• Lieber Sardinienneuling,
    herzlich willkommen im Forum!
    Hier kannst Du gucken, ob Deine Frage zum Wohin (Norden, Süden, Osten, Westen?) vielleicht schon mal beantwortet wurde.
    Wenn nicht, nur zu, frage! Und wenn Du Feedback gibst, freuen sich alle über den Austausch. Auch über ein Dankeschön.
    - Wenn Du Fragen zu konkreten Orten, Zielen hast, bist Du im Hauptforum "Die Insel" richtig.
    - FeWo-Anfragen bitte nur unter "Unterkünfte" einstellen
    - Hier findest Du Fragen + Antworten zum Thema Reisezeit.

Hilfe - Eine Woche Sardinien Norden oder Süden?

Tomatchen85

Neues Mitglied
Hallo liebe Forumsgemeinde,

ich habe soeben die letzten Stunden hier im Forum Beiträge gelesen und bin jetzt noch verunsicherter. O_O Wir wollen Mitte September eine Woche nach Sardinien. Der usprüngliche Plan war folgende Tour, jedoch mit zwei Wochen Urlaub. Leider klappt dies nun nicht und wir müssen auf eine Woche kürzen.

Aktuell haben wir noch keine Unterkunft da ich mir noch sehr unsicher bin ob wir splitten sollten in zwei Orte oder ob wir z.B in der Umgebung von Orosei bleiben und alles mit dem Mietwagen erfahren. Wir kommen mit Condor nach Olbia und Caligari, daran kann es auch nicht liegen...einige von euch schreiben der Norden wäre schöner einige meinen alles ist schön.

Nun habe ich geselen das Porto Torres auch toll sein soll und dort tolle Segeltouren angeboten werden...

Ziel war:
- Schnorcheln
- Karibikstrände sehen
- Einsame Buchten mit Felsen besuchen
- Meine Freundin möchte nach La Maddalena

Vielen Dank!

IMG-5743.JPG
 

leerotor

Sehr aktives Mitglied
hallo
hab ich richtig gelesen 1(eine)Woche also 7 tage ?
und dann einmal um die ganze Insel?
Helgoland! da kann man mit einer Woche gerade so mal aussenrum!
mfg felix
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Baltum auch O_O

Sardinien ist 6 Mal so groß wie Mallorca

Dass Porto Torres schon sein soll, habe ich noch nie gehört.

Bootstour in Palau, mit der Blue Rider
0049-1727640940

Bea2
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Ich würde schauen, welcher Flug günstiger für Euch ist - auch von der Zeit her - und mich dann entweder in der Region Olbia umsehen oder eben im Süden bleiben, wenn Ihr in Cagliari landet. Porto Torres würde ich jetzt nicht unbedingt als Standort für das erste Mal Sardinien wählen. Wenn die Freundin gerne nach La Maddalena möchte, dann ist es doch aber schon fast entschieden oder willst Du ihr diesen Ausflugswunsch nicht erfüllen ;-) Also, auf in den Norden.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Wenn ihr nach Maddalena UND nach Orosei wollt (incl. einige der dort markierten Ausflüge), würde ich splitten, um nicht in der doch knappen Aufenthaltsdauer noch zu viel Zeit im Auto zu sitzen und für hin- und herfahren zu verlieren, denn das ist nicht gerade um die Ecke. Sonst auf eine der beiden Gegenden konzentrieren, beide bieten genug. Denkt dran, Entfernungen, Fahrzeiten, Kurven, Fahrten im Gebirge (zB zwischen Orosei und Tortoli) und die Größe der Insel werden oft sehr unterschätzt ..

Ob es irgendwo -und wenn ja wo- am schönsten ist, wirst du hier keine definitive Antworten bekommen, da gibt es so viele verschiedene Meinungen, Interessen und Geschmäcker. Das musst du schon selbst herausfinden;) Da könnt ihr in der einen Woche gut einen kleinen Einblick bekommen und dann wieder kommen.
 

MMMusic

Aktives Mitglied
Bleibt im Norden, fangt für 3 Tage in Orosei an (ca. 1h Entfernung Flughafen Olbia). Dort gibt es mehrere schöne Strände und Ausflugsziele. Die Stadt ist ebenfalls schön und abends immer was los. Naturschutzgebiet Biderrossa und Strand Su Barone sind ein muss. Dazu Grotta di Inspinigoli. Im Anschluss noch einige Tage in Palau mit Maddalena und Bootstour (wie Bea schrieb). Das müsste für 1 Woche passen. Gibt natürlich noch andere Möglichkeiten. Sardinien macht Lust auf mehr.
LG Marko
 

Fleckchen

Aktives Mitglied
Wir waren 10 Tage und hatten uns so viel vorgenommen und nur die Hälfte geschafft. Nehmt euch nicht zuviel vor, dass raubt Kraft und Urlaubsfreude ..
 

