Fähre Kinder, Hund und Tasche...Beifahrer zu Fuß?

Nini76

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
wir freuen uns schon auf den nächsten, immerhin 5. Urlaub in Sardienen, allerdings diese Jahr zum ersten Mal mit Hund.
Das brachte mich jetzt auf die Frage, ob ich als Beifahrer mit unseren Kindern schon vorab auf die Fähre könnte?
Ist ja schon alleine immer ein Stressfaktor, das enge eingeparkt werden, die Lautstärke unter Deck... Da frage ich mich ob ich nicht mit Kind und (Hunde-)Kegel schon vorher zu Fuss auf die Fähre könnte. Aber es gibt ja nur ein Ticket, auf dem wir alle inkl. Auto vermerkt sind und am Hafen dann diesen Aufkleber fürs Auto. Wie könnte das funktionieren? Haben bei den Gelben gebucht. Und....Achtung doofe Frage: Wo ist denn eigenlich der Aufgang für die Fußgänger? Muss gestehen, ich hab zwar schon Leute Richtung Fähre laufen sehen, aber noch nie den eigentlichen Aufgang bemerkt.
LG!
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Wenn du aussteigen kannst, mit Kind und Kegel, habt ihr die Kontrollen fürs Auto schon überwunden.
Auf dem Auto ist ein Klebchen und du gehst mit der Buchung, in Papierform, schon auf die Fähre.
Haben wir auch schon so gemacht, um Liegen zu belagern oder schon mal die Schlüssel für die Kabine zu holen.
Einen schönen Urlaub
Bea2
 

qdriverle

Mitglied
Hallo, das hängt davon ab mit welcher Gesellschaft du unterwegs bist. Bei GNV geht nur der Fahrer mit Auto aufs Parkdeck, alle anderen zu Fuß. Bei allen anderen sind wir bisher zusammen aufs Schiff gefahren.
Grüße Elmar
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Haben bei den Gelben gebucht.
Ja, es kommt auf die Reederei an. Bei Sardinia Ferries muss man dafür inzwischen das kostenpflichtige "Express Boarding" oder "Top Position" gebucht haben, sonst funktioniert das nicht bei einer gemeinsamen Buchung, weil die Mitfahrer beim Check In keine separate Bordkarte ausgedruckt bekommen.

Neuerdings gibt es ja bei Sardinia Ferries die, wie ich finde, nützliche Funktion , dass man bei bestimmten Schiffen/Überfahrten 1 Woche vor Abfahrt in der App einchecken und eine bestimmte Kabine aus dem Deckplan auszuwählen kann (ähnlich wie das Check In und die Sitzplatzreservierung bei Flügen).
Da wurden auch noch mal diverse zur Verfügung stehende kostenpflichtige optionale Zusatzleistungen angeboten wie Mahlzeiten oder Late Check Out und ich meine mich zu erinnern, dass das dabei auch nochmal angeboten wurde. Du kannst du ja auch schauen, ob es ggf. möglich ist, das selbst dazuzubuchen, wenn du dich einloggst. Hinten am Schiff gibt es meistens seitlich neben der Autorampe einen Fußgängereingang, bei der Mega Express 3 zB mit Rolltreppe nach oben.

Ansonsten kann man generell bei Wünschen, Änderungen, Unklarheiten jeglicher Art auch immer im Call Center der jeweiligen Reederei anrufen und nachfragen, ob bzw zu welchen Bedingungen das möglich ist usw und das dort ggf. ändern lassen...
 
Zuletzt geändert:

Pike

Mitglied
Ja, es kommt auf die Reederei an. Bei Sardinia Ferries muss man dafür inzwischen das kostenpflichtige "Express Boarding" oder "Top Position" gebucht haben, sonst funktioniert das nicht bei einer gemeinsamen Buchung, weil die Mitfahrer beim Check In keine separate Bordkarte ausgedruckt bekommen.

Neuerdings gibt es ja bei Sardinia Ferries die, wie ich finde, nützliche Funktion , dass man bei bestimmten Schiffen/Überfahrten 1 Woche vor Abfahrt in der App einchecken und eine bestimmte Kabine aus dem Deckplan auszuwählen kann (ähnlich wie das Check In und die Sitzplatzreservierung bei Flügen).
Da wurden auch noch mal diverse zur Verfügung stehende kostenpflichtige optionale Zusatzleistungen angeboten wie Mahlzeiten oder Late Check Out und ich meine mich zu erinnern, dass das dabei auch nochmal angeboten wurde.

Allerdings wird nicht bei allen Schiffen/Überfahrten Express Boarding oder Top Position angeboten. Da kannst du ja anhand einer Probebuchung schauen, ob es das bei deinen Überfahrten gibt. Und ob es ggf. möglich ist das selbst dazuzubuchen, wenn du dich einloggst.
Hinten am Schiff gibt es meistens seitlich neben der Autorampe einen Fußgängereingang, bei der Mega Express 3 zB mit Rolltreppe nach oben.

