Flug Flug umbuchen / stornieren

Mere69

Neues Mitglied
Wir wollten im Juni nach Olbia fliegen (Condor) - Flug ist schon gebucht gewesen.

Wir hatten zusätzlich noch ein Ferienhäuschen gebucht, wo wir jetzt 100 %ig bezahlen müssten. Ich hatte deshalb den Vermieter kontaktiert, ob man auf September/Oktober verschieben kann (wir glauben nicht, dass sich die Lage im Juni beruhigt und man wieder ungezwungen reisen kann). Dieser bot uns völlig unkompliziert an zu stornieren und zu einem späteren Zeitpunkt wieder neu zu buchen, wenn sich die Lage beruhigt hat. Soweit so gut, total nett und unkompliziert!

Jetzt haben wir aber noch die Condor Flüge .... ist es überhaupt möglich Flüge zu stornieren? Reiserücktrittversicherung ist auch vorhanden, aber ich tippe mal auch die greift hier nicht - richtig? Umbuchen ist ja jetzt auch noch nicht möglich, da ich noch kein neues Datum nennen kann.

Wie geht man hier vor? Erst einmal abwarten, wie sich die Lage überhaupt entwickelt? Erstattet wird ja ein Flug nur, wenn der Flug nicht geht (also wenn im Juni noch kein Flugverkehr stattfindet).

Wie kulant ist Condor eigentlich?
 

Howie

Sehr aktives Mitglied
Erstattet wird ja ein Flug nur, wenn der Flug nicht geht (also wenn im Juni noch kein Flugverkehr stattfindet).
Und genau das ist recht Wahrscheinlich.
Wenn bis dahin noch eine offizielle Reisewarnung besteht ist das aber auch ein Stronierungsgrund.
 

Mere69

Neues Mitglied
so, ich bin jetzt durchgekommen bei Condor und schreibe mal die Preise (falls es wen interessiert oder in einer ähnlichen Situation ist)

Storno: die Gebühren vom Flug werden erstattet (in unserem Fall 277 Euro - würden also auf knapp 1100 Euro sitzen bleiben (es geht um 4 Flüge)

Umbuchen: pro Person / pro Stecke 50 Euro + Preisdifferenz (höher: schlecht für uns, kommt noch drauf / niedriger: gut für Condor, wir müssen trotzdem den Preis vom Juni bezahlen). Umbuchen kann man aber noch einen Tag vorher!

Was wir jetzt machen, weiß ich auch noch nicht .... aber ich wollte es wenigstens mal wissen :)

Nur noch mal zum Verstehen - vielleicht kann mich wer aufklären

Sollte im Juni noch eine Reisewarnung sein, kann ich den Flug stornieren und bekomme auch komplett mein Geld von Condor zurück? Habe ich das so richtig verstanden?

Wollte wer im April mit Condor fliegen und hat das stornieren geklappt?
 

monalisa

Sehr aktives Mitglied
"Geld" was ist schon Geld bei so einer Pandemie - ich habe auch Flüge für Juni - ich frage gar nicht nach bei LH ob was geht oder nicht !
Jetzt geht es nur um Gesundheit, um sonst gar nichts
 

Howie

Sehr aktives Mitglied
Schau mal in deinen Vertrag der Reiserücktrittsversicherung.

Sollte Condor zu dem Zeitpunkt nicht fliegen können sie ja den Flug nicht ausführen.

Sollten sie aber fliegen und es besteht noch eine offizielle Reisewarnung dann könnte es sein, das dies je nach Vertrag von der Reiserücktrittsversicherung als Stornierungsgrund akzeptiert wird.
 

casa sardegna

Sehr aktives Mitglied
"Geld" was ist schon Geld bei so einer Pandemie - ich habe auch Flüge für Juni - ich frage gar nicht nach bei LH ob was geht oder nicht !
Jetzt geht es nur um Gesundheit, um sonst gar nichts
Soso.
Also verfallen wg. Corona alle Ansprüche der Fluggäste, Hauptsache, man bleibt gesund?O_O

Du scheinst vom Geld offenbar genug zu haben, um bezahlte Flüge notfalls in den Wind abzuschreiben.
Ich finde die Frage nach einer Erstattung völlig legitim.
Letztlich habe ich für eine Leistung im Voraus bezahlt, die ich ohne mein Verschulden nicht erhalte.

Natürlich geht es den Airlines aktuell nicht gut und manche werden die Saison vielleicht nicht überleben.
Aber umso abwegiger, bereits jetzt von mir eine Entscheidung zu verlangen, wann ich stattdessen reisen möchte und etwaige Mehrkosten zu akzeptieren. Zumal keiner aktuell vorhersagen kann, wann ein geordnetes Leben incl. Urlaub und Flug wieder möglich sein wird.

Ich sehe die Airlines in der Pflicht, ohne wenn und aber den Kunden den kompletten Flugpreis zurückzuerstatten. Wann und zu welchem Preis er neu bucht, ist seine Sache. Die Airlines wirtschaftlich durch die Krise zu bringen, kann nicht meine Aufgabe als Kunde sein, sondern des Staats.

Wer bei uns für 2020 auf Sardinien ein Ferienhaus gebucht hat, bekommt seine Anzahlung komplett zurück, es sei denn, er wünscht die Anzahlung für eine Neubuchung in 2020 oder 2021 zu verwenden. Alles andere grenzt für mich an ungerechtfertigte Vorteilsnahme, Krise hin oder her.
 
