Haus zum kaufen gesucht bis ca. € 200.000,00 in der Gegend SS, OT ,NU, OG

ducato

Mitglied
Hallo Zusammen,

unser Haus in Miete mussten wir wegen Eigenbedarf aufgegeben. Jetzt möchten wir gerne was eigenes kaufen. Kann ein Haus zum renovieren sein, sowie auch ein bestehendes. Mindestens 3 Zimmer. Bad & Küche. Ein Steinhaus mit ein bisschen Land vor dem Haus wäre schön, ist aber nicht ein muss. Haus in einer Villen-Gemeinschaft oder in einem Villen-Dorf mit Pool wäre auch möglich. Nähe zum Meer ist nicht ein muss, jedoch natürlich sehr schön, auch die Berge haben ihren Reiz. wir sind da völlig offen. Da wir öfters in Sardinien weilen, ist es möglich dies auch schnell zu besichtigen.

Wisst ihr was in dieser Richtung, würde uns Interessieren. Eine Antwort oder besser einen Vorschlag würde uns freuen.

Freundliche Grüsse
 
Zuletzt geändert:

sardamax

Mitglied
hallo ducato, ich verkaufe ein Haus (Neubau/erstbezug) in Viddalba (SS). Reihenendhaus, im EG Bad, Wohnzimmer mit Kochecke, Terrasse und privater Garten, 1OG. Bad, kleines Zimmer welches als Kinderzimmer oder Büro dienen kann, ein Schlafzimmer mit Balkon, 2OG. großes Zimmer mit großer Terrasse welches auch als Schlafzimmer genutzt werden kann. Alle 3 Bereiche sind klimatisiert, privater KFZ Stellplatz. Preis für diese Immobilie 109.000€ (leicht verhandelbar). Falls Ihr Interessa habt kann ich gerne Fotos und Pläne schicken. Bitte per Email an muscogiuri@gmx.de saluti Massimo
 

Sole e Mare

Neues Mitglied
Hallo Ducato,

möglicherweise könnte ich Dir etwas interessantes zusenden. Kannst Du mir bitte deine E-Mail mitteilen, damit ich Dir Unterlagen senden kann.

L.G.
SOLE E MARE
 

ducato

Mitglied
Hallo zusammen,
vielen Dank für alle Angebote. So, wie es bis jetzt ausschaut kommen wir nie nach Sardinien. Alles wurde versucht um eine Finanzierung zu bekommen. Als Italiener eingeschrieben im AIRE als "Straniero", keine Chance auch einen kleinen Betrag zu bekommen.

Wir könnten das Haus Bar bezahlen, jedoch möchte ich dies nicht. Da sonst kein Taschengeld mehr für eine Rep oder eine wichtige Anschaffung bleibt. Es scheint doch, dass bis € 300.000 auch viel Schrott da ist. Viele Hauser sind feucht, vor allem wenn sie unterkellert sind. Einiges habe ich mir angeschaut. Trotzdem kann ich mir keine Luxusvilla leisten. Es sollte ja einfacher sein in Zukunft. Vielleicht muss ich das ganze Jahr zuerst mieten und dann als Residente zuschlagen, wenn wir auf der Insel leben. Was weiss ich denn......

Habe im Moment keine Lösung und bin am verzweifeln.

Also wir suchen immer noch :) , sind im September wieder auf der Insel uns schauen uns Objekte
 
Wenn Du in D. keinen Kredit aufnehmen kannst, hat das doch überhaupt nichts damit zu tun, dass Du Italiner bist.
Manche Banken finanzieren den Kauf einer Immobilie im Ausland nicht, andere ja..
 

ducato

Mitglied
Hallo Su Corvu,

da hast du Recht, meinte auch nicht in D, sondern in I und CH...... D geht auch nicht. Werde es im September nochmals vor Ort probieren. Variante mit Liegenschaftenhypo, oder das Haus ohne Belastung aufstocken. Geht leider nicht........... oder sich mit was billigerem anfreunden wäre eine Altenative. Das Vorhaben beerdigen ist natürlich auch eine Variante und ausweichen nach F oder E da geht es komischerweise.
 

corona niedda

Sehr aktives Mitglied
versteh deine Verzweiflung nicht, @ ducato.....

in deinem angegebenen Kostenrahmen sollte es doch locker möglich sein, etwas weg vom Meer was Nettes zu finden?

