Flachdacherneuerung, suche Handwerker

Aluna

Mitglied
Hallo,

wir wohnen in der Gallura und werden dieses Jahr unser durchlässiges Flachdach ca.80m² erneuern und gleichzeitig auch Fenster einsetzen, damit es im Haus etwas heller wird. Kann jemand eine Firma, bzw. Handwerker empfehlen, die damit Erfahrung haben?

Vielen Dank
Eveline
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Hallo Eveline,

Ich habe schon einige Dachreparaturen am Flachdach meines Casas hinter mir und auch die Anbringung einer wasserundurchlässigen Spezialbeschichtung mit jahrelanger Garantie;), leider alles ohne den gewünschten Effekt. Deshalb empfehle ich, bei den Baumaßnahmen unbedingt darauf zu achten, dass das erneuerte Dach eine genügende Neigung hat, damit das Regenwasser ablaufen kann, und dann dieses geneigte Dach mit Dachziegeln zu decken. Meiner Erfahrung nach die einzige Möglichkeit, ein Dach auf längere Sicht dicht zu kriegen. Dazu ist oft eine Baugenehmigung notwendig, je nachdem wo das Haus steht, im centro storico auf jeden Fall.
Mit der Nennung einer Firma kann ich leider nicht dienen,

LG
Georgie
 
Zuletzt geändert:

Bea2

Sehr aktives Mitglied
@ wir haben gute Erfahrung mit Fenstern von jemandem in Neonelli gemacht.
Sie fahren auch bis in den Norden.
Mail mich gern direkt an, dann gebe ich dir Mail und Telefonnummer.
Gibt schon einen Thread zu dem Thema von La-Lorenzo

Tanti saluti
Bea2

kraus.italia@googlemail.com
 

Aluna

Mitglied
Hallo Georgie,

ja, das wäre sicher die beste Lösung, am liebsten wäre mir ein Glasdach :) , um die Rundumaussicht zu genießen.

Liebe Grüße
Eveline
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Wenn Traum auf Wirklichkeit stößt! Mir ist auch schon so mancher Traum geplatzt. Willst du unter dem Glasdach braten?;)
 

amichetto

Sehr aktives Mitglied
Hallo Eveline,

wir haben einige Fenster(WK 1,5) und Türen vom INFISSI POINT in Sassari anfertigen und montieren lassen. War alles in Ordnung: Qualität, Service, Einbau.
Allerdings haben wir den Großteil der Fenster in Deutschland (fenster24.de) gekauft und ich habe sie selbst eingebaut.
Die Fenster(WK 1.0) waren in Deutschland ca. 30-40% billiger. Die Türen waren in Sardinien billiger! ? Der Transport mit der Spedition Schumacher (Eschweiler) war wesentlich günstiger, als die Mehrkosten hier.Unser Flachdach (120 qm) wurde mit PLASTOCEM (flexibler, wasserfester Zement)
und eingelegtem Polyestergewebe saniert. - Es hat den Starkregen im März letzten Jahres (Uberflutung in Villa San Pietro) und die sintflutartigen Regenfälle im letzten Hebst schadlos überstanden.
Falls Du noch weitere Informationen möchtest, melde Dich
Ciao, Jürgen
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Hallo Jürgen,
wie sind die Temperaturen unter dem Glas-Flachdach? Ist das Glas so wärmeisolierend? Ich möchte auch gerne ein Fenster in den Boden der Terrasse einbauen, um darunter mehr Licht zu schaffen. Ist das Glas bzw. die Fenster so stabil, dass es sich als Terrassenboden eignet? Jedenfalls auch von mir danke schon mal für die Informationen. Meine Bemerkung war wohl wenig konstruktiv:(
Georgie
 

wischw3

Sehr aktives Mitglied
Hallo Georgie, die Temperaturen unterm Glasdach können "erträglich" sein, aber nur wenn ein guter außenliegender Sonnenschutz montiert ist, welcher auch rechtzeitig ausgefahren wird.
Ein normales Fensterglas ist nicht begehbar. Es gibt durchaus solche Verglasungen, die aber entsprechend teuer sind, in der Regel spezielle mindestens 3-lagige Verbundglasscheiben. Eine Scheibe (nur Material) der Größe 0,60m x 1,0m kostet in Deutschland ca. 500.- €.
Gruß, Rüdiger
 

Ilchixedda

Mitglied
Hallo Georgie, hast du schon mal an " Glasbausteine " gedacht ? Das habe ich mal bei Bekannten gesehen , als Boden auf der Terasse und gleichzeitig Lichtschacht für die darunterliegende Räumlichkeit ! LG Ilka
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Glasbausteine als Lichtschacht sind vorhanden. Ein paar sind schon kaputt, der Gaslieferant hat die Gasflasche drauf knallen lassen :mad:. Nun suche ich nach einer Lösung im Zuge der Reparatur, die mehr Licht unten gibt. So lange mir kein Wasser in die darunter liegende Küche tropft, habe ich noch Zeit, mich damit zu beschäftigen. Da die Terrasse wenig Neigung hat, wird das nicht lange auf sich warten lassen:eek:. Deshalb rate ich auch dringend aus vielfältiger Erfahrung mit diesem Problem dazu, bei jeder Fläche, egal ob Dach oder Terrasse, auf die nötige Neigung und Abflüsse zu achten. Durch die starke Sonne, Hitze und auch viel Regen wird jedes Material viel schneller porös und dann undicht. Tropfende Zimmerdecken sind in sardischen Häusern fast normal.
 

