Fähre Hund + Fähre

tineminchen

Mitglied
mein sohn und seine hündin wollen mich im sommer auf der insel besuchen. gibt es erfahrungen im forum mit der reise und hund auf der fähre? wie ist das mit dem gassi - gehen? kostet ein hund extra? welche erlebnisse habt ihr so mit hund + fähre bisher gemacht?
 

MariaJ.

Sehr aktives Mitglied
Hallo Tineminchen
preislich müsst er wohl bei der jeweiligen Fährgesellschaft gucken. Bei gewissen Gesellschaften darf man den Hundi mit in die Kabine nehmen.
Wichtig ist schon, dass der Hund vor dem Besteigen der Fähre noch Gassi war und sich entleeren konnte. Natürlich muss man Kotsächchen mitführen und spazieren kann man mit Hundis nur angeleint auf offenem Deck. Dort sind aber auch andere Fahrgäste, so dass man halt aufpassen muss, was und wo der Hundi 'macht'.
Ein Reisenapf für Wasser würd ich auch empfehlen, denn viele Hunde haben durch 'Stress' auch mehr Durst.
Ich find es etwas schade, dass für Hundis kein 'Sandplatz' zur Verfügung steht :rolleyes:immerhin wär so was auch für NichthundehalterInnen etwas angenehmer/sauberer;)
Allgemein, mein ich, ist eine Nachtfahrt für Hund und HalterIn angenehmer.


LG MariaJ.
 

nomad64

Aktives Mitglied
Hallo tineminchen,

wir hatten mit unserem Hund (Jack Russell) eine Nachtfähre mit Hundekabine (der Hund darf mit in die Kabine), bei Sardenia Ferries, gebucht. Kostet natürlich einen Aufschlag. Vor der Abfahrt waren wir ausgiebig spazieren ,nicht am Hafen, sondern vor Livorno an einem kleinen Ort mit langem Sandstrand, dann nochmal vor der Abfahrt im Hafen. An Deck gibt es kleine abgegrenzte 'Hundetoiletten' nicht mit Sand, sondern mit großen Steinen . Wir hatten natürlich Kotbeutel dabei und eine Wasserflasche zum Nachspülen beim Pipimachen aufs Deck. Der Hund durfte mit in die Kabine. Es war alles ganz problemlos. Unser Hund bekam an diesem Tag nur sehr wenig zu fressen, dadurch musste er sich auch nicht erleichtern.

LG Steffi
 

eumel

Sehr aktives Mitglied
Inzwischen gibt es bei allen Fährgesellschaften Hundekabinen. Die haben Laminat, keine Teppichböden. Der Hund ist an der Leine zu führen und muss theoretisch einen Maulkorb tragen. Wir haben immer einen dabei, ihn aber in 18 Jahren mit Hund noch nie anlegen müssen. Aber man sollte schon einen haben...
Für uns ist SF die angenehmste Fährgesellschaft, weil der Hund dort so ziemlich überall mit hin darf, auch ins Self-Service-Restaurant. Bei Moby, Tirrenia und GNV dürfen Hunde nirgendwo mit rein, wo etwas verzehrt wird. Zusatzkosten für den Hund liegen zw. 15 17 €.
Wenn du spezielle Fragen hast, einfach melden.
Liebe Grüße
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
... Der Hund ist an der Leine zu führen und muss theoretisch einen Maulkorb tragen. Wir haben immer einen dabei, ihn aber in 18 Jahren mit Hund noch nie anlegen müssen. Aber man sollte schon einen haben...

Gilt nicht für ganz Italien ohnehin die Maulkorbpflicht? Früher war es so, meine Eltern mussten bei ihren Urlauben in Südtirol für ihren kleinen Fiffi immer einen XXS-Maulkorb mitführen. Kann natürlich sein, dass das jetzt nach EU-Recht anders ist.
 

Howie

Sehr aktives Mitglied
Gilt nicht für ganz Italien ohnehin die Maulkorbpflicht?
Nach unserem Wissen muß ein Hundebesitzer bei der Einreise und an öffentlichen Orten pro Hund eine Leine und ein Maulkorb mitführen.
Wir wurden in einer Einkaufsstrasse auch schon mal von den örtlichen "Strafzettelschreibern" darauf kontrolliert.
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
@Howie, das glaube ich gerne bei euren großen Hunden:) Wichtiger wären Maulkörbe bei den kleinen Kläffern im Dorf, die einem liebend gerne an die Beine gehen:eek: oder bei den Hirtenhunden, die im campagna angeschossen kommen mit Riesengebell und Drohgebärde. Aber das ist ihr Job, und ein Hirtenhund mit Maulkorb wäre kein Hirtenhund. Dann könnten die Füchse ja ruhig kommen und Schafe reißen;)
 

MariaJ.

Sehr aktives Mitglied
@Georgie........da schreibt wer aus meinem Herzen!:)
Ich hab oft mit Hundis zu tun und auch gelernt, dass leider teilweise die Minis kaum erzogen sind/werden.
Für die Minis gibts aber Tragtaschen, ähnlich wie für Katzen und das sieht man auf der Fähre auch oft. Auf der Piazza sieht es halt oft lustig aus, wenn die Leine fast zu kurz ist ;)) Maulkörbchen für Minis hab ich bislang noch nie gesehen.
Am Strand dafür die Minis am Sonnenschirm angebunden oder auch frei auf Tuch! Das stört mich nur, weil allgemein Hundis nicht erlaubt sind. Naja, ein gewisser Rassismus in den Rassen?
LG MariaJ.
 

Chili

Aktives Mitglied
Wir haben immer eine Kabine mit Hunde gebucht, ist kein Problem. Bevorr die Fähre ablegt Gassi gehen und dann hält sie gut durch. Ist halt ein Mädchen, die können länger halten ;-) ihr seht sie auf dem Bildchen. Sehr pflegeleicht und bellt nicht. Und wir hatten nie ein Maulkorb, wurden auch noch nie kontrolliert.
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top