• Lieber Sardinienneuling,
    herzlich willkommen im Forum!
    Hier kannst Du gucken, ob Deine Frage zum Wohin (Norden, Süden, Osten, Westen?) vielleicht schon mal beantwortet wurde.
    Wenn nicht, nur zu, frage! Und wenn Du Feedback gibst, freuen sich alle über den Austausch. Auch über ein Dankeschön.
    - Wenn Du Fragen zu konkreten Orten, Zielen hast, bist Du im Hauptforum "Die Insel" richtig.
    - FeWo-Anfragen bitte nur unter "Unterkünfte" einstellen
    - Hier findest Du Fragen + Antworten zum Thema Reisezeit.

Erstes Mal Sardinien eine Woche im August

Barras

Neues Mitglied
Liebe Mitglieder,
Mein Freund und ich fliegen von 7. bis 14. August 2019 das erste Mal nach Sardinien. Wir landen in Olbia und würden uns gerne den Norden bzw. Nord-Osten ansehen. Nun bin ich aber total überfordert mit der Frage der Unterkunft. Wo wäre es sinnvoll für diese Woche zu bleiben um viel zu erreichen? Wir wollen mit einem Mietauto reisen. Schön wäre ein Ort wo man auch am Abend noch auf ein Getränk gehen kann/es nicht zu ruhig ist.
Ich Danke euch für alle Tipps!
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
San Teodoro oder La Caletta - lasst euch die genaue Adresse gebe bevor ihr was bucht, ihr seid in der lautesten Woche auf Sardinine, da ist es besser nicht gleich über einer Bar zu wohnen. Und eher nicht an der belebtesten Strasse, es gibt fast überall Nachtmärkte, nciht dass ihr dann gar nicht mehr mit dem Auto zur Wohnung kommt. Beachten solltet ihr, dass es nicht mehr wirklich viele freie Unterkünfte gibt. Evt sonst auch San Giovanni di Posada, von da ist man zu Fuss recht schnell in La Caletta (dem Meer entlang). LG, Maren
 

Turbotobi76

Sehr aktives Mitglied
Schön wäre ein Ort wo man auch am Abend noch auf ein Getränk gehen kann/es nicht zu ruhig ist.
Ich Danke euch für alle Tipps!
Also das Problem das es zu Ruhig ist wirst du mitte August eher nicht haben ;), zumindest wenn du dich nicht absichtlich weit ins Hinterland zurück ziehst.

August ist absolute (Höchst)Hochsaison,da macht ganz Italien Urlaub und sehr viele auch auf Sardinien.

Da kann es schon schwierig sein so kurzfristig überhaupt noch eine gute Unterkunft zu bekommen.

Also ich würde erst mal alle Möglichkeiten zur Suche nutzen und schauen was überhaupt noch frei ist.

Evtl. bleibt ihr auch gleich in Olbia, da gibt es viele Hotels und mit dem Auto seit ihr ja mobil und könnte den Norden oder auch den Osten erkunden.
 

Barras

Neues Mitglied
Vielen Dank schon einmal für eure schnellen Antworten!! :) Leider hat sich der Urlaub erst ganz kurzfristig ergeben und jetzt versuchen wir das Beste daraus zu machen.
 

Barras

Neues Mitglied
Ich hätte ein nettes B&B in San Teodoro und eines in Santa Teresa Gallura gefunden. Was würdet ihr eher empfehlen?
 

sardegnaorange

Sehr aktives Mitglied
ich würde santa teresa empfehlen, san teodoro ist im august schon sehr sehr voll und auch entsprechend teuer - bekannte von uns fühlten sich dort regelrecht abgezockt (hotel total überzogene preise, ebenso beim essen). und santa teresa bietet genug ausflugsmöglichkeiten. dazu hier mal in der suche schauen, ob ihr fündig werdet.

lg anke
 
  • Gefällt mir
Reactions: KSL

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Wie viele Leute seid ihr denn?

Sicher habt ihr schon von FERRAGOSTO = Marie Himmelfahrt, am 15.08 gehört!? ALLE Italiener sind gezwungen ihren Urlaub um diesen Tag zu legen, da alle Firmen schließen.
Dadurch, ist das die aller teuerste Reisezeit für Italien. Das dauert bis zum 14.09, bis die Italiener,Bayern und Baden Würthenberger, wieder abgereist sind.

Bea2
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hi @Barras
Spontan: San Teodoro. Wobei ich schon mal noch schauen würde, wo das B&B in etwa liegt. Denn ob man die Nacht zum Tag machen will oder ob man muss - aufgrund einer Unterkunft mitten im Getümmel - ist schon ein Unterschied.
Klar ist es voll, doch was solls, etwas Party darfs für euch wahrscheinlich schon sein, oder? Ihr schreibt ja explizit, dass es nicht zu ruhig sein soll. Je nach Alter und Interesse solltet ihr auf jeden Fall mal ins Ambra Night gehen.
Falls euch der Strand zu voll sein sollte fahrt einfach mal etwas Richtung Süden.
LG, Maren
 

Barras

Neues Mitglied
So ein tolles Forum, vielen Dank euch!
Wir reisen nur zu zweit (und sind Ende 20).
Ich habe jetzt ein (wie es mir scheint) halbwegs passables B&B in San Teodoro gefunden. So wie ihr schon geschrieben habt war ich jetzt froh überhaupt noch etwas passendes zu finden. Da wir mit einem Mietauto unterwegs sind dachte ich, dass wir von dort viele Städte und Strände gut erreichen könnten!? Also auch den Menschenmassen "davonfahren" können.
LG Simone
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
An den Stränden wird es überall recht viele Leute haben doch ihr werdet keine Zustände wie in Rimini antreffen. Wenn ihr mal mehr Ruhe wollt fahrt ins Inselinnere.
 

Shinobido85

Neues Mitglied
Liebe Mitglieder,
Mein Freund und ich fliegen von 7. bis 14. August 2019 das erste Mal nach Sardinien. Wir landen in Olbia und würden uns gerne den Norden bzw. Nord-Osten ansehen. Nun bin ich aber total überfordert mit der Frage der Unterkunft. Wo wäre es sinnvoll für diese Woche zu bleiben um viel zu erreichen? Wir wollen mit einem Mietauto reisen. Schön wäre ein Ort wo man auch am Abend noch auf ein Getränk gehen kann/es nicht zu ruhig ist.
Ich Danke euch für alle Tipps!
Der Norden Sardiniens ist traumhaft, Santa Teresa di Gallura ist ein guter Standort und auch nicht weit von Olbia entfernt circa 50 min mit dem Auto. Vale della luna sollte einer gesehen haben. Eine anderer traum Ort ist Gala Gonone liegt aber auf der Ostseite.
Wünsche euch viel Spaß in Sardinien ;)
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
Für mich ist Cala Gonone auch ein Traumort. Allein schon die spektakuläre Anfahrt. Dann die netten Gässchen und die Hanglage mit Hafen. Schöne Bars und Lokale! Und jeder meiner Freunde und Bekannten war von Cala Gonone begeistert. Leider hat der Ort hier bei den Eingefleischten ein schlechtes Image, ich habe nie verstanden, warum!
Ich finde dafür Santa Teresa stinklangweilig und öde, das wird dauernd angepriesen.
Aber zum Glück gefällt nicht allen dasselbe!
 
  • Gefällt mir
Reactions: KSL

sardegnaorange

Sehr aktives Mitglied
@slobedschu - ich gebe dir recht beim letzten satz, sehe ich auch so.

santa teresa finde ich als ort jetzt auch nicht so genial - aber die strände drumherum finde ich klasse, da zu einem guten teil unverbaut und im naturschutzgebiet. und wenn jemand sowas sucht, empfehle ich das gerne als ausgangsort. oder auch, wenn jemand ausflüge in die gallura machen möchte, kulur- und geschichtsinteressiert ist und vllt. ein wenig ruhe im landesinneren sucht.

cala gonone an sich finde ich auch ganz nett. als standort für leute, die viel rumkommen wollen, finde ich das aber nicht geeignet, weil man, wenn man ausflüge außerhalb der direkt vor ort in frage kommenenden machen möchte, eben immer erst ewig nach oben fahren muss - für 2,3 tage vielleicht ok, aber länger? aber letztlich entscheidet jeder für sich, und das ist ja auch gut so :)

lg und allen schonmal ein schönes wochenende, anke :)
 
Anzeige

Top