Auto Italien - Keine Polizei nach Bagatellunfall

mare

Sehr aktives Mitglied
Seit Anfang 2016 kommt die Polizei in Italien bei einem Bagatellfall normalerweise nicht mehr zum Unfallort, um eine Anzeige aufzunehmen, die aber oft für die Versicherung oder Mietwagenfirma zur Schadensregulierung benötigt wird.

In diesem Fall ist es ratsam, den Schaden fotografisch vor Ort zu dokumentieren und mit dem Mietwagen zur nächsten Polizeistation zu fahren, den Schaden dort aufnehmen zu lassen und umgehend dem Autovermieter bzw ihrer Versicherung zu melden.

https://www.adac.de/infotestrat/adac-im-einsatz/motorwelt/italien_bagatellschaeden.aspx

Da es immer besser ist, vorher informiert zu sein als anschließend Probleme zu haben,
hier noch ein allgemeines Urteil:

https://www.welt.de/reise/article151060898/Unfall-mit-Mietwagen-geht-das-ohne-Polizei.html
 
Zuletzt von einem Moderator geändert:

Kary

Sehr aktives Mitglied
...mit dem Mietwagen zur nächsten Polizeistation zu fahren, den Schaden dort aufnehmen zu lassen...
Und dabei sehr hartnäckig bleiben!!!

Wir hatten in diesem Jahr den Fall, dass bei unserem ordnungsgemäß geparkten Leihwagen nach unserer Rückkehr der Lack fast rundherum einen tiefen Kratzer hatte. Wir haben den ADAC telefonisch informiert (über den wir gemietet hatten) und sind zur Polizeistation gefahren, um den Schaden aufnehmen zu lassen. Erst beim dritten Anlauf trafen wir in dem kleinen Ort dort jemanden an. 1. Tag: nachmittags generell geschlossen, 2. Tag: ganztags geschlossen (was erst an diesem Vormittag in der Tür ausgehängt war), 3. Tag: es war vormittags ein einziger Polizist da, der uns nett und freundlich, aber auch sehr bestimmt sagte, dass er für so etwas gar nicht zuständig sei. Er könne uns nicht helfen.

Es hat eine ganze Weile gedauert, bis wir ihn davon überzeugen konnten, dass wir eine Meldung bei der Polizei für Mietwagenfirma und Versicherung dringend brauchen. Daraufhin hat er ein paar Fotos mit seinem Handy gemacht - aber trotzdem keine offizielle Schadensaufnahme, wegen "nicht zuständig". Immerhin bekamen wir einen kleinen Zettel von ihm, auf dem er uns seinen Namen, den Ort der Polizeistation und seine Telefonnummer handschriftlich notiert hat.

Mit diesem Zettel sind wir umgehend zur Autovermietung am Flughafen gefahren, wo sofort telefonisch mit dem Polizisten Rücksprache genommen wurde. Das hat denen zum Glück gereicht.... Die offizielle Schadensaufnahme wurde daraufhin beim Autovermieter gemacht.

Es ging alles gut aus, keine Kosten für uns. Nur zwei bzgl. unserer Ausflugsplanung halbwegs vergeigte Urlaubstage, weil wir erst versuchen mussten, überhaupt jemanden auf der Polizeistation zu erreichen und dann vorsichtshalber sofort zur Autovermietung am Flughafen gefahren sind, solange sich der Polizist noch an unseren Besuch erinnert und auf seiner Polizeistation auch zu erreichen war.
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top