• Rosa Cerrato: Der Fluch vom Valle della Luna. Bei AMAZON    Bruno Morchio: Der Tod verhandelt nicht. Bei AMAZON    Flavio Soriga: Der schwarze Regen. Bei AMAZON    Michael Dibdin: Vendetta. Bei AMAZON    Marcello Fois: Tausend Schritte. Bei AMAZON    Giorgio Todde: Die toten Fischer von Cagliari. Bei AMAZON   

Fiori

Mitglied
Weiß jemand um wieviel Uhr das Feuer in Orosei oder Mamoiada los geht?
Würde es sehr gerne auch mal erleben. Allerdings ist es ziemlich weit von Olbia aus.
Habt ihr noch andere Orte, die ihr mir empfehlen könntet, die ähnlich Schön Und ttraditionell sind?
Grazie mille e buon divertimento!
 
Ich würde bei diesen Wetterverhältnissen nicht nach Mamoiada fahren, meine Schwägerin aus M. war gerade bei uns und hat davon abgeraten. Aber das Fest gibt es doch in jedem Ort, erkundigt euch mal in Olbia.
 

luna sarda

Sehr aktives Mitglied
Ja, das Fest gibt's in vielen Orten - wir haben es schon einige Male miterlebt, auch in Anunziata - Nähe Castiadas. Meistens dürfen alle, die Antonio heissen, beim Anzünden des Feuers mitwirken.
 

ADMIN

Forumbetreiber
Ich war am 16. in Orosei bei St.Antonio-Feuer und es war gewaltig. Nach der Prozession und anschließendem Gottesdienst hat der Pfarrer das Feuer entzündet und die Prozession ging mit der Statue des Heiligen um das Feuer herum. Noch nie habe ich ein derart riesiges Feuer gesehen. Der Berg aus Ästen und Zweigen war mind. 10 m hoch und mind 10 m im Durchmesser. Der starke böige Maestrale hat es zu einer gigantischen Feuersbrunst entfacht, die es drei mal zu umrunden galt. Und zwar in nur wenigen Metern Entfernung. Ein nicht ganz ungefährliches Unternehmen, denn der Wind hat immer wieder seitlich enorme Stichflammen und gewaltige Funkenregen entstehen lassen. Palmen, die ca 30 m vom Feuer weg standen, hat die enorme Hitze schließlich zu Feuerfackeln verwandelt. Die hat dann die Feuerwehr gelöscht, die aber auch erst dann mit einem Löschzug ankam. Wie gesagt, sehr eindrucksvoll und danach gabs lecker Essen und Wein für alle.
Angezündet wurde es gegen 18 Uhr, gebrannt hat es wohl die ganze Nacht.
 
Zuletzt geändert:
Der "Fuoco di St. Antonio" ist für die Einheimischen schon im Vorfeld ein soziales Ereignis. Wenn die jungen Männer bereits Wochen vor dem Fest Holz u. Gestrüpp sammeln, verbinden sie das immer mit einem "Spuntino" in der Campagnia - da wird dann schon reichlich gegessen und getrunken.
 

Gast1539

Neues Mitglied
Und es werden jedes Jahr für das nächste Jahr Personen ernannt, die dann das Fest ausrichten. Das Komitee mit einem Vorsitzenden, der Präsident. Das ist bei allen Festen hier sehr wichtig
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Gilt es dann auch das gesammelte Holz zu "bewachen", damit es nicht vom Nachbardorf entwendet wird, so wie es in Deutschland beim Maibaum Tradition ist.
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
In Deutschland wird bei vergleichbaren Feuern, z.B. Osterfeuern, teilweise auch Baumschnitt verbrannt, der wegen Insektenbefalls nicht kompostiert werden kann. War das Antonio Feuer in Orosei vielleicht dieses Jahr besonders hoch, weil es viel zu verbrennen gab? :eek::(
 
Zuletzt geändert:

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Heute Nacht ist es wieder soweit, das Fest des Sant Antonio, das auf Sardinien ganz besonders gefeiert wird. In der Nacht vom 16. auf den 17. Januar werden auf Sardinien die Feuer - fuoco di Sant'Antonio - entfacht. Wer von euch auf Sardinien weilt, sollte es nicht verpassen, dieses Ereignis mitzuerleben. Für uns daheim Gebliebene immer wieder interessant, die vielen schönen Beiträge dazu zu lesen. Allen, die Antonius, Antonio, Anton, Anthony, Antoine .... heißen, auguri :)
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Heute Abend habe ich ein fuoco di Sant'Antonio in Orosei erlebt. Obwohl die traditionelle Nacht für die Antonio Feuer vom 16. auf dem 17. Januar schon vorbei ist, wird in einem Wohnviertel das fuoco organisiert, auch mit dem hintergründigen Motiv, dass die Bewohner des Viertels zusammen kommen und das Fest unter sich im kleinen Rahmen feiern. Es war ein imposantes Feuer, verteilt wurde das traditionelle pane di Sant'Antonio, das vom Pfarrer vorher gesegnet wurde, das Feuer wurde betend 3 x umkreist. Ich habe das Fuoco di Sant'Antonio zum ersten Mal erlebt. Es war ein schönes, unerwartetes Erlebnis am heutigen Abend.

IMG_20200125_182006.jpg

IMG_20200125_181529.jpg

Falls man es auf dem Foto nicht erkennt, das Kreuz an der Spitze ist aus Orangen zusammen gesteckt. Das fand ich besonders schön. Kein elektrisches Licht könnte schöner in der Dunkelheit leuchten als dieses Kreuz aus Orangen.

IMG_20200125_181248.jpg

IMG_20200125_182027.jpg
 
Zuletzt geändert:

Georgie

Sehr aktives Mitglied
In der Nacht vom 16. auf den 17. Januar feiert man auf Sardinien das Fest des Sant'Antonio traditionell mit dem Fuoco di Sant'Antonio.
Auguri a tutti gli Antonio e Antonelle.:)
In diesem Jahr hat es keine Antonius Feuer gegeben, habe ich von Freunden aus Sardinien gehört. :(
 
Zuletzt geändert:
Anzeige

Mitglied Themen mit ähnl. Begriffen Forum Antworten Datum
Georgie Kultur 1
Forumarchiv Kultur 14
apixedda Kultur 6

Themen mit ähnl. Begriffen

Top