amichetto

Sehr aktives Mitglied
Hallo Georgie,

kleines Missverständnis, die Fenster sind in der Wand, nicht auf dem Dach. Aber ich hatte in Stuttgart eine 120 cm x 80cm große Verbundglasscheibe (3lagig, 60 mm)im Terrassenboden. Die war bis 500 kg belastbar, hat aber vor 10 Jahren schon 800 € gekostet!
Ciao, Jürgen
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Ah, ok. Ich hatte mich schon gewundert. Glasdach und Sardinien, das passt gar nicht. Ich habe in meinem Haus auch ein großes Fenster einbauen lassen. Ich hatte einen lokalen Fensterbauer genommen und war zufrieden. Fensterbauen ist ein recht verbreitetes Handwerk . Es sollte kein Problem sein, Aufgrund der Größe des Fensters habe ich Schiebefenster einbauen lassen..
LG
Georgie
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
@Georgie , wir haben Panzerglas im Flur in der Decke eingelassen.
Darüber ist eine Terrasse, man kann diese Fläche problemlos betreten.
Allerings, wegen der hohen Temperaturschwankungen, muss das Material in die sie eingefasst sind alle ca. 5 Jahre erneuert werden.
Ich sende dir mal Fotos.

Liebe Grüße
Bea2
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Jemand will sein Dach erneuern, durch Missverständnisse und Ideen drum herum sprechen wir über Erfahrungen vom Glasdach bis Panzerglas auf dem Terrassenboden. Das ist lebendiges Forum :) Ich jedenfalls weiß einiges mehr also vorher. Danke für eure Vorschläge. Ich hoffe Eveline kommt auch weiter.
 

Aluna

Mitglied
Vielen Dank für die interessanten Vorschläge. Das Bauamt in Santa Teresa findet unser Vorhaben gelinde gesagt, ungewöhnlich und unterstützt es überhaupt nicht. Wir möchten mehr Licht und Wärme in die alten Gemäuer bekommen und die Flachdachfenster müssen begehbar sein.

@Bea, ein Bild würde mich auch freuen

@wischw3, wir wollten den Sonnenschutz innen anbringen, mh, interessant

@Georgie, dieses Haus ist so ein Eiskeller, das Wohnzimmer ist zum Norden ausgerichtet, dunkel und kalt, aber eine super Aussicht aufs Meer, wir hoffen mit Glas Licht und Wärme von oben ´reinzulassen.

@amichetto, vielen Dank für die detailierten Infos, sehr wertvoll, eine Frage noch, hast Du die alten Bitumenabdichtungen entfernt? falls vorhanden? Die Entsorgung ist Problemmüll und wird überwacht.
 

wischw3

Sehr aktives Mitglied
@wischw3, wir wollten den Sonnenschutz innen anbringen, mh, interessant

Hallo Aluna, bitte glaub mir! Bin seit über 30 Jahren in der Neu- und Altbaubranche. Viel Erfolg! Gruss, Rüdiger
 

amichetto

Sehr aktives Mitglied
Hallo Eveline,

keine Sorge, auf der alten Beschichtung steht eine Fotovoltaikanlage. Deren "Füße" wurden in die neue Beschichtung eingebettet.
Ciao, Jürgen
 

Aluna

Mitglied
Hallo,
wir haben das Flachdach nun erneuert. Die Fenster sind begehbar, in Deutschland bestellt, in Litauen hergestellt. Die Fliesen stehen auf Stützen und sind höhenverstellbar. Die Isolierung nennt man wohl "Umkehrdachisolierung", da sie auf der Abdichtung liegt. Somit ist die Abdichtungvor größeren Temperaturschwankungen geschützt . Sollten irgendwann Reparaturen nötig sein, hat man ganz schnell Zugriff zu evtl. undichten Stellen.
Gruß

Eveline

IMG_6160.JPGIMG_6253.JPG
 

bo-ju

Sehr aktives Mitglied
Hallo Aluna,
Diese Sitzgelegenheit auf dem Dach, sogar mit Beistelltischchen und Schublade drunter, mit den Vorhängen um Sonne Wind oder Schatten zu regulieren, finde ich genial. Noch nie gesehen, aber gefällt mir sehr. Sieht besser aus als meine 6 verschiedenen Wassertanks (für jede Familie einer) auf meinem Dach. LG Ju
 
Anzeige

Top