• Lieber Sardinienneuling,
    herzlich willkommen im Forum!
    Hier kannst Du gucken, ob Deine Frage zum Wohin (Norden, Süden, Osten, Westen?) vielleicht schon mal beantwortet wurde.
    Wenn nicht, nur zu, frage! Und wenn Du Feedback gibst, freuen sich alle über den Austausch. Auch über ein Dankeschön.
    - Wenn Du Fragen zu konkreten Orten, Zielen hast, bist Du im Hauptforum "Die Insel" richtig.
    - FeWo-Anfragen bitte nur unter "Unterkünfte" einstellen
    - Hier findest Du Fragen + Antworten zum Thema Reisezeit.

Beitrag Nummer 12 wurde als beste Antwort ausgewählt.

Bade(buchte)n Ende Oktober - Chia oder Costa Rei?

Rostikus

Neues Mitglied
Hallo liebe Sardinien-Freunde!

nachdem wir den Norden und Nordosten mittlerweile ganz gut kennen, wird es uns diesmal Ende Oktober für eine Woche nach Süden verschlagen, wo wir noch niemals waren. Der Flug geht nach Cagliari, wir wissen aber noch nicht, in welcher Gegend wir uns nach einem Quartier umschauen sollen: Chia oder Costa Rei. Unsere beiden Kids lieben nämlich das Baden, und das ist auch das Ziel: hoffentlich wird es Ende Oktober noch etwas Sonnenschein geben, um plantschen zu können.

Da es jedoch Forenbeiträgen zufolge um diese Jahreszeit anscheinend durchaus etwas frischer sein kann, werden sich zum Baden wohl eher kleinere, seichte, windgeschützte Buchten bieten. Das entspricht auch voll und ganz Vorlieben meiner Liebsten: sie mag lieber kleinere Sandbadebuchten, als kilometerlange Strände.

Angesichts dessen wäre ich sehr dankbar für eure Ratschläge, ob wir nun eher in Richtung Chia oder in Richtung Costa Rei nach einem Quartier schauen sollten - auf der Suche nach vielen hübschen kleinen windgeschützten Badebuchten in der Umgebung? :)

Vielen Dank im voraus an alle, die antworten werden! :)
 

marai

Sehr aktives Mitglied
Hallo,
war schon öfters bis Mitte Oktober in Chia.
Um diese Zeit ist es schon sehr sehr ruhig geworden, eigentlich gar nichts mehr los.
Nur noch ein Restaurant geöffnet.
Denke an der Costa Rei schaut es auch nicht besser aus, ist halt reine Saissongegend.
Würde da eher zu Pula oder auch bedingt Villasimius tendieren.
Da gibt es auch das ganze Jahr Geschäfte und Restaurants, die geöffnet haben.
 

Bisso

Sehr aktives Mitglied
Oder ganz in den Süd-Westen auf die Insel Sant`Antioco. Da hat es Buchten und eine sehr schöne Altstadt, in der vieles geöffnet hat
 

Frank

Sehr aktives Mitglied
In Pula ( ist sowieso alles auf ) und Chia ( nur noch teilweise aber Supermärkte und Restaurant sind noch einige auf )
Strandbars natürlich zu !
 

Rostikus

Neues Mitglied
Danke vielmals für eure Antworten! ...um Restaurants und Strandbars geht es uns weniger... vielmehr darum, in welche Richtung von Cagliari aus gesehen man eher hübsche windgeschützte Sandbadebuchten findet - gen Westen Richtung Chia und weiter oder gen Osten, hin zu Costa Rei... LG
 

SkipperChris

Aktives Mitglied
Sant Antioco passt schon. Bei Chia hat man bei Mistral geloost. Es sei denn, man ist Windsurfer. Super Spot mit hohen Wellen. Und das im Herbst ja öffters. Villasimius wäre da die sichere Variante. Außerdem ist man da ruck zuck in Cagliari, das hat ja auch was.
 

Frank

Sehr aktives Mitglied
Chia sind mehrere Buchten , auch bei Mistral ist eine mindestens windgeschützt , die Buchten von Santa Margherita di Pula sowieso.
Ich komme gerade von der Costa Rei , da ist fast alles schon zu .....

und ausserdem werden die Winde ab 15.Oktober eher schwach sein , laut meteo.it ...

https://www.ilmeteo.it/meteo/Chia?g=1

Und in CHIA ist man seit einigen Tagen auch schneller , da vor kurzem ein neues Teilstück der zweispurigen Strasse SS195 bis PULA fertigestellt und geöffnet wurde.
Man ist also vom Flughafen Cagliari wesentlich schneller in CHIA als an der COSTA REI.
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Ich rate zu einem Ort mit alternativen Möglichkeiten in der Umgebung für den Fall von Nichtbadewetter. Ob da jetzt Chia besser ist oder die Costa Rei weiß ich aber nichr.
 

J.ü.r.g.e.n

Sehr aktives Mitglied
Zum Baden würde ich auch Sant Antioco empfehlen.
Mit Windy.com kann man sich rund um die Insel eine geschütztere Stelle suchen.
Auf einen klassischen Badeurlaub würde ich allerdings nicht hoffen.
Ich war zwar Ende Oktober auch schon im Wasser, aber das war nicht mit Juni oder September vergleichbar.
Am Strand ist es schnell ungemütlich geworden.
Würde auch darauf achten, daß man die Unterkunft vernünftig beheizen kann.
Abends kann es schnell unangenehm kühl werden.
Wanderschuhe und entsprechende Bekleidung sind auf jeden Fall empfehlenswert.
Off Topic:
Corona außen vor, würde ich im November wegen der Temperaturen eher die Kanaren vorziehen.

