Campingplätze Mit Frau, Kind und Zelt nach Sardinien

Mexy

Neues Mitglied
Hallo liebe Forengemeinde,

wir, d.h. meine Frau, unsere dreijährige Tochter und ich möchten dieses Jahr im Juli für drei Wochen nach Sardinien zum Campen fahren.
Wir wahren schon am Gardasee und die letzten 2 Jahre in Kroatien, was uns sehr gut gefallen hat. Jetzt soll es Sardinien werden:
Ich suche mir schon seit zwei Tagen die Finder wund, finde aber irgendwie nicht den richtigen Platz. Wir reisen mit dem Auto und wollen in unserem Zelt wohnen (4m x 6m). 4 Mori habe ich schon oft gelesen- mich stößt es aber ab, das eigene Auto nicht am Zelt zu haben. Schließe gerne die Wertsachen ein und zum Getränkeeinkauf ist es auch einfacher, diese mit dem Auto zu holen - ist mir halt einfach wichtig-. Baia Blu Tortuga spuckt mir nur sehr teure Angebote jenseits der 1500 Euro aus, ansonsten sah der im INet schon richtig gut aus. Und über Iscrixedda finde ich kaum Informationen bzw. Bilder. Auch weiss ich nicht, wie es sich da mit dem Parken verhält. Ansonsten habe ich über Capo Ferrato gelesen, dass der sehr, sehr voll sein soll. :-( Bitt helft mir.

Ich freue mich auf viele, nützliche Antworten.
 

Mexy

Neues Mitglied
Hey Bisso,
war gerade auf der Seite, den kannte ich tatsächlich noch nicht und sieht wirklich hübsch aus.
Darf dort das Auto neben dem Zelt stehen?
 

Bisso

Sehr aktives Mitglied
Ja, laut Angaben schon. Ich campe nimmer, war aber schon öfter dort zum essen oder zum Länderspiele schauen. Ist echt nett dort und familiär. Und der Strand von Cala Sapone ist herrlich..

Ein kleiner Laden ist auch dabei und das Restaurant war die letzten Jahre echt gut. Zu den großen Supermärkten nach Sant`Antioco sind es ca zehn Kilometer.
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hallo @Mexy - ich war mal kurz auf dem Tonnara und meiner Erinnerung nach hatte da kaum Bäume...? Das solltest Du vielleicht noch klären oder ob es - falls wenig natürlicher Schatten vorhanden wäre - zumindest eine Möglichkeit gibt, grosse Sonnensegel aufzuspannen.
 

steftina

Sehr aktives Mitglied
Da hängen meisst Sonnensegel.

Wenn ihr wisst wo ihr in etwa hin wollt dann gibt's sicher gute Camping Tipps.
Als wo kommt ihr an?
Zum Tonnara ist es ggf sehr weit.
4 mori is nix. Das würde ich lassen
Mfg
 
Zuletzt geändert:

Maren

Sehr aktives Mitglied
@Mexy - ein Sonnensegel ist ja schon mal nicht schlecht, doch je nachdem, wo die Sonne aufgeht, nicht unbedingt hilfreich, weil sie einfach untendurch scheint. Dito am Abend wenn man mal vor dem Zelt sitzen will.
Ich kenne keinen Platz, auf dem man das Auto neben das Zelt stellen kann ( besonders viele kenne ich eh nicht). Aber das wird es sicher geben. Das hängt jeweils vor allem auch von den Gegebenheiten ab, ein Campingplatz kann meines Wissens nicht einfach beschliessen, das zu erlauben, kommt auf den Untergrund an, keine Ahnung, was da alles so aus einem Auto fliessen könnte.
Du bekommst hier sicher noch weitere Antworten, viele sind nicht ganz so häufig am mitlesen und antworten.
 

Nordkind

Mitglied
@Mexy -hast du dir schon mal den La Pineta Camping bei Barisardo angeschaut? Dort waren wir letztes Jahr, da gibt es schöne schattige Plätze unter Eukalyptusbäumen. Da der Platz eher klein ist, ist alles überschaubar. Die Betreiber sind sehr hilfsbereit und lieb, aber keinesfalls aufdringlich. Es gibt einen kleinen Minimarkt, Restaurant, der Strand ist fussläufig und halb im Schatten erreichbar. Für die Kids gibt es auch ein paar Tiere zu beobachten, das haben die Eltern immer am Abend in ihr Programm eingebaut. Am besten schau dir die HP mal an. Ganz wichtig für uns: die Sanitäranlagen sind sehr gepflegt. Dein Auto kann natürlich neben deinem Zelt parken. Was willst du mehr….
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Hallo Mexy,
für Tippgeber wichtig zu wissen wäre
sucht ihr einen Camping mit (abendlicher) Animation?
Sucht ihr einen eher "einfachen" Camping oder eher einen "durchorganisierten"?

Ob man das Auto neben dem Zelt parken kann, könnte auch vom Reisezeitpunkt abhängen.
Also da würde ich dann ggf. diesbezüglich konkret schauen oder direkt nachfragen.

Du findest zu vielen Campings gezieltere Infos im Forum, wenn du explizit mit der erweiterten Suche und dann "Schlagwortsuche" schaust, zB
 
Zuletzt geändert:

Mexy

Neues Mitglied
Vielen, Vielen Dank für die netten und wirklich produktiven Antworten.
Mit soviel Input habe ich ehrlich gesagt garnicht gerechnet.
Ein ganz besonderer Dank geht an Nordkind. Ich habe gestern Abend noch mit La Pineta telefoniert, wirklich sehr nett. Heute verbindlich gebucht und angezahlt. Alles was wir über den Platz in Erfahrung gebracht haben entspricht zu 100% unseren Vorstellungen.
 

Mari_B

Neues Mitglied
Wir sind gerade auf dem Camping San Teodoro la Cinta - super empfehlenswert
Morgen starten wir nach Iscrixedda.

Ursprünglich wollten wir auch ins La Tortuga, aber da es hier schon sehr windet, meiden wir im Juni besser den Norden.

Wir sind (noch) keine Kiter oder Surfer :)
 

Nordkind

Mitglied
Also, letztes Jahr haben wir so einige Familien mit ihren Zwergen beobachtet, die dort sehr viel Spaß im Wasser hatten. Ich würde mein Kind in dem Alter sowieso nicht allein im Wasser planschen lassen…@ Mexy, du wirst deine Entscheidung nicht bereuen!!!
 

wischw3

Sehr aktives Mitglied
# Steftina
Ein paar hundert Meter weiter ist es o.k. !
Stellen, wo es schnell tiefer wird, gibt es auch bei den meisten anderen Stränden.
Und... wie Nordkind schreibt, alleine planschen fände ich für ein 3 (oder auch älter, wenn es nicht schwimmen kann) jähriges Kind auch für zu gefährlich.
 

Sardinista

Moderator
Der La Pineta ist ein sehr schöner Platz in einer tollen Gegend! Freut euch auf eure Zeit dort.
Auch ein Gartenteich kann für ein Kind in diesem Alter gefährlich sein. Ohne Begleitung werdet ihr euer Kind wohl nicht ins Wasser lassen ......
Ein anderer Platz, den ich euch empfohlen hätte, ist der CP International in Valledoria .
Den könnt ihr ja dann fürs nächste Mal anschauen . Gute Urlaubstage für euch!
 
Anzeige

Top