Empfehlungen Nordsardinien

awassa

Aktives Mitglied
Hallo!

Wir werden nun zum 3.Mal die Herbstferien mit unseren Freunden verbringen - "klein" angefangen mit Usedom, letztes Jahr Sizilien und dieses Jahr geht's nach Sardinien.

Wir sind 3 Familien (6 Erwachsene, 6 Kinder:5,6,12,13,2x14)
Wir landen am 23.10 in Olbia und zurück geht es am 31.10 von Alghero.

Nun geht es auf die Suche nach der geeigneten Unterkunft (bevorzugt zwischen den beiden Flughäfen) am Meer und ich erhoffe mir nun einige Tipps von Euch.

Hier nun unsere Kriterien:

2 Familien haben einen Mietwagen, wir leider nicht (beide keinen Führerschein) - also muß der Ferienort für uns entweder gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder nicht zu teurem Transfer erreichbar sein (wir landen um 20 Uhr).

Der Ort sollte halbwegs lebendig sein (wir spazieren gern auch abends durch die Gassen) und schöne Strände haben und noch schöner wäre es, wenn man auch die nähere Umgebung gut zu Fuß erkunden könnte.

Wichtig wäre uns eine halbwegs gute Anbindung an öffentliche Verkehrmittel zwecks Ausflügen (hier sind auch Tipps sehr willkommen)

Die Unterkunft sollte nicht allzu teuer sein, wir müssen auch nicht zwingend gemeinsam schlafen, aber möglichst unweit voneinander.
(Bisher fand ich sehr günstige Unterkünfte in Castelsardo und Isola Rossa - 1 Woche f.4 Personen zw.190-250€)

Einer von uns hat einen Bootsführerschein - auf Sizilien konnte man preiswert Boote mieten und es war das schönste Urlaubserlebnis für uns, die Küste 1 Tag lang vom Wasser aus zu erkunden, nun hoffen wir natürlich auf Empfehlungen für Sardinien.


Sooo, nun bin ich schon ganz gespannt auf Antworten :)
 
"Zwischen" den beiden Flufhäfen gibt es keine Unterkünfte am Meer - schau mal auf die Landkarte. Ich würde Unterkünfte entweder im Nord-Westen suchen (von Bosa bis Alghero), oder an der NO-Küste. Da gibt es ja auch einige Anbieter hier aus dem Forum.
Und die von Dir genannten Unterkunftspreise sind völlig illusorisch, wenn Du keinen Schrott haben willst.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Hallo,
habt ihr die Flüge schon gebucht?
Ohne Auto wäre es eventuell günstiger den gleichen Ankunfts- und Abflughafen zu haben und einen Ort in der Nähe bzw der gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist zu suchen. Denn gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel kann in Sardinien schwierig sein. Insofern solltet ihr euch erst mit den Fahrplänen befassen und danach den Ort aussuchen. Siehe auf http://www.arst.sardegna.it/index.html. Insbesondere bei dieser späten Ankunft könnte das schwierig werden…..

Günstige Preise für Transfers sind relativ und hängen von der Entfernung ab. Schau dir mal die Entfernung von Olbia nach Alghero bzw irgendwo dazwischen an, das ist schon eine ganz schöne Strecke, wird dann auch entsprechend kosten….

Alles Weitere hängt dann von dem entsprechenden Ort ab…..

Viele Grüße
Petra
 

awassa

Aktives Mitglied
Hallo Su Corvu!

Vielleicht hast Du mich falsch verstanden, zwischn den beiden Flüghäfen gibt's die ganze Nordküste. (und irgendwo dort möchten wir hin).

Und zu den Unterkunftspreisen: ich weiß nicht, ob ich hier Links einfügen darf, aber wir haben tatsächlich solche Preise gefunden und die Appartements hatten zum Teil sehr gute Bewertungen. ;-)

Auf Sizilien hatten wir beispielsweise ein Haus über 2 Etagen (die 3. eine Dachterasse) mit 6 Zimmern+2 Bädern für 700,- (1 Woche,8 Personen)
Es war kein Luxus, sondern schlicht+einfach gehalten, aber für uns PERFEKT.

Wichtig ist für uns mehr die Lage und eine Kochmöglichkeit, als eine exklusive Ausstattung. ;-)
 
Dann hättest Du Dich ja gleich präziser ausdrücken können, dann hätte ich auch präziser geantwortet. Und wo kommen die Bewertungen her? Trivago?
Transfer mit dem Taxi von Alghero nach Olbia ca. 150 €.
 

awassa

Aktives Mitglied
Hallo Petra!

Ja, die Flüge haben wir vorgestern gebucht (es war sooo günstig, daß wir uns für diese Variante entschieden haben).
Seit gestern durchforste ich (alle unserer "Gruppe" vertrauen mir, da ich bisher immer die besten Sachen entdeckt habe) das Internet nach verschiedenen Orten, die arst-Seite hab ich mir auch schon abgespeichert und einige Anbieter für den Transfer, nur suche ich aber nach dem geeigneten Urlaubsort für uns - wenn ich einige Favoriten habe, kann ich dann erst nach Verbindungen suchen.

Die Erfahrung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln haben wir bereits aus Sizilien - in der Nebensaison fahren die Busse seltener oder garnicht,
oft ist unser Bekannter 2xgefahren, damit wir gewisse Orte erkunden können, das würde ich ihm diesmal gern ersparen.

Blöd ist halt, daß man ein kleines Auto bereits für 130€ bekommen kann, ein Großes kostet dann aber bereits 500€.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Ja, nur da (und generell) dürfte es schwierig werden, um 20h noch mit öffentlichen Verkehrsmitteln hinzukommen. Und dahin abends dann noch zwei mal hin und her zu fahren im Dunkeln, das würde ich nicht unterschätzen.

Insofern solltet ihr doch noch mal überlegen eventuell ein größeres Auto zusammen zu mieten…..Denn immer doppelt fahren kostet ja auch Benzin, vom Aufwand und der Zeit mal abgesehen...

Im Oktober würde ich auf jeden Fall ein Unterkunft in einem gewachsenen, ganzjährig bewohnten Ort suchen, denn in den reinen Feriensiedlungen ist dann vieles schon geschlossen und es kann eventuell auch recht öde sein..

Ansonsten schaut euch auch mal die Ecke um Santa Teresa oder Cannigione an.
 

Beppe

Sehr aktives Mitglied
@awassa

nur mal so: Ihr fahrt Ende Oktober nach Sardinien und das mit 6 Kindern.

Bekanntermaßen ist oder kann es im Herbst deutlich windiger und manchmal auch recht stürmisch sein.
Ca. 60-70% der Winde auf Sardinien kommen áus W bis NNW (Mistral) - teilweise auch mit beträchtlichem Wellengang (>5 Meter).
Das Meer wird sicherlich auch in eurer Reisezeit noch ca. 20°-23° C haben.

In eurer Reisezeit würde ich alleine aus Sicherheitsgründen für die 6 Kinder meine Unterkunfts- oder Aufenthaltssuche auf die
Lee-Seite (windabgewandte Seite wie z.B. Nordost oder Ostseite) der Insel verlegen, wo zumindest der Wellengang dann voraussichtlich entsprechend mäßiger ist.

An der Nord- und Westküste kann es Dir im Oktober passieren, daß Du in 1 Woche kein einziges Mal ins Wasser kannst.

Insofern würde ich mir meinen Standort irgendwo nördlich von Olbia oder auch südlich von Olbia suchen (ca. 30 km Umkreis).
Nördlich von Olbia: z.B. Palau - Cannigione - Baia Sardinia oder südlich von Olbia: z.B. San Teodoro - Budoni
oder sogar im Golf von Olbia bleiben (z.B. Golf Aranci - Pittulongu).

Vorteile:
Am Tag der Anreise seid ihr binnen ca. 30-45 Minuten bei eurer Unterkunft.
An der Nordost oder Ostküste seid ihr auf der Leeseite der Insel und selbst wenn es dann aus W windet kann man noch ins Wasser.
Die obigen Orte sind gewachsene Orte wo auch im Herbst und Winter alles geöffnet hat.
Geht ihr in dieser Zeit in so ein künstliches Touristendorf an der Nordküste, dann kann es gut sein, daß ihr die einzigen Gäste dort seid.

Das alles nur mal so als Gedankenanregung für Eure Standortsuche!
 

Sardinista

Moderator
@ Beppe, was meinst du denn mit künstlichem Touristendorf an der Nordküste? Ich kenne dort mehrere Orte mit schönen Stränden und ganzjähriger Infrastruktur ( Badesi,Valledoria/La Ciaccia und Castelsardo bspw.) und habe viele Jahre dort die Herbstferien Ende Oktober, Anfang November zum Teil bei bestem Wetter an menschenleeeren Stränden verbracht.

Die anderen Argumente von Beppe teile ich wegen der Kinder und würde auch die Lee-Seite empfehlen
 

awassa

Aktives Mitglied
Hallo! Das mit dem Wind+Wellen habe ich nicht bedacht, danke für den Hinweis!

Auf Sizilien hatten wir echt Glück mit dem Wetter und nur einen Nachmittag Regen, wir hoffen natürlich das Beste, aber werden für Alles gewappnet sein. :)

Ich habe vorhin sogar überlegt, ggf. die Hälfte der Zeit um Olbia herum zu verbringen und die andere Hälfte in/um Alghero.

Wir sind alle keine Freunde von künstlich angelegten Touristendörfern, sondern bevorzugen eher Orte wo man viele Einheimische trifft (daher auch Sardinien und nicht Mallorca :) )
 

Beppe

Sehr aktives Mitglied
@awassa

gern geschehen. Sizilien liegt ausserhalb der Reichweite des Mistrals.
Du kannst hier im Oktober 30°C und schönstes Wetter haben - keine Wolke am Himmel - aber Windstärke 9-10.

Insofern sind Wetter, Seewetter- und Windverhältnisse der beiden Inseln recht unterschiedlich.

Find ich ne gute Idee - 3 Tage die Kinder in der Windabdeckung um Olbia einzulullen.
Dann können sie anschließend vor Alghero beweisen, ob sie das Evolutionsprinzip verstanden haben.

Viel Spaß mit den Einheimischen - die freuen sich auch über jedes neues Gesicht.
 
Zuletzt geändert:

awassa

Aktives Mitglied
Sooo Ihr Lieben, nachdem ich gestern den halben Tag mit der Ferienunterkunft-Suche und Anfragen verschicken verbracht habe (und bereits einige Angebote erhalten habe), schwirrt mir der Kopf. :)

Bisher ist geplant, die Hälfte der Zeit an der Ostküste zu verbringen und den Rest in Alghero.

Die besten Angebote bisher sind in San Teodoro, ich hab schon etwas dazu gegoogelt, aber vielleicht könnt Ihr mir noch mehr zu dem Ort erzählen?
Oder noch einen anderen Ort empfehlen, den ich mir näher anschauen sollte?

Vielen lieben Dank schonmal für die bisherigen Tipps!

LG Karo
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top