1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unsere Verwendung der Cookies. Weitere Informationen
  2. Information ausblenden

Austritt aus dt. Krankenkasse - Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum 'Leben & Arbeiten auf Sardinien' wurde von Erdfrau gestartet, 1 September 2017.

  1. Erdfrau

    Erdfrau Mitglied

    Ciao! Ich trag mich schon länger damit herum, aus der KK auszutreten als residente hier, bin aber noch gemeldet in D.
    Mich interessiert, wer das gemacht hat, ob das klappen kann, und welche Folgen das hat hier für ärztliche Betreuung in Sardinien, die ich wenig brauche und brauchen werde.Ich gehe davon aus, dass gesünder statt kränker werde, wo ich auch was für tue natürlich..

    Erste ERfahrungen mit Ärzten und den Kosten habe ich schon gemacht und bezahl in der Regel sowieso alles selber...denn mit Vorausrechnungen hat mans hier ja nicht so und die paar Kröten, die ich zurückbekomme bei Akutfällen, lohnt sich fast nicht...so bin ich also durchaus motiviert, auszutreten. Ich bin auch nicht jemand , die dauernd nach D. fliegt, eher selten.
    Bisher habe ich dt. Karte noch nicht einmal brauchen können!
    Würd mich freuen über Rückmeldungen!
    Regina aus Tortolì
     
  2. corona niedda

    corona niedda Sehr aktives Mitglied

    musst du hier in Rente sein, einer Tätigkeit nachgehen, studieren oder einheiraten, dann bekommst du die tessera sanitaria. Und klar, hier gemeldet sein, sonst gehts nicht.
    Das Gesundheitssystem ist nicht schlechter als in Germania meiner Ansicht nach, halt anders. Gut, Naturheilpraktiker und so kannste hier eh vergessen, ist fast alles konventionell. Aber die würden eh nicht auf tessera laufen.
     
  3. Su Gustu

    Su Gustu Aktives Mitglied

    @Erdfrau wenn Dein Wohnsitz in Sardinen/Italien ist bekommst Du la carta sanitaria und bist abgesichert mich wundert schon das Du alles privat zahlst hoffe das Du keine größere Operationen in Zukunft hast da ein Tag im Krankenhaus fast genausoviel kostet wie in Deutschland.

    Michael
     
  4. Erdfrau

    Erdfrau Mitglied

    danke euch beiden, soweit ich weiss, kann ich einfach zu asle gehen und die carta kriegen, ohne in Rente zu sein oder zu studieren oder so..odeer ist das falsch?.ja mit den Heilpraktikern ist es sehr schade! Naturheilärzte gibts wahrscheinlich auch nicht?
    Oder meinst du, Christine, daß ich erst dann in D. austreten kann? Einer tätigkeit nachgehen werde ich ja in absehbarer Zukunft, und bald bald bin ich 65.
    Mit der Carta bin ich ja wohl zT auch fürs Krankenhaus abgesichert?
     
  5. Giudicessa

    Giudicessa Aktives Mitglied

    Wenn du Residente bist hat du kein Recht mehr in Deutschland behandelt zu werden. Es kann ja sein, dass in Deutschland einiges ncht gut ist ( z.B. Wetter) aber es gibt sehr sehr viele Italiener, Russen, Engländer, Araber, Amerikaner und Prominente sowie weniger Prominente, die sich nur in Deutschland behandeln lassen!
    Warum wohl?
    Gruß
     
  6. corona niedda

    corona niedda Sehr aktives Mitglied

    in Italien, auch Sardinien, biste besser bedient, wenn du im Falle dass du ins Krankenhaus kommst, ne Grossfamilie hast, die sich um dich kümmert. Verhungerst nicht, falls de keine hast, das hab ich schon getestet, aber ist schon entschieden netter mit....

    das ist nun in Deutschland nicht so meines Wissens.
     
    Erdfrau gefällt dies.
  7. Giudicessa

    Giudicessa Aktives Mitglied

    Nett habe ich es zu Hause- im Krankenhaus will ich nur behandelt werden. Und das soll möglichst gut sein. Und das kostet- da wie hier. Und da noch mehr. Freunde von mir (Sarden) bezahlen reichlich - trotz carta die auch nicht zu vergleichen ist mit der GKV in D. Da sind die Kassen sehr grosszügig. Sobald du in Deutschland nicht mehr gemeldet bist, residente in italien, kannst du hier nur im Notfall behandelt werden. Da tritt dann die AOK ein und holt sich das Geld von dem Patienten zurück...... z.B. Zahnersatz in Deutschland angefertigt, musst du dann privat komplett bezahlen. So hat mein Vater erlebt!
    Aber auch in Deutschland bezahlt man für besondere Leistungen - besonderes Geld!
     
    Zuletzt geändert: 3 September 2017
  8. Su Corvu

    Su Corvu Sehr aktives Mitglied

    Erdfrau und Giudicessa gefällt dies.
  9. Erdfrau

    Erdfrau Mitglied

    noch bin ich ja gemeldet in D. und residente hier. Rentnerin erst in 4 Jahren mit Mini-Rentchen, noch nicht mal die Miete.
    Auf den Einwurf, dann musst du alles privat bezahlen - ich zahl ja jetzt auch Beiträge, von denen ich gerad gar nichts habe, und die spar ich mir dann und kann dann auch privat bezahlen.
    Die dt. Krankenkassen finanzieren auch so viel Mist...
    Naturheilärzte gibt es hier nicht? HP?
     