Würd mal behaupten, dass in der provincia di Nuoro viele historische Häuser zu einem minimalen Bruchteil deines angegebenen Budgets zu finden sind? Halt vielleicht nicht mit Pool und Trallala.... und zum Meer fährste dann halt 20 Minuten oder so, wär das ein Drama?

... aber da findeste halt gesunde Steinhäuser im Dorf mit vielleicht auch mehr als drei Zimmern....

dafür haste ein Bauwerk mit Wert, im Gegensatz zu irgendwelchen Feriensiedlungen am Meer, die aus dem Boden heraus gestampft/betoniert wurden und in zwanzig Jahren spätestens wieder verfallen...... sowas kannste dann alle zwei Jahre renovieren....

oder überdenkst den Kostenrahmen nochmal, sparst noch fünf Jahre, fallsde nen guten Job hast, und kaufst dann was für vielleicht 40 000 oder so? Halt nicht im superduper Touri-Zentrum, sondern im traditionellen Hirtenland?....
 

Beppe

Sehr aktives Mitglied
@ducato

wenn Du z.B. in D wohnst, dort regelmäßiges Einkommen hast und keine 70 bist, dann dürfte es nicht allzu schwer fallen
mit dem entsprechenden Eigenanteil eine Bank in D zu finden, die das Vorhaben mitfinanziert.
Ne Schufa Negativauskunft sollte natürlich auch nicht vorhanden sein.

Der Vorteil - die Zinsen auf Immobiliendarlehen sind in D wesentlich niedriger als in I.

Banken übersichern sich gerne wie z.B. eine weitere Grundschuld zur Sicherung auf eine Immobilie in D
zusätzlich zur Sicherungseintragung auf die Immobilie im Ausland.
Abtretung einer LV zur Sicherung etc. etc.

Insofern muss man da auch selbstbewußt und mannhaft den Bankern gegenübertreten.

Natürlich wirste dann auch ein Wertgutachten für die Auslandsimmobilie beibringen müssen.
Aber mit einem Finanzierungseigenanteil von z.B. 20-50% sollte so etwas problemlos möglich sein.

Finanzinsitute, die im gesamten Euroraum tätig sind, sind beispielsweise die Debeka, die Landesbausparkassen (Casa Europa),
aber auch die Deutsche Bank, die BHW oder die HypoVereinsbank. Im Zweifel auch mal bei der eigenen Hausbank nachfragen.
Wenn die es z.B. nicht tun, sind sie aber trotzdem meistens hilfreich bei der Herstellung eines kollegialen Kontakts.
 

Su Gustu

Sehr aktives Mitglied
Würde sparen und dann kaufen, wenn Ihr nicht gerade im juli/August Ferien machen wollt findet man immer was günstig zu mieten. (avere la botte piena e la moglie ubriaca e' impossibile..........)
 

casa sardegna

Sehr aktives Mitglied
In Ergänzung zum Beitrag von Beppe:

Das Alter des Kreditnehmers ist seit einigen Jahren zunehmend relevant, was dazu führt, dass man als Ü50 Schwierigkeiten bei der Darlehensvergabe bekommen kann wg. fehlenden Einkommen nach Renteneintritt. Soll allerdings im Laufe des Jahrens nochmal nachjustiert werden, da die Banken damit ihr eigenes Geschäft ruinieren.

Ein Objekt auf Sardinien über eine deutsche Bank ohne erheblichen Eigenkapitalanteil zu finanzieren und das Darlehen allein über das italienische Objekt zu besichern, ist allerdings nicht einfach. Eine deutsche Immobilie als Sicherheit zu beleihen funktioniert dagegen i.d.R. besser, einfacher und vor allem zu deutlich günstigeren Konditionen.

