nicht an die entsprechende Stelle geleitet.

Jedenfalls ist es nach wie vor NICHT möglich einer 4 er Kabine mit 4 erwachsenen Personen auch 4 Motorräder hinzuzufügen. Testet es mal. Beim dritten Motorrad (wichtig: selbe Auswahl also >200 ccm) kommt schon eine dubiose Fehlermeldung.

http://www.tirrenia.it/DE/Seiten/home.aspx

Bei Grimaldi und GNT geht das problemlos.
Moby noch bescheuerter, dort kann man nur EIN Fahrzeug pro Buchung hinzufügen. Wer hat sich diesen Schwachsinn ausgedacht?

Nein mit den Wiesbadenern hab ich abgeschlossen und kann meine Empfehlung nochmals wiederholen. Selbst die Fähre buchen auf den Webseiten ohne irgendwelche Vermittlern.

Ich schreib dann nochmal kurz hier rein sobald der neue Thread online ist

Viele Grüße

Thomas
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Hallo Thomas,

ja, da scheint es tatsächlich ein Problem mit der Buchung von mehreren Fahrzeugen zu geben.
Es könnte auch sein, dass über kurz oder lang dies an das Moby Lines Buchungssystem angepasst wird,
man also nur ein Fahrzeug pro Buchung eingeben kann.
Das ist aber auch bei Sardinia Ferries beispielsweise so.
Mit dem Büro ist in Wiesbaden habe ich persönlich noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.
Das ist ja kein Vermittler, sondern Moby Lines selbst.
Es ist ganz neu nach der Übernahme der Tirrenia durch Moby, dass das Moby Call Center nun auch Tirrenia vertritt,
nur scheint es gewisse Umstellungsschwierigkeiten zu geben und auch
deren beide Buchungssysteme im Moment noch nicht immer hundertprozentig übereinzustimmen, auch preislich.
Diese Probleme sollen aber bald behoben sein. Ein eigener direkter Vergleich auf beiden hoempages ist im Moment immer sinnvoll.
Bis vor Kurzem war die Tirrenia lediglich über die Nummer des italienischen Call Centers erreichbar.
Manche Fragestellungen, kurzfristige Probleme oder z.B. ein Teilstorno etc…
sind nicht immer online zu erledigen oder lassen sich besser im Gespräch lösen, so dass es insbesondere für derartige
gewisse Fälle schon nützlich sein kann, diese direkte nicht italienischsprachige Kontaktmöglichkeit zu haben.

Viele Grüße
Petra
 
Zuletzt geändert:
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top