Ausflüge mit Kind um Orosei
Hallo zusammen,
Wir starten Dienstag in 2 Wochen endlich Richtung Sardinien. Wohnen werden wir für 3 1/2 Wochen auf dem Campingplatz Porto sos Alinos. Wir freuen uns schon total.
Nun wollte ich mal fragen wer vielleicht Tipps für Ausflüge mit Kind Kind hat. Unsere Tochter ist fast 5 Jahre alt. Kleine Wanderungen bekommt sie schon ganz gut hin.
Wir würden neben tollen Stränden auch gern ein paar abenteuerliche Ausflüge unternehmen, Höhlen, Grotten ....
Super wären natürlich auch Tipps wo es etwas zum Spielen gibt, bzw wo wir mit Kind gut essen gehen können!

Ich danke euch schon mal im Vorfeld für eure Mühe!
 

marai

Sehr aktives Mitglied
Hallo Emmi,

Ganz in der Nähe Richtung Siniscola gibt es den wunderbaren Naturpark Biderosa.Man kann das Auto am Eingang stehen lassen und von da aus eine schöne Wanderung in den Park unternehmen. Meist schattig und auch nicht zu schwierig. Es gibt a uch einen schönen Aussichtsberg zum besteigen. Infokarte gibt es beim Eingang.
Auch empfehlenswert ist ein Ausflug zur Spiaggia Berchida. Zufahrt etwas weiter als der Naturpark. Auf halbem Weg von der Hauptstrasse zum Strand gibt es ein nettes Agritirismo "Su Meriacru".

Die besten Pizzas gibt es in Cala Liberotto im "L Òasi`" in der Mitte der via della Mimose.
Von eurem Campingplatz aus könnt ihr auch zum Strand bei Cala Liberotto laufen. Dort gibt es ein nettes Restaurant direkt am Strand mit guter Pizza, man speist sehr schön unter einer großen Pergola: Miraggio.
Etwas weiter kommt dann das nette Restaurant ""Zin Jacheddu" mit günstigen Preise von Pizza aber auch hervoragende Fisch- und Fleischteller.(Via Cala Liberotto).In der Strasse auch noch 2 Eisdielen. Schau mal bei g..gle maps.--------hochwertiger Essen kann man im Corallo. Schweizer Leitung, schöne Terasse über dem schönen Strand. Dort auch immer Stände der Strandverkäufer. Nett zum Bummeln. Auch Andenkenladen und verschiedene T-shirts.

Es kommen bestimmt noch andere Vorschläge, habt euch ja auch eine schöne Ecke rausgesucht.


Miraggio ////////// Zin Jacheddu

032.JPG 044.JPG
 
Zuletzt geändert:

mare

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

schau mal hier wurde schon vieles genannt:
http://www.sardinienforum.de/threads/mit-kleinkind-nahe-casa-osalla-ostküste.8608/#post-81359
http://www.sardinienforum.de/threads/wohin.7912/#post-79604

Hast du denn schon den ReiseKnowHow von Peter Höh? Oder vielleicht auch den in dem einen thread empfohlenen Reiseführer "Sardinien mit Kindern"? Da gibt es jeweils viele lohnenswerte Vorschläge und ihr könntet auch schauen, was euren Interessen entspricht und machbar wäre…

Viele Grüße
Petra
 

leerotor

Sehr aktives Mitglied
hallo
orosei ist eine gute wahl
ausflüge mit 5 jahren:
nie und nimmer:
versuchen zur goruppu zu gelangen einfacher weg ca 2.5 stunden auf öder forststrasse , das ist kindesmisshandlung!
für tiscali dito
die "wanderung von der fuili zur luna" ist wanderermisshandlung(keinerlei aussicht bei schwierigen (kletterähnlichen wegstück)
eine fahrt zum berchiddastrand ist auto/insassen-misshandlung

sehr zu empfehlen:
monte tuttavista auffahrt auf guter strasse (unbeschildert zwischen den steinbrüchen nach rechts) wenig laufen, klasse ausicht mit felsenfenster
grotta ispignola grösster stalagtit/mit europas
mit dem auto nach cala ganone, mit dem boot zur cala luna, zu fuss hoch zum aussichtspunkt(richtung cala fuili) ca 20 min und zurück zum strand.baden...wenn noch wanderlust besteht dann am restaurant vorbei richtung sisine bis zum felsenfenster(ca 1st) und wieder zurück und mit dem boot wieder zurück


mit dem auto nach nuoro und kurz davor rechts ab richtung mt ortobene und zum retentore standbild: schöner aussichtspunkt mit picknickplätzen bei der abfahrt folgt noch ein panorama über den ganzen bereich des supramonte

auf der traumstrasse ss125 fahrt bis baunei und min ein stop auf der hochfläche bei den pferden,ferkeln etc (bei einer verfallenen strassenbauhütte gibts den extra guten blick auf die gorruppuschlucht).

die empfehlenswerten orte orrios(nuragherdorf) und das nahegelegene gigantengrab(s enae tomas?) ist mehr für die eltern intressant..

Die umrundung des mt albo kann auch mit einem besuch bittis(museum und tenores ausstellung) verbunden werden evtl sogar abstecher zum tempesiu brunnentempel.(in summe für eine 5 jährige doch etwas viel)


strände gibts natürlich hier massenweise aber warum rumfahren wenn einer der besten vor der haustür liegt.
ps bei temperaturen über 30° wollen gescheite kinder eh nicht weg vom wasser

gruss felix
 

leerotor

Sehr aktives Mitglied
hallo anke
dem muss ich entschieden widersprechen
wir leben in einer zeit wo 14 jährige auf den everest müssen und das ganze ganz toll fanden.
ich bleibe dabei 2.5 st forststrasse sind kindesmisshandlung.
dass nach 15 jahren nur die erinnerung an die supertolle schlucht geblieben ist......eine geniale einrichtung des menschlichen errinnerungsvermögen.
ich will ja gar nicht bestreiten dass zwerge viel mehr vertragen können als fürsorgliche erwachsene annehmen....
Sie waren ja so clever beim rückweg auf das bachbett zu wechseln........Wie weit wären Sie wohlgekommen wenn Sie beim hinweg im bachbett angefangen hätten?
Aber wer nach empfehlungen fragt, dem kann ich nur raten dies bleiben zu lassen.
ohne Sie jetzt persöhnlich anzusprechen, aber seit jahrzehnten schaffen es eltern immer wierder mit überambitionierten Gewalttouren, ihren kindern auf lebenszeit die lust am wandern auszutreiben.
meine empfehlung für diese ecke mit kindern würde auch lauten: im bachlauf zu versumpfen und dann in der urigen hütte(formagi) sardische atmosphäre geniesen
gruss felix
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top