Wohnmobil / Van Campingplatzempfehlungen für unseren ersten Sardinienbesuch

Hymercologne

Neues Mitglied
Hallo liebes Sardinienforum,
wir reisen dieses Jahr erstmalig zu zweit mit dem Wohnmobil nach Sardinien und ich bin wirklich begeistert von diesem tollen Forum.

In der Hoffnung in diesem Forum noch den ein oder anderen guten Tipp zu bekommen, hier unser Anliegen.
Wir werden Ende April bis Mitte Mai auf Sardinien sein und reisen mit einem Wohnmobil (7 Meter) und einem Smart auf einem Anhänger (5 Meter).

Wir möchten an drei Stellen jeweils ca. 1 Woche auf einem schönen Campingplatz direkt am Meer stehen und mit dem Smart die Umgebung erkunden. Dabei wäre es schon wichtig, dass zumindest der Smart mit auf dem Wohnmobil-Stellplatz steht. Wir wollen zunächst in den Norden (Costa Smeralda), dann in den Süden (in die Nähe von Cagliari um Anfang Mai die Umzüge des Festa des Lavoro zu sehen) und zum Schluss dann noch eine Woche auf einem schönen Platz an der Ostküste.

Bei der Vielzahl der Campingplätze und der unterschiedlichen Informationen ist es für uns im Moment schwierig, den "richtigen" Campingplatz zu finden.
Wir brauchen:
- einen schönen sauberen Sandstrand
- saubere sanitäre Anlagen
- einen großen Stellplatz direkt am Meer oder zumindest mit Meerblick, auf dem auch unser Smart stehen kann und darf
- möglichst keine Animation (ist aber kein Ausschlusskriterium wenn es doch welche gibt)
- Stromanschluss

Was sind hier empfehlenswerte Campingplätze und ist es im Frühjahr erforderlich diese vorab zu reservieren?
Wir würden uns hier über Tipps und Hinweise sehr freuen. Auch sonstige Ratschläge zur Fährüberfahrt (z.B. vorher online buchen oder im Frühling kein Problem, vor Ort in Livorno Tickets zu bekommen) und zu schönen Ausflugzielen auf Sardinien sind sehr willkommen.
Schon jetzt vielen lieben Dank für eure Hilfe...ich bin schon jetzt gespannt....und freu mich auf unsern ersten Urlaub auf dieser Trauminsel
Liebe Grüße
Ruth und Michael
 

1111Dream

Mitglied
Das wird etwas schwierig mit dieser langen Kombi - die Campingplätze sind teilweise relativ eng. Unser Womo hat auch knapp über 7m aber ohne Anhänger. Ich denke ihr werdet abhängen müssen und den Anhänger sowie das Auto getrennt abstellen müssen.
 

Hymercologne

Neues Mitglied
Hallo Feuerpferd,
Je nach Campingplatz, die ja mitunter die Größe eines Village haben, ist es vom Stellplatz an der Wasserlinie bis zum Parkplatz schon eine ziemliche Entfernung. Es ist einfach bequemer, seine Tauch- oder Wandersachen direkt am Stellplatz ins Auto zu legen und loszufahren. So wie ich dass sehe, wollen die Platzbetreiber zumindest während der Hochsaison aus gutem Grund unterbinden, dass jeder tagsüber mit seinem Auto ständig auf dem CP hin und her fährt. In der Nebensaison würde ich das etwas entspannter sehen.
 

l200auto

Sehr aktives Mitglied
Hallo,
Ihr schreibt, das Ihr Ende April mitte Mai auf Sardinien seid -- warum versucht Ihr nicht preisgünstig 2 nebeneinanderliegende Stellplätze zu nehmen. Dann habt Ihr den smart nebenan und die vorsaisonpreise sind doch angenehm - oder ???
Versteht mich jetzt mal nicht falsch -- Wohnmobil (7 Meter) und einem Smart auf einem Anhänger (5 Meter) -- auf CC ACSI CP zahlst Du mit der Karte da 19,-€/Tag pro Stellplatz. Bist du mit 38,-€/Tag für beide dabei. Oder.
https://www.campingcard.com/de/italien/sardinien/

Nur so als Vorschlag.
LG Andreas
 

TCamper

Sehr aktives Mitglied
Ich glaube nicht, dass das funktioniert. Zum einen gilt die ACSI Card nur für einen Stellplatz. Zum anderen finde ich auch 38 Euro pro Tag nicht gerade einen Schnapper. Da würde ich eher freundlich fragen, ob man den Smart beim Womo parken darf, wenn man einen Platz in der Nähe der Ausfahrt oder etwas abseits nimmt.
 

marai

Sehr aktives Mitglied
Hallo Ruth und Michael,

- Stromanschluss
Gibts auf allen Cp, wal mehr mal weniger abgesichert. Steht in den homepages.

- möglichst keine Animation (ist aber kein Ausschlusskriterium wenn es doch welche gibt
Eigentlich um diese Zeit noch nicht.

erforderlich diese vorab zu reservieren?
Nicht nötig.
Sehe jetzt die Chancen, daß ihr einen Wunschcampingplatz bekommt gar nicht so schlecht. Bis mindestens Mitte Mai, sind die Cp noch sehr überschaubar.
Nur das mit den Cp mit Meerblick wird etwas schwieriger werden.
zunächst in den Norden (Costa Smeralda)

Da würde sich natürlich der Cp Isuledda anbieten. Hat viele wunderbare Stellplätze um die Halbinsel, auch größere, dort konnte ich mein über 12m Gespann auch angehängt lassen, trotzdem fast am Strand mit Meerblick. Super toll, auch zum tauchen. Ortschaft in Reichweite. Netter Hafen,
für Bootsfahrten ins Archipel.

Im Norden gibt es den Cp International Valedoria. Dort kannst du direkt in den Dünen am Strand stehen. Ist halt ein langer Dünenstrand.

Spektakuläre Stellplätze gibt es auch auf der Insel S.Antioco. Ist zwar kein großer Sandstrand dabei, aber zum Tauchen fantastisch. Da sahen wir beim Schwimmen im glasklaren Wasser, schon die schönsten Fische.Nette Restaurants direkt am Strand. Tolle Insel.
sardinien2012 069.JPG

Im Südosten gibt es den Cp Tiliquerta, dort habe ich schon WoMos in Omnibusgröße erlebt. Haben mir meine Aussicht zum Strand belegt.:(:(
Toller Strand, gutes Sanitär. Direkt am Strand.
129.JPG

Woche auf einem schönen Platz an der Ostküste.

Vielleicht dort den Cp CalaGinepro, auch große Stellplätze nahe an den sehr schönen Strände auf einer Halbinsel. Guter Ausgangspunkt, supertolle
Strände, Sand und Fels.

Es gibt in Lotzorai auch noch 2 Cp mit Meerblick, hat mir persönlich aber der Strand nicht so gefallen, das Wasser war zu meiner Besichtigung leider nicht so klar, wie es eigentlich andernorts der Fall ist. Aber vieleicht auch nur eine Momentaufnahme?

Auch in Palau gibt es 2 Cp mit Meerblick, doch diese sind recht klein und auch immer sehr schnell voll. Glaube da wäre der Isuledda die bessere Wahl.

Weiß nicht hast du das schon gesehen?

https://www.sardinienforum.de/threads/campcards-2018.14010/

https://www.camping.info/campingplaetze

Noch viel Spaß beim Planen und wenn du noch Fragen dazu hast, sehr gerne.;)
 
G

Gast 8209

Gast
Moin,
der CP Capo d'Orso hat auch einige Plätze mit Meerblick.
Gruß
Rolf
 

leerotor

Sehr aktives Mitglied
Hallo
zum isuledda
auch mit asci ganz schön teuer
die asci gilt nur für plätze in zweiter reihe( das kann bei meerblicksüchtigen Anfängern zu Überraschungen beim checkout führen)
ein Anhänger kostet da extra und es gibt eine überstrenge Mittagsruhe, das kann bei ausflügen ganz schön lästig sein. und imho gilt da die Regelung dass (Zusatz)fahrzeuge ausserhalb geparkt werden müssen
man ist da mitten in der Botanik aber dafür habt ihr ja euren smart
(+) man ist in fast reiner deutscher Umgebung. d.h. tel anfragen sollten kein Problem sein .
(+) wer cp Luxus erwartet ist da genau richtig
+ gute Ausgangslage um den norden zu erkunden
+ bedingt durch drei buchten findet man ei jeder windlage immer eine windgeschützt, zum baden/ schnorcheln
+ eigentlich gutes schnorchelgebiet.....bis am Wochenende die obligatorischen harpunista auftauchen.....und dann keine Tintenfische bzw alles grösser als 5 Zentimeter verschwunden ist.
+ sehr gute tauchbasis mit Einzugsgebiet madalena archipel
+- nicht alle plätze komplett im schatten.
mfg felix
PS nur Anfänger(die noch nie das Meer gesehen haben) stellen sich ganz nach vorne an den strand und testen die sturmfestigkeit ihrer markiese
 

leerotor

Sehr aktives Mitglied
hallo
da ich mit meinem Alkoven auch nicht an jeden wander Parkplatz/strand hinkomme ziehe ich eine Enduro auf dem hänger hinterher.
ich nehme mal an dass euer smart eine ähnliche "Entstehungsgeschichte" hat.
nur so mal zum nachdenken: ein kleiner allrad suv mit einem Wohnanhänger. hätte folgende Vorteile : die wohnqualität eines 20 000€ Anhänger stellt die eines jeden Luxus womos locker in den schatten. und mit dem (kleinen)4x4 Fahrzeug ist ist jeder Innenstadt, jeder strand jeder wanderparkplatz über noch so rumpelige strada Bianca ereichbar. und nicht zu vergessen einkaufen kein Problem......und das ganze für die hälfte.
PS ihr wisst ja mittlerweile dass der hänger auf der fähre genauso viel kostet wie das womo :eek:
ps2 es gibt auf Sardinien die besten strassen südlich der Poebene......aber die ortsduchfahrten sind vor allem im zugeparkten (Normalzustand) etwas Adrenalin fördernt. es ist durchaus empfehlenswert die weiterreise mit dem fuhrwerk vorab mit dem Beiboot abzufahren und dann zu beschliessen das zb. die ortsdurchfahrt von baunei besser zw 00.00 und 04.00 zu fahren wäre. Balkone sind bei jeder ortsdurchfahrt beliebte Opferstätten für den markiesen/Alkoven gott
ps2 die blauen arstbusse fahren im falle einer Begegnung keinen mm zurück....alle anderen tun das nach einer gewissen zeit(ruhig bleiben). ich nehme mal an dass ein smartanhänger genauso gut rückwärts zu fahren ist wie mein mopedanhänger :mad:.
mfg felix
die küstenstrassen auf Sardinien sind nicht die am leichtesten zu fahrenden routen für euer fuhrwerk sondern die ehr unintressanten autobahnähnliche zentralroute olbia Sassari/Sassari cagliari.
 
Anzeige

Top