Beitrag Nummer 7 wurde als beste Antwort ausgewählt.

Leben in Sardinien

RosaVie

Mitglied
Wie lässt es sich leben in Olinea(NU)?
Wie ist die Umwelt allgemein?
Für Tipps wäre ich dankbar.

RosaVie
 

casa sardegna

Sehr aktives Mitglied
Als armer Schafhirte lässt es sich dort sicherlich schlechter leben als als deutscher Privatier.
Und ganz allgemein ist die Umwelt in Oliena nicht gänzlich anders als die Umwelt an anderen Orten Sardiniens.

Mal ganz im Ernst:
Etwas mehr Mühe könntest Du Dir bei Deinen Fragen schon geben, dann kannst Du darauf auch eine qualifiziertere Antwort erhalten, als diese hier.
Z.B. warum genau Oliena? willst Du da für immer hinziehen? willst Du dort arbeiten? Was meinst Du mit Umwelt (Wasser, Luft, Truppenübungsplätze, Verkehrslärm................)
 

RosaVie

Mitglied
Ciao Pia und Michael

Ok, ihr habt recht, mehr Details sind gutp
Danke für die Hiwis.
Gründe meiner Anfrage: ich habe ein Grundstück mit Olivenbäumen angeboten bekommen.
Ich habe es vor Bio Olivenöl, Granatäpfel, Feigen, Kaktusfeigen und andere Früchte zu produzieren
Ich habe es auch vor nach Sardinien zu ziehen.
Wie tief liegt das Grundwasswer(brunnen bohren)
Leben viele Deutsche dort?
Wie weit ist das nächste Krankenhaus, der nächste Arzt?
Findet man einfach Helfer für die Ernte?

Tanti Saluti
Grüsse
 

MMMusic

Aktives Mitglied
@RosaVie, warum fährst du nicht hin, schaust dir alles vor Ort an, sprichst mit den Leuten vor Ort? Wer kauft ein Grundstück, ohne sich vorher vor Ort zu informieren? Tipps von anderen sind da immer sehr subjektiv.
LG Marko
 

Bisso

Sehr aktives Mitglied
Ciao RosaVie,

wenn ich es richtig sehe, suchst du Entscheidungshilfen, ob du das Wagnis auf dich nehmen willst.
Ich würde wirklich erst schauen, ob ich mich an dem Ort wohlfühle und mir vorstellen kann, dort zu leben. Das dauert ja seine Zeit.
Wenn das klar ist, würde ich mich kundig machen, ob der Verkäufer auch der (alleinige) Eigentümer des Geländes ist und ob man dort auch das bauen kann, was du zum Wohnen/Arbeiten brauchst.
In der Zeit findest du das andere sicher durch persönliche Kontakt heraus. Sehr wichtig finde ich auch die Sprache zu lernen, das dauert auch seine Zeit ;)
 

RosaVie

Mitglied
An MMMusik

Auch dir sage danke für die Tipps
Ich werde im September vobeischauen


Grüsse aus dem Süden
Kader
 

Beppe

Sehr aktives Mitglied
@Bisso

nicht nur der alleinige Eigentümer, sondern der Verkäufer muß auch ggflls.
eine rechtsgültige NULLA OSTA beibringen, daß er die Liegenschaft ebenfalls
zuerst angrenzenden Bauern angeboten hat, die einen Erwerb zu den angebotenen
Bedingungen abgelehnt haben. Die NULLA OSTA muß von ALLEN angrenzenden Anliegern "rechtsgültig" unterschrieben sein. Wird die NULLA OSTA nicht beigebracht, kann auch noch nach Jahren der Erwerb angefochten werden!
 
Anzeige

Top