  10. Erdfrau

    Erdfrau Mitglied

    "musst du hier in Rente sein, einer Tätigkeit nachgehen, studieren oder einheiraten, dann bekommst du die tessera sanitaria. Und klar, hier gemeldet sein, sonst gehts nicht." wie kopiert man denn Beitragsteile?
    corona n: kann ich erst dann austreten aus der KK in D.?
     
  11. Georgie

    Georgie Sehr aktives Mitglied

    Den Beitragsteil markieren, zitieren und in deinen Beitrag einfügen
     
    Erdfrau gefällt dies.
  12. corona niedda

    corona niedda Sehr aktives Mitglied

    gibts in Italien generell ne KV-Pflicht? Weiss ich net mal... weiss das wer?

    wenns die nicht gibt kannste austreten in D und in I halt nicht einsteigen... no risk no fun. Wennde eh schon alles selbst zahlst momentan ist das dann auch kein grosser Unterschied mehr, oder? Kannst aber immens sparen dabei ;-)

    meines Wissens bekommste die tessera nicht wennde einfach residente bist, sondern nur mit den oben genannten Bedingungen.
     
    Erdfrau gefällt dies.
  13. stammi bene

    stammi bene Sehr aktives Mitglied

    Erdfrau gefällt dies.
  14. Su Corvu

    Su Corvu Sehr aktives Mitglied

    Eine Allgemeine gesetzliche KV gibt es in Italien nicht, das Gesundheitssystem ist keine Versicherung, sondern ein nationaler Gesundheitsdienst, den der Staat finanziert (seit dem Faschismus!)
     
    Erdfrau gefällt dies.
  15. Terranova

    Terranova Sehr aktives Mitglied

    Ich bin in Deutschland nicht mehr gemeldet. Bin hier Residente und über meinen Mann sozusagen versichert. Habe die Tessera sanita. Habe eine Hausärztin hier die ich bis jetzt nie bezahlen musste. Musste nur für diverse Untersuchungen zahlen. Da gibt es Unterschiede wo man sich untersuchen lässt. Privat ist immer teurer. Ich habe gute Erfahrungen in einem Diagnosezentrum in Nuoro gemacht.
    War auch schon ambulant für eine kleine OP im Krankenhaus in Nuoro. Es war die HNO Abteilung, die ich empfehlen kann.
    Dafür habe ich nichts bezahlt. Die Preise der Untersuchung halten sich auch in Grenzen. Alles bezahlbar, und ich bezahle gerne, es geht um meine Gesundheit. Außerdem kann ich viel mehr als Patient mitentscheiden,da ich ja bezahle, z.B. bei Blutuntersuchung.
    Bis jetzt habe ich keine negativen Erfahrungen gemacht, ganz im Gegenteil
     
    Erdfrau, ogliastra, Bea2 und 2 anderen gefällt dies.
  16. Su Gustu

    Su Gustu Aktives Mitglied

    Ist bei mir genauso nur habe ich Zusatzversicherungen (Fasi und Assidai). Der servizio sanitario nazionale übernimmt nicht alle Krankheitsfälle oder nur mit langen Wartezeiten, Zahnbehandlungen sind in der Regel privat zu bezahlen wenn man keine Zusatzversicherung hat.
     
    Erdfrau gefällt dies.
  17. Erdfrau

    Erdfrau Mitglied

    vielen Dank, das hilft mir sehr! ICh würde glaube ich auch eine Zusatzversicherung für Zahnsachen machen, danke für die Tips.
    D.h. ja auch, dass ich entweder privat bezahle oder versuchen muss, eine Vorausrechnung (ich weiss nicht mehr wie das richtig heisst) zu bekommen, und/oder mit der dt. Karte abrechnen, falls die... das überhaupt machen.

    Und erstmal schaffen aus der dt. KK auszutreten, hm, bin ja nicht verheiratet oder die anderen Bedingungen erfülle ich auch noch nicht. Dann dauert das wohl noch..
     
  18. Giudicessa

    Giudicessa Aktives Mitglied

    Na vielleicht klappt das ja mit dem heiraten doch noch ..... Halte mal die Daumen....
    :confused: Liebe Grüße
     
  19. Nicola

    Nicola Aktives Mitglied

    Wie ist es moeglich, dass Du sowohl in Deutschland als auch in Italien residente bist?
    Ich dachte immer, dass man sich fuer einen einzigen festen Wohnsitz entscheiden muss.
     
  20. Erdfrau

    Erdfrau Mitglied

    mal sehen, ob ich das überhaupt will! Das sind ja altbackenen Bedingungen..
     
  21. Erdfrau

    Erdfrau Mitglied

    nee, muss man nicht, soweit ich weiss, ist man hier am 1. Wohnsitz und in D. auch...aber off. geht das nicht wirklich
     

Die Seite empfehlen