Der ideale Ort für den Osten

BlueBar

Neues Mitglied
Sehr geehrte Mitglieder,
seit Wochen ackere ich nun schon das Internet betreffend Sardinien durch und komme irgendwie nicht dazu die beiden richtigen Orte zu wählen.
Ich habe jetzt die Flüge für 2 Wochen im September 2018 gebucht und würde ganz gerne 6-8 Tage in den bergigen Osten um ein paar Wanderungen (Goloritze, Luna, Goruppu) zu unternehmen und dann 6-8 Tage in den Süden um etwas auszuspannen, natürliche Strände zu bestaunen und gut zu Essen.

Grundsätzlich mag ich authentisches, möchte die sardischen Spezialitäten (am besten direkt vom Erzeuger) probieren/kochen/kaufen und verabscheue den Massentourismus.

Irgendwie kann ich mich für den Osten nicht so wirklich entscheiden, ob Orosei, Baunei, Tortoli, Santa Maria Navarrese, Dorgali, Urzulai oder sonstiges Dörfchen. Wichtig wäre mir ein weitreichender Blick mit Bergen und als Topping evtl. ein kleines Stückchen mit dem Meer, wobei ein weitreichender Ausblick mit Berg und Tal sicherlich wichtiger wäre. Natürlich sollte es in der Nähe einen Erzeuger für Käse/Schinken/Wein geben und als idealer Ausgangspunkt für o.g. Touren fungieren. Wenn hier jemand einen idealen Tipp hätte wäre das super.

Für den zweiten Teil der Reise soll es entweder zur Costa Rei, Villasimius, Chia oder sonstiges schickes Dörfchen gehen, auch hier suche ich ähnliches wie oben, also einen tollen Weitblick evtl. mit etwas Meer, gute Möglichkeiten zum Essen, Erzeugerprodukte und natürlich schöne unverbaute Naturstrände die nicht zu sehr überlaufen sind - max. 1:30 Std. vom Flughafen Cagliari entfernt.

Zum Schluss:
Gibts Mietwagenbetreiber die man guten Gewissens empfehlen kann? SunnyCars, Locauto oder Sicily by Car oder sonstige? Würde dann ohne Selbstbeteiligung, inkl. Vollkasko und inkl. Glas- u. Reifenschutz wählen um später keine böse Überraschung zu erleben!
Wichtig wäre zudem eine schnelle Abwicklung am Airport Cagliari, da der Flieger erst um 21 Uhr landet und ich dann noch 2-3 Std. bei Dunkelheit in den Ostteil der Insel fahren müsste.

Ich hoffe, dass waren nicht zu viele Fragen und ich wäre für jeden Tipp (auch hinsichtlich Unterkünfte inkl. Küche von €50,00 bis €100,00/Nacht) wahnsinnig dankbar.

GLG BlueBar
 

Johannes

Sehr aktives Mitglied
Wenn die geplante Ankunft ca. 21 Uhr ist, muss man davon ausgehen, dass ihr nicht vor 22 Uhr mit dem Mietwagen losfahren könnt.
In dieser Situation ist es vielleicht besser die erste Nacht in Cagliari zu verbringen.
Dann am nächsten Tag durch die schöne sardische Landschaft zum Quartier fahren.
Cagliari ist schön und die Stadt ist gut per Bahn und Bus mit dem Flughafen verbunden.
 

J.ü.r.g.e.n

Sehr aktives Mitglied
Ich war bisher mit Sunnycars immer gut beraten.
Dem Rat von Johannes kann ich mich vorbehaltlos anschließen.
Den Ort im Osten würde ich von der Verfügbarkeit, Oualität und Lage Unterkunft abhängig machen.
Gruß Jürgen
 

Kary

Sehr aktives Mitglied
Du solltest auch berücksichtigen, dass kaum ein Vermieter - egal ob Hotel oder Ferienwohnung - bereit sein wird, dich erst nach Mitternacht zu empfangen. Besser wäre es deshalb auf jeden Fall, die erste Nacht in Cagliari oder Umgebung zu verbringen. Am nächsten Tag kannst du dann ganz entspannt die schöne Wegstrecke an die Ostküste genießen. Es ist doch Urlaub, wenn ich das richtig verstehe, da darf dann auch mal der Weg das Ziel sein.
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Ich würde auch direkt mit der Bahn nach Cagliari fahren und den Wagen am nächsten Tag ganz in Ruhe abholen. Dann würde ich mich auf den Weg nach Santa Maria Navarrese machen und mir dann etwas oberhalb im Dorf eine Unterkunft suchen, wegen des gewünschten Weitblicks, der dort durch die vorgelagerten kleinen Inseln besonders schön ist. Für die zweite Woche kannst Du Dir ja mal die Gegend um Pula anschauen, die fand ich dieses Jahr ganz interessant, hatte aber überwiegend die Sicht vom Wasser aufs Land.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Einen schönen Weitblick von weiter oben über die Ebene und Berge bis hin zum Meer hat man von Baunei, das sich den Hang hinauf zieht..
Direkt um Orosei ist es relativ flach. Da hat man nicht immer Meerblick oder nur wenig und flachen Blick aufs Meer.
Es hängt aber überall von der genauen Lage der Unterkunft ab, oft erkennt man ja den Blick auch auf den Bildern oder sonst fragen.
Evtl. kommt es darauf an, wo der Schwerpunkt eurer Unternehmungen liegt, ob ihr südlich oder nördlich des Golfs von Orosei einen Standort sucht, denn die Strecke zwischen Dorgali und Lotzorei ist sehr kurvig. Wunderschön, aber um öfter hin- und herzufahren, kann das anstrengend werden.

Im Südwesten kannst du zB mal in Domus de Maria nach Unterkünften mit schönen Bergblick schauen. Wenn es Meerblick sein soll zB in Chia oder Eden Rock/Capo Blu (letztere sind aber keine Orte in dem Sinne und muss man zu Restaurants, zum Einkaufen fahren, auch Chia besteht hauptsächlich auf Ferienunterkünften und ist sehr weit auseinander gezogen). Wenn es eine Unterkunft mit Essen und sardischen Spezialitäten sein soll, wäre evtl. auch ein Agriturismo eine Möglichkeit , wobei das dabei mit dem Weit- oder Meerblick eher schwieriger werden könnte
 
Zuletzt geändert:

mare

Sehr aktives Mitglied
Ja, in Baunei haben wir schon gewohnt mit einem schönen Weitblick über die Ebene und Berge bis hin zum Meer und auch bei der Wohnungssuche noch weitere gesehen (der Blick ist dann oft abgebildet), allerdings ist das Meer dort natürlich weiter entfernt als bei einer Unterkunft am Hang in SMN
Aber wie gesagt, ist es immer und überall von der genauen Lage der Unterkunft abhängig
und evtl. auch in welchem Zimmer bzw Stockwerk man sich befindet, wie eine mögliche Terrasse liegt.
Auf Straßenebene zB hat man eher keinen Meerblick.
 

casa sardegna

Sehr aktives Mitglied
Von Baunei im eigentlichen Sinne hat man nur direkten Meerblick, wenn man einen Tunnel durch den Berg bohrt, dafür aber Berg- und Talblick, bis der Arzt kommt.

Da SMN ein Ortsteil von Baunei ist, hat man im Weiteren Sinne auch von Baunei aus Meerblick.
Dann aber, mit wenigen Ausnahmen, nur von Häusern, wo das Meer so weit ist, dass man zu Fuß nicht mehr in 5 Minuten hinkommt.

Bringe völlig uneigennützig noch das schöne Triei ins Spiel, da blickt man auf die Berge, hinauf nach Baunei und es sind viel weniger Kurven bis zum Meer. Gibt dort zwei oder drei B&B und ein Agriturismo auf der Strasse hinter Ardali, wo es sich sicherlich auch gut eine Woche urlauben lässt, wenn man Natur und mehr sucht. Eine schöne kleine Kellerei Cantina di Talavé mit Verkostung, Wald zum Wandern, ein paar Nuraghen, eine einfache, aber gute Pizzeria im Ort und die Möglichkeit, Käse und Olivenöl direkt beim Erzeuger zu bekommen......das scheint doch genau ins Suchprofil des Threadstarters zu passen.

Falls es noch am geeigneten Quartier mangelt, bitte unter "Suche" erneut schreiben, denn hier dürfen ja bekanntlich keine konkreten Angebote gemacht werden. ;)
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Nein, ich meine Baunei selbst. Da kann man durchaus Unterkünfte mit Weitblick bzw Rundumblick finden,
wo man Berge, über die weite Ebene und auch das Meer sehen kann .
Da Baunei auf fast 500 Meter liegt von weiter oben und weiter weg eben.

Den Anhang 32291 ansehen
 

casa sardegna

Sehr aktives Mitglied
Einverstanden, wenn Du das unter Meerblick verstehst.
Immerhin sieht man in der Ferne etwas großes Blaues.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Ja, Himmel auch;) Vielleicht war es auch gerade etwas diesig, jedenfalls ist es nicht gezoomt oder photoshopped;)
Aber davon mal abgesehen, habe ich ursprünglich geschrieben "einen schönen Weitblick ... bis hin zum Meer" und nicht von von Meerblick.
Einigen wir uns doch darauf, dass es möglich ist, Unterkünfte mit "teilweisem Meerblick" zu finden (nicht unbedingt alle haben das)
Ich persönlich fand schon, dass gerade diese Weite und Höhe auch etwas Besonderes hatte.
In SMN ist der Meerblick aber ganz klar viel direkter und viel näher, für mich beides schön.
Vielleicht kann @BluBar ja etwas mit den ganzen Infos in seinem Thread hier für seine Suche etwas anfangen, je nach dem was er mag?
 

luna sarda

Sehr aktives Mitglied
@mare - ab welcher Entfernung vom Meer fängt der 'Weitblick bis hin zum Meer' an und wie weit darf es zum Strand/Meer sein, dass man bei einem Grundstück von Meerblick sprechen kann? Interessiert mich einfach.
 

MichaelTE

Aktives Mitglied
Zwei Blicke von oberhalb Baunei..

Passt, wie ich finde, zur Anforderung, auch wenn es aus einer Unterkunft in Baunei selbst durchaus anders aussehen kann.
Wichtig wäre mir ein weitreichender Blick mit Bergen und als Topping evtl. ein kleines Stückchen mit dem Meer, wobei ein weitreichender Ausblick mit Berg und Tal sicherlich wichtiger wäre. Natürlich sollte es in der Nähe einen Erzeuger für Käse/Schinken/Wein geben und als idealer Ausgangspunkt für o.g. Touren fungieren. Wenn hier jemand einen idealen Tipp hätte wäre das super.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
@mare - ab welcher Entfernung vom Meer fängt der 'Weitblick bis hin zum Meer' an und wie weit darf es zum Strand/Meer sein, dass man bei einem Grundstück von Meerblick sprechen kann? Interessiert mich einfach.

Soweit ich weiß ist es so, bin aber kein Jurist: Gemäß deutschem (Reise)Recht kann man von Meerblick sprechen, wenn man tatsächlich das Meer sieht in einem Betrachtungswinkel von bis zu 45 Grad. Bei Unterkünften gibt es auch manchmal den Begriff seitlicher oder eingeschränkter Meerblick. Über die Entfernung sagt das gar nichts aus. Bei einem Grundstück und im italienischen Recht könnte das aber evtl. anders sein.

Weitblick bis hin zum Meer war meine eigene Forrmulierung. Damit meinte ich , dass man in der Ferne das Meer sieht. Um es unmissverständlicher auszudrücken und aus dem Verlauf hier im Thread heraus , habe ich dann noch ergänzt mit dem Begriff "teilweiser Meerblick" d.h. man sieht meist von Baunei nur einen Teil des Meeres, ein Stück vom Meer, wie BlueBar es formulierte. Kann man aber wie gesagt meistens auf den Bildern bei der Unterkunftssuche erkennen, ob und wie man das Meer sieht oder nicht. Dabei am besten auf mehrere Bilder achten oder auf zB ein Stück Geländer o.a. mit auf dem Bild, woran man die Relation erkennen kann und dass es nicht gezoomt ist.
 
Zuletzt geändert:
Anzeige

Top