Wandern, Trekking Baden und Wandern im September

Elco

Neues Mitglied
Hallo Zusammen,

wir (Paar Anfang 30) werden im September für zwei Wochen nach Sardinien fliegen. Unterkunft und Flug noch nicht gebucht.

Unsere Wünsche sind:

- anspruchsvolle wandertouren 3-6 Stunden.
- Sandstrände
- Bungalow, Ferienwohnung abseits von Massentourismus in kleinem Dorf mit laden, Restaurant, etc aber in Meeresnähe (30 minuten)

Unsere Fragen:

In dem Forum haben wir Orosei als Empfehlung gelesen aber da kommt man wohl an die Strände nur mit langen Wanderungen oder Schiff hin!?

Unser wanderführer empfiehlt zum wandern zwischen dorgali und arbatax. Ist das gut?

Vorausgesetzt o.a. Wandergebiet wird unseres, wo wäre der ideale ausgangsort um es schön ruhig zu haben aber auch Sandstrände?

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Viele Grüsse

Elco
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Hallo Elco,
Orosei und Umgebung ist ein idealer Standort für das, was ihr euch wünscht. Ich schreibe euch in "Unterhaltungen"

LG
Georgie
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Wenn Du auf die Landkarte schaust, dann siehst Du, dass Orosei zwar nicht DIREKT am Meer liegt, aber doch sehr nah dran. Die Strände, die Du erwähnst, sind die Buchten im Golf von Orosei, die mittels Boot (am praktischsten von Cala Gonone) oder in der Tat - wenn überhaupt - erst nach einer anspruchsvollen Wanderung zu erreichen sind. Da habt Ihr dann sogar zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Es gibt doch auch tolle weite Strände aller Arten direkt bei Orosei, leicht mit dem Auto von Orosei in ein paar Minuten zu erreichen. Die sind so schön, dass man nicht unbedingt in die Buchten im Golf ab Cala Gonone muss, die auch im September noch überlaufen sind. Zum wandern als Ziel sind die Buchten toll. Aber wer will schon in die Buchten zum baden, wenn die herrlichsten Strände so nah und leicht zu erreichen sind.
 

Elco

Neues Mitglied
Vielem Dank für eure schnellen Antworten.
Genau das meinte ich, wenn wir baden wollen, dann wollen wir nicht erst aufwendig dorthin wandern müssen.

D.h. in orosei und 20 Minuten Umgebung gibt es auch schöne Sandstrände zum Baden an die man leicht mit einem Auto kommt?
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Ja, wie schon gesagt, gibt es auch genügend sehr schöne verschiedenartige Stände bei und in der Umgebung von Orosei (nördlich und südlich), die mit dem Auto erreichbar sind. Du kannst einfach auf google maps schauen (Karte und Satellitenmodus) oder im Streetview. Da sind auch Bilder der einzelnen Strände/Buchten und man sieht die Zufahrten. Nur zwischen Cala Gonone und Santa Maria Naverrese ist die Steilküste des Golfs von Orosei, wo die Buchten eben nur vom Wasser oder teils nach anstrengenderer Wanderung zugänglich sind.

Nun ist aber genauso das Gebirge, wenn man auf der SS 125 fährt, zwischen Dorgali und Santa Maria Navarrese. Das sieht auf der Karte nicht so weit aus, ist aber kurvig , steil und führt über den Pass, braucht mehr Zeit als man denkt, wunderschön, aber in der Praxis nicht für öfter hin- und herfahren praktikabel. Deshalb ist ein Standort ab Dorgali nördlich, z.B. Orosei, für Erkundungen und Strandbesuche im Norden gut und ein Standort ab Santa Maria Navarrese für Erkundungen im Süden gut. Genauso sind einige Wanderungen vom Norden besser zugänglich andere vom Süden.

Insofern solltet ihr auch schauen, welche Wanderungen, was ihr wo machen wollt. Ein gute Möglichkeit wäre auch, falls das für euch in Frage kommt, den Aufenthalt zu teilen. Schöne mit dem dem Auto erreichbare Strände gibt es sowohl nördlich als auch südlich des Golfs von Orosei.

Schau auch mal hier z.B.
http://www.sardinienforum.de/threads/standortempfehlung-für-1-woche-sardinien.8492/
http://www.sardinienforum.de/thread...nen-wanderurlaub-auf-sardinien-im-april.8659/
 
Zuletzt geändert:

Howie

Sehr aktives Mitglied
Orosei liegt zwar nicht direkt am Meer sondern ist "gigantische" 3 km vom Meer mit Sandstrand entfernt. ;)
Ihr könnt also in 5 min dort sein.
Südlich von Orosei beginnt dann das Gebirge mit Steilküste.
Dort sind schöne und interessante Sehenswürdigkeiten, sowie Wander- und Kletterstrecken.
Als Stichworte nenne ich mal die Schlucht "Gola di Goroppu", die Tropfsteinhöhlen "Grotta di Ispinigoli" "Grotta del Bue Marino",
die frühzeitliche Siedlungen "Tiscali", "Serra Orrios", mehrere "Tomba dei Giganti" (Gigantengräber) und unzählige weitere Zeugen aus der Frühzeit.

Ich hab mal ein paar Links eingebaut.
 

Howie

Sehr aktives Mitglied
Zitat: "...gibt es auch schöne Sandstrände zum Baden an die man leicht mit einem Auto kommt?"

Ja klar... mit dem von ihm erwähnten Auto bestimmt. :p
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top