• Rosa Cerrato: Der Fluch vom Valle della Luna. Bei AMAZON    Bruno Morchio: Der Tod verhandelt nicht. Bei AMAZON    Flavio Soriga: Der schwarze Regen. Bei AMAZON    Michael Dibdin: Vendetta. Bei AMAZON    Marcello Fois: Tausend Schritte. Bei AMAZON    Giorgio Todde: Die toten Fischer von Cagliari. Bei AMAZON   

Die Kunst des Lichts und der Farbe in der Gallura

mare

Sehr aktives Mitglied
Vielleicht hat sich jemand im Sommer gefragt, was es mit der besonderen Straßenbemalung und Dekoration mit riesigen Holz-Stiften in Tempio und Luogosanto auf sich hat oder mit den anderen künstlerischen Installationen, die in diversen Fotoserien in den Medien zu sehen waren und daher sardinienweit bekannt wurden.

Hier gab es nun aktuell eine Fotoserie mit diversen Infos (v. Manuel Marotto auf Instagram, kuratiert von Federico Spano):
Es sind die extraordinären Kreationen des Vereins ColorArt, des Ingenieurs Manuel Marotto aus Tempio (teils in Zusammenarbeit mit der Architektin Marilena Pattitoni), der an Weihnachten in den Kirchen Tempios mit außergewöhnlichen Darstellungen eines "Kometensterns" aus weißen Ballons sowie des "Wegs der Könige" überraschte. Oder in Olbia gab es das Projekt "Madre Terra" , unter anderem mit 15.000 Schmetterlingen aus recyeltem Material, an dem Kinder des Centro Umanitario Caritas, Olbia, mitgewirkt hatten.

Aber seht selbst: > Fotoserie
 
Zuletzt geändert:
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top