Domicilio - Wer kennt sich mit dem Thema aus?

beate-maria

Mitglied
Wer kennt sich mit dem Thema domicilio aus?wir ziehen Mitte mai nach sardegna,gemietetes Haus (seit September 2020)steuernummer haben wir ,haben in -d-den ersten Wohnsitz ,da ist auch die kleine Firma meines Mannes gemeldet,Firmenauto ist in Deutschland gemeldet unser womo wollen wir in Italien anmelden,weil wir finden,dass sich das so gehört.3-4 mal werden wir in Deutschland ,auch wegen der Arbeit sein,
sind also arbeitende Rentner.
Residenza möchten wir aus Altersgründen nicht (71) nicht mehr anmelden,also um alles einigermaßen ordentlich zu machen,käme dann domicilio in frage.oder gibts noch andere Möglichkeiten ????danke
 

Malo

Sehr aktives Mitglied
Man kann weder ganzjährig hier leben noch ein Fahrzeug anmelden, wenn man nur domicilio hat und nicht residente ist. Das Thema wurde schon ausgiebig behandelt im Forum. Wenn Du die Suchfunktion nutzt, findest Du sicher Informationen dazu (residenza, Auto anmelden/umschreiben, etc.)
 
Zuletzt geändert:

Debo

Mitglied
Hallo beate-maria,

mein Vater ist auch Rentner. Er hat seinen Hauptwohnsitz auch weiterhin in Deutschland. Dort, wo man sich mehr als ein halbes Jahr plus ein Tag aufhält, ist man steuerpflichtig, inwiefern da der Erstwohnsitz zusammenhängt, bin ich mir nicht ganz sicher.
Aber, und hier bin ich ganz sicher, da mein Vater es diesen Februar selbst gemacht hat. Du kannst auch als nicht residente ein Auto kaufen und auf dich anmelden. Im Fahrzeugschein steht dann residente AIRE.
Ich habe meinen Vater gestern diesbezüglich gefragt und er hat es mir bestätigt. Es müsste also eigentlich auch mit dem WoMo gehen.
Falls du noch Fargen hast, kannst du mir gerne auch eine PN schicken.
 

ferina

Sehr aktives Mitglied
Die A.I.R.E. Ist ein Melderegister für Italiener die im Ausland leben, dafür müsste man also die Italienische Staatsbürgerschaft haben.Ich weiß nicht ob das im gegebenen Fall gegeben, außerdem muss man das Auto in dem Fall nicht ummelden, da der erste Wohnsitz ja noch in Deutschland ist. das ist mein Wissensstand, aber vielleicht weiß es ja jemand besser?
 

bootsmax

Sehr aktives Mitglied
Muss ein Fahrzeug nicht sowieso in Italien angemeldet werden, wenn es dauernd ( > 6 Monate )
dort steht/fährt ?
 

beate-maria

Mitglied
Wer kann mir einen Anwalt empfehlen,in Deutschland,der sich im italienischen Recht sehr gut auskennt und und berät ,welche Schritte gemacht werden müssen,mit Auto ummelden etc.wenn man domicilio angemeldet hat.
 

Mystery

Aktives Mitglied
Wer kann mir einen Anwalt empfehlen,in Deutschland,der sich im italienischen Recht sehr gut auskennt und und berät ,welche Schritte gemacht werden müssen,mit Auto ummelden etc.wenn man domicilio angemeldet hat.
Du hast keine Möglichkeit ohne italienische Staatsbürgerschaft als "domicilio" ein Auto in Italien anzumelden. Ansonsten könnte eventuell die Schutzgemeinschaft Italien eine geeignete Anlaufstelle in Deutschland sein (gegen Gebühr, aber die will der Anwalt auch).
 

