Brand in Budoni

Frank

Sehr aktives Mitglied
ANSA) - BUDONI (NUORO), 24. AUGUST - Gegen 22.30 Uhr brach in der Nähe von Budoni auf Sardinien im oberen Teil von Tanaunella, einem Dorf an der Nordostküste Sardiniens an der Grenze zu Gallura, ein heftiger Brand aus. Der sich dann Richtung der Staatsstraße ausbreitete, die nach Posada führt. Während Feuerwehrleute und Forstamt versuchen, die Flammen zu löschen, die von einem starken Mistralwind angetrieben werden, wurden vorsichtshalber etwa 250 Häuser in zwei Touristendörfern, Matt 'e Peru und Sa Raiga, evakuiert. Die Gemeinde Budoni hat das städtische Amphitheater Andrea Parodi eröffnet, um nachts hundert Touristen aufzunehmen, die darauf warten, in ihre Häuser zurückzukehren, die auch mit Wasser, Masken und Desinfektionsmitteln versorgt wurden. Die Staatsstraße SS 125 ist immer noch gesperrt, wo Carabinieri und die Verkehrspolizei den Verkehr auf die Staatsstraße 131 Dcn umleiten.Die Lösch-Hubschrauber des Forestale bereiten auf ihren Einsatz im Morgengrauen vor. ( Google Translate )

( https://www.ansa.it/sardegna/notizi...ati_23f3a9a7-ea0b-4a2e-ba51-30762a6c3227.html )
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Gerade gestern hatten wir uns darüber unterhalten, dass wir in diesem Jahr noch keine Meldung über Brände registriert haben und hatten überlegt, woran das liegt. Wurden diese Nachrichten von Corona-Meldungen verdrängt? Sind weniger "trottelige" Touristen auf der Insel, die diese Brände unabsichtlich auslösen? Sind es gar nicht die Touristen und die sonstigen "Übeltäter" haben in diesem Jahr andere Projekte. Ist das Wetter ungünstig? Oder hat die Insel bis jetzt einfach nur Glück gehabt oder haben wir die ein oder andere Meldung einfach überlesen?
 

Frank

Sehr aktives Mitglied
Im Gegenteil sehr viel mehr Brände bis jetzt dieses Jahr. Verursacht von Sarden wie immer , und nicht wie einige in der Vergangenheit immer die Touristen beschuldigten. Hier in Sardinien lebend bekommt man die Brandnachrichten in den TV Nachrichten pünktlich mit , wirkt aber nicht so medienrelevant fürs Ausland wie die Covid-19 News .
 

eumel

Sehr aktives Mitglied
Du tippst richtig. Bin auch nicht vor Ort, aber Freunde haben geschrieben zw. Matte Peru - Sa Raiga, ca. 100 ha verbrannt
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top