Manche deutsche Banken finanzieren zwar auch Immobilien auf Malle, aber Italien wird aktuell mit einem heftigen Risikoaufschlag und -wertabschlag bepreist. (Warum wohl?). Da fließen eben auch Faktoren wie politische Stabilität, grundbuchliche Absicherung etc. ein.

Dann kann man gleich zu einer italienischen Bank gehen.
 

ducato

Mitglied
Hallo zusammen,
danke für die vielen Ratschläge und Vorschläge. Die Situation hat sich zu meinem 1. Eintrag in das Forum geändert. Vielleicht erwähne ich, dass ich die Liegenschaft kaufen kann. Jedoch, dann leider das Kapital weg ist. Gibt es Investitionen muss ich das trotzdem über eine Bank machen. Darum möchte ich ja eine kleine Hypo haben. Natürlich gibt es wie erwähnt die Möglichkeit günstigere Häuser zu kaufen, jedoch ist es im Moment halt diese eine Liegenschaft.

Wohne nicht in D sondern in CH.

Danke trotzdem....
 
Tja, der Kauf einer Immobilie kostet halt immer Geld - also entweder kaufen, oder bleiben lassen u. das Kapital für die Beerdigung zurücklegen. Warum läßt Du Dich nicht von einem Finanzdienstleister oder Deiner Hausbank beraten? Aus Deinem Entscheidungsdilemma kann Dir hier niemand heraus helfen.
 
Zuletzt geändert:

ducato

Mitglied
Hallo zusammen, danke für die vielen guten Ratschläge. Wir werden einige davon auch befolgen. ich werde berichten.

Grüsse
 

myrthenthal

Sehr aktives Mitglied
Mein Haus auf Sardinien wurde von der Volksbank in D finanziert weil
ein vermögender Freund für mich gebürgt hat.
Wäre das eine Möglichkeit ?
 

ducato

Mitglied
Danke für den Hinweis! Die vermögende Freundin oder Freund fehlt. Die Volksbank macht es nicht, Obwohl ich Jahrelang ein Haus in D bei denen finanziert hatte. Diese Liegenschaft ist verkauft
 

BadDürkheimer

Neues Mitglied
in CH und kein Geld von der Bank ? welchen Beruf hast Du ? anscheinend den falschen... nicht böse gemeint ! Ich kenne das nur von vielen Bekannten GANZ ANDERS, daher wunderts mich sehr
 

isistrias

Neues Mitglied
Ciao ducato,
un amico vende la sua casa in campana nella comune di Aglientu. La casa ha circa 80 mq e il terreno quasi 1 ettaro.
Lui è geometra, documenti tutti a posto. Un quattro d'ora distanza del mare.
Se hai interesse il mio numero di telefono, ++41 76 778 1265
Christian
ein Freund möchte sein Landhaus in der Gemeinde von Aglientu verkaufen. Es ist circa 80 qm gross und ist von einem 9000 qm grossen Grundstück umgeben. Er ist Geometra, die notwendigen Dokumente sind alle in Ordnung.
Falls du Interesse hast, das ist meine Nummer +41 76 778 1265
A1.JPG
 
Zuletzt geändert:

Alex.

Neues Mitglied
Sorry, warum gleich 200k planen?
Fuer 50k gibts ausreichend Haeuser in den Bergen der suedl. Gallura (OT) zu kaufen, welche mit nochmal 50k super renoviert werden koennen. Wir haben selbst vor 2 Jahren gekauft und mittlerweile das EG fertig renoviert (kpl.. entkernt) Beim Budget sind wir im Plan.....wenn fertig, sind 125k Euro angepeilt inkl. Einrichtung. Wir haben uns vorab ein Budget + Reserve gesetzt und dann nach unseren Mindestanforderungen gesucht.....haben jetzt 2Stockwerke a 100qm - letztes Haus in der Strasse, also is das Haus nicht unbewacht, aber es is trotzdem ruhig.
2Baeder, Garage, 3Schlafzimmer, 2 Kuechen und 2 Wohnzimmer mit off. Kamin und kleinem Garten - noch mehr fuer ein Ferienhaus is (denke ich) Unsinn, weil muss ja auch geputzt werden. Is so schon ne Menge Arbeit........
 

casa sardegna

Sehr aktives Mitglied
Hallo Alex,

75 k für eine komplette Sanierung incl. Einrichtung bei einem Haus mit 200 m², das komplett entkernt werden muss????
Wie soll das denn funktionieren?

