... oder meine eine Woche vom 11.- 18. Okt. 2012

Sardinien begrüßte mich mit eitel Sonnenschein, was mich natürlich sehr heiter stimmte. Zuerst suchte ich mir eine hübsche Strandbar und dort schmeckte mir das Ichnusa bei ca. 28 Grad vorzüglich. Weiter ging's hoch in die Ogliastra. Schon von weitem sah ich dunkle Wolken über den Bergen, die ostwärts auf's Meer zogen.

Ich erreichte, gemeinsam mit dem ankommenden Regen, Santa Maria Navarrese. Ich ging früh in's Bett und es war noch finster als ich meine Sachen packte und Richtung Golgo fuhr. Kleinere Gewitter im Süden und im Westen gesellten sich zu einer wunderbaren Morgendämmerung. Geregnet hat es nicht. Die letzten Wolken verzogen sich nach und nach, und gegen Mittag sah man nur noch einen blauen Himmel. So ging ich los und irgendwann erreichte ich die Cala Mariolu.

Ich aalte mich noch im warmen Sonnenlicht, welches aber schnell hinter dem fast senkrecht aufragenden karstigen Gebirge verschwand. Es war ein ruhiger Nachmittag .. ein lauwarmer Abend .. dann wurde es dunkel. Tausend Sterne, eine Milchstraße, drei Sternschnuppen. Das seichte Wellengeplätscher schwappte mich baldigst in den Schlaf.

Um drei Uhr in der Früh riss mich ein erster gewaltiger Donnerschlag aus meinem friedlichen Schlaf. Über dem Meer richtung Süden irritierte mich heftigst ein Gewitter .. ich staunte nur noch .. sowas hab' ich auch noch nicht geseh'n .. es blitzte unaufhörlich .. es wurde gar nicht mehr finster...! Wind kam auf und ich suchte mir vorsichtshalber ein neues Zuhause. In der Höhle gefiel es mir außerordentlich gut. Den Wind hatte ich draußen gelassen und nass konnte ich auch nicht werden.

Welche Freude, als mich am nächsten Morgen Sonnenlicht anstrahlte. Ich marschierte wieder los. Knapp vier Stunden später wartete schon in "Su Porteddu" ein kühles Bier auf mich. Kurz darauf wurde es kühler. Fette Wolken kamen von Südwesten und brachten ergiebigen Regen.

Ich brach auf .. Richtung Norden. Am Genna Silana war es ungemütlich, der Blick reichte höchstes einige Meter weit. Ein paar Kurven weiter hellte es auf und in Cala Gonone schien die Sonne. Letzte Wolkenfetzen verzogen sich Richtung Osten. Na .. wer weiß, wo ich den Abend verbrachte ..? ..

Wolkenloser und tiefblauer Himmel brachte mich tagsdarauf auf die Idee "Cala Girgolu" einen Besuch abzustatten. Ich war schnell oben und war der einzigste Gast dieser traumhaften Bucht. Ständig der Witterung und dem Meer ausgesetzt, zeigt der Granit hier die eigenwilligsten und skurrilsten Fomen und Skulpturen .. echte Kunstwerke ...! Über Monte Albo ging's, knapp unterhalb tiefhängender Wolken, zurück, und bei einem anschließendem Abendessen unter freiem Himmel und bei angenehmen Temperaturen neigte sich der Tag schon wieder zur Neige.... Die Wetterpropheten sprachen von einem Regenmontag. Ich lachte (nicht nur) über ein paar Wölkchen über "Su Tempiesu" ... Doch der Montag war noch lange nicht vorbei... Regen, welchen das Land dringend benötigte, prasselte hernieder. Den Regen brachte ein Tief aus Nordwesten.

Bei dem finsteren Wetter würde es eigentlich passen ins Dorf der finsteren Gestalten zu fahren .. aber mich zog es nordwärts. Ich fuhr so durch die Berge und den Regen, hörte Musik und ehrlich .. es war wunderschön .. und am Abend war ich in Vignola. Kurz blinzelte mich die Sonne noch an. Und da war er nun .. der Wind .. er, der das Wetter macht. Das Meer brachte er schon zum überschäumen .. ich zog mich warm an und saß ruhig auf der Terrasse vorm Hotel und schaute der Meeresbrandung zu. Die Nacht war kalt.

Ein frischer Nordwind auch am nächsten Tag bei heiterem Wetter. Einen Morgenspaziergang in "Cala Sarraina", "Li Cossi" und dann "Cala Tinnari" und dann wurde es mir zuviel mit Meeresgetöse und Wind. Ich beschloss an die "Costa Verde" zu fahren. Anfangs suchte ich mir kleine Straßen mit vielen Pfützen, dann die große Straße, die ich nicht mag, dann wieder kleine ... Am späten Nachmittag war ich da, und es war windstill, sonnig und warm.

Ich beschloß, unter einem altbekannten Wacholderbaum zu nächtigen. Eine Herzensangelegenheit. Es sollte ein weinseliger Abend und eine friedliche Nacht werden. Morgens stapfte ich schwer durch den Sand, der golden im Morgenlicht glänzte.... Da ich eigentlich nichts anderes vor - und zum wandern keine Lust mehr hatte, schaute ich mir S. Antioco mal an .. Ich verweilte etwas am Hafen und dann kam Wind auf. Diesmal vom Süden. Er zog durch die Gassen und ich zog an die Westküste der Insel.

An einer geschützten Bucht genoss ich den Nachmittag und nahm mir vor diese Insel mal länger zu besuchen. Mein letzter Sonnenuntergang dann nähe Chia mit Blick über die Costa del Sud... Die Sonne verschwand hinterm Horizont und gab dem Himmel ein leuchtendes Orange und dann seine Dunkelheit........

Mittlererweile hab ich echt ein Problem .. mich zieht's ja immer wieder an bestimmte Plätze, wo es mir besonders gut gefallen hat .. das dumme ist nur .. diese Lieblingsplätze werden immmer mehr ....

http://www.sardinien-tom.com

Neue Bilder dauern noch etwas ... Liebe Grüße. Tom
 

Simone

Sehr aktives Mitglied
ein schöner Wetterbericht so lebendig, bildhaft und mit Herz....... Kachelmann muss sich warm anziehen;)
LG Simone
 

urmel

Sehr aktives Mitglied
das war wetter zum anfassen, meine haare sind ein bisschen zerzaust und mein rücken tut weh von der nacht in der höhle.:rolleyes:
ich freue mich schon auf die neuen bilder, kündige sie auf alle fälle noch mal an!
 

Simone

Sehr aktives Mitglied
Hallo Tom,
ich hab noch einpaar Fragen zu deinem "Spaziergang" Li Cossi-Tinnari".Bist du den Weg direkt vom Strand Li Cossi zur Tinnari Bucht gelaufen ?
Strandende Li Cossi hochkrabbeln?
Kann man sich auf der Strecke verirren,ist der Weg einfach zu gehen (Spaziergang )oder eher steinig und schwer.(ungefähre Gehzeit????)
Möchte die Abzweigung nicht verpassen und mich nicht verlaufen. ....Ich habe versucht mir folgenden Link zu übersetzen:
http://luoghidasogno.altervista.org/Mare/Sardegna/CostaSmeralda/Paradiso.htm, aber mit dem Googleübersetzer kommt so so ein Kauderwelch heraus.Etwa 8 km am Meer entlang und nicht die linke Abzweigung weil die ins Landesinnere geht und länger ist? Und 3 Meter zum Strand Tinnari hinunterkrabbeln?
Was macht man wenn ein Wildschweinrudel kommt????Die gibt es ja so zahlreich an der Paradiesküste.Nachts sind sie immer grunzend um die Häuser gelaufen........
Die Tiere sind eher nachtaktiv.... aber ich habe großen Respekt vor einem Keiler mit 200 Kilo Kampfgewicht und 20 cm langen Eckzähnen....rennen hilft da auch nicht bei einer Geschwindigkeit von 50km/h und 2 Meter großen Sprüngen.
Und Wildschweine können auch noch gut schwimmen.....
Da hilft wahrscheinlich nur ein Baum oder Fels.... wenn man überhaupt hoch kommt... oder Pfeil und Bogen.......
Hattest du bei deinen Übernachtungen in der Natur nie Besuch von einem grunzenden Wildschwein?????
LG Simone
 

tom

Sehr aktives Mitglied
Also, erstmal Danke ..
.. und liebe urmel, Frisur ist egal und gegen Rückenschmerzen läßt du dich am besten massieren ;) .. und klar gib ich dann nochmal Bescheid ...!
Hallo Simone ..
Ich hab das vielleicht etwas doof geschrieben ... also, ich fuhr zuerst nach Cala Sarraina, und ging in der frischen Morgenluft etwas spazieren, da hat's mich fast weggeweht. Dann fuhr ich an die Costa Paradiso und ging nach Li Cossi. Anschließend fuhr ich weiter nach Monte Tinnari und ging runter zur Cala Tinnari ( hin und zurück ungefähr eine Stunde ). Du kannst aber ohne Probleme von Li Cossi in ca. 2 Stunden nach Cala Tinnari wandern. Verlaufen kann man sich da nicht. Du suchst dir einfach einen Weg nahe am Meer. Liebe Simone ... falls du allerdings kein Meer mehr siehst und auch keines mehr findest, dann hast du dich tatsächlich verlaufen. Eventuell mußt du dann halt mal draußen schlafen, aber das ist spannend. Und keine Angst ... die süßen Schweinchen sind ziemlich feige .. wenn mich eines besucht, grunz ich einfach zurück ... Normalerweise laufen da auch nur die halbwilden Ferkel rum. Die suchen was zum fressen, also Salami, Käse, Brot und so immer in Plastiktüten wickeln und in den Baum hängen ( das mußte ich auch erst lernen ). Falls dir allerdings so eine richtig fiese Wildsau zu Nahe kommt ... viel Glück ...:D !

Liebe Grüße. Tom
 

Barbara

Sehr aktives Mitglied
Ein paar Kurven weiter hellte es auf und in Cala Gonone schien die Sonne. Letzte Wolkenfetzen verzogen sich Richtung Osten. Na .. wer weiß, wo ich den Abend verbrachte ..? Liebe Grüße. Tom

Probelauf für Bilderrätsel ... Cala di Luna...

Liebe Grüße,
Barbara
 

Sardinista

Moderator
@ Simone - ich bin den Weg umgekehrt schon gelaufen-von Cala Rossa ( Bucht nach Isola Rossa) über Tinnari nach Costa Paradiso. Weg ist gut zu laufen, nur von Tinnari hoch bzw. zum Strand runter ist bissle klettern angesagt
 

Simone

Sehr aktives Mitglied
Danke vielmals für die Wander u.Wege-Infos.Ich trainiere zwischenzeitlich noch ein bisschen auf dem Laufband.....;)
und wenn mir eine richtig fiese Sau zu Nahe kommt ,fuchtle ich ganz wild mit einem Stock und rufe so laut ich kann Wildschweinbraten :D
Salami, Käse und Brot esse ich dann selber.
lG Simone
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Simone, meinst Du es waren da schon so viele Touristen unterwegs, dass die Sau die deutsche Sprache versteht?:rolleyes: Vielleicht hört sich ja "Wildschweinbraten" auf sardisch-schweinisch an wie "komm näher Schatz, ich warte schon sehnsüchtig" ;)
 
  • Gefällt mir
Reactions: tom

tom

Sehr aktives Mitglied
Hallo Barbara und urmel .. das ist falsch !
Nach Cala Luna bin ich diesmal nicht .. weil ..da soll nämlich so 'ne fiese Wildsau ihr Unwesen treiben ...
Den Abend verbrachte ich wie schon so oft im "Roadhouse Blues Pub" ... lässige Atmosphäre, gute Musik und lecker Essen. Am Lungomare gelegen.
Hier, direkt am Meer, quartiere ich mich immer ein. Entweder im "Costa Dorada" ( gefällt mir sehr gut, sehr gemütlich, alles etwas verspielt, aber leider gehobene Preise ), oder im "Cala Luna" ( sehr modern und sehr nettes Personal ), aber mein derzeitiger Favorit .... "La Favorita" ! Für dreißig Euro bekommt man hier ein einfaches Zimmer, ein reichliches Frühstücksbuffet, und ganz viel Herzlichkeit. Preis-Leistung im Oktober ... unschlagbar.!

Liebe Grüße.Tom

....es gibt übrigens eine Sprache, die versteht jedes Wildschwein ... grrunzisch.!
nochmal liebe Grüße. Tom ( der mit den Säuen grrunzt )
 

Simone

Sehr aktives Mitglied
uups, die Sprache habe ich gar nicht bedacht , zum Glück hat Michaela aufgepasst.
was muss ich denn dann rufen "arrosto di cinghiale" ??
Michaela,zu deinem "komm näher Schatz ich warte schon sehnsüchtig" fällt mir auch noch etwas
Wutziges ein:
Frau: ooh chérie... beiß mich ,kratz mich, sag was Wildes....:)
Mann:...Wildsau...:(
Nein im Ernst ,als wir 2007 unseren Urlaub an der Paradiesküste verbracht haben, sind die Schweinchen jeden Abend grunzend ums Haus gelaufen und wenn ich Bilder bei tripadvisor sehe,sind die nicht nur nachtaktiv .Bei einer Bewertung(Resort Gravina) berichtete eine italienische Familie dass sie vor einem Rudelanführer mit großen Zähnen in die Wohnung geflüchtet sind.Hier kannst du dir einpaar Bildchen von den Prachtexemplaren ankucken:
http://www.tripadvisor.de/Hotel_Rev...radiso_Province_of_Olbia_Tempio_Sardinia.html
Ich glaube dass viele Touristen den Fehler machen und die Tiere füttern oder sie bedienen sich selbst in den Müllsäcken an der Straße.
Die Wildschweine an der Paradiesküste sind vorbildlich,die laufen sogar über den Zebrastreifen.......(saugut)

LG Simone
 

Anhänge

  • Wildschweine.jpg
    330,5 KB · Aufrufe: 49

urmel

Sehr aktives Mitglied
hm, barbara, falsch geraten, aber da hätte ja nun wirklich keiner draufkommen können.:)
grrrrunzisch? oh je, ich befürchte der tom ist gut drauf, hat im urlaub viel gute laune getankt und energie fürs nächste bilderrätsel.... aber wir werden uns schweinisch gut halten!
 

tom

Sehr aktives Mitglied
Doch urmel, da hätte man draufkommen können ... ich hab das schon mal geschrieben .. tjjaaa .. richtige Antworten können überall sein ...... und diesmal wird das rätseln kein Honiglecken ... ich kann nämlich fies wie eine Wildsau sein :rolleyes: .. eine Frage (kein Bild) bekommt ihr schon mal heute .. WO IST DER STRAND? .. ich weiß es nämlich nicht mehr ..! aber du hast recht .. ich hab wirklich aufgetankt .. auch die Tankstellen freuten sich über regen Umsatz ..

Liebe Grüße. Tom
 

lippi

Aktives Mitglied
Und was ist die leckerste Sprache der Welt????
Naaa? Würstisch, natürlich!! Versteht auch das cinghiale :)

(Geklaut aus Petterson und Findus)
 

Barbara

Sehr aktives Mitglied
Hallo Tom,
ich hoffe, dass du nach dem Ballu tundu trinken ...und dann Ballu tundu tanzen ... und nach dem weinseligen Abend...
wieder weißt wo der Strand ist...
wir wissen es nämlich auch nicht mehr....!
...und ob wir es am 12.11. wissen... wer weiß...?????
 

tom

Sehr aktives Mitglied
Mädels .... zieht euch warm an ...
Nein, nicht wegen dem Bilderrätsel. Der Winter steht vor der Tür. Klopf, klopf ...
Jetzt noch mal "Ballu tundu" ..da geht's mir noch schlimmer, wie dem Mario mit seinem Jubiläumsbier ...
Also, wann ich diesen Wein trinke, das steht mal wieder in den Sternen .. könnte sogar sein, daß er für immer verschlossen bleibt ..
Gestern gab's übrigens einen leichten Roten vom Aldi. Manchmal tut's der auch.
So, und jetzt noch zwei Hinweise ...
" Das mit dem Strand ist wie verhext ... sind das nicht schöne Aussichten ... " !? (aber ihr macht das schon)
Nochmal Wetter ..
Ich laß die Kälte mal draußen, heiz den Ofen an .. und hab endlich Zeit, mich um die Bilder zu kümmern ..

Allen schon mal ein schönes Wochenende. Tom
 

Andiha

Sehr aktives Mitglied
Also ich habe mich schon mal warm angezogen. So warm um's Herz funktioniert auch die Gehirnversorgung besser.....
und ich tippe auf "Cala Fuili"
Na ?
 

Simone

Sehr aktives Mitglied
es schneit ...also muss ich mich heute auch warm anziehen. Die Schlacht um das Bilderrätsel kann beginnen...
smiley6726.gif
....ich weiß nicht was der Tom aufgetankt hat, deshalb tippe ich auf die imaginäre Cala Ballu Tundu, Cala Monica oder Cala Cannonau (hüstel)
 

tom

Sehr aktives Mitglied
Ich weiß ja nicht, ob es bei euch auch schon weiß ist ... hier wird es langsam weiß. Ich weiß nicht, warum schon jetzt ...
Ich weiß nur eins, und das ist echt Wahnsinn ... ihr habt recht ... wie macht ihr das nur ... Cala ist richtig ..
Aber leider nur Cala .. laaa laa laaa ...

... und morgen gibt's die erste Schneeballschlacht ... Tom
 

Yoshiham

Sehr aktives Mitglied
Bei uns schneit es (noch) nicht. Zwar Regen und Gewitter, aber bei 22 Grad. Auch schwimmen im Meer (nicht bei Gewitter) geht noch, denn es sind immerhin noch 21 Grad.

Das habt Ihr nun davon. Ihr wollt ja unbedingt in Deutschland wohnen. :)

Zum Trost dürfen wir aber Morgen eine Stunde länger schlafen. Ist ja auch schon mal was..

LG

Dieter
 

tom

Sehr aktives Mitglied
Hallo urmel aus dem Eis ( oder Schnee ) ! ... die von dir gewünschte Ankündigung ..

Es gibt neue Bilder ... http://www.sardinien-tom.com

Hallo an alle ...
Macht es euch gemütlich, heizt den Ofen ein, sucht euch Pantoffeln, zündet ein paar Kerzen an, macht euch einen Tee, wer will macht einen Wein auf.. ( auja, ich ) So ein fauler Sonntagnachmittag kann doch auch mal ganz nett sein. Und ärgert euch nicht wegen dem Wetter. In Sardinien regnet es auch .. und wer will, kann sich Bilder anschauen .. unter der Kuscheldecke, mit schöner Musik, was zum naschen, der Kater schnurrt .. oder jemand anderes .. ...hhmmm, oder doch heiße Schokolade ? .. oder Eierliköpunsch ?.. Glühwein .. oder edle Tropfen in Nuss ..

Na jedenfalls noch einen schönen Sonntagnachmittag, liebe Grüße auch an alle die in Sardinien leben dürfen, müssen, wollen, sollen . Tom
 

Simone

Sehr aktives Mitglied
danke für die schönen Bilder, besonders die Felsformationen an der Cala Girgolu (im Osten)haben es mir angetan,
da wäre ich jetzt gerne ...dafür würde ich auf Schokolade, Eierlikörpunsch,Glühwein,schnurrende Kater oder ähnliches verzichten......
lG Simone
 

Yoshiham

Sehr aktives Mitglied
Gestern habe ich die Schn.... eh, den Mund doch zu voll genommen. Heute Nacht Temperatursturz auf 14 Grad. Schmuddelwetter. Mal Sonnenschein, mal Regen. Also kein Schwimmen im Meer angesagt.

Nehmen wir den Vorschlag von Tom an.

LG

Dieter
 

Beppe

Sehr aktives Mitglied
Ciao Yoshi,

hier bei uns an der Nordostküste jetzt nur noch 7°C. Heute gegen 14.00h hat es sogar für ca. 10 Minuten
geschneit. Mein Auto war jedenfalls für ca. 15 Minuten unter einer ca. 1/2 cm Schneedecke. Der Schneeschauer ist dann aber nach ca. 15 Minuten in Regen übergegangen und nach ca. 30 Minuten war vom Schnee nix mehr zu sehen. Jedenfalls "saukalt" für die Jahreszeit geworden und heute das 1. Mal den wärmenden Ofen angefeuert.

Denke aber, daß wird in ein paar Tagen vorbei sein und und wir im sonnigen November wieder im Meer schwimmen können. Bis dahin gibt's jedenfalls ab heute erst mal Glühwein.
 

nonna

Sehr aktives Mitglied
...und in Catelsardo habe es gehagelt - "Sauluft" sagt Nonno, welcher sich den genau richtigen Zeitpunkt ausgesucht hat, mit Maurer und Schreiner die neuen Fenster auszumessen...
 

urmel

Sehr aktives Mitglied
...seeeehr schön, danke! hast du das foto von buggeru von oben von der bergwerks-straße aufgenommen? ......die, die immer enger wird?.... wir haben gehalten, paul macht die tür auf, und sein flip flop fliegt ...und fliegt und fliegt...
 

Yoshiham

Sehr aktives Mitglied
Hallo Beppe,

dann waren das ja schon die ersten Vorboten des Winters? Ab gestern Nachmittag kamen starke Winde auf, war aber noch kein Sturm. Regen war auch dabei. Heute ist wieder alles ruhiger und zur Zeit noch 14 Grad und trocken. Schwimmen heute nicht, aber vielleicht morgen wieder

Nachdem wir eine Kassette mit Umluft in unseren offenen Kamin einbauen ließen, wird es bei uns nun mollig warm. Das erste Mal so richtig warm!!!!!
Da kann uns der Winter nichts mehr anhaben, ausser es frieren uns wieder die Zitronen und die Palmen ein.

LG in den Norden

Dieter
 
Hallo Dieter,

heute morgen waren es im (!) Haus gerade mal 12 Grad, da haben wir zum erstenmal so früh im Jahr erst den Holzofen, u. dann noch die Heizung angeworfen. Je älter ich werde, um so weniger friere ich gerne ;)

Grüße in den Westen,

Günther
 

Andiha

Sehr aktives Mitglied
Tom, bei der Eiseskälte kommen deine neuen Fotos doch gerade recht. Ganz große Klasse !
Da wird einem gleich ganz warm ums Herz......

..... Cala 0347 ? (ich gebe nie auf)
 
Anzeige

Top