Bootstouren Bootsausflug im Golf von Orosei
Die realativ kleinen Schiffe "Imperatrice" u. "Galana" fahren von La Caletta u. Orosei an die Strände von Cala Luna, Cala Mariolu u. Cala Sisine. Auf der Galana kann an Bord zu Mittag gegessen werden, der Ausflug kostet ab 55 € für Erwachsene u. 28 € für Kinder ab 4 J.
Das Mittagessen ist im Preis enthalten. Die Tickets gibt es auch in den beiden Häfen. Die Fahrt dauert ca. 10 Stunden.
Infos:
www.calagononecrociere.it
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
außerdem fährt auch die "Davide", ohne Essen für 45 Euro ab La Caletta. Abfahrt 9 Uhr, Ankunft 19 Uhr. Ich weiß das deswegen so genau, weil ich die Tour am Sonntag mitmache und mich narrisch drauf freue.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Die Imperatrice ist gar nicht so klein, für max. 350 Personen.
Wäre interessant, wie das funktioniert, nach der Zugangsbeschränkung an der Cala Marilou?
Ob die verschiedenen größeren Schiffe sich abstimmen? Oder ein festes Zeitkontingent zugewiesen, gar reserviert bekommen? Oder ausweichen müssen, wenn die Bucht "voll" ist? Wenn da bei einem vollbesetzten Schiff 350 Personen aussteigen, ist ja schon über ein Drittel der maximalen 1000 Personen erreicht und wenn die erst um 10.15h in Orosei abfährt (da von La Caletta kommend) ist sie erst relativ spät an der Cala Mariolu, selbst wenn sie die Reihenfolge der angefahrene Buchten jetzt evtl. ändern würden.

Hier ein Video vom letzten Jahr von der Tour mit der Imperatrice

 

max2

Sehr aktives Mitglied
[QUOTE="mare, post: 144761, member: 2375"
Hier ein Video vom letzten Jahr von der Tour mit der Imperatrice

[/QUOTE]

Ich finde, wir sollten hier nicht Werbevideos als scheinbar eigene Erfahrungen verkaufen.

Philipp
 
Zuletzt geändert:

mare

Sehr aktives Mitglied
Es ist doch wirklich zum Mäusemelken, wie man hier missverstanden werden kann und was in die Dinge hinein interpretiert wird, was gar nicht gemeint war..

Ok, also dann noch noch mal deutlicher. Nein, ich bin nicht mit der "Imperatrice" gefahren, das habe ich nicht gesagt und habe es auch nicht vor, denn wir fahren immer selbst.

Im Ausgangsbeitrag postet Su Corvu Infos und einen Link zur Homepage des Anbieters - mit weiteren diversen Infos, zB Preisen für verschiedene Saisonzeiten usw - , in meinem Beitrag #4 folgt nun genauso und ergänzend ein Facebook-Link zu dessen Facebook-Seite, sogar eigentlich als solcher erkennbar, ohne das Video anzusehen (und dann sowieso). Da steht nämlich "geposted von Motonave Imperatrice" und rechts das kleine Facebook "f". Wenn man auf das kleine "f" klickt (nicht den Pfeil), ist das wie bei einem Link, eine direkte Weiterleitung direkt auf die Facebook Seite. Facebook-Links werden hier im Forum automatisch eingebettet und bleiben meist automatisch gar nicht als Link stehen, sondern erscheinen so. Das hatten wir in letzter Zeit doch öfter schon mal so. Ich dachte, das wäre klar und müsste diese Erklärung nicht jedesmal wieder aufs Neue dazuschreiben.

Natürlich ist das, wenn man so will, ein Werbevideo, aber dann wäre wohl der ganze Thread hier ein Werbebeitrag, ist er aber nicht in dem Sinne, weil es keine Eigenwerbung ist, keiner Eigeninteresse hat, sondern einfach nur eine Vorstellung eines Ausfluges, Informationen.
Das Video ist aber ziemlich professionell gemacht, gibt schöne Einblicke in die Landschaft, ist daher auch generell eher Werbung für den Golfo di Orosei selbst. (Aber natürlich nicht in der Hochsaison aufgenommen) . Gleichzeitig sieht man auch die Größe der beiden Schiffe ("Imperatrice" und "Galana" aus dem Ausgangsbeitrag) und bekommt einige Infos und Bilder zum Ablauf der Fahrt und den angefahren Buchten, wie angelegt wird usw..
Die "Davide" und "Golia" sind andere Schiffe ähnlicher Größe eines anderen Anbieters: http://www.davidegolia.it/de/home.php. Dazu gibt es auch schon diverse Berichte hier im Forum. (s. Suche)

Wenn ich schreibe "Hier ein Video vom letzten Jahr von der Tour mit der Imperatrice", war einmal eine Abgrenzung zu dem vorgenannten Schiff "Davide" und vor allem auf meinen direkt darüber stehenden Text incl. Fragestellungen bezogen, dass es im letzten Jahr die Zugangsbegrenzung in der Cala Mariolu noch nicht gab, sich an der Reihenfolge der angefahren Buchten, wie sie in diesem Video zu sehen ist, möglicherweise jetzt etwas ändern könnte, ebenso am Zugang/Steg zu der Cala Mariolu. (Zumal es parallel im anderen Thread "Cala Mariolu zugangsbeschränkt" auch darum geht)
 
Zuletzt geändert:

bernd

Sehr aktives Mitglied
Ist es nicht der Sinn in diesem Forum Informationen weiter zu geben ?
Und dieses (Werbe) Vidio ist doch eine gute INFO .
 

max2

Sehr aktives Mitglied
Natürlich ist das, wenn man so will, ein Werbevideo, aber dann wäre wohl der ganze Thread hier ein Werbebeitrag, ist er aber nicht in dem Sinne, weil es keine Eigenwerbung ist, keiner Eigeninteresse hat, sondern einfach nur eine Vorstellung eines Ausfluges, Informationen.
Das Video ist aber ziemlich professionell gemacht, gibt schöne Einblicke in die Landschaft, ist daher auch generell eher Werbung für den Golfo di Orosei selbst
Haha!

Schöne werbliche Bilder und Videos (mit Drohnenaufnahmen wie hier) kriegen wir allerorten.

Eigenwerbung habe ich nie untestellt; allenfalls übertriebenes Geltungsbedürfnis, dadurch ausgedrückt, dass dieses Video eine Fahrt des vorigen Jahres abbilden würde, was nicht der Fall ist.

Nicht mehr, nicht weniger.

Philipp
 
Zuletzt geändert:

mare

Sehr aktives Mitglied
Mit "hier ein Video vom letztem Jahr" war gemeint, dass das Video letztes Jahr erstmals veröffentlicht wurde, genauer am 2.Juli .2017 von Anbieter neu auf dessen Facebook Seite geposted wurde. Also so wie wenn ich schreiben würde: hier ein Zeitungsartikel vom letzten Jahr, d.h. der wurde letztes Jahr veröffentlicht.... .... Es ist aber sogar durchaus möglich und nicht unwahrscheinlich, dass das Video auch eine Fahrt des letzten Jahres abbildet, im Frühjahr oder Frühsommer letzten Jahres aufgenommen wurde.
Ansonsten jedem das Seine, ob und welche Art Bootstour man macht, ob man dazu ein Video und welcher Art anschauen mag oder nicht usw.

Hoffen wir lieber, dass @Sbodeschuh heute einen schönen Tag hatte und sind gespannt, was sie von dem Ausflug mit der Davide berichtet.
 
Zuletzt geändert:

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
HALLO, ich sitze gerade nach einem erfrischenden Bad am Strand der Cala Mariolu. Einfach überwältigend diese Farben, das herrliche Wasser. Viele Leute hier, aber das blende ich aus. Ich schwanke noch, ob ich um 15 Uhr mit in die Grotte del fico fahre oder es mir hier bis 16.30 gemütlich mache. Ein herrlicher Tag ist es auf jeden Fall. Auf den Butterfahrt-Animateur und Möchtegern-Caruso an Bord könnte ich verzichten, aber der Mehrheit scheints zu gefallen. Später evtl. mehr. Jerzt koste ich die wunderbare Bucht aus.
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
O, was für ein wundervoller Tag! Ich bin an der Cala Mariolu geblieben, denn als der überwiegende Teil der Mitfahrer zur Grotte aufgebrochen ist, war es gleich viel leerer und angenehmer. Das Wasser war ein Traum in Farbe, Klarheit und Temperatur. Ich schwelge immer noch!
Organisatorisch perfekt. Alles wirkte sehr professionell. Die Abläufe gut geplant und äußerst pünktliche Ankunfts- und Abfahrtszeiten. Wo bekommt man einen ganzen Tag auf dem Schiff mit zwei traumhaften Badestopps, das unvergleichliche Panorama von La Caletta bis runter zur Cala Goloritze (dort sind wir umgekehrt) für 45 Euro. Absolut zu empfehlen.
Ich persönlich würde beim nächsten Mal allerdings Ohrstöpael mitnehmen. Der einzige Wermutstropfen war nämlich dieser nicht zu stoppende Animateur. Dümmliche Witzchen (da hätte ich mir gewünscht, weniger italienisch zu verstehen) und beim nicht enden wollenden Gesang immer einen Viertelton tiefer als das Playback es sich vorgestellt hätte. Da hat nur ein halber Liter Ichnusa als Gelassenheitsspender geholfen. Da hätte ich dann am Ende sogar beinahe mitgesungen. :)
 

mare

Sehr aktives Mitglied
@Sbodeschuh Prima, dass es so schön war. Aber vielleicht wäre dann fürs nächste Mal auch eine Möglichkeit, wenn es wieder ab La Caletta und ein größeres Schiff sein soll, tatsächlich doch mal eins der anderen beiden Schiffe vom Ausgangsbeitrag zu nehmen und zu vergleichen , die "Imperatrice" oder "Galana" (vom Nuovo Consorzio Trasporti Marittimi Cala Gonone).

Denn gerade diese beiden Schiffe "Davide" und "Golia" (das ist ein anderer privater Anbieter) sind als "Partyschiffe" bekannt mit lauter Musik und "aufdringlicher" italienischer Animation, darüber gibt es u.a. hier im Forum schon einige Berichte.
Wenn man das nicht so mag, könnte bei der "Imperatrice" oder "Galana" zumindest die Chance bestehen, dass das nicht so aufdringlich ist, da ist anderen Bewertungen nur von "sanfter Hintergrundmusik" zu lesen, allerdings die bei großen Schiffen üblichen Lautsprecheransagen mit Erklärungen usw hätte man wohl trotzdem. Nur so als Idee, evtl. ein Versuch zum Ausprobieren wert, ob das besser wäre.
Ansonsten ab Cala Gonone gibt es auch noch kleinere Schiffe oder Segelschiffe mit individuelleren Touren viel weniger Personen..
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
Genau das hab ich mir auch vorgenommen. Die erklärenden Ansagen finfd ich ja klasse, da wusste man immer, an welchem Ort, an welchem Strand man gerade vorbeifuhr. Nur der falsch singende Pausenclown hat genervt, aber das war insgesamt nebensächlich. Trotzdem war es unglaublich schön!
 

00schneider

Neues Mitglied
Wir haben die Tour ab Santa Maria Navarese mit Fuorirotta gemacht. War nach 2016 zum zweiten Mal mit diesem Anbieter und wir hatten auch diesmal absolut nichts zu bemängeln. 65€ pro Person / Essen und Trinken alles incl. - und keine nervigen Animateure... ;-) plus ne tolle Hin- und Rückfahrt mit dem Auto von Dorgali über Baunei nach SMN.C1B4DF52-8412-4B72-8F5B-6E7EA2B4CF7A.jpeg
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top