Das Geld geht doch allein schon für Dach, Außenfassade, Estrich, Fenster, Elektro- und Sanitärinstallation drauf, wenn Du nicht alles selbst machen kannst und/oder keine Handwerkerfreunde hast, die umsonst für Dich arbeiten und das Material verschenken.

Dann fehlen immer noch Fliesen, Bäder, Putz innen, Innentüren, Granit, Kücheneinrichtung, Möblierung und Terasse, Garten- und Außenanlagen.
Von nützlichen Dingen wie einer Heizung/Klimatisierung, Zisterne, Solarthermie oder Photovoltaik mal ganz abgesehen.

Ich habe es auf Sardinien noch nicht erlebt, dass dir Handwerker einen verbindlichen Betrag für ihr Gewerk genannt haben, sondern allenfalls einen Richtwert. Somit bleibt das geplante Budget meist ein Traum, den man nur einhält, wenn man irgendwann aufhört, die Rechnungen weiter aufzuaddieren oder die Arbeiten stoppt.

Wenn ihr allerdings "alla Sarda" baut, also außen keinen Putz, das Obergeschoss als Rohbau lasst, bis die Kinder in 50 Jahren einziehen wollen und im EG drei bewohnbare Zimmer mit Cucina Rustica einrichtet, mag das mit dem genannten Budget vielleicht passen. Ich würde mir in solch einem Objekt allerdings immer etwas "unfertig" vorkommen.

Falls ich falsch liege, bitte PN, dann engagiere ich Dich, um unseren 130 m²- Rohbau in Triei fertigzustellen. Dazu dürften dann ja ca. 50 TEUR ausreichen.
 

Alex.

Neues Mitglied
„Alla sarda“ haben wir das Haus gekauft.
Deshalb hat es auch keine 50k gekostet, sondern deutlich weniger.

Ich denke den Unterschied macht aus, dass man von Anfang an verlaessliche Leute vor Ort hat, die einen nicht melken wollen.

Ohne diese Hilfe (RA auch vor Ort) waeren wir schon beim Kauf abgesoffen, da erst ang. Schwarzbau (Plaene sind dann ploetzlich wieder aufgetaucht) und beim Vermessen auch noch Diskrepanzen aufkamen und der Nachbar dann den bebauten Grund teuer bezahlt haben wollte.
Faire Handwerker und nen guten Baustofflieferanten und das Konzept geht auf......klar sind 125k schon knapp, aber fuer 175k ginge es sicher, selbst wenn wir nicht z.B. die Fliessen gekauft haetten, die grad von einer Grossbaustelle ueber waren und dann eben ein bisschen anders waren, als vorher ausgesucht und eig. geplant und natuerlich viel teurer. Also es geht - vor allem wenn die Leute wissen, dass die Rechnungen sofort bezahlt werden.....und sie keinen Zeitdruck haben.

Der Posten Einrichtung ist nat. stark dehnbar......wir haben keinen Schund drin, aber auch nix teures. Ich hab 2x von DE Moebel runtergefahren, weil immer wieder gute Sachen ueber waren.....die wir dann gesammelt haben.
 
F

finisher

Gast
Hallo,
hast Du das Angebot unserer Wohnung gelesen? Ein Post über Deinem.
"Verkaufen Wohnung auf Sardinien". Du hättest keine Arbeit, keine Investitionen, alles neu gefließt, viel Platz, um nen Garten muss man sich ja auch kümmern. Haben wir aber keinen. Dafür aber eine große Wohnung mit super Meerblick und Nähe zu zu einem ca. 3 km langen, wunderbarem Sandstrand.
Wenn du Interesse hast, kannnst Du dich ja melden.
LG
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top