Auto Fahranfaengerin, erster Sardinienurlaub - worauf achten?

DianaKowak

Mitglied
Hallo,
ich reise in ein paar Tagen zum ersten Mal nach Sardinien (Sueden).
Ich werde direkt vom Flughafen aus ein Auto mieten. Allerdings habe ich erst seit etwas mehr als einem Jahr meinen Fuehrerschein UND ich habe einen irischen Fuehrerschein (weil ich im Moment in Irland arbeite). Das heisst, ich fahre nur links. Aber da ich davor 35 Jahre lang in Dtld gelebt habe, fuehlt es sich fuer mich jetzt nicht so seltsam an, rechts Autoverkehr zu sehen. Allerdings werde ich schon etwas darauf achten muessen, auf der richtigen Seite zu fahren.

Ich bin jetzt nicht super nervoes, wenn ich in Irland fahre, aber ich bin jetzt schon etwas nervoes, was das Fahren in Sardinien betrifft. Vor allem machen mir die kurvigen Strassen mit unueberschaubaren Kurven Sorgen. Und die Strassen, die hoch oben sind und man den Abhang sieht. Da wird mir schon schwindeling, wenn ich nur daran denke. Ich habe keinen detaillierten Plan, dachte aber, dass ich halt von Cagliari nach Pula (Hotel gebucht) und dann vielleicht nach Chia und etwas weiter westlich fahre und dann auf die oestliche Seite, Villasimius (Hotel gebucht). Habt ihr da Tipps fuer mich? Was ich beachten sollte, wie ich mich generell am besten verhalten sollte, welche Routen ich vielleicht meiden sollte?

Edit: Mein Plan ist, Google maps als Navi zu verwenden. Funktioniert das in Sardinien recht gut?

Vielen Dank schonmal :)
 
Zuletzt geändert:

smartharry

Sehr aktives Mitglied
ui das ist sehr schwer dir da einen Tip zu geben. Ich kann dir nur Raten beim Autofahren in Kurvigen Strecken dich mit den Augen auf den rechten Fahrbahnrand zu orientieren. Dann bist du automatisch eher speziell bei Linkskurven aussen.

lg Harry
 

corona niedda

Sehr aktives Mitglied
von Cagliari nach Pula und Chia hats keine kurvigen Bergstrecken....

guckst du halt vorab auf Strassenkarte oder Navi und kannst dich ja dann anfangs schonen und dann langsam steigern bei Lust und Laune was Kurvenfreudigkeit angeht
 

DianaKowak

Mitglied
Danke, kann ich alles halt noch nicht so gut interpretieren. Bislang bin ich nur zum Shoppen oder Job gefahren. Wie sieht es von Pula nach Villasimius aus?
 

MariaJ.

Sehr aktives Mitglied
@DianaKowak
hm........teils Hauptstrasse wie Autobahn, teils normale Strasse...........da darf meist nicht überholt werden. Kommt dazu, nach Villasimius ob man am Meer entlang fahren will.........dann schon eher kurvig ;) da 'man' halt die Küste nicht gradlinig 'produzierte' :D

Guck mal im Netz nach...........Strassen sind eingezeichnet und dann kannst immer noch wählen.

Dann noch.........wenn jemand langsam unterwegs ist, hupt der Hintere und überholt dann.................jedenfalls meistens, also eine Vorwarnung!
Sie fahren eh anders, als wir uns das gewöhnt sind..............mit Humor kann man aber herrlich lachen darüber! Spuren gelten nur so lange, wie keiner auf die Idee kommt eine mehr zu 'machen'.......... Geschwindigkeit ist halt auch 'Fahrersache', so dass Jene die sich an die Tafelangaben halten schon staunen können/dürfen...............
Einfach locker angehen, mit viel Humor und Zuversicht ...........

LG MariaJ.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Google maps funktioniert gut.
Da ist Sardinien auch sehr ausführlich von Streeview erfasst. Schau dir doch da die Strecken oder die Umgebung, Parkpätze usw mal genauer vorher an. Da wirst du sehen, dass das, wenn man aus Cagliari raus ist, Richtung Pula vielleicht weniger dramatisch ist, als du es dir vorstellst.... .....Von Pula nach Villasimus hast du weniger Kurven, wenn du über die SS 195, SS 554 und SS 125var fährst.
Die Hauptverkehrsstaßen sind gut ausgebaut, teils 4 spurig.

Meine Erfahrung umgekehrt mit Fahren in England ist, dass man sich am Anfang bewußt konzentrieren muss, vor allem beim Abbiegen usw., sich aber relativ schnell dann gewöhnt, alle andere fahren ja auch entsprechend links bzw rechts. Gute Fahrt. Mach' dir nicht zuuuu viele Gedanken.
 
Anzeige

Top