Mücken aktuell

Cinja

Neues Mitglied
Hallo zusammen, mein Mann und ich fliegen am Samstag das erste Mal nach Sardinien.
wir freuen uns schon sehr und sind auch sehr gespannt. Durch euer Forum habe ich schon einen Eindruck und viele Tipps erhalten.
Da ich Gerede am Packen bin, überlege ich ob momentan viele Mücken unterwegs sind. Dann könnte ich morgen noch Autan kaufen. Etwas habe ich eh mit.
Wir werdend an der Ostküste bei Arbatax wohnen, aber auch mit dem Mietwagen etwas herum fahren, was halt von dort gut erreichbar ist.
liebe Grüße Regina
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hallo, es kommt schon sehr darauf an, wo man sich aufhält. Wenn es viel Grün und noch Feuchte hat dann hat es derzeit nicht gerade wenig Mücken - wobei ich es jetzt nicht wirklich schlimm gefunden habe. Aber Autan mitzunehmen finde ich eine gute Idee, denn ihr wollt ja nach der Ankunft vielleicht nicht gleich in einen Laden rennen. LG, Maren
 

KSL

Sehr aktives Mitglied
Also wir hatten Anfang Oktober im Nordosten noch jede Menge Mücken, die sogar tagsüber, nicht nur morgens und abends, aktiv, ja sogar aggressiv waren. Das hat uns das Sitzen auf der Terrasse schon verleidet...
 

sardegnaorange

Sehr aktives Mitglied
benutzt eigentlich niemand die mückenspiralen? die helfen sehr schön, wenn man auf der terrasse sitzen möchte.

wir waren bis ende september im osten um orosei - nachts gab es trotz insektengitter doch die ein oder andere mücke im schlafzimmer. wenn wir im oktober waren, mussten wir die schlafzimmer immer ausräuchern (mit besagten spiralen) - trotz insektengitter und schutz überm bett.

schlimmer fand ich aber die stechenden fliegen - ich dachte vor zig jahren, das seien mücken, aber weil ich nie eine gesehen habe, fand ich das komisch. unsere vermieterin klärte uns auf: die fliegen beißen - nicht alle, nicht immer, nicht jeden. aber es nervt mich seit jahren ganz schön. die bisse sind nicht schlimm, sie jucken ca. 2-12 stunden (je nach person), dann sind sie weg.

@Cinja - iich empfehle dir antibrumm (statt autan - das wird an der ostsee NUR noch verkauft, da autan nix mehr nützt) - das schützt besser, vor allem auch, wenn man bedenkt, dass die feuchte im oktober/november doch etwas höher sein könnte. und wer weiß, was die mücken noch an bord haben.
 

Molle

Sehr aktives Mitglied
Ich war gut bedient mit Autan... im Juni wie auch jetzt im Oktober. Komplett eingesprüht und die Viecher lassen dich in Ruhe.
Als sie bei dem ein oder anderen mal doch Glück hatten als wir tagsüber nicht eingesprüht waren bekamen wir in der Apotheke Dapis Gel, wesentlich besser als Fenestil!
 

nonna

Sehr aktives Mitglied
wie schon beschrieben sind Mücken sehr unterschiedlich vorhanden. Auf Reisen haben wir im Schlafzimmer immer die Steckdose mit den Mückenplättchen dabei...brauchen wir in Castelsardo aber nicht, ein paar Km weiter im Bereich der Pinienwälder wird man von Mücken geliebt.
Zu den Fliegen: letzten Sommer am Lungomare von s`archittu durften wir in unserer Wohnung Fenster und Türen der Wohnung zwischen 16.00 - 19.00 nur Sekunden geöffnet halten, sonst wäre das Innern der Wohnung mit Tausenden von Fliegen bevölkert worden...grrr
 

Cinja

Neues Mitglied
Danke für eure Rückmeldungen und Tipps.
dann werde ich mir auf jeden Fall noch Nobite besorgen, benötigt meine Tochter im November eh.
Den Wärmestift heb ich hier.
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Unbedingt empfehlenswert ist noch das Soli-Chlorophyll-Öl S 21 für die, die sich für ein Naturprodukt entscheiden möchten, eine gute Ergänzung zur "Cobra". Das Öl habe ich immer griffbereit, zur Moskitoabwehr und auch zur Linderung der Stiche. Nach der Cobra Behandlung den Stich mit dem Soli-Öl betupfen und man kann den Stich fast vergessen. Das Soli-Öl bekommt man in Apotheken, wahrscheinlich muss man es bestellen. Wenn was vom Sommer übrig ist (und es ist bestimmt was übrig, denn es ist sehr sparsam im Gebrauch) hilft es auch in der Erkältungszeit im Winter. Bei Interesse gibt @Kary bestimmt gerne weitere Informationen zum Produkt.
 