Zuletzt geändert:

Sabina

Sehr aktives Mitglied
Ich möchte auch nicht zu einer Umbuchung gewungen werden - vor allem: zu wann? ich habe noch eine Buchung Ostern für Pisa - soll diese Umbuchen, aber zu welchem Termin?? hatte schon an Okt gedacht;
 

Martinus

Aktives Mitglied
Ich sehe die Airlinies in der Pflicht, ohne wenn und aber den Kunden den kompletten Flugpreis zurückzuerstatten.
Das seh ich auch so. Aber die Realität ist zur Zeit leider anders. Ich bin auch in Foren für das südliche Afrika unterwegs. Da spielen sich Dramen ab. Die Leute stranden irgendwo weil die Airlines von heute auf morgen die Beförderung verweigern oder nur noch Landsleute mitnehmen.
Da ist die Erstattung das kleinste Problem.
 

monalisa

Sehr aktives Mitglied
was geschieht, wenn airlines reihenweise pleite gehen ? Arbeitslose, von denen wir nach Corona mehr
als genug haben werden, weil es jede Menge Firmen trifft.
der Ruf nach dem Staat, bedeutet, wir alle zahlen am Ende - wir die "Bürg"er !

Also doch: wie casa sardegna schreibt: "Hauptsache man bleibt gesund "! Nur das ist es, was an Ende zählt
 

casa sardegna

Sehr aktives Mitglied
So ganz kann ich Deiner Endzeitstimmung nicht folgen.
In einer Nachcoronazeit werden wieder Menschen Menschen fliegen.

Klar sind wir diejenigen, die letztlich dafür zahlen, die Airlines genauso am Leben zu halten wie andere aktuell notleidende Branchen. Aber nicht ich allein als Kunde, der gerade einen Flug gebucht hat und die Airline auf meinem Geld sitzt.
 

Mere69

Neues Mitglied
Ich denke jeder weiß Gesundheit ist das wichtigste. Ich finde aber meine Frage völlig legitim. Es geht hier immerhin um viel Geld und da darf man schon einmal nachfragen. Es gibt natürlich immer "schlimmere" Dinge!

Unsere Reiserücktrittversicherung würde in dem Fall nicht greifen - vom ADAC (hier sind wir versichert) gibt es eine offizielle Stellungnahme auf der Internetseite.

Wann wir wieder normal reisen können, kann keiner sagen ... deshalb möchten wir auch nicht umbuchen. Zumal sich die Airline das sehr gut bezahlen lässt! Hier kämen noch einmal 400 Euro drauf + Mehrpreis vom Flug (die Preise im Sep / Okt sind ziemlich in die Höhe geschossen).
 

Heph

Aktives Mitglied
Ich habe 3 Eurowingsflüge für Pfingsten. Salzburg:Olbia. Beschäftige mich da momentan nicht wirklich damit. Reiserücktritt habe ich nicht.
Wenn es so bleibt wie jetzt (durchaus möglich), geht eh kein Flieger und es gibt wohl das Geld zurück...vorausgesetzt die gehen nicht Pleite.
Sollte der Flieger gehen werden wir das spontan und mit gesundem Menschenverstand entscheiden ob wir fliegen oder nicht. Ansonsten halt ein halbes Jahr oder Jahr später.
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Habe gerade eine Nachricht bekommen, dass alle in 2020 bis zum 31.03.20 gebuchten Flüge bis 31.08.20 mehrfach umgebucht werden können, die Reise aber dann bis 31.03.2021 angetreten werden muss.
 

Sabina

Sehr aktives Mitglied
Ich hatte meinen Flug nach Italien auch nicht versichert, für Ostern, er ist mittlerweile annuliert worden;

Wer mit Ryanair fliegt: die Flieger sollen ja bis Ende Mai am Boden bleiben, ausser für Hilfsgüterflüge und ähnl., also demnach bis Pfingstmontag;
 

Mere69

Neues Mitglied
Wollte mich jetzt noch einmal kurz zu Wort melden ....

Wir lassen unsere Flüge für Juni erst einmal laufen und warten die aktuelle Lage ab, entscheiden dann Ende Mai (dann wird sich ja zeigen ob Condor fliegt). Das Ferienhaus haben wir jetzt storniert (war über ein Portal, wir hätten sonst den kompletten Betrag zahlen müssen) und bekommen so unser Anzahlung wieder.

Der Vermieter hat uns aber angeboten, die Buchung unverbindlich aufrecht zu erhalten (da wir ja wirklich gerne kommen würden - wenn es die Lage erlaubt) und wir sprechen im Mai noch einmal. Das ist wirklich sehr nett von ihm und einfach top!

Zu dieser Situation kann ja keiner was ....

Was passiert eigentlich wenn ein Flug anuliert wird - bekommt man dann automatisch sein Geld zurück, Gutschein?
 

corona niedda

Sehr aktives Mitglied
Ich hatte meinen Flug nach Italien auch nicht versichert, für Ostern, er ist mittlerweile annuliert worden;

Wer mit Ryanair fliegt: die Flieger sollen ja bis Ende Mai am Boden bleiben, ausser für Hilfsgüterflüge und ähnl., also demnach bis Pfingstmontag;
bei Ryanair bekommste bei stornierten Flügen das Geld zurücküberwiesen, wenn du nicht umbuchen willst...
brauchst also eh keine Versicherung in dem Fall
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top