Barti

Aktives Mitglied
Hallo, Tomatchen85!
Um Euch jetzt ganz zu verunsichern: der Süden ist sooo viel schöner. :):):)
Ist aber natürlich nur meine ganz subjektive Meinung;)
Ein Woche könnt Ihr an der Costa del Sud (Gegend bei Pula, Chia) verbringen ohne dass Euch langweilig wird. Vielleicht auch mal einen Tagesausflug in den Südwesten, z.B. nach Nebida oder Masua machen. Dort kann man in einer Bar einen herrlichen Sonnenuntergang erleben.
Und wenn Ihr eine zweite Unterkunft wollt, könntet Ihr ja auch ein oder zwei Nächte in Cagliari bleiben. Cagliari ist eine wunderschöne Stadt mit viel Flair, tollem Markt und schönem Strand.
Ich wünsche Euch viel Spaß bei Eurer Planung.
LG aus Bayern, Elke
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hallo

Schade dass euer schöner Plan teilweise ins Wasser fällt. Allerdings verstehe ich daran nicht so ganz, wo ihr übernachten wolltet und wie lange...?

Etwas irritiert haben mich die angezeichneten Strände – sind das Empfehlungen von irgendwem? Die sehr schön, aber es gibt noch viel mehr davon, die ebenfalls sehr schön sind.

Mitte September finde ich sehr gut geeignet für eine partielle Rundreise mit verschiedenen Übernachtungsorten. Freie Unterkünfte zu finden ist zu der Zeit kein Problem. Wenn ihr unterwegs online seid und euch nicht vorab festlegen wollt dann schaut einfach unterwegs (am besten sucht ihr einfach schon zu Hause ein paar Adressen in Orten, die für euch in Frage kommen, raus).

Wenn Deine Freundin nach La Maddalena möchte müsste man zuerst einmal wissen, ob das also sozusagen fest auf dem Plan steht. Dann macht das uns und eben im Norden eine Reise. Was ihr sucht werdet ihr da gewiss finden. Ihr könnt eurem Plan folgen ab Olbia, an der Westküste bis Bosa und dann die Insel durchqueren nach Orosei. Ich finde das perfekt für eine Woche.

Im Süden würde ich persönlich von eurem Plan abweichen: Cagliari – Pula – via Chia und Tuarreda nach Teulada – über Nebida nach Portixeddu – Barrumini – Cagliari. Oder allenfalls einen Ort weniger wobei es ja dann vielleicht noch weniger werden weil ihr irgendwo länger bleiben wollt.

Wenn man rumfahren will dann finde ich das Buch Die schönsten Routen durch Sardinien sehr schön, ist für Womos ebenso wie wenn man mit einem PW unterwegs ist.

LG, Maren
 

amichetto

Sehr aktives Mitglied
Karibikstrände gibt's im Süden jede Menge. Bootstour ab Cagliari mit Schnorcheln auch und freie Unterkünfte in dieser Zeit sowieso
Ciao und schönen Urlaub
Jürgen
 

leerotor

Sehr aktives Mitglied
hallo
mal was konstruktives:
hör auf deine frau!
die isola madalena/caprera ist genau das richtige für eine Woche......
klär aber bitte vorab ob ihr mit einem Mietwagen überhaupt auf eine fähre dürft.
es gibt es eine route panoramic(auch mit dem Fahrrad machbar)
viele schöne strände auch besonders zum schnorcheln herrliche posidonia Felder.
ein netter ort zum bummeln
auf der Insel caprera gibt's eine schöne Wanderung von einer badebucht zur nächsten
eine Festung mit Aussicht......
und die casa garribaldi! auch wenn ihr kein wort ital versteht sehr empfehlenswert!! wie mit fast religiöser innbrunst der ital nationalheilige verehrt wird...…..solltet ihr auf eine führerin treffen......es ist immer ein erlebniss zu sehen wie lange so eine kleine Person reden kann ohne luft zu holen.....belllissima!

ps in Zukunft werdet ihr jedesmal im Urlaub wochenlang die hauptinsel erkunden und immer etwas neues entdecken
mfg felix
 
Anzeige

Top