Camping Osten Campingpatz Cala Ginepro - Schnorcheln / Fahrrad

Bella2707

Mitglied
Hallo,
ich habe vor, den Campingplatz Cala Ginepro zu buchen.
Wir sind 10 volle Tage auf der Insel (Ankunft Fähre 8 Uhr morgens, Abreise am 10. Tag um 22 Uhr).
Laut Homepage des Campingplatzes kann man dort gut schnorcheln, wer kann mir aus eigener Erfahrung berichten?
Ich liebe das Schnorcheln, mag jedoch ruhige Gewässer und schwimme nicht gerne all zu weit raus.
Und schöne Fische etc. mag ich natürlich auch sehen! Eignet sich der Cala Ginepro dafür?
Oder habt ihr noch andere gute Tipps? :)

Zum Fahrrad fahren eignet sich der CP wohl auch ganz gut? Wir haben e-Mountainbikes mit dabei, wobei ich absolut keine geübte Fahrerin bin. :)
Ein bisschen holprig darf es ruhig sein, für das auf und ab schalte ich den Motor ein bisschen höher ;) Der Naturpark Biderosa ist ja nicht weit, richtig?
Kann man mit dem Fahrrad gut einkaufen fahren?

LG Bella
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hallo, in welchem Monat würdet ihr dann dort sein?

Fahrradfahren geht da bestimmt, es hat da ja viele Nebenstrassen und nicht soo viel Verkehr (je nach Monat eben etwas mehr).

Nach Biderrosa kommt ihr nicht der Küste entlang denke ich (müsst ihr sonst eben vor Ort klären, früher war der Fluss, der da ins Meer fliesst, auch schon durchquerbar zu Fuss). Wenn ihr also via SS125 hinfahrt gehts dann schon recht steil Richtung Meer (und später wieder zurück).

LG, Maren
 

giovanina

Sehr aktives Mitglied
Na ja, sag ich.......
schnorcheln kann man da schon, aber allzu viel Farbenpracht wirst Du nicht sehen. Ein paar Fischlein natürlich schon :). Ruhiges Gewässer hast Du aber schon beim Camping- relativ häufig. Natürlich immer Wetterabhängig. Beim Cala Ginepro hast Du allerdings den Vorteil, dass er zwei verschiedene Buchten hat, vielleicht hast Du das schon gelesen? Die Bucht, die nicht bei der bar, den Strandliegestühlen und dem Tretbootverleih ist, hat in meiner Erinnerung mehr Ruhe, mehr Felsen, demnach auch mehr Fischlein. Übrigens musst Du schon recht weit raus ins Meer LAUFEN, bis Du dann endlich schwimmen kannst. Dort ist es wirklich niedrig. Auch uns insbesondere, da dort einige Sandbänke zwischendrinne sind.
Mit dem Fahrrad hast Du vom Cala Ginepro überhaupt keine Probleme nach Bidderosa zu fahren. Es ist von dort nur ein sehr kurzes Stück bis zum Eingang vom Bidderosa-Nationalpark bergauf. Aber da du eh ein E-Bike hast, sollte das ganz schnell überwunden sein. Und im weitläufigen Park selbst kannst Du dann ganz hervorragend Deinen Motor zur Unterstützung einsetzten, denn dort geht es lustig auf und ab und je nach Wetter ist das für Dich echt richtig entspannend. Und dazu wirklich richtig, richtig schön! Alleine die Wege, nicht nur die Buchten sind schon toll dort.
Da Du so nah drann bist, würde ich Dir auf alle Fälle raten, möglichst früh zu fahren, da Du dann die Ruhe der Wege durch den Park genießen kannst und nicht irgendwelche Autos vor Dir hast, die eine Bucht nach der anderen anfahren und Dich an den Steigungen mit Schotter ausbremsen. Die Wege sind nun mal schmal.
Fröhliche Grüße von Giovanina
 
Anzeige

Top