Howie

Sehr aktives Mitglied
Mir ist diesen September etwas aufgefallen, das sich seltsam anhört und hier her passt.
Ich hatte mir im örtlichen MD-Markt eine ganz normale Handcremetube gekauft.
Sobald ich mich damit eingerieben hatte ging keine Stechmücke mehr an mich ran.
Möglicherweise möchte das mal jemand ausprobieren.
Die Creme ist die "BotaniKa Crema Mani Fresh" und sie riecht angenehm nach Mandel und Blüten.
Möglicherweise verwirrt der süße Geruch die blutrünstigen Viecher.

Handcreme.jpg
 

bo-ju

Sehr aktives Mitglied
Hast recht, Howie,
Mandeloel und Joghurtprotein gehört nicht auf den Speiseplan von Mücken und wird infolgedesen links liegengelassen. LG Ju
 

lanadi

Sehr aktives Mitglied
Unbedingt empfehlenswert ist noch das Soli-Chlorophyll-Öl S 21 für die, die sich für ein Naturprodukt entscheiden möchten, eine gute Ergänzung zur "Cobra". Das Öl habe ich immer griffbereit, zur Moskitoabwehr und auch zur Linderung der Stiche. Nach der Cobra Behandlung den Stich mit dem Soli-Öl betupfen und man kann den Stich fast vergessen. Das Soli-Öl bekommt man in Apotheken, wahrscheinlich muss man es bestellen. Wenn was vom Sommer übrig ist (und es ist bestimmt was übrig, denn es ist sehr sparsam im Gebrauch) hilft es auch in der Erkältungszeit im Winter. Bei Interesse gibt @Kary bestimmt gerne weitere Informationen zum Produkt.
Das Soli Öl ist der Hammer !! Ich verwende gegen die Mücken. Es ist erfrischend für meine Beine und Arme, fördert die Durchblutung, kühlt und hilft gegen allerlei Wehwehchen. Die Mücken mögen es nicht ! Ich mische es mit einem Trägeröl. Sehr zu empfehlen !! Gibts online zum Bestellen.;));))
 

tumi

Sehr aktives Mitglied
Also wir hatten Anfang Oktober im Nordosten noch jede Menge Mücken, die sogar tagsüber, nicht nur morgens und abends, aktiv, ja sogar aggressiv waren. Das hat uns das Sitzen auf der Terrasse schon verleidet...
Wie schon oft geschrieben, auch von mir, ist es sehr unterschiedlich je nach genauem Standort. Wir haben seit Jahren im Südosten zwischen Muravera und Capo Ferrato ständig ganze Schwärme von extrem aggressiven Moskitos, wie von KSL erwähnt - den ganzen Tag und zu jeder Jahreszeit. Nicht weit von uns gab es Moskitos jedoch nur morgens und abends.

Zur Zeit sind sie offenbar noch woanders, denn so wenige hatten wir noch nie - welche Freude! Wir sind auf der Veranda ohne Netz und Abwehr und es sind (fast) keine da. Hoffentlich lesen sie das nicht!?
 

tumi

Sehr aktives Mitglied
Als Ergänzung warum wir nun deutlich weniger Moskitos haben:

Die Nachbarn haben vom Dach eines Anbaus endlich, nach Jahren, ein altes großes offenes Fass mit Wasser entfernt.
 

Beppe

Sehr aktives Mitglied
Warum stellt ihr denn nicht "die" bewährte Mückenfalle auf:

Besteht lediglich aus SALZ, GRAPPA, ZÜNDHÖLZER, STEINE

Die MÜCKEN sind verrückt auf SALZ und fressen sich sofort voll.
Davon werden sie so durstig, daß sie sich auf den Grappa stürzen (weil sie denken es sei Wasser)
und sich hastig vollaufen lassen.
Wenn sie dann vom Grappa "voll" sind, torkeln und stolpern sie über die Zündhölzer und fallen
auf die Steine. Die Mücke bricht sich hierbei das Genick.
Endlich wieder mückenfrei.

P1070860.JPG
 

ellen

Aktives Mitglied
Ich hab voll die A...karte habe jeden Sommer wirklich 30-40 Mückenstiche an beiden unteren wadenbereich Beine. Es ist schrecklich...danke für die vielen Tips. Werde auf jeden Fall 3 Tips mitnehmen im 2020!
 

ellen

Aktives Mitglied
Im 2019 HAB ICH SOGAR den Grappa selber ausgetrunken blos das ich die Viecher nicht mehr spüre...:p:mad:
 
Anzeige

Mitglied Themen mit ähnl. Begriffen Forum Antworten Datum
A Natur / Strände 93
awassa Natur / Strände 15
G Natur / Strände 23
T Natur / Strände 43
Georgie Natur / Strände 50

Themen mit ähnl. Begriffen

Top