Gruß Jürgen
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Da würde ich weder Chia noch die Costa Rei wählen zum Wohnen sondern Pula. Liegt jetzt nicht gleich am Strand - siehe Karte - ist aber ein ganzjährig belebter Ort. Auch wenn es euch nicht um Restaurants usw geht: wenn diese geschlossen sind kann man davon ausgehen, dass sehr viele Unterkünfte und Häuser saisonbedingt leer sind, was stimmungsmässig dann nicht selten einigermassen trist wirklen kann.
 
Zuletzt geändert:
Seit Sonntag - nur körperlich ;) - aus dem Süden zurück, fiel mir spontan ein nach meiner Wahrnehmung sehr windgeschützter und flach abfallender Strandabschnitt am südlichen Ende der Cala Sinzias ein, googelt mal Lido Tamatete, ich denke, dieser Strand könnte Euch und Euren Kindern gefallen.

An der Costa Rei, mit ihrem sehr schönen, langen und flach abfallenden Strand, finden derzeit wohl insbesondere Ruhesuchende und Selbstversorger ihr Glück. In der vergangenen Woche war es dort bereits, ich denke, sowohl dem Saisonende als auch der aktuellen Lage geschuldet, bei bestem Badewetter – auch an zahlreichen Strandabschnitten - nahezu menschenleer.

Etwas lebhafter ging es in und rund um das Städtchen Villasimius zu. Dort hatten, trotz ebenfalls deutlich wahrnehmbaren Saisonende, noch einige Hotels, Geschäfte und Restaurants geöffnet. Villasimius ist umgeben von schönen Buchten/Stränden, dort einen oder gar mehrere Strände zu finden, die Euren Vorstellungen entsprechen, sollte dank Internet und Google Maps ein Leichtes und ein Vergnügen sein.

Die Gegend um Chia kenne ich leider noch nicht. Ich denke jedoch, unabhängig von der Region, für die Ihr Euch entscheiden werdet, ein Ort mit alternativen Möglichkeiten, ein paar wärmere Kleidungsstücke und ein Mietwagen sind in jedem Fall ratsam, damit habt Ihr eine gewisse Flexibilität und, unabhängig vom Wetter, weitere tolle Optionen.

Ich wünsche Euch eine wunderschöne Zeit auf Sardinien mit allem, was für Euch einen gelungenen Urlaub ausmacht.

Renate
 

Rostikus

Neues Mitglied
Danke vielmals an alle für die tollen Tipps!..

ich bin zwar nach wie vor unentschlossen - zwischen Chia und nunmehr der Villasimius-Umgebung :) habe aber Euren Beiträgen entnommen, dass es in diesen beiden Gegenden genügend hübsche kleine Sandbadebuchten gibt... Werde wohl eine Münze werfen müssen... Bei den Sant Antioco-Stränden sind beim Durchklicken auf googlemaps grundsätzlich etwas niedrigere Bewertungen auffallend als bei den Chia-Stränden...:rolleyes:

...Könnte noch jemand freundlicherweise ein paar Worte zur aktuellen Anreiseprozedur verlieren? -> wird am Flughafen bei der Einreise und Ausreise ausführlich kontrolliert (QR-Codes, Selsbtauskunftsformulare, Fiebermessungen, ...), d.h. muss man deutlich mehr Zeit einplanen? oder marschiert man einfach durch wie anno dazumal?

liebe Grüße
Rostikus
 

J.ü.r.g.e.n

Sehr aktives Mitglied
Bei den Sant Antioco-Stränden sind beim Durchklicken auf googlemaps grundsätzlich etwas niedrigere Bewertungen auffallend als bei den Chia-Stränden...
Das mag schon sein. Nur hat Sant Antioco den Vorteil, daß man relativ einfach einen Badeplatz finden kann, wo man den Wind im Rücken hat. ;)

Chia

Chia 2.jpg

Chia 1.jpg
Sant Antioco
Sant Antioco.jpg

Bin mal gespannt auf Dein Feedback nach dem Urlaub, wie`s denn so gelaufen ist.

Gruß Jürgen
 

Frank

Sehr aktives Mitglied
Ehi @J.ü.r.g.e.n ,
Strände ( hier den Sa Colonia-Strand , nur eine der Chia-buchten) mit Südwindwellen zu posten und eine Bucht von Sant‘Antioco ( spiaggia grande) bei Windstille posten ( 3. Foto) , ist jetzt auch nicht unbedingt fair . :confused:
 
Zuletzt geändert:

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
...Könnte noch jemand freundlicherweise ein paar Worte zur aktuellen Anreiseprozedur verlieren? -> wird am Flughafen bei der Einreise und Ausreise ausführlich kontrolliert (QR-Codes, Selsbtauskunftsformulare, Fiebermessungen, ...), d.h. muss man deutlich mehr Zeit einplanen? oder marschiert man einfach durch wie anno dazumal?

liebe Grüße
Rostikus
Für diese Art von Fragen gibt es einen eigenen Beitrag, wo evtl. schon etwas dazu steht.
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
@Rostikus - es wäre sicher sinnvoll, wenn du die Frage betr. Einreise zB bei "Wie ist die Lage auf Sardinien II" stellen würdest. Denn die hier zusammengekommenen Infos sind sicherlich auch später mal für andere interessant, das mit dem Einreisen jedoch hoffentlich wohl weniger.
 

J.ü.r.g.e.n

Sehr aktives Mitglied
@Frank:
Da geb ich Dir vollkommen recht . :D

Stellt trotzdem anschaulich dar, wie ein bisschen Wind die Bewertungen der Strände im Netz relativieren kann. ;)

LG Jürgen
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top