Fähre Fähre für Sommer 2020 stornieren?

mr.steffen

Neues Mitglied
Hallo,

wir haben für Juli 2020 bei Moby die Fähre nach Sardinien gebucht.nun mache ich mir Gedanken, wie ich mich am besten verhalten kann,da in 20 Tagen die stornokosten des Wohnmobilmietvertrages aus 20% steigen.

Was macht ihr? Storniert ihr noch, oder habt ihr schon storniert? Sitzt ihr es aus und hofft, daß bis zum Sommer alles wieder normal ist?

Ich bin total unsicher...

Bleibt gesund.
Steffen
 

Boni

Mitglied
Wir haben für Juni gebucht. Erst mal Ruhe bewahren. Schaun mer mal, dann seh'n mer's schon. Nichts dauert ewig.
Viele Grüße aus Thüringen
 

1111Dream

Mitglied
Wir wären Ende Juni gefahren und überlegen nun auch zu stornieren. Moby z.B. bietet die Umbuchung an und die Stornierung mit Ausstellung einer Gutschrift (gültig bis Ende 2021). Das finde ich eigentlich voll ok und nun überlegen wir die Reise auf Herbst aber eher auf Frühjahr 2021 zu verschieben. Da wird sich alles wieder normalisiert haben.

Normalerweise fahren Ende Juni, Anfang Juli viele Nord-Italiener auf die Insel, da könnten vielleicht auch noch ein paar dabei sein, die den Virus in sich tragen.....ob man dann entspannt auf der Fähre sitzt ist auch so eine Sache.

Es wird wohl auch die berufliche Situation ein Thema sein, die ich aktuell nur schwer abschätzen kann. Wir wissen nicht genau, wie und wann die Wirtschaft wieder voll durchstarten wird und wie das Berufsleben in ein paar Monaten aussehen wird - ich befürchte eher gedämpft.

Man muss auch damit rechnen, dass in Europa generell der Virus noch nicht vollständig weg sein wird.
Gerade auf Campingplätzen wird die Ansteckungsgefahr bei einer Benützung der öffentlichen Sanitäreinrichtung ein Thema werden, oder beim Essen gehen usw.

Wir tendieren daher eher auf Storno und Verschiebung, ein Urlaub im eigenen Land stärkt wenigstens auch die heimische Wirtschaft und wenn man erkrankt hat man sofort die Ärzte und Spitäler bei der Hand.

Mein Herz blutet trotzdem.....wir haben uns schon so sehr auf den Urlaub gefreut - aber wir kommen fix und bald wieder!
 

LA -Lorenz

Sehr aktives Mitglied
......Ich glaube nicht das der Sommer kompl.versaut ist, zumindest würde Ich jetzt nicht stornieren.
Ich hoffe für alle die im Sommer gebucht haben auch auf die Insel kommen und sich an dem Aufkleber am Auto erfreuen können. ;)

20200325_143024.jpg
 

Kinofan

Mitglied
Wenn die Fähren im Juli immer noch nicht fahren,
dann ist Moby und ganz Italien endgültig pleite!

Dann haben wir ALLE ganz andere Sorgen! ;)
 

JamesCook

Mitglied
@1111Dream: sorry aber der Virus geht nicht mehr weg, der ist gekommen um zu bleiben. Er wird sich langsam aber sicher einnisten wie andere Grippeviren auch und irgendwann werden ihn wohl ziemlich viel mal gehabt haben. Es geht einfach darum das ihn nicht zu viele aufs Mal haben. Das heisst irgendwann werden wir den Virus akzeptieren und alles wird weiterlaufen wie fast gewohnt. Wir haben auch gebucht, allerdings erst im Herbst und ich glaube mehr als abwarten und hoffen bleibt nicht. Aber irgendwann muss man den ganzen Betrieb einfach wieder hochfahren und die wirtschaftlichen Schäden gegen die menschlichen Verluste abwägen So schwierig dieser Entscheid dann sein wird. Erfahrungsgemäss gibt es meistens eine 2. Welle von Erkrankungen und mit dieser wird eher im Herbst zu rechnen sein....... ich an eurer Stelle würde schweren Herzens Umbuchen. Kann mir nicht vorstellen, dass sich das so schwer getroffene Italien bis Ende Juni erholt hat, so sehr ich mir das wünschen würde.
 

1111Dream

Mitglied
Das dieser Virus unser Begleiter wird ist vollkommen richtig, aber es wird dann (Herbst/Winter oder Frühjahr 2021) wahrscheinlich einen Impfstoff dafür geben.
Mit Zwang unbedingt dieses Jahr ins Ausland auf Urlaub fahren würde ich sicher nicht, besonders wenn man altersbedingt schon zur Risikogruppe zählt.
Da ich Firmeneigentümer bin und Verantwortung für viele Arbeitsplätze trage, muss ich sowie vorerst mal auf die Wirtschaft und das Wohl meiner Mitarbeiter achten, da ist Urlaub und eine Reise nach Sardinien Nebensache geworden.
Wir haben storniert und die Gutschrift genommen, jetzt kurbeln wir mal die eigene Wirtschaft an verbringen wenn es die Zeit erlaubt ein paar freie Tage im eigenen Land und stärken damit auch den heimischen Tourismus.
Eine Reise nach Sardinien ist mit Sicherheit geplant, wenn es dieses Jahr nichts mehr wird, dann eben 2021.....eine Fähre ist ja schnell mal gebucht und als Reisender mit Wohnmobil ist der Rest schnell organisiert.
 

smartharry

Sehr aktives Mitglied
Ich denke dass es einen Immunitätspass (Corono schon gehabt) gibt und diese Personen werden freier sich bewegen dürfen als die anderen.
Somit könnte die Reisemöglichkeit noch komplett neue Aspekte bekommen. In Österreich wird schon darüber nachgedacht gesundete Personen zu kennzeichnen.
 

Pfeffii

Sehr aktives Mitglied
Ja aber wem nutzt es wenn man Reisen darf aber keiner will.
Jetzt haben Wir die Beschränkungen erst eine Woche.Lass das ganze mal für 6-10 Wochen gehen,wo alle Räder still stehen.Dann haben viel auch von Uns nur noch Angst um die nackte Existenz und gar niemand denkt an Reisen.Ausser Er ist halt von Geburt Sohn oder Tochter.
Bei Uns sind jetzt schon alle Sonderzahlungen für Heuer ausser Kraft gesetzt.Wenn wir erst noch Spenden müssen um unsere Brötchengeber zu Retten dann wirds richtig Hart.
Die Fähren werden auf nächstes Jahr umgebucht.Die Gelben bieten sowas auf Antrag an.Und mit den Vermietern bin ich eh Regelmässig in Kontakt.Also hab ich diesjahr so leid es mir tut Sardinien und auch alles andere abgehakt.
 

smartharry

Sehr aktives Mitglied
das denke ich auch das Reisen wenn überhaupt möglich wird dieses Jahr zum Luxus. Für Arbeitnehmer und für Arbeitgeber.
 

ellen

Aktives Mitglied
Ich denke dass es einen Immunitätspass (Corono schon gehabt) gibt und diese Personen werden freier sich bewegen dürfen als die anderen.
Somit könnte die Reisemöglichkeit noch komplett neue Aspekte bekommen. In Österreich wird schon darüber nachgedacht gesundete Personen zu kennzeichnen.
Ja klar da wird gleich der Chip eingepflanzt , spätestens wenn die Impfung da ist in Kombination. Schön alle unter Kontrolle. Augen auf und Hirn einschalten ist jetzt die Devise!
 

Ponti

Sehr aktives Mitglied
Mach mir keine Angst. Wir wolllen 7 Tage später reisen.
Ich warte erst mal ab.
Für mich stellt sich hier die Frage, ob der touristische Fährverkehr dieses Jahr überhaupt noch aufgenommen wird. Wie wollen die Fährgesellschaften bei ca. 2000 Passagieren/Fähre in der HS den Ablauf regeln? Abstandsregeln beim Ein/-Ausschiffen, im Autodeck, Treppenhaus, auf den Gängen, Bar, Self-Service, Restaurant, etc. Gar nicht machbar und wenn ja, für die Fährgesellschaft wirtschaftlich nicht darstellbar.

Dieses Jahr wollte ich eh spät buchen, aber jetzt hat sich das erledigt. Balkonien, oder Wandern in Flandern ;)
 

Nobbi

Sehr aktives Mitglied
Kommt bei mir die überlegung warum sollte Ich noch in diesem Jahr auf die Insel fahren ?
Es wird im Herbst eh,alles zu sein ?Spontan buchen ?
 

Lafayette

Sehr aktives Mitglied
Weitaus kritischer sehe ich die sich anbahnende wirtschaftliche Situation der Flug- und Fährlinien. Da wird es deutlicher weniger Wettbewerb geben in Zukunft, ergo werden die Ticketpreise deutlich steigen.
 

Sonnenwuppis

Sehr aktives Mitglied
Wir wollen mit G n V ab Genua nach Porto Portes .
Hinfahrt soll am 25. 06 sein . Haben über den ADAC letztes Jahr Oktober gebucht .
Bis jetzt haben wir noch keine Info , ob sie fahren .
Haben eine Mail geschrieben .

Es fällt uns so schwer zu stornieren .
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
@Sonnenwuppis - die Fähren werden wohl fahren, denn es ist geplant, dass bald wieder Reisen innerhalb von Italien möglich sind. Ob jetzt auch diejenige, die ihr gebucht habt, weiss man momentan wohl noch nicht. Und ob die italienische Landesgrenze dann offen sein werden bzw. wann sie aufgehen weiss man derzeit noch nicht. Also abwarten wenn das geht...
 

rocky

Sehr aktives Mitglied
Fähren fuhren und fahren die ganze Zeit (Versorgung!)
Bisher war nur das "draufkommen" nicht so ganz einfach (Sondergenehmigung Solinas).
Wenn die dann bestehenden Bedingungen erfüllt werden, wird man ab 15.6. auch mitfahren können.
 

qwpoeriu

Sehr aktives Mitglied
Mit dem Flieger vielleicht irgendwie, aber Kurz hat ja sehr eindeutig klar gemacht, dass er die Grenze zu Italien am 15.6. nicht öffnen wird. Und die Öffnung der Grenze zur Schweiz daran knüpfen wird. Frankreich wiederum will die Grenzen zu Italien und Spanien geschlossen halten. Mit fehlt da die Phantasie ... irgendwann im August vielleicht, wenn sich die Zahlen weiterhin gut entwickeln.
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hallo @qwpoeriu: Du schreibst: "Und die Öffnung der Grenze zur Schweiz daran knüpfen wird" - wie ist das denn gemeint, ich verstehe das nicht wirklich. Danke für nähere Infos.
 

qwpoeriu

Sehr aktives Mitglied
@Maren Man will nur die Grenzen zu jenen Ländern öffnen, die ihrerseits nicht zu Italien hin öffnen, um Transitbewegungen zu verhindern. Es ist ja witzlos, wenn ich zwar nicht von Mailand via Brenner nach Innsbruck komme, wohl aber via St. Moritz.

Was daran nun Bluff und was Ernst ist, wird die Zukunft zeigen ... aber ich halte es für ziemlich ausgeschlossen, dass man am 15.6. nach Italien aufbrechen kann. Die Tourismuslobby wird im Hintergrund aber natürlich eifrig Druck machen.
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
@qwpoeriu - oh, danke, das wusste ich so nicht, ich habe das auch nirgends gelesen. Mmmh, wirklich interessant, darf ich fragen, woher Du diese doch nicht ganz unbrisante Info hast? Ich habe überall nur gelesen, dass A die Grenze zur CH öffnen will und umbekehrt, nie aber mit so einem Hinweis dazu.

Ich halte es ebenfalls für ausgeschlossen, am 15.6. nach Italien reisen zu können. Nicht bloss weil D, CH, A die Grenzen nach Italien auf dann nicht öffnen wollen (wobei D da ja richtigerweise sagt, dass sie gar nicht an I grenzen und darum die anderen mal schauen sollen). Sondern weil ich auch von Italien noch nichts gehört habe in der Richtung, dass Italien die Grenzen dann aufmachen will. Vielleicht bin ich da auch nicht auf dem neusten Stand. Und wie Du sagst: was im Hintergrund läuft wissen wir eh nicht.
 

tromp_Rachel

Aktives Mitglied
Ich bin gespannt wie es weitergeht.
Du sagst es grundsätzlich richtig Maren.... man hört von Seiten Italien noch nichts....
Jedoch kann es auch auf einmal sehr sehr schnell gehen.
Ich habe die Hoffnung noch nicht zu 100% aufgegeben....
Mal sehen....
 

qwpoeriu

Sehr aktives Mitglied
Ich schaue ganz gerne die österreichischen Nachrichten. Denn Bayern orientiert sich ja sehr stark an Kurz' Vorgehen. Und die Aussage zu Italien war (zumindest sinngemäß) aus seiner PK.
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top