Ansonsten kann man generell bei Wünschen, Änderungen, Unklarheiten jeglicher Art auch immer im Call Center der jeweiligen Reederei anrufen und nachfragen, ob bzw zu welchen Bedingungen das möglich ist usw und das dort ggf. ändern lassen...
Hallo Petra, weißt Du ob es beim Fußgängereingang auch eine Treppe gibt? Rolltreppe ist mit Hund schwierig und ich habe seither noch gar nicht darauf geachtet. Am Sonntag geht es bei uns auch los .... :) Liebe Grüße Sibylle
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Hallo Sibylle,
ich hatte geschrieben Rolltreppe, weiß aber nicht genau, wie die bei der Mega Express 3 beschaffen ist, ob das so gerillte Stufen sind oder eher so eine Art schräger Laufsteg, denn ich habe neulich diesen Fußgängereingang nicht selbst benutzt. Vielleicht jemand anderes? Aber wie du schon sagst, oft achtet man nicht so genau auf die vielen geballten Details oder weiß nach einiger Zeit nicht mehr bei welchem Schiff was wie im Detail war. Ansonsten frage doch mal im SF Büro in München nach, ob die dazu etwas sagen können. Oder ob man sonst ein Stück durch die Garage mit dem Hund gehen kann/darf und die nächste Treppe nach oben.
 
Zuletzt geändert:

Nini76

Neues Mitglied
Vielen Dank euch allen schonmal!
Wir sind auf der Hinfahrt mit der Mega Express 5 gebucht, Rückfahrt Mega Express 3.
Auf der Buchung steht nichts von Top Position oder Express, muss mal sehen ob wir das dann umgebucht bekommen. Der Tipp mit der Kabine ist super! Dann könnte ich ja mit dem Ticket und den Kindern zuerst in die Fähre gehen und mein Mann wüßte wo er uns findet:). Aber einfach aussteigen nachdem der Aufkleber drauf ist mit den Ticktes geht nicht oder? Das hab ich jetzt noch nicht klar. Denn wenn ich das Ticket nehme und mein Mann dann weiß wo die Kabine ist, würde das doch gehen? Oder kann man ab Einfahrt mit dem Auto nicht mehr den Fussgängerweg nutzen?
Sybille, wäre super wenn du kurz schreiben könntest was für ein Aufgang es war!

Danke euch!
LG!
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Hallo Nini,
soviel ich weiß, geht das nicht mehr nur mit dem ausgedruckten Ticket, weil ihr dann eben keine separate Bordkarte als Fusspassagiere habt (nur bei SF, bei allen anderen Reederein gibt es immer separate Bordkarten), quasi technische Gründe bei SF in Verbindung mit den relativ neuen kostenpflichtigen Optionen Express Boarding und Top Position .. Und außerdem: wenn SF das als kostenpflichtige Zusatzleistung anbietet, wäre es ja unlogisch, wenn man die gleiche Leistung auch umsonst bekäme. Aber rufe doch einfach am Montag bei Sardinia Ferries an und kläre das konkret für eure Daten/Überfahrten. Wäre gut, wenn du dann auch hier berichten würdest...
 
Zuletzt geändert:

Nini76

Neues Mitglied
Hallo Mare,
Hm, wenn techische Gründe dagegen sprechen würden in der Hochsaison ja nicht so oft alle Beifahrer aufgefordert werden zu Fuß die Fähre zu betreten. Da ist es ja auch möglich.
Das mit der kostenpflichtigen Leistung dagegen leuchtet mir ein.
Online konnte ich die Option nicht dazu buchen, hab es ausprobiert.
Aber ich werde berichten....:)
LG!
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
Mal ganz abgesehen von den eventuellen Möglichkeiten.....
Ich habe gerade bei den "Gelben" die Erfahrung gemacht, dass das Aussteigen auf den Parkdecks relativ komfortabel war. Auch mit Tasche, Hund und Kind eigentlich kein Problem. Da wäre mir persönlich der Umstand des getrennten Einschiffens zu viel.
Ich hab schon Familien mit drei kleinen Kindern und Säugling beobachtet, die entspannt aus ihrem Fahrzeug raus sind und gemeinsam die Treppen hoch. Ich stell mir im anderen Fall gerade den armen im Auto alleingelassenen Vater vor, der dann nicht genau weiß, welche Tasche noch mit in die Kabine soll mit Wickelzeug etc., Frau ist alleine mit den Kindern schon an Bord etc.
am Ende fehlt die Hälfte bzw. das Wichtigste.....
Ich würde mir einfach nicht so viele Gedanken machen.
 

Nini76

Neues Mitglied
Das hab ich jetzt in den letzten 4 Jahren anders erlebt.
Immer suuuuper eng eingeparkt, wobei zurück immer ein Stück entspannter war als Richting Golfo A. War ein Krampf auch nur die Tasche rauszubekommen. Einmal kamen wir nicht mal mehr an den Kofferraum ran, weil das nächste Auto so nah dran geparkt wurde und der ältere Fahrer völlig überfordert war. Und der Fahrer hier würde liebend gern in Ruhe allein aussteigen:))) Die Kids sind ja inzwischen in einem Alter, dass sie selbst einen kleinen Rucksack mit ihren notwendigsten Sachen tragen können, das wäre- zumindest in meiner Vorstellung- deutlich entspannter....Naja, in 2 Wochen weiß ich mehr:)
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
Vielleicht ist ein Unterschied zwischen den Tag- und Nachtfahrten. Tagsüber bin ich so gut wie noch nie übergesetzt. Oder ich hab einfach immer Glück gehabt.
 

Kurt

Sehr aktives Mitglied
Es gibt einen riesen Unterschied zwischen Hauptsaison und Nebensaison! Und ich kann mir nicht vorstellen, dass von dem Fährpersonal jemand etwas dagegen hat, dass man zu Fuß aufs Schiff geht. Im Gegenteil. In der Saison wird man ja meistens dazu genötigt, daß alle Mitfahrer aussteigen und zu Fuß hoch müssen. Sobald das Auto den Kleber hat und in der Reihe steht, braucht der Fahrer kein Ticket mehr. Jedenfalls wurde ich bei meinen unzähligen Überfahrten danach nie nach dem Ticket gefragt. Um zu Fuß auf die Fähre zu gelangen hat es seitlich der Garageneinfahrt eine Treppe. Soweit ich mich erinnern kann, eine Roll- wie auch eine normale Treppe.
 

lanadi

Sehr aktives Mitglied
@Nini76
Diese Erfahrungen haben wir auch schon gemacht. Aber lass dich nicht verunsichern, wenn sie dich einweisen auf die Fähre. Wir reisen immer mit unseren 2 Hunden, für die wir ja auch genug bezahlen und wenn sie mich zu eng einweisen wollen, sag ich dem Personal ganz klar, dass wir unsere Tiere noch rausnehmen müssen und dann geht es plötzlich, das auch dafür Platz ist. Wir reisen aber auch nicht in der Hauptsaison.
Du hast viellleicht auch noch die Möglichkeit, wenn du vorher aussteigen magst um aufs Schiff zu gehen - mach doch eine Kopie von dem Ticket. Somit hast du eines und dein Mann hat auch eines. Dann sollte es keine Unklarheiten geben.
Wir räumen unsere Rucksäcke immer schon vorher auf den Rücksitz, damit wir den Kofferraum nicht mehr öffnen müssen.
Ich wünsche dir einen schöne, stressfreie Überfahrt !:)
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Hm, wenn techische Gründe dagegen sprechen würden in der Hochsaison ja nicht so oft alle Beifahrer aufgefordert werden zu Fuß die Fähre zu betreten. Da ist es ja auch möglich.
Man muss unterscheiden, welche Reederei. Bei SF ist das aktuell anders als bei den anderen Reedereien Moby/Tirrenia/GNV/Grimaldi (auch früher war das bei SF anders). Bei SF gibt es das normalerweise nicht mehr, dass kurzfristig (in der Saison) alle Mitfahrer aussteigen müssen, sondern bei SF fahren aktuell i.R. alle im Auto aufs Schiff. Ähnlich dem Prinzip der Low Cost Carrier führte SF, wie gesagt, vor noch nicht allzu lange Zeit ein, verschiedene Leistungen als kostenpflichtige Zusatzoption zu verkaufen. ZB wenn man bei SF zu Fuß aufs Schiff will, muss man Express Boarding oder Top Position buchen, siehe auch SF homepage.

Am Fußgängereingang am Schiff gibt es jedenfalls nochmal eine Kontrolle (der Bordkarten), teils sogar mit Passkontrolle. Ticket und Bordkarten sind dabei nicht nur beim Flug zweierlei. Das ist aus meiner Sicht der Sinn und die technische Lösung mit den ausgedruckten Bordkarten (bzw der technische Unterschied zu den anderen Reedereien, wo im Gegensatz zu SF immer eine separate Bordkarte für die Mitfahrer ausgedruckt wird). Derjenige mit ausgedruckter Bordkarte hat eingecheckt (Passagierliste muss stimmen, zB für Notfälle) und das SF Personal am Fussgängereingang erkennt daran, wer als Fußpassagier eine separate Bordkarte hat, der hat diese kostenpflichtige Option bezahlt. Die Fahrer brauchen keine Bordkarte. Da ist quasi der Aufkleber am Auto die Bordkarte. Das alles nur bei SF!
Online konnte ich die Option nicht dazu buchen, hab es ausprobiert.
Wenn du es dann auch nicht im Zuge des Online Check In (ab 1 Woche vor Abfahrt) noch buchen kannst, s.o. wie schon gesagt: die SF-Hotline anrufen.
Die können oft Sachen buchen/ändern, was man selbst nicht (mehr) kann. Express Boarding kostet ca. 2€ p.P. Natürlich steht es euch frei, es vor Ort trotzdem ohne das zu buchen zu Fuß zu probieren, wäre mal spannend, was passiert, aber ich würde nicht davon ausgehen, dass das unbedingt klappt und selbst wenn doch, wird man das nicht verallgemeinern können, weil offiziell sieht es nämlich anders aus (und wäre unlogisch, s.o.)
 
Zuletzt geändert:
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top