Mietwagen Mietwagen in Olbia ohne Kreditkarte auf den Namen des Fahrers

tomb

Neues Mitglied
Hallo sardinienforum,

Ich habe die letzten Wochen ziemlich viel in diesem Forum gelesen. Solange bis wir uns auch entschlossen haben das erste mal in Sardinien unseren Urlaub zu verbringen. Dabei habe ich am Montag unseren Flug gebucht. Wir werden von 19. bis 28. August in Sardinien bleiben.

Die letzten Jahre waren wir immer in Griechenland und da war es nie ein Problem die Kaution in bar bzw. diese mit einer Kreditkarte die nicht auf den Fahrernamen geht, zu hinterlegen. Nun kam der Schock da dies auf Sardinien anscheinend nicht so einfach möglich ist!

Nun meine Frage:
Gibt es in Sardinien Mietwagenanbieter die für die Kaution nicht unbedingt eine Kreditkarte auf den Namen des Fahrers brauchen?

Ich bin mit den Nerven schon ein bisschen am Ende da ich glaube dass ein Mietwagen auf Sardinien ein MUSS ist um die Schönheit der Insel entdecken zu können.

liebe Grüße,
Tom
 

tomb

Neues Mitglied
Hallo Petra,

Danke für deine Antwort!
Ich hab mich durch die Links gewühlt und bin auf Turisarda gestoßen. Habe dort angerufen und die meinten sie können mir erst morgen 100%ige Auskunft geben. Es soll aber durchaus möglich sein. Ich bin auf jeden Fall gespannt und angespannt.
billiger-mietwagen.de habe ich ebenso angerufen. Die haben jedoch gemeint dass über ihr Portal kein Mietwagen gegen Barkaution gebucht werden kann. :(

Wir haben uns durch diese Geschichte auch noch nicht für eine Unterkunft entschieden. Da wir gerne Buchten entdecken und nicht gerne 10 Tage am selben Ort sind, ist die ganze Geschichte natürlich ein Schlag ins Gesicht. Hoffentlich ergibt sich noch was...

liebe Grüße,
Tom
 

qwpoeriu

Sehr aktives Mitglied
das erste mal in Sardinien unseren Urlaub zu verbringen.

(...)

Ich bin mit den Nerven schon ein bisschen am Ende da ich glaube dass ein Mietwagen auf Sardinien ein MUSS ist um die Schönheit der Insel entdecken zu können.
Womit wieder der Unterschied zwischen "Glaube" und "Wissen" verdeutlicht wäre. Ich bin jahrelang ohne Auto auf der Insel umhergefahren ... und doch immer wiedergekommen. Mit dem Bus unterwegs zu sein, verlangt eine etwas durchdachtere Urlaubsplanung (z.B. ein Ferienhaus/Hotel in einem Ort, der nicht nur 1x am Tag per Bus angefahren wird, einen Überblick über den Verlauf der einzelnen Linien) ... weniger Spontaneität und die Bereitschaft, auch mal ein paar Kilometer zu Fuß zu laufen (ja, das ist nicht immer angenehm Mitte August), ein Auto anzuhalten (ja, das klappt) oder das Boot zu nehmen (ja, das kostet, aber Ihr spart ja den Wagen)... aber wenn es nicht gerade die Strände der Costa Verde oder sowas wie Marina di Tertenia sein müssen, fällt mir kaum ein Ort ein, der nicht auch öffentlich erreichbar wäre.

Und zur Beruhigung: Leer ist es zu Eurer Reisezeit ohnehin nirgendwo ...
 
Anzeige

Top