• Lieber Sardinienneuling,
    herzlich willkommen im Forum!
    Hier kannst Du gucken, ob Deine Frage zum Wohin (Norden, Süden, Osten, Westen?) vielleicht schon mal beantwortet wurde.
    Wenn nicht, nur zu, frage! Und wenn Du Feedback gibst, freuen sich alle über den Austausch. Auch über ein Dankeschön.
    - Wenn Du Fragen zu konkreten Orten, Zielen hast, bist Du im Hauptforum "Die Insel" richtig.
    - FeWo-Anfragen bitte nur unter "Unterkünfte" einstellen
    - Hier findest Du Fragen + Antworten zum Thema Reisezeit.

In 2 Wochen schon auf der Insel?

Lafranconi

Neues Mitglied
Hallo Forengemeinde,

schon im Dezember hatten wir eine 2 Wochen Reise an die Costa Rei gebucht (Appartement und Flug). So wie es aktuell ausschaut und lt. Reiseveranstalter wird unser Urlaub zum Glück wohl tatsächlich vom 27.6.- 11.7.20 stattfinden.

Vor 3 Jahren waren wir schon auf Korsika, Italien kenne ich aus der Vergangenheit u.a. durch 3 Motorradtouren.
Ich möchte jetzt auch garnicht über die Corona Problematik spekulieren., das lassen wir zwei (Paar, Ende 40) auf uns zu kommen...;-) Uns würde lediglich interessieren, wie sich aktuell die Situation in den Restaurants darstellt; einfach auf gut Glück einkehren oder benötigt man eine Reservierung? Wir sind keine Edelgourmets, einfach und möglichst authentisch reicht uns. Wie ist das Preisniveau etwas abseits der touristischen Hotspots? Tips in der Region Costa Rei sind natürlich willkommen, gerne auch für Wochenmärkte für Lebensmittel!

Dann noch eine Frage zum Transport: Wir wollen uns 1 Woche einen Mietwagen nehmen und 1 Woche hatte ich auf ein Leihmotorrad spekuliert. Die Preise auch für kleinere Maschinen haben mich aber doch ziemlich umgehauen. Gibt es einen halbwegs günstigen Anbieter, den Ihr für Zweiräder empfehlen könnt?

Ich werd Euch bestimmt noch mit weiteren Fragen löchern und kann aber (hoffentlich) später auch mit eigenen Erfahrungen und Bildmaterial hilfreich sein.
 

Lafayette

Sehr aktives Mitglied
Ciao,
motoparadiso5.com in Olbia
 

Lafranconi

Neues Mitglied
Tja, mit dem Motorrad werd ich nochmal überdenken, unter 500€ pro Woche scheint das wohl nix zu werden. Im Vergleich zum Mietwagen doch deutlich teurer.
 

Lafayette

Sehr aktives Mitglied
aber deutlich mehr fun;)
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Es ist aber auch etwas umständlich, oder? Leihwagen ab Flughafen für eine Woche, dann Wagen wegbringen, dann wieder irgendwie (Taxi) zum Urlaubsort kommen, dort dann das Motorrad mieten, dann zum Abflug wieder irgendwie (Taxi) zum Flughafen. Vielleicht kommt es preislich aufs Gleiche raus den Wagen für zwei Wochen zu behalten und dann besser vor Ort mal zwei, drei Tage ein Motorrad zu mieten. Obwohl dafür dann das ganze Mitoradgerödel mitzuschleppen.......?
 

Lafayette

Sehr aktives Mitglied
Bus = no fun.
Motorradgerödel wird manchmal mit vermietet und 2-3 Tage sind ja auch cool.
Aber eine Kröte muss man schlucken, alles in eine kurze Zeit reinzuquetschen wär mir auch zu stressig.
 

SkipperChris

Aktives Mitglied
Klingt stressig. Muravera ist zwar in der Nähe, aber bis man sich da eingeritten hat, gibt man das Bike schon wieder ab.
Lieber nächstes Jahr komplett Mit der Maschine auf die Insel. Da ist die Anreise über Alpen und bis Livorno schon ein Traum. Und schon schleifen die Rasten im Supramonte.. Ok, meine 690er KTM steht halt immer auf der Insel.
 

Tobicgn

Mitglied
@Lafranconi

kann ich fragen mit welcher Airline du fliegst? Ich hatte auch vor Corona gebucht , den 26.06-06.07, bei mir sind die Flüge annulliert worden. Ohne Benachrichtigung, habe ich zufällig bei Eurowings auf der Seite gesehen.
 

Tobicgn

Mitglied
wenn es Verbindungen gibt, dann irgendwie nur von München? Hatte ich geguckt, aber in meinem Zeitraum schwierig. Eurowings ist eine Katastrophe. Keine Chance etwas mit dem Service zu klären
 

Claudius

Aktives Mitglied
@Tobicgn
nein, wenn @SkipperChris mit dem Auto aus Bayern nach Sardinien fährt (Fähre) und drei Wochen später mit dem Flieger von München starten will... muss er irgendwann schwimmen, oder?

Zum Thema- Eurowings habe ich schon etwas in einem anderen Thread geschrieben. Kurzgefasst: eine Katastrophe. Lufthansa ist ja quasi-pleite und unter einen Rettungsschirm mit kräftiger staatlicher Beteiligung gegangen. Und was man hier so liest... läuft das nicht sonderlich flüssig, mit den Kunden undso. Und schon die letzten Jahre habe ich da keine wundervollen Geschichten vernommen, wenn man nicht masochistisch veranlagt ist.

Erinnert mich an AIRBerlin - "wir machen zuwenig Gewinne, wir müssen die Preise erhöhen!" (glaube Mehdorn war es...)
Komisch, das danach noch weniger mit AirBerlin geflogen sind....
Und urplötzlich - sozusagen aus heiterem Himmel, waren sie vom Himmel gefallen und ...pleite.

Investiert den EURO nicht in Wings.
EasyJet ist super fair, hat aber wohl viele "Slots" im Zuge von AIrBerlin-Bereinigung an eben Lufthansa/Eurowings verloren. Quasi Monopolisierung durch Pleite AirBerlin. (@Beppe hast Du das schon durchgeprüft? Da ist Musik drin.)
Ich habe schon mehrfach EasyJet geschrieben, fliegt von MUC.. etc...

Wenn das viele machen, vielleicht wird es dann was. Schreibt EasyJet von welchem Standort ihr gerne fliegen würdet. Oder wir machen gleich ne Petitionsseite auf....
 

SkipperChris

Aktives Mitglied
Schwimmen gerne, aber in der Smeralda. Natürlich fahre ich am 28.06. mit der Fähre zurück. Dann 10 Tage Zuhause und dann mit LH wieder nach Olbia.
habe mir alle Flüge telefonisch bestätigen lassen. Mehr kann ich auch nicht tun. Sollte irgendeiner irgendwas annullieren, dann Plan B.
 

KSL

Sehr aktives Mitglied
Es könnte alles so einfach sein, ist es aber nicht. Diese Textzeile fällt mir immer wieder ein, wenn ich die derzeitige Situation bei Flügen und Fähren sehe.

Lufthansa/Eurowings werden mit Milliarden gerettet. In einer solchen Situation ist es die Verpflichtung eines Unternehmens, zu sparen was das Zeug hält, aber natürlich trotzdem Kunden zu finden.

Die Flüge bei LH und EW im Juni/Juli sind angeboten worden, Menschen haben gebucht (wir auch...) und nun ist ein sehr großer Teil der Flüge, was DUS-OLB betrifft, storniert worden. Richtig doof für alle, die ihren Urlaub darauf aufgebaut haben und eine sehr schlechte Werbung für die Unentschlossenen. Aber: die Entscheidung fiel bestimmt nicht, weil die Flieger quasi ausgebucht waren, sondern weil zu befürchten war, dass sie überwiegend leer fliegen würden. Ich denke, da sitzen die Controller bei denen, die solche Storno-Entscheidungen treffen, im Nacken.

Schuld an der Situation hat: 1. Corona, 2. die sehr lange fehlende Planbarkeit, was die Sommerferien betrifft und 3. die Politik vor allem auch Sardiniens, die es vielen verleidet hat, überhaupt über einen Urlaub auf Sardinien nachzudenken.

Ich kenne so viele Menschen, die dieses Jahr ihren Urlaub in D verbringen werden, was sie sonst nicht tun. Dieses Jahr wird nicht nach Neugierde oder nach "Lust" entschieden, sondern nach Vorsicht. Und da hat Sardinien entscheidende Nachteile...

Also: auch wir müssen hoffen, dass unsere gebuchte Fähre und die gebuchten Flüge der Lufthansa stattfinden, es gibt aber für fast alles einen Plan B, dann eben mit umsteigen.
 

KSL

Sehr aktives Mitglied
Nun hat es uns auch getroffen... DIe Lufthansa hat, so habe ich es bei meinen Buchungen gesehen, unseren Flug OLB-FRA am 7.7. gestrichen. Ich habe den Service-Center angerufen und auf den 5.7. umbuchen lassen. Alles sehr unerfreulich und nicht kommuniziert, aus einer Bring- wird eine Holschuld.
 

Sonnenwuppis

Sehr aktives Mitglied
Die Situation ist wie sie ist . Unsere Fähre geht Freitag leider ohne uns .
Wir werden dieses Jahr Urlaub in Deutschland machen .

Euch allen eine schöne Zeit auf der Insel .
 

amichetto

Sehr aktives Mitglied
Zu eurer Frage nach Restaurant etc.
Hier im Süden (Pula, Cagliari etc.) ist alles entspannt. Kaum einer trägt noch eine Maske, wenn er ins Lokal/Bar kommt. Während dem Aufenthalt sowieso nicht.
Zum Thema Motorrad: Ich würde mir die Qual in der "Rüstung" bei 35° nicht antun. Verschieb das, wenn möglich auf Ostern, wenn hier alles blüht und es kaum Verkehr gibt.
 

iKebben

Mitglied
@Lafranconi

kann ich fragen mit welcher Airline du fliegst? Ich hatte auch vor Corona gebucht , den 26.06-06.07, bei mir sind die Flüge annulliert worden. Ohne Benachrichtigung, habe ich zufällig bei Eurowings auf der Seite gesehen.
Ich weiß das ab Frankfurt-Hahn und Düsseldorf-Weeze z.B zwei Verbindungen von Ryanair die Insel anfliegen. Vielleicht auch eine Option :rolleyes:
 

Inselkind

Aktives Mitglied
Wir wären eigentlich am 25.06 mit Ryanair von Frankfurt-Hahn nach Alghero geflogen und dieser Flug wurde bereits vor ca. 4 Wochen annulliert.
Zum Zeitpunkt der Annulierung war der Flugverkehr ab 25.06 bereits freigegeben und trotzdem hat Ryanair wenige Tage nach dieser Bekanntgabe die Flüge direkt annulliert.
Schade, aber somit wurde uns die Entscheidung des Reiseantritts abgenommen.
Lieben Gruß
Inselkind
 

Tobicgn

Mitglied
es ist nicht schön, weil man einfach alleine gelassen wird. In zwei Tagen sollte ich eigentlich fliegen und nur über das Hotel habe ich erfahren, dass mein Veranstalter einfach storniert hat. Ich habe bis heute noch keine Auskunft darüber bekommen. Genau das gleiche mit dem Flug. Man erfährt nichts.
 

Tobicgn

Mitglied
also ich habe über secret escapes das Hotel und über Opodo den Flug gebucht. Hatte ich in der Vergangenheit schon mal, aber jetzt stellt sich das als ein Fehler heraus. Wäre am 26. geflogen, aber habe noch keine Bestätigung der Stornierung seitens der beiden Veranstalter bekommen. Nur über Eurowings und dem Hotel direkt.
 

SkipperChris

Aktives Mitglied
Bin wieder in deutschen Landen. Fähre Livorno- Olbia und zurück, alles pünktlich. Keine Probleme. Am 08.07. gehts mit LH von München nach Olbia. Flüge sind bestätigt, sollte klappen. Komme erst am 01. August zurück. Bin bester dinge und außer Corona positiv drauf
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top