beate-maria

Mitglied
Amicetta,...könntest du mir bitte ausführlich mal schreiben,wie ihr das gemacht habt?also 2.Wohnsitz ist in d,ab und an arbeitet mein mann noch in d ,als Rentner,durch das corona übel wissen wir nicht wie das in der nächsten Zeit weitergeht.in der Summe werden wir sicherlich ein paar Monate durch die Gegend reisen und nicht nur in unserem Haus sitzend aufs Meer schauen.eine richtige Antwort bekomme ich nirgends,hatte einen Anwalt gefragt,war sehr irritiert,dass er erstmal 500€ haben wollte,ehe er uns irgendwas kundtut. Ich habe das Gefühl,je mehr ich frage,so wirrer werden die Antworten.es geht nicht darum den italienischen Staat zu besch.....sondern einigermaßen ordentlich alles zu regeln um stressfrei dort zu wohnen,erstmal für 4 Jahre ,dann schauen wir wie’s weitergeht.

Danke
 

casa sardegna

Sehr aktives Mitglied
Residenza in IT und gleichzeitig Auto in D anmelden dürfte nur funktionieren, wenn es Firmenwagen sind und die Firma in D noch nach Umzug besteht.

Als Privatperson das Auto in D zugelassen lassen ist nach redidenza in IT nicht möglich bzw. gesetzeswidrig.

Ich kann mich nur wiederholen mit dem Hinweis zu prüfen, welchen Vorteilen einer residenza in IT welche Nachteile in IT und D entgegenstehen.
 

Mystery

Aktives Mitglied
unser womo wollen wir in Italien anmelden,weil wir finden,dass sich das so gehört.
Wenn ich das richtig interpretiere wollt ihr aus merkwürdigen Gründen das Recht "beugen". Dabei kann euch der Anwalt auch für 500 € die Stunde nicht helfen. Ich empfehle die Suche nach folgenden Punkten als Einstieg:

  • Italien Steuer Wohnsitz 183 Tage Regel
  • Italien Steuer Welteinkünfteverfahren
  • Italien Steuer auf Luxusgüter im Ausland
  • Italien Steuer auf ausländischen Immobilienbesitz
Insbesondere bei einem Gewerbe in Deutschland sollte sich die Frage nach italienischem Hauptwohnsitz gar nicht stellen. Und die Antworten werden hier auch nicht besser, nur weil man die Fragen immer wieder stellt, ohne auf die "nicht passenden" Antworten einzugehen.

Das es Leute gibt, die für sich selbst einen bestimmten Weg gefunden haben, macht manches nicht automatisch richtig. Das Risiko trägt letztlich jeder für sich. Ich persönlich hätte in diesem Lebensabschnitt kein Interesse mehr, nachträglich Geld zu irgendeinem Amt zu tragen.
 

beate-maria

Mitglied
da gab es wohl ein Schreibfehler von mir,tut mir leid,1.Wohnsitz ist in Deutschland.Auto ist firmenauto,aber nicht das womo !das wollen wir aus Anstandsgründen in Italien anmelden,wenn das geht bei domicilio anmelden. Die passenden Antworten sind nicht immer passend,weil nicht richtig gelesen wird,auch von einem Anwalt für 500€ die Stunde war nie die Rede. Wir wollen kein Recht beugen,sondern es richtig machen,wie es unsere Situation erfordert. Und das ist wohl ziemlich kompliziert .
 

Mystery

Aktives Mitglied
Ok, vielleicht wird es weniger kompliziert, wenn ihr euch damit abfindet, dass eure Wünsche nicht umsetzbar sind.


 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hallo @beate-maria

Woll ihr ein "domicilio temporaneo" beantragen? Oder was meinst Du mit "domicilo"?
Mir scheint euer "Fall" schon etwas komplex da ihr noch eine Firma habt in D.
Du hast ja noch ein Thema gestartet, da hat jemand einen Tipp für eine Auskunftsstelle gegeben.
 

beate-maria

Mitglied
Hallo Maren,ich habe jetzt einfach das Konsulat in Berlin angeschrieben.ja domicilio temporaneo ist erstmal angedacht,hat was mit dem Alter und den wirrigen zeiten zu tun. Ich denke ,da wird’s uns genau erklärt ,was machbar ist und richtig .danke für deine vernünftige Antwort :))
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hallo beate-maria
Meinst Du die Botschaft (oder gibts in Berlin auch ein italienisches Konsulat)? Dann würde ich hoffen, dass Du von da Infos bekommst, wo Du Dich hinwenden kannst. Denn Fragen wie Deine zu beantworten liegt meines Wissens nämlich eigentlich nicht in der Kompetenz einer Botschaft (oder eines Konsulats), die haben andere Aufgaben. Aber mal abwarten...
LG, Maren
 
Zuletzt geändert:

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Wer kann mir einen Anwalt empfehlen,in Deutschland,der sich im italienischen Recht sehr gut auskennt und und berät ,welche Schritte gemacht werden müssen,mit Auto ummelden etc.wenn man domicilio angemeldet hat.

Ich würde wie oben empfohlen in Cagliari bei Frau Bruder nachfragen.
Ich habe gerade meine Nummernschilder gewechselt.
Ohne die ganzen Fahrten zu rechnen, ca. 700€.
Ich bin allerdings Resident.
Die Frage, ob man auch mit Domicilio sein Auto ummelden kann oder muss,
verrät dir sicher auch Dr. GOOGLE

Bea2
 

beate-maria

Mitglied
Danke,da werde ich auch mal hinschreiben.dr.Google ist leider überfragt bei diesem Fall. :)) domicilio temporaneo ist wohl komplizierter .wir können dieser widrigen Zeiten wegen uns nicht sofort zu residenza durchringen,so mit fast 71 :))
 

Malo

Sehr aktives Mitglied
Auto ummelden ohne residente zu sein, geht nicht, egal wieviele Berater Du noch fragen willst. Mit einer Firma im Ausland (auf die das Fahrzeug angemeldet ist) kann man sich auch als residente zumindest das Umschreiben ersparen (weiss ichvon Freunden, die das genauso handhaben).
Also wo ist das Problem? Nur das Alter kanns doch nicht sein.
 

SkipperChris

Sehr aktives Mitglied
Wie soll jemand eigentlich erkennen, ob ein Fahrzeug ( deutsche Zulassung) länger als 6 Monate auf der Insel ist?
Merkt doch keiner oder?
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
@beate-maria - Ich habe mal etwas ins italienischsprachige www geschaut. Domicilio temporaneo ist, habe ich gelesen, für Leute, die vorübergehend aus bestimmten Gründen an einen anderen Ort ziehen (befristeter Arbeitsvertrag, Studium, Pflege eines Familienmitglieds, Kuraufenthalt usw). Unschlüssigkeit wurde als Grund (es muss zwingend ein Grund angegeben werden) nicht erwähnt. Wobei man das vielleicht nicht so eng sieht.

Bevor Du irgendeinen Anwalt o.ä. wegen einer Auto-Ummeldung anschreibst, würde ich mal nachfragen, ob «wir wissen noch nicht, ob wir uns anmelden wollen oder nicht» als Grund für ein domicilio temporaneo akzeptiert wird. Es nützt ja nichts, wenn ihr sowas angedacht habt und euch schon um Auto-Ummeldungen kümmert, obwohl ihr noch gar nicht wisst, ob das überhaupt in Frage kommt. Mmmh, ihr denkt an alles Mögliche, wollt alles regelkonform machen, das finde ich gut. Aber: ist bereits klar, dass die von euch angedachte Variante überhaupt in Frage kommt?

LG, Maren
 

beate-maria

Mitglied
Das ist genau das Thema,liebe Maren,ich warte jetzt einfach ab ,auch was Berlin irgendwann mal schreibt und dann schauen wir mal weiter . Hab einen guten Abend
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
@beate-maria, mir hatten sie sogar bei der zuständigen Stelle gesagt, Sie haben deutsche Papier,
einen deutschen Führerschein, tuen Sie so als wären Sie Tourist.
Ich lebe allerdings seit 16 Jahren in Sardinien, besitze mehrere Häuser und habe die Residenz hier,
sodass ich es bevorzuge ruhig zu schlafen.
Aber an eurer Stelle würde ich mir keine Kopfschmerzen machen, weil ihr keine Residenti seid.

Buona serata
Bea2 /Beate
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top