Fähre Badetipp Nähe Genua vor Fähre

Tini

Mitglied
Hallo zusammen,

Wir reisen dieses Jahr in den Pfingsferien wieder nach Sardinien mit Zelt und unseren 4 Kindern. Dieses Jahr fahren wir erstmalig ab Genua.
Wir möchten gerne zeitig da sein, wollen aber nicht stundenlang an der Fähre warten - da wird der Meute doch eher langweilig.
Wir suchen nun eine schöne Badestelle (See oder Meer) im Umkreis von 1-2 Std von Genua. Wir kommen aus Süddeutschland (nähe Bodensee) und unsere Route fürs uns fast gerade Richtung Süden bis nach Genua.

Wir freuen uns über hilfreiche Tipps und schöne Zwischenstopps, wo wir gerne bis zu zwei Stunden pausieren.

Vielen Dank!
 

mare

Sehr aktives Mitglied
An welchem Wochentag und Datum fahrt ihr denn?
In Genua hat man generell öfter das "Problem", dass man gerade die letzten Kilometer schlecht zeitlich einschätzen kann. Vor der letzten Mautstelle und im Stadtverkehr hat es öfter Stau, vor allem in der Rush Hour und an Werktagen, jetzt nach dem Brückeneinsturz generell und noch mehr. Dazu können bei höherem Verkehrsaufkommen auf den letzten Kilometern Staus durch die verstärkten Sicherheitskontrollen an der Hafeneinfahrt kommen, was aber entscheidend auch von der Uhrzeit und natürlich dem Datum abhängt, jetzt Frühjahr kann man kaum mit Sommer oder einem Ferienbeginn vergleichen.

Ich würde jedenfalls nicht über Alessandria und die A26 und westlich an die Küste fahren.
Die A10 war schon immer besonders stauanfällig und jetzt wird jeglicher lokale und Durchgangsverkehr von Westen hier ab- und umgeleitet.
Wenn ihr östlich von Genua an die Küste fahrt, hat man ein noch viel längeres Stück (mit Verkehr evtl. stockend) durch die Stadt.
Generell wäre die Frage, wie ihr das mit dem vollgepackten Auto handhaben wollt, wenn ihr im Meer baden wollt !?

Insofern würde ich direkt, wie wir es schon fast immer gemacht haben, über die A7 zum Hafen fahren. Das ist der direkte und der kürzeste Weg durch die Stadt, von der Mautstelle bis zur Hafeneinfahrt nur ca. 3 Km. Dort musste man schon immer mit mehr oder weniger zähfließendem Verkehr rechnen, jetzt würde ich einfach mehr Zeit einplanen. Schaut euch mal vorher hier im Forum die Wegbeschreibungen dazu an, dabei und generell in Genua kann man sich u.U. leicht verfahren, was viel Zeit/Nerven kosten kann, auch durch die verschiedenen Ebenen, Hochstraßen, Unterführungen, Einbahnstraßen, fehlende Möglichkeiten zu wenden usw., wobei auch nicht alle Navis Streckenführungen korrekt anzeigen. Dazu Verkehrsfunk hören oder online schauen, bei größeren Staus oder einer Vollsperrung könnte man immer noch abfahren oder ein Stück über die A12 und von Norden her in die Stadt fahren. Schön für einen Pausenstop finde ich zB Cernobbio am Comer See, wobei das spontan von der Parkmöglichkeit abhängen kann.

Also meiner Meinung nach lieber etwas früher am Hafen sein und wenn man gut durchkommt, besser dort die Zeit überbrücken. Es gibt ein kleines Einkaufszentrum, einer kann abwechselnd beim Auto bleiben. Alles ohne Gewähr. Gute Fahrt!
 
Zuletzt geändert:

qwpoeriu

Sehr aktives Mitglied
Im Umkreis von 1-2h liegt natürlich so einiges - wenn Ihr die Brücke umgehen wollt, dann eben Richtung Osten, Chiavari, Sestri, Moneglia ...
Aber schaut Euch doch einfach Genua (Hafen, Aquarium, Innenstadt) an, Ein-/Ausgang mit Ticket über das Einkaufszentrum. Sehr interessante Stadt, weil nicht so lieblich wie Florenz o.ä. Wenn mehr Zeit ist, nehmt die Bahn nach Osten oder Westen, die hat selten Stau ...

Allerdings: Auch im Hafenbereich steht das Auto wohl nicht 100ig sicher ...
 

steftina

Sehr aktives Mitglied
Hey.einfach Genua schauen fänd ich auch super. Hab ich noch nicht so richtig gemacht. Habe ich gerade voll Lust zu. Wäre mit Kinder für uns jedoch nur bedingt was und müsste noch einige Jahre warten.
Mhm.
Mfg
 

SilvioK

Neues Mitglied
Hallo, den schönsten kinderfreundlichen Sandstrand in der Umgebung findet Ihr in Moneglia. Atmosphärisch am schönsten, allerdings mit Kiesstrand, finde ich Camogli.
Gruß
S.
 

Tini

Mitglied
Vielen Dank für eure Tipps und Hinweise.
Wir werden dann wohl wirklich am Besten direkt bis zur Fähre fahren. Wir fahren Samstagabend mit der Fähre.
Bisher sind wir immer von Savona aus gefahren und da hatten wir noch nie ein Stauproblem. Also danke für die Stauhinweise!
Falls wir doch noch nen Badestopp machen, werde ich euch berichten. ;-)
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top