• Rosa Cerrato: Der Fluch vom Valle della Luna. Bei AMAZON    Bruno Morchio: Der Tod verhandelt nicht. Bei AMAZON    Flavio Soriga: Der schwarze Regen. Bei AMAZON    Michael Dibdin: Vendetta. Bei AMAZON    Marcello Fois: Tausend Schritte. Bei AMAZON    Giorgio Todde: Die toten Fischer von Cagliari. Bei AMAZON   

in der Anglona - 1 Platz, 4 Kulturepochen

peko

Sehr aktives Mitglied
Den ganzen Tag Regen, scharfer Wind und kalt ... da macht's nicht viel Spaß, rauszugehen :(.
Aber die Zeit zu nützen, das Videomaterial zu schneiden, das ich kürzlich aufgenommen hatte, macht Spaß. Vor einiger Zeit schon habe ich nach dem Hinweis eines einheimischen Freundes direkt am Fluss Coghinas die Reste einer seltsamen Nuraghen-Festung gefunden. Seltsam deshalb, weil an diesem Bau die gewohnten Rundformen völlig fehlen. Die Fassade der eher rechteckigen Anlage ist leicht geschwungen fast wie bei den Gigantengräbern, sieht aber trotzdem mehr nach einer massiven Befestigung als nach einer Begräbnisstätte aus. Wozu der Bau hier hoch oben auf einer Klippe über dem Coghinas gedient haben könnte, kann ich mir nicht vorstellen.

Beim Erkunden der Umgebung stieß ich auf weitere Zeugnisse der Vergangenheit, aber aus völlig verschiedenen Epochen. Hier sind, auf einer Strecke von weniger als 250 Metern, die Überreste sardischer Bautätigkeit aus mindestens drei Jahrtausenden versammelt! Die Werke der Nuragher, der Römer, sardischer Dörfler des 19. Jhts und neuzeitliche Agrar-Wasserversorgung liegen hier unmittelbar neben-, teils auch übereinander und ineinander verwoben.

Sowas fasziniert mich, deshalb sind wir vor ein paar Tagen nochmal dorthin gefahren, und ich habe einiges an Videomaterial gesammelt. Was dabei rausgekommen ist, könnt ihr euch hier ansehen.

peko
 

Frank

Sehr aktives Mitglied
Interessantes Video !
Sardinien ist eigentlich voll von Gegenden in denen mehrere Zeitepochen aufeinander treffen ....aber richtig, manchmal man muss nur suchen. Alles kann leider nicht würdig aufgewertet werden wegen Geldmangel.

An anderen Stellen , wie du sicher weisst, ist es ganz gut gelungen , hier vor meiner der Haustür !
PULA ! NORA :
ein alter nuraghischer Brunnen
phönizische Grundmauern + Necropoli
Punische Ruinen
Römische Bauten ( Strassen , Theater , Tempel , Thermen , farbige Mosaiken usw...
nebenan die berühmte Kirche aus dem 11. Jahrhundert von Sant Efisio
spanischer Wachturm , torre coltellazzo (17.Jht.) , nun Leuchturm ( Gegenwart)
(leider auch verlassene miltärische Ruinen aus dem letzten Jahrhundert)

Viel Spass beim Weitersuchen ....
VG F.
 

peko

Sehr aktives Mitglied
@Frank
Dass im Süden Sardiniens das Wetter besser, das Meer wärmer, und alles größer ist, sogar die Zwerge, wissen eh alle ... ;) ;))
Hier im Norden sind wir halt etwas dürftiger mit archäologischen Attraktionen ausgestattet - aber gerade darum fand (und finde) ich es ja so spannend, dass just an dieser einen Stelle mehrere Kulturepochen so eng ineinander verflochten sind ... und keiner beachtet's.
Das Sulcis wollten wir heuer besichtigenderweise mal besuchen, haben's aber angesichts der steigenden Coronainfektionen auf nächstes Jahr verschoben. Da werde ich Dich dann sowieso auch noch um Deinen Rat bitten ...

peko
 
Anzeige

Mitglied Themen mit ähnl. Begriffen Forum Antworten Datum
peko Kultur 13
G Kultur 1

Themen mit ähnl